Final Fantasy VII REMAKE - Smalltalk-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habs dann irgendwann zum Nachmittag geschafft...das hatte dann doch zu sehr an meinem Stolz gekratzt das er mich bei jeder neuen Herausforderung ausgelacht hatte. xD Da war das Kistenminispiel auf Schwer ein klacks dagegen gewesen. Nunja ich bin jetzt oben und bereite mich auf eine Hausbesetzung bei Shinra vor. :D

      Ein wenig nervt mich der Zielmarker auf der Karte, der verwirrt mehr als das er hilft den Weg zu finden. Ständig zeigt die Karte auf ne Mauer, oder der Marker hängt irgendwo rum aber zeigt nicht das richtige an. Da hätte man das auch gleich sein lassen können. xD

      Edit:

      So ich habe es jetzt auch geschafft. Die letzten Meter waren dann doch noch mal ne kleine Herausforderung, da ich nicht unbedingt das beste Setup hatte (Gil, Ep und FP boost z.b.) xD

      Zum Ende:

      Spoiler anzeigen
      Ich finde es als Fan des alten Teils gut, das sich das Remake es offen hält wie die kommende Geschichte sich fortspinnen wird. Die Geschichte mit den Moiren und dem erkennbaren Schicksal der Protagonisten könnte durchaus spielraum für eine alternative Realität bergen. Es könnte aber auch alles beim alten bleiben und dafür stehen das man das Schicksal nicht ändern kann. Allerdings haben wir ja bereits gravierende Änderungen mit dem Überleben von Biggs und vermutlich auch Wedge. Ich hoffe doch das man Jessy jetzt nicht hat auch sterben lassen, weil sie als einzige nicht im Abspann als überlebende auftauchte. xD Nunja ich leg dann mal CD 2 ein und hoffe das ich dadurch schon das Remake Teil 2 anfangen kann. xD



      Fand das Spiel im großen und ganzen sehr gelungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • @Nitec
      Alternative Outfits würden mir reichen!

      Höhö... ich würd ja schon gerne Cloud in seinem Weiberfummel herumlaufen lassen. XD
      Uuuh, und natürlich Tifa schwarzes Kostüm! Das sieht verdammt toll aus. Im Nachhinein war ich echt glücklich darüber die Antwortmöglichkeit im ersten Teil genommen zu haben, die zu diesem Kostüm führte - von allen 3 finde ich das halt am besten! ^^


      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Nein, absolut nicht. Ich bin froh das es im Remake nicht die Möglichkeit gab andere Klamotten zu nutzen. Die sollen schön so aussehen wie sie aussehen. Etwas was ich heute nicht leiden kann. Ich zieh meinem FF Figuren ja auch keine anderen Sachen an. Ich finde Charaktere verlieren ihre klare Darstellung immer, wenn man sowas machen kann. Worauf ich mich einlassen würde wären die AC Outfits. Wobei das auch nicht, es ist nicht AC. Tifa in Dessous, ok, das vielleicht noch :saint:
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • Hi,
      ich bin mir sicher das wurde bereits im Thread mehrfach angesprochen, aber wie denkt ihr könnte die Struktur vom zweiten Teil aussehen?
      Ich persönlich fände eine Weltkarte wie früher echt Klasse, würde das Gefühl einfach am besten überbringen mMn.
      Oder seht ihr eher sowas wie FFXII mit zusammenhängenden Gebieten zwischen den Städten?
      Es könnte natürlich auch eher in Richtung FFXV gehen mit Open World, da habe ich aber die Befürchtung das das sehr lange dauern könnte zu entwickeln und die großen offenen Flächen vielleicht zu leer wirken könnten?
      Wie seht Ihr das denn so und was wäre euch lieber?
    • Ich denke eher es wird in Richtung FFX gehen, das würde zumindest die Einbindung der Highwind erleichtern, wenn man die Luftschiffreisen auf ein einfaches Schnellreisesystem beschrängt, ähnlich dem Chocobokurier aus dem ersten Teil des Remakes. An eine Oberwelt glaube ich nicht. Nicht wenn sie es denn wirklich zeitnah schaffen wolle, die Teile nacheinander zu veröffentlichen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • SpookyOugi schrieb:

      Ich persönlich fände eine Weltkarte wie früher echt Klasse, würde das Gefühl einfach am besten überbringen mMn.
      Wäre mir auch das Liebste - weiß aber nicht, ob wir damit die Mehrheit repräsentieren.

