[PS4/PC/PS3] Tales of Berseria


  • Nanu? Ist das mit den Wertungen deine persönliche Ansicht bzw. deine Meinung über das Spiel? Denn die Wertungen für Resident Evil VII gehen ja in Richtung "Critical Acclaim". Hab zumindest noch nicht ein negatives Review gelesen, selbst vorherige Skeptiker haben sich relativ schnell eingekriegt, dafür sind nun manche beleidigt, die Fans von 4-6 waren.


    Nun das ist wirklich meckern auf sehr hohem Niveau :) :


    Also zum einen bin ich ein wenig von der RE Spielzeit enttäuscht. Ich fand Teil 5&6 ausschloesslich wegen dem Coop Aspekt gelungen und von der Spielzeit beim 1. Durchspielen.


    Einige meiner Freunde waren schon nach 7-9 std fertig was für mich in eher kleinerer Relation zum Preis/ Leistungsverhältnis aufstösst. Für ein Game von 60-70€ erwarte ich schon ein wenig mehr.


    und zum anderen mag ich es nicht wenn man eine Liebgewonnene Serie nur wegen ihres Namens "ausschlachtet". Schon ab RE4 bewegte sich die Reihe Storytechnisch für mich in eine Richtung die von der Ursprünglichen Geschichte kaum noch was hat und teilweise krampfhaft versucht wurde zusammenhänge vergangener Teile einzubauen.


    Teil7 reiht sich genau in die Riege ein. Klare Verweise muss man mit der Lupe suchen und auch das Ende wirft mehr Fragen auf als das es klärt (um sich wohl hier wieder Raum für einen potentiellen Nachfolger/Story DLC zu lassen...ergo mehr Kohle)


    Ich habe gegen das Spiel Per Se nichts und hätte es mir auch so gekauft weil das Horror Genre nicht gerade present sind aktuell. Allerdings hätte ich deutlich mehr Spass gehabt wenn Capcom das Spiel als eine eigenständige neue IP rausgebracht hätte dies hätte dann allerdings wohl auch deutlich weniger Hype und damit mehr Vorbestellungen bzw Umsatz gegeben als jetzt wo man es unter einer bekannten etablierten IP rausgebracht hätte.


    und Zestiria bot mir leider ausser der Spielzeit nicht wirklich viel. Die Story war sehr blass erzählt,kaum wirkliche Plottwists, alles sehr vorhersehbar und leider bis auf 1 Ausnahme eine völlig Charakterlose blasse Party. Da hat das Gesamtpaket nicht wirklich gestimmt.


    Aber in diesem Aspekt muss sich Berseria für mich noch behaupten. Wie du schon sagst fängt bei den Tales Spielen der Knackpunkt erst ab ~20 std an.



    Ich weiss selber ich bin ein sehr sehr strenger Kritiker und würde wohl gefühlt 90% aller rauskommenden Spiele in Grund und Boden kritisieren. Allerdings bin ich keine 16-17 mehr. Zocken ist mittlerweile für mich zu einem "Luxusgut" geworden und ich habe auch nicht mehr die Zeit und auch das Geld um mir im Monat 8-10 Spiele zu kaufen und auch alle direkt durchzuspielen wie es noch vor 6-7 Jahren bei mir der Fall war.

    ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

  • Habe jetzt 7 Stunden gespielt und es gefällt mir immer noch. Wenn es Nebenaufgaben gibt, dann habe ich die noch nicht bemerkt. viel Backtracking gab's bisher auch nicht wirklich. In der Story wird es mir jedenfalls bisher nicht langweilig, was für mich die größte Überraschung ist (oder es liegt am FFXV Syndrom), wenn ich bedenke wie mir die Tales Spiele bisher gefallen haben (gar nicht bis auf Xillia). Bin mal gespannt ab wann da wieder so nen typischer langweiliger Part kommt, wobei der nach den 7 Stunden ok wäre für ne Weile. Spiele auf Normal, musste aber noch keine Zwangs Einlage zum Leveln tätigen. Bisher kam ich gut so vorran.


    pfff Resi 7




    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

  • Hättest du bei uns vorbestellt hätte ich dir das Game vorm Release gegeben oder dich zumindest angerufen um dich zu informieren das wir zum Release zu haben.

    So hätte ich mir das auch gewünscht, bzw. als Kundenservice erwartet, schön das es Mitarbeitermäßig auch positive Gegenbeispiele bei Gamestop gibt.
    Nochmal will ich mich von der Filiale jedenfalls nicht verschaukeln lassen und suche mir in Berlin jetzt lieber eine andere Stammfiliale für meine Vorbestellungen.



    Ansonsten kommt hier im Forum ja recht positives Feedback, da glaub ich, da bin ich ja schon fast sicher, dass mir dieser "Tales of"-Titel gefallen wird. :D

  • Ich hab das Spiel gestern angefangen und bin bisher angenehm überrascht.



    Was mir auffiel, ist, dass vA die Charaktermodelle wieder deutlich cellshadiger sind. Gefällt mir gut.


    Ansonsten kann ich noch nie viel zum Spiel sagen. Aber der erste Eindruck passt.

  • Hab es jetzt gute 5+ Stunden gespielt und ich bin echt begeistert bislang! Ich habe Tales of Zestiria wie bereits erwähnt nur unter großen Qualen beenden können (trotzdem alle Sidequests gemacht, allerdings nicht den Ex-Dungeon) aber die 5h in Berseria gingen bislang herunter wie Butter.


    Kampfsystem, Upgrades, Titel, Kochen alles ist wieder nach meinem Geschmack.


    Gerade das Kampfsystem war bei Tales of Zestiria absolut nicht nach meinem Geschmack, aber was mich am meisten frustriert hat war das Upgrade System... Ich hatte einfach nicht die Zeit & Lust gewisse Waffen zu farmen nur damit ