[Anime] Dragon Ball Super

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe mir auch die ersten beiden Folgen angesehen, aber meinen Erwartungen entspricht das bisher nicht wirklich. Derzeit finde ich es noch eher mittelmäßig. Ich bin irgendwie enttäuscht, dass Beerus nun scheinbar doch der Feind ist. Meine mich nämlich erinnern zu können, dass man im Vorfeld etwas von "neuer Bedrohung" schrieb. Streng genommen mag das ja vielleicht zutreffen, aber ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass die neueren Filme eigenständig sind (wie die alten damals). Kenne Battle of Gods zwar nicht, aber Beerus gefiel mir noch nie sonderlich. Hatte daher auf jemand anderes gehofft.

      Ansonsten finde ich die japanischen Stimmen von Goku, Gohan und Goten noch ziemlich nervig.
    • Hab die zweite Folge nun auch mal gesehen, und gefällt mir wie erwartet wesentlich besser als die erste. Vegeta mit seiner Familie zu sehen war sehr Unterhaltsam und etwas Action gab es auch noch. Bin zufrieden.

      Wer Vegeta kennt weiß dass das, was man gesehen hat, Vegetas "Weiche" seite ist. Obwohl Goku am Trainieren war hat er nahezu alles mitgemacht (Was mich sogar etwas überrascht hat) und seine Familie hat ihm das auch hoch angerechnet. Das ist immer noch Vegeta und nicht Son Goku. Den Vegeta beim Kampf gegen den Fetten Buu kann man da schlecht als vergleich verwenden, da es sozusagen seine letzten worte waren. Er wusste er wird sterben und seine Familie evtl. nie wieder sehen, das sind ganz andere umstände. Wenn es darauf ankommt, dann sieht man wie wichtig ihm seine Familie ist.

      Wenn man mal bedenkt was das "eigentlich" für ein Typ ist... der hat schon als Kind ganze Bevölkerungen ausgelöscht. Vegeta ist einfach einer der Interessantesten Charaktere überhaupt und für mich Persönlich auch mein Favorit.
    • Das war ja auch mein Punkt, dass man nichts neues sieht. Vegeta war dafür nur ein Beispiel, da er immer noch genau der alte ist. Die Szenen im Vergnügungspark hätte man nutzen können, um eine neue Seite an ihm zu zeigen. Es hätte schon gereicht, wenn er kurz mal gelächelt hätte, als niemand hingesehen hat. So sieht man aber nichts neues. Wozu war diese Handlung und die, in der Goten und Trunks nach Wasser gesucht haben, denn gut? Aus erzählerischer Sicht bringen sie die Handlung null voran, haben keine Spannung und bringen keine neuen Erkenntnisse.
      Man sieht nur mehr vom Altbekannten und ein paar (vorhersehbare) Gags. Von daher fand ich die Folgen nur ganz nett, mehr aber auch nicht.
    • Er weiß von dem Super Saiyajin Gott, weil er einen Traum/ Vision dazu hatte, genau wie im Film.
      Bis jetzt läuft alles wie im Film ab, Beerus erwacht aus einem langen Schlaf, zerstört ein paar Planeten und hat eine Vision von einem Super Saiyajin Gott.
      Son Gokus Training auf Meister Kaos Planeten, seine neue Kleidung und Bulmas Party, die schon erwähnt wurde, kamen auch alle im Film vor. Ich bin mir sicher, dass der Film nacherzählt wird. Zwar hätte ich eine neue Handlung besser gefunden, aber ich fand den Film, trotz einiger Schwächen, ganz gut. Mein größter Kritikpunkt war, dass alles etwas zu schnell ablief, daher freue ich mich schon darauf die Handlung in der Serie zu sehen, wo man sich schön Zeit lassen kann. :D
    • Die 3. Folge ist draußen. Ich fand, dass es dieses mal nicht so viel gab, was man als Filler bezeichnen könnte. Dieses mal war einiges dabei, was mir gefallen hat, zB die restlichen Z Kämpfer und Videl und Son Gohans Hochzeitsbilder, wobei ich es schade finde, dass man aus der Hochzeit keine Fillerfolge gestrickt hat.
      Trotzdem stört mich das Pacing. Der Manga ist erst beim zweiten Kapitel und Berus hat Son Goku schon getroffen und ist bereits auf dem Weg zur Erde. Hier hat er erst eine ganze Folge gebraucht, um sich an den Super Saiyajin Gott zu erinnern und wird vermutlich erst gegen Ende der nächste Folge auf Son Goku treffen. Und was hat es mit der Preview der nächsten Folge auf sich? Da tauchen Prinz Pilaf und seine Gang nicht nur aus dem nichts auf, sie sehen auch chibifiziert aus. Teilweise wirkte der Zeichenstil auch anders.

      Wenn es bei dem Tempo bleibt, bin ich wohl besser dran den Manga zu lesen und den Anime nur für die Kämpfe zu gucken.^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ihoo ()

    • Ihoo schrieb:

      Dieses mal war einiges dabei, was mir gefallen hat, zB die restlichen Z Kämpfer und Videl und Son Gohans Hochzeitsbilder, wobei ich es schade finde, dass man aus der Hochzeit keine Fillerfolge gestrickt hat.

      Ja, dass war wirklich ganz nett. Auch wenn ich das Foto gerne in voller Pracht gesehen hätte. Besonders Goku schien darauf ziemlich lässig zu posieren^^

      Ansonsten finde ich es aber immer noch schade das Super einfach den Film Battle of Gods nacherzählt, wenn auch mit einigen Veränderungen... Bisher fand ich den Film nämlich deutlich besser :/
    • Ich fand die 3. folge ebenfalls wieder super ^^
      Und lord beerus find ich einfach so mega symphatisch! Der könnte durchaus mein neuer lieblingsbösewicht bei dragonball werden^^ Irgendwie hoffe ich langsam sogar, dass er am ende gewinnen wird aber ich wieß ja selbst, dass das nicht passieren wird :D

      einzige, was ich nicht wirklich verstehe... goku trainiert... ihm fällt ein, dass er bulmas geburtstag vergessen hat... hmm... wie wäre es mit einfach schnell hinteleportieren?! :D So offensichtliche logische dinge, die nie in animes umgesetzt werden^^

      ich frag mich, ob
      Spoiler anzeigen
      da man prinz pilaw und co in der vorschau sah, ob beerus dann auftaucht und alles zerstört und tötet und son goku wiedermal überlebt und sich wieder auf die suche nach den dragonballs begibt

      naja ma abwarten^^
    • Weird schrieb:

      Der könnte durchaus mein neuer lieblingsbösewicht bei dragonball werden^^ Irgendwie hoffe ich langsam sogar, dass er am ende gewinnen wird aber ich wieß ja selbst, dass das nicht passieren wird :D

      Beerus ist streng genommen kein Bösewicht, sondern neutral. Das wird besonders im neusten Film "Resurrection F" hervorgehoben.

      Was Pilaf und Co. angeht, deren Design wurde für "Battle of Gods" und "Resurrection F" verändert. Warum auch immer. Da sehen sie auch schon Chibi-haft aus. Im übrigen ist es nicht schwer zu erraten was der geheime Preis beim Bingo ist, wenn man Pilafs Anwesenheit berücksichtigt. Da folgt der Anime nämlich ziemlich genau der Handlung von "Battle of Gods"^^
    • ich hab allgemein noch keinen einzigen film zu dragonball gesehen^^
      Ein gott der zerstörung klingt aber schon.. bösewichtartig :D .. wobei ich ihm seine beweggründe nichtmal verübelnt kann.. immerhin geht es um essen! :O ESSEN! Der mann ist einfach im recht und in wirklichkeit der gute! :D
      ich hoffe nur, dass beerus keine acht milliarden verschiedenen formen haben wird, weil das halt schon ziemlich ausgelutscht ist^^

      was mir grad mal so durch den kopf geschossen kam... wie geil wäre das eigentlich mal, wenn man so oberbösewichte aus dragonball nehmen würde und diese einfach aus irgendeinem grund miteinander fusionieren alssen würden :D son cellza oder so wär doch mal geil xD Wär auf jeden fall mal was neues^^
    • Als Gegner gefällt mir Beerus auch am besten, weil er nicht einfach "böse ist, weil er böse ist", so wie Frieza, Cell und Buus böse Formen. :D
      Wie sein Kampf mit Son Goku aufgelöst wurde, war auch mal was neues und hat mir sehr gut gefallen.
      Dass Beerus so verfressen ist, hatte ich nicht in Erinnerung. War das im Film auch so? Er war auf jeden Fall faul und egozentrisch. Für eine Folge ist der Fokus aufs Essen ja ganz witzig, aber wenn das so weitergeht, wird das bestimmt schnell ausgelutscht sein, zumal man mit Buu schon einen Fresssack hat.

      Weird schrieb:

      wie geil wäre das eigentlich mal, wenn man so Oberbösewichte aus dragonball nehmen würde und diese einfach aus irgendeinem grund miteinander fusionieren alssen würden

      Das erinnert mich an Budokai 2, da konnte Buu auch Vegeta, Cell, Frieza und Tenshinhan zusammen mit Yamshu absorbieren. Außerdem konnten Son Goku und Mr Satan sowie Yamshu und Tenshinhan fusionieren. Das habe ich geliebt.^^ Leider hat seitdem kein Spiel mehr solche extra Formen gehabt.

      Nero schrieb:

      Was Pilaf und Co. angeht, deren Design wurde für "Battle of Gods" und "Resurrection F" verändert.

      Kam er auch in Battle of Gods vor? Ist anscheinend schon zu lange her, dass ich den Film gesehen habe.
      Gefällt mir jetzt nicht, dass man den ausgegraben hat. Müssten er und seine Helferlinge mittlerweile nicht schon uralt sein?^^
    • Weird schrieb:

      ich hoffe nur, dass beerus keine acht milliarden verschiedenen formen haben wird, weil das halt schon ziemlich ausgelutscht ist^^

      Also bisher ist dahingehend nichts bekannt^^ Viel interessanter ist eigentlich Whis! Immerhin ist er der Stärkste im Universum. Das merkt man halt nur selten xD

      Ihoo schrieb:

      Dass Beerus so verfressen ist, hatte ich nicht in Erinnerung. War das im Film auch so?

      Jup. In "Resurrection F" ist es noch auffälliger. Da sagt er sogar, dass er die Erde nur stehen lässt, weil es dort so leckeres Essen gibt. In einem Satz fällt interessanterweise die Bemerkung, dass er die Zerstörung des Planeten sogar verhindern würde!

      Ihoo schrieb:

      Kam er auch in Battle of Gods vor? Ist anscheinend schon zu lange her, dass ich den Film gesehen habe.
      Gefällt mir jetzt nicht, dass man den ausgegraben hat. Müssten er und seine Helferlinge mittlerweile nicht schon uralt sein?^^

      Ja, die kamen auch in Battle of Gods vor. Ich habe auch nochmal nachgelesen warum sie so anders aussehen. Das geht darauf zurück, dass sie sich von Shenlong Jugend gewünscht haben xD
    • Ich habe die Hälfte des Threads nicht gelesen und hänge auch hinterher, bin erst bei Episode 02:

      Spoiler anzeigen
      Mich persönlich hat am meisten das Weltraumwesen gefreut, welches sich in seine "Kampfform" entwickelt hat. So etwas habe Ich mir von Anfang an gewünscht oder vorgestellt und letzten Endes ist das nicht all zu fern von dem, was in GT passiert ist. Ansonsten freut es mich, dass auch Vegeta die Klamotten gewechselt hat - das waren die bisher wohl unnötigsten Minuten der ersten und zweiten Episode. Goku als Landwirt und Vegeta als Vaterfigur. Nee, danke. Die dritte Episode schaue Ich mir vielleicht später noch an.
    • Weird schrieb:

      ist er nicht einfach nur der schnellste? O.o wird das im film gesagt, dass er der stärkste sei?

      Nope.

      Whis is currently considered the most powerful character in Dragon Ball Z. His power exceeds that of the God of Destruction Beerus, who easily defeated Super Saiyan 3 Goku, Super Saiyan Gotenks, Ultimate Gohan, Mr. Buu, and a fully-powered Vegeta, as he manages to knock him unconscious with a simple chop to the neck. According to the series' original author Akira Toriyama, in terms of power, Goku as a Super Saiyan God would be a 6, Beerus would be a 10, and Whis would be a 15.
      Quelle: dragonball.wikia.com/wiki/Whis

      Whis ist also mehr als doppelt so stark wie Goku im Gott-Modus xD
    • Den fand ich auch super :D

      Folge 3 gefiel mir eigentlich schon ganz gut, so langsam scheint mal etwas zu passieren. Mir gefällt der Stil von Super allerdings nicht so. Da fehlen mir Ecken und Kanten und ich finde es schon fast zu bunt. Die Flashbacks aus Z gefallen mir da viel besser und auch der Trailer von Battle of Gods hat mich da optisch deutlich mehr angesprochen.