      Fayt schrieb:

      Ich denke eher es wird in Richtung FFX gehen
      Bitte nicht! FF10 ist ein Spiel mit vielen Vorzügen - der extrem schlauchige Spielaufbau gehört nicht dazu.
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Es geht ja drum was realistisch ist. :D Du kannst natürlich auch warten bis man wie in FFXV die ganze Karte zusammengebaut hat, aber dann werden die sicher nicht schon in nächstes Jahr fertig sein. :D Mal von den Schlauchleveln abgesehen, halte ich das Reisesystem für plausibel, wurde ja schon im ersten Teil so angewendet.
    • Fayt schrieb:

      Mal von den Schlauchleveln abgesehen, halte ich das Reisesystem für plausibel, wurde ja schon im ersten Teil so angewendet.
      Im ersten Teil - der sich auf eine Stadt beschränkt, die schon im Original nur eingeschränkt begehbar war - mag das funktionieren. Doch wenn man das einfach so auf die "große, weite Welt" von FF7 überträgt, fände ich das schon reichlich uninspiriert.
      Wie gesagt: Open World muss nicht sein, eine begehbare Weltkarte reicht völlig.
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)
    • World Map wird Wunschdenken bleiben, kann mir nicht vorstellen das sie so mutig sind diesen Schritt zu gehen. Ein ganz altes Versus 13 Bild zeigte mal, das es damals geplant war, das Ende kennen wir. Open World hoffentlich nicht, das packen die nicht. Es könnte mit der Highwind auch so kommen wie bei DQ11. Oder anders gesagt, wenn überhaupt, dann mit den Fahrzeugen über ne Map. Ich schätze aber auch man geht allg. den typischen modernen Weg wie er heute üblich ist. FF10,12. Tails of. DQ. Alles andere wäre nett, kann ich mir aber nicht vorstellen, nicht in der heutigen Zeit und Aufwand. Nachher würde sich SE damit wieder nur aufwand an den Hals hängen wodurch es im Chaos endet. Wenn es den Buggy und die Tiny überhaupt geben wird. Wenn Wutai zur Main nun gehören sollte, reicht auch die Sequenz und dann landen sie halt dort.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • CloudAC schrieb:

      @Somnium das Gerücht wurde jetzt auch von Play3 entdeckt mit dem mehr Inhalt :D

      Die lesen doch bestimmt hier im Forum irgendwo mit :D


      CloudAC schrieb:

      World Map wird Wunschdenken bleiben, kann mir nicht vorstellen das sie so mutig sind diesen Schritt zu gehen. Ein ganz altes Versus 13 Bild zeigte mal, das es damals geplant war, das Ende kennen wir.

      Ich glaube, Versus XIII war das letzte Final Fantasy, was mit klassischer World Map geplant war (und Luftschiff).



      Aber ich kann mir da ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass es auf einmal eine riesige, frei begehbare World Map wie im Original geben wird. Es wird weder eine World Map wie in XV geben und auch keine frei begehbare Welt wie in XV. So ein Schnellreisesystem wie in X halte ich auch für realistisch, dafür aber mit wesentlich weitläufigeren Gebieten als in X. Ich gehe so weit zu sagen, sie werden sich hüten, etwas zu ambitioniertes zu fabrizieren. Vielleicht so in der Art: Auch wenn du gerne ein Filetsteak hättest, kann der Koch dir das irgendwie verhauen. Eine große Schüssel Ramen kann aber auch satt machen und dich im Winter warm halten.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Oder wie bei den tomb raider Teilen, gekonnte große Areale die miteinander verbunden sind durch schlauchgänge. Oder wie bei FFXII. An liebsten jedoch wie bei den klassischen mit na mini world map oder wie bei ffx. Fand beides ok. Der erste Teil fühlte sich halt irgendwie „limitiert“ an durch die recht eintönigen Areale.
      „Look up at the Sky, there must be a Fantasy“
    • Ich favorisiere immer noch die Weltkarte von Lost Odyssey. Da haben sie es meiner Meinung nach am besten umgesetzt. Einfach nur die Fortbewegungsmittel nutzen und darstellen. Vielleicht noch ein bisschen größer machen, um einfach auch mehr Erkundung einfließen zu lassen und paar mehr Gimmicks. Minispiele aller FF9 wären auch ganz nett. Oder auch ein U-Boot mit einbauen für eine Unterwasserwelt und ein Raumschiff für den Mond. :D
    • Ich mag sowohl FF10 als auch FF13, aber die Schlauchlevel sind etwas auf das ich lieber verzichten würde. Das ist auch neben dem Kampfsystem der Grund, wieso ich bislang noch nicht den Drang verspürt habe das Remake zu spielen, auch wenn ich das definitiv noch nachholen werde. Mir macht es einfach deutlich mehr Spaß wenn man mir Raum zum Erkunden gibt.

      Für den zweiten Teil wünsche ich mir daher Größere Gebiete, die auch gerne mit Ladebildschirmen voneinander getrennt sein können. Es muss ja nicht gleich eine richtige Open World sein, das hat mich auch bei FF14 nie gestört das es zwischen den Gebieten Ladezeiten gibt. Eine begehbare Mini Map so ganz nach dem Vorbild wäre eine weitere Alternative, aber da braucht man sich denke ich nichts vor zu machen, die wird es nicht geben. Ich schätze eher der Aufbau wird nicht großartig anders sein wie im ersten Teil.
    • Ich bin auch immer noch ein Fan der Worldmap, aber ich glaube nicht dass wir eine bekommen werden. Ich hoffe allerdings dass sie dann wirklich eher Gebiete a la Final Fantasy 12 machen anstatt eine (schlechte) open world wie bei ff15. Dann sehe ich es nämlich schon kommen, wie die Spielzeit gestreckt wird durch unnötige und langweilige Wälder und Wiesen, die vorher die Weltkarte waren. Ich hab lieber kleinere interessante Gebiete, die sich voneinander abheben, als zu viel von demselben. So wie die Kanalisation im FFVIIR...
    • A shocking Twist of Events! (jetzt im ernst).

      Habe ich gedacht, von The First Soldier und Ever Crisis sei ein Titel ganz sicher Mobile-Gülle und ein anderer Titel ambitionierter, so handelt es sich dann doch bei beiden Titeln um Mobile-Games. The First Soldier wird ein Battle Royale Zeugs, Ever Crisis wird ein Spiel im Episodenformat sein. The First Solider kommt noch 2021, Ever Crisis erst 2022. Habe nichts konkretes zu den Modellen gefunden aber The First Solider wird denke ich zu 100% F2P während Ever Crisis wohl ein Premium-Titel werden könnte. Aber auch das Spiel würde sich perfekt für F2P eignen mit den Episoden. Es kann aber auch sowas werden wie die Final Fantasy XV Pocket Edition.

      Da hat Square Enix dann doch noch sämtliche Klischees erfüllt mit diesen Ankündigungen.

      Zu der anderen Sache muss ja nicht mehr viel erzählt werden. Final Fantasy VII Remake für PlayStation 5 mit Free-Uprade für Leute, die die PlayStation 4 Version besitzen und hoffentlich 120 Gigabyte auf der Festplatte frei haben ;P (das wird doch sicherlich größer als die Low-Res Version auf PlayStation 4).

      Dazu wird es diesen Yuffie-DLC geben, der aus dem Nichts kommt da alle Augen glaube ich auf dieses First Solider und Ever Crisis gerichtet waren.

      In dem Trailer prasselt ja viel auf einen ein, aber letztendlich wurde dann doch zu wenig gezeigt, um daraus klare Schlüsse ziehen zu können. Ich bin jetzt nicht extrem euphorisiert von dem DLC, da ich mir doch irgendwie was anderes von einem DLC versprochen hätte, aber denke immer noch besser als gar nichts oder nur neuer kosmetischer Kram.

      Der größte Dämpfer dürfte wohl die DLC-Exklusivität für PlayStation 5 sein, die aktuell genau so gut ankommt wie die Exklusivität der Maiden-Demo für Resident Evil 8 auf der PlayStation 5. Für die meisten Interessenten wird das also eine unüberbrückbare Hürde derzeit sein, denn bis der DLC erscheint wird die Knappheit für PlayStation 5 nicht behoben sein und der DLC selbst dürfte dann auch nicht die alleinige Macht besitzen, sich eine PlayStation 5 dafür zuzulegen.

      Allgemein, obwohl ich den Move mit dem gratis Upgrade begrüße, wirkt dieser Reveal doch eher fragwürdig, weil auf der PlayStation 4 denke ich grafisch, so gut das Spiel aussieht teilweise, deutlich mehr möglich gewesen wäre. Ich will ihnen nicht unterstellen, die Sache mit den Texturen absichtlich versemmelt zu haben, aber es wirkt schon komisch, wie perfekt in dem Trailer auf einmal alles wirkt und wie in dem Segment speziell nochmal auf Texturen und Lichteffekte eingegangen wird.

      Die Zeitexklusivität sollte ja eigentlich im April fallen, aber ich glaube, Sony und Square Enix könnten nochmal miteinander ins Bett gegangen sein : D


      Trailer:

      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10