Pro Evolution Soccer 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pro Evolution Soccer 2016

      Der erste offizielle Trailer zu Pro Evolution Soccer 2016 wurde neulich veröffentlicht! Zu sehen ist die Serie A, Liga BBVA, eine Menge Akrobatik und eine Hand voll Tore.



      Pro Evolution Soccer 2016 erscheint weltweit am 17. September, der Amerikanische Kontinent wird bereits am 15. September bedient.
    • Ich werde dieses Jahr wohl erstmal abwarten, bevor ich es mir kaufe. Die letzten beiden teile haben mich eher enttäuscht.

      Hier erstmal eine breite palette an Infos:

      Spoiler anzeigen
      Day One Edition (für alle Plattformen verfügbar)
      - Erhalte Neymar als Leihspieler (für zehn Spiele)
      - Erhalte einen Spieler aus dem Team of The Year von UEFA.com aus der Auswahl 2014
      - Erhalte 10 Wochen lang je 10.000 GP für den Modus My-Club
      - 3 Spielerverträge

      Anniversary Edition (exklusiv für die beiden Konsolen Playstation 3 und Playstation 4 von Sony)
      - Erhalte Neymar als Leihspieler (für zehn Spiele)
      - Erhalte einen Spieler aus dem Team of The Year von UEFA.com aus der Auswahl 2014
      - Erhalte 20 Wochen lang je 10.000 GP für den Modus My-Club
      - 5 Spielerverträge
      - 20 Erholungsitems
      - 1000 MyClub Münzen
      - ein exklusives Steelbook

      Digitale Vorbestelleredition
      - Erhalte Neymar als Leihspieler (für zehn Spiele)
      - Erhalte einen Spieler aus dem Team of The Year von UEFA.com aus der Auswahl 2014
      - Erhalte 15 Wochen lang je 10.000 GP für den Modus My-Club
      - 5 Spielerverträge
      - 20 Erholungsitems

      Frisches Gameplay: Aufregende Fortschritte bekräftigen die PES Serie mit dem besten Gameplay:

      • Fortgeschrittenes Kollisions-System - Die Körperlichkeit des modernen Fußballs wurde in PES 2016 mit einem signifikant verbesserten Kollisions-System realisiert. Es wird kalkuliert, wie Spieler miteinander interagieren und dies kreiert ein einzigartiges Ergebnis, abhängig von der Art des Zusammenpralls.

      • Lufthoheit - Mit dem neuen Körperlichkeits-System sind 'Luft-Duelle' eine komplett neue Erfahrung dieses Jahr. Benutze den linken Analogstick um dich gegen deinen Gegner durchzusetzen, oder störe einen größeren, stärkeren Spieler. Oder finde die beste Position um einen Kopfball oder Volley durchzuführen.

      • 1gg1 Kontrolle - In PES 2016 wurde die 1gg1-Spieler-Kontrolle erweitert, die ein weites Angebot an Bewegungen mit der existierenden Kontrollstruktur anbietet. Reaktionszeiten wurden verbessert, was Spielern ermöglicht, sich in engen Situationen durch zu manövrieren. Das nützt auch den verbesserten Finten, welche plötzliche Richtungsänderungen erlauben, was Verteidiger dazu bringen kann ihre Balance zu verlieren. Die 1gg1-Situationen bieten jetzt eine große Spanne an aufregenden, überraschenden Wendungen an. Genau wie das reale Spielfeld Möglichkeiten für diejenigen bietet, die mutig genug sind um zu 'performen', können Spieler in PES 2016 präzise Aktionen durchführen, flexibel manövrieren und sich vom Verteidiger loslösen. Technik und Timing können einen Verteidiger dazu bringen, seine Balance zu verlieren und kreieren großartige Chancen, genau wie du es dir vorstellst.

      • Perfekte Verteidigung - Einen Gegner im perfekten Zeitpunkt zu tacklen, wird einen Spieler kraftvoll wegschieben um den Ball zu sichern. Der Ball wird sofort deiner sein, was direkte Konter-Möglichkeiten schaffen kann.

      • Intelligente Spieler KI - 2-3 Spieler Kombinationsspiele werden durch ein verbessertes Konzept der Team Strategie möglich sein, was von der Taktik abhängt, die du für dein Team wählst. Spieler sind nicht mehr auf ein manuelles Auslösen eines 'One-Two' angewiesen, weil Teammates nun intelligent in die freien Räume laufen.

      • Torhüter-ID - Im Rahmen einer verbesserten Qualität und im Hinzufügen von Individualität in der Leistung, wurden neue Torhüter-Parameter eingeführt, die sich in Fangen, 'Clearance', 'Collapsing' (Hinschmeißen?) und Abwehren unterscheiden. Das fügt Spielern einen Charakter hinzu, bei dem du sicher sein kannst, dass sie einen Ball fangen anstatt ihn weg zu fausten, oder sie sind besser im Abwehren von Schüssen aus kurzer Distanz

      • Torjubel-Kontrolle - Neu für die Serie ist, dass Spieler nun volle Kontrolle über Torjubel haben, um ihre Aufregung beim Toreschießen zu maximieren! Eingabeaufforderungen tauchen auf, nachdem ein Tor geschossen wird. Dadurch kann man einen 'Signatur'-Torjubel oder einzigartige Aktionen nach Drücken eines Button durchführen.

      Grundlegende Änderungen: Neue bemerkenswerte Verbesserungen bei den wichtigsten Modi und Features:

      • Neue Meister-Liga: Die bekannte und sehr beliebte Meister-Liga erhält eine komplette Erneuerung, was es Spielern ermöglichen soll, in die Welt der Fußball-Manager einzutauchen. Jedes Element wurde neu designt oder überarbeitet. Von lebhaften und einladenden Menüs über das neue und aufregende Transfersystem, seid bereit eine neu definierte Singleplayer Erfahrung zu erleben.

      • Neue Optik: Durch das einbeziehen der Verbesserungen der Fox Engine gibt es auch in Sachen Optik eine Aufbesserung. Seien es Regenpfützen wenn Spieler am Boden versuchen den Ball für sich zu gewinnen oder die Reaktion vom Tornetz wenn der Ball in den oberen Winkel fliegt.

      • Dynamisches Wetter: Zum ersten mal in der Geschichte von PES erhält ein dynamisches Wettersystem einzug. Dies bringt Wetteränderungen während des Spiels mit sich. In Kombination mit der noch realistischeren Ballphysik wirkt sich das vermehrt auf die Pass- und Ballgeschwindigkeit aus. Aber auch Spieler werden sich damit auseinander zu setzen haben. Weniger gute Spieler neigen eher dazu den Ball bei den Witterungsbedingungen zu verlieren und Verteidiger können auch die Balance verlieren und beim 1vs1 auf die Nase fallen (Boateng lässt grüßen Dies gilt nur für die Offline-Modi inklusive Meister-Liga).

      • Menschlichere Emotionen: Um das Spielerverhalten menschlicher zu gestalten wurden 3x neue Animationen implentiert um den Superstars Leben einzuhauchen. Törhüter wurden mehrere neue Paradeanimationen spendiert, während Feldspieler je nach Situation ihre Bewegungsmuster beim Schießen, Dribbeln und Passen variieren. Spieler lamentieren nun wenn ein (vermeintliches) Foul nicht gegeben wurde oder lassen ihrem Frust freien Lauf, wenn sie im freien Raum den Pass vom Mitspieler nicht erhalten. (Bale darf sich wohl auf einiges von Ronaldo gefasst machen). Das neue 1vs1 profitiert hiervon in dem Sinne, dass Spieler realistischere Tricks und Finten dazu nutzen, dem Gegenüber dazu zu verleiten die Balance zu verlieren und/oder in die falsche Richtung zu laufen.. (Erinnert an De Bruyne vs Dante im ersten Spiel der Rückrunde )

      • Neue Ballphysik: In den letzten Jahren hat sich die Ballphysik bei PES stark verbessert. Um diese realistische Entwicklung beizubehalten wurde jede mögliche Umdrehung, jeder Ballkontakt und jedes Auftitschen mit einem echten Ball kalkuliert, um gewährleisten zu können dass jeder Moment im Spiel einzigartig und auch unvorhersehbar bleibt.

      Qualitätsverbesserungen - Viele wichtige Elemente sind durch Fan-Feedback verbessert worden:

      • myClub - Seit der Einführung dieses Modus in PES 2015 wurde myClub wöchentlich aktualisiert und wurde stetig durch Benutzer-Feedback für PES 2016 verbessert. Die Erweiterung stellt Spieler-Level-Systeme und Spieler exklusiv für den Modus vor. Nutze GP, welche du durch Matches oder myClub Münzen verdienst, um ein realistisches Vereinsmanagement zu erleben, kombiniert mit Spielern die danach streben, besser in deiner Mannschaft zu sein. Wähle den Manager, erwäge Trainer und baue dir eine Strategie, basierend auf was du mit deinem Team abziehlst. Baue dir dein Team zusammen, erschaffe dein Vermächtnis!

      • Dynamische Weite Kameraperspektiven - Die neue Perspektive gibt dir einen weiteren Überblick über das Spielfeld, was dir erlaubt deine Spieler besser zu stellen, um in Luft-Kämpfen anzutreten. Oder sehe zu, wie Spieler intelligent in freie Räume laufen, dank der intelligenten Spieler KI. Abhängig wo der Ball auf dem Feld ist, wird die Kamera sich entsprechend neigen und schwenken, um sicherzustellen, dass der Spieler den bestmöglichen Blick aufs Geschehen hat.

      • Kommentar - Neue Kommentatoren wurden sowohl für Deutschland als auch für UK vorgestellt. Mit Peter Drury und Marco Hagemann treten diese Zwei dem PES Team bei. Es wurden reichlich neue Sprüche und spezifische Geschichten aufgenommen, speziell für die Meister-Liga. Dabei wird auf Transfers, Spielerentwicklung und Team-Performance eingegangen.

      • PS4 Bilder Import - Der Editier-Modus ist ein Synonym für die PES Serie. Und weitere verbesserungen wurden für den riesigen, populären Modus vorgenommen. PlayStation 4 und PlayStation 3 Benutzer sind nun in der Lage Bilder ins Spiel zu importieren, das bringt die Möglichkeit jedes Mannschaftstrikot oder Emblen nachzumachen. Inklusive Manger.

      Quelle


      Hört sich ja alles nicht schlecht an, vorallem mit dem Bilder Import auf der PS4. Aber mal abwarten.
    • Nach Silent Hills weiß Ich zwar nicht ob Ich Konami noch in irgendeiner Art und Weise unterstützen will, aber PES und FIFA werde Ich mir, wie schon die ganzen Jahre zuvor, anschauen. Die Lizenzarmut und das hässliche Interface sind mir ganz klar ein Dorn im Auge. Wenn man es versäumt das Interface glatt zu bügeln und die Spielmodi ansprechend zu gestalten, gute Nacht. Mir persönlich hätte PES 2015 vermutlich sogar mehr Spaß gemacht was Gameplay angeht aber bei der Präsentation vergeht mir die Lust. Was die Spielermodelle und Grafik (zumindest in der Halbtotalen oder bei Nahaufnahmen) kann FIFA der Konkurrenz schon ja seit gefühlten Ewigkeiten nicht das Wasser reichen - da hat PES auch absolut klar die Nase vorn.
    • Mein Ersteindruck von der Demo ist soweit ganz OK. Die Stärken und Schwächen sind eigentlich die selben wie immer.

      Das Gameplay und die Animationen der Spieler sind der Konkurrenz wie immer weit vorraus. Was mich aber stört ist die Präsentation drum herum (Stadion, Stimmung, Rasen etc.), die sich gefühlt seit Jahren auf der stelle bewegt. Wenn man es schaffen würde da noch zuzulegen, dann hat FIFA wirklich nur noch seine Lizenzen. Aber leider tut man in dem bereich nicht viel.

      Hab mir die Anniversary Edition vorbestellt und hoffe einfach mal darauf, das mir die Vollversion auch langfristig gefällt, anders als bei PES 2015. Es sind immer kleinigkeiten, die dem Spielspaß im weg stehen.
    • Die Ersten Tests lesen sich ganz vielversprechend. Freu mich schon auf Mittwoch/Donnerstag.

      prorevo.de/blog/2015/pes-2016-internationale-testwertungen/

      30 Minuten Gameplay vom überarbeiteten Meister Liga Modus:

      pesnews.net/pes-2016-8211-firs…4a3ad361249b668650b12.htm

      Schön zu sehen das man im Transferfenster nicht von einem Spieltag zum Nächsten springt. Das war mein K.O Kriterium in der ML von PES 2015.
    • Ich habe mir die Demo auch mal heruntergeladen und schließe Pro Evolution Soccer 2016 ganz sicher aus. Die Modelle der Spieler sind, wie erwartet, um Welten besser als die der Konkurrenz. Bei den Animationen bin Ich mir ehrlich gesagt nicht sicher - während die "vorgefertigten" Animationen besser zu sein scheinen, kann Ich das im allgemeinen Spielverlauf kaum erkennen. Die eine oder andere Animation beim Abspielen ist der Stärke des Passes besser zugeordnet als bei FIFA, dafür sehen die Spieler von der "Stadionperspektive" aus verhältnismäßig "gestaucht" aus. Auch die Animation beim Rennen sagt mir gar nicht zu und ist mir persönlich ein wenig zu hölzern. Sahnehäubchen ist wie immer, dass man es versäumt hat, übersichtliche Menüs zu schaffen. Ich habe nicht gezählt wie oft Ich Knöpfchen drücken muss bis Ich meine Aufstellung ändern kann aber mir persönlich sind die Menüs einfach zu verschachtelt, unübersichtlich und unklar betitelt. Riesiges Plus sind die Konfigurationsmöglichkeiten - vom kurzen, trockenen oder nassen Rasen bis hin zum langen, trockenen oder nassen Rasen - da ist alles dabei. Auch die Einstellungsmöglichkeiten hinsichtlich Formation und Taktik während des Ballbesitzes und gegen den Ball ist ein Feature, welches Ich mir bei FIFA bestimmt seit drei oder vier Jahren wünsche. Hinsichtlich dessen ist PES der Konkurrenz schon längst fortgelaufen, schätze Ich.

      /Edit: Oh Konami..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von awake ()

    • Diese Fußballspiele sind wirklich anstrengend :D Zu mindest wusste ich mit Fifa 14 dass ich bei Fifa erstmal nicht direkt zugreife. Diese Momentum-Geschichten und der Schienenverkehr waren wirklich furchtbar.

      PES 2015 gefiel mir eigentlich ganz gut, und ich werde es mir wohl für nen 10er irgendwo jetzt holen und spielen.
      Selbst wenn ich dann in einem Monat zu Fifa16 oder PES 2016 wechseln würde... ey 10er.. :D

      Ich finde es so schade dass Konami so viel verpasst bei PES. Zumindest bin ich aber jemand, dem die Lizenzen total egal sind, solange nicht alle nur mit CR7 durch die Reihen tanzen.
    • Die Schiedrichter sind eine katastrophe und können einem das Spiel manchmal echt versauen. Beispielsweise werden eindeutige Notbremsen fast immer mit Gelb "Bestraft" :rolleyes: Das die Schiris scheinbar alle Engländer sind weißt mittlerweile natürlich jeder, also wird in Online Spielen mehr gegrätscht als in normale Zweikämpfe gegangen. Wer freie bahn aufs Tor hat wird vorher halt umgenietet, ohne ein Platzverweis berfürchten zu müssen.

      Konami muss da unbedingt mit dem Oktober Update nachbessern, das kann unmöglich so bleiben. Denn davon mal abgesehen, ist es vom Gameplay das mMn beste PES seit Jahren. Allein schon dass das Verteidigen wieder klassischer gehalten wurde ist Gold wert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaido ()

    • Gutes Gameplay hin oder her.. ich glaube PES wird weiterhin den kürzeren ziehen wenn Konami nicht bei einer Handvoll Punkten ordentlich Gas gibt.

      Es fehlt zum einem ein vernünftiger Ultimate Team ersatz, was nun mal der beliebteste Spielmodus ist und meiner Meinung nach auch zurecht, und eine verständliche Menüführung. Ich selbst habe zwar wenig Probleme mit dem PES Menü; aber sobald sich jemand davor setzt der einfach keinen Bock auf diese unnötig verschachtelte und technisch wirkende Struktur hat, haben sie eben wieder einen an Fifa verloren.

      Oder sie suchen einfach gezielter nach einer Niesche und produzieren dahingehend PES.
      Derzeit fühlt sich PES so an als würden sie Fifa schon ein wenig vom Thron stoßen wollen,..aber natürlich will man kein Klon sein.
    • garciaSmiles schrieb:

      Gutes Gameplay hin oder her.. ich glaube PES wird weiterhin den kürzeren ziehen wenn Konami nicht bei einer Handvoll Punkten ordentlich Gas gibt.


      Inwiefern ? Von den Verkaufszahlen ? Da wird PES immer den kürzeren ziehen, egal wie viel besser das Spiel ist. Dazu fehlt einfach das Lizenzpaket, was nun mal die meisten Käufer anlockt.

      Was den Ultimate Team Ersatz angeht: Den gibt es, nennt sich MyClub. In einigen Punkten ist Ultimate noch besser, aber halt nicht in allen. Durch das fehlen eines Markt in MyClub ist es nicht so einfach sich dort hoch zu kaufen, auch nicht mit Echtgeld. Welchen Spieler man bekommt entscheidet einzig und allein dein Glück, weshalb man auch nicht immer die selben Spieler in den Teams sieht. Man wird gezwungen mit dem zu arbeiten, was man bekommt.

      In Ultimate dagegen kann sich jeder seine "Sprint 90+" Spieler im Markt kaufen. Hat somit Vor- als auch Nachteile.

      Das Menü von PES unterscheidet sich nicht so sehr von dem aus FIFA. Sind beide ähnlich aufgebaut, ich glaub Konami hat sich das sogar bei EA abgeschaut.

      Aber davon mal abgesehen, bringt mir die beste Aufmachung nichts, wenn dafür das Gameplay Schrott ist. Und das ist mMn bei FIFA der fall.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaido ()

    • Die Sprint 90+ Zeit ist mit FIFA 16 zum Glück vorbei! :D
      Auch wenn es da nun andere Dinge gibt die einen stören können, aber das hat man ebenso bei PES.

      PES wird natürlich immer hinter den Verkaufszahlen bleiben, dafür hatten sie einfach zur falschen Zeit die Flaute.
      Aber selbst Leute wie ich, denen PES an sich sympathischer ist und auch das Gameplay bevorzugen, greifen zu FIFA.
      Weil MyClub absoluter Quatsch ist... ohne Lizenzen da FUT kopieren und dann auch noch halbherzig..
      FUT gefällt mir auch nicht zu 100% aber macht mir wesentlich mehr Spaß als die Alternativen bei PES.

      Das ist eben dieser Fluch und Segen bei den Fußballspielen. Man hat Bock auf die Mechanik, aber beim einen hat man Probleme mit den Lizenzen, Online-Modi und Kleinigkeiten wie Schiedsrichtern oder Abschüssen; beim anderen hat man dann komisch wirkende Zweikämpfe, Microtransactions und hakelige Animationen.

      Beide Spiele sind super, beide sind scheiße. Fußball eben..Leidenschaft. Keine halben Sachen. :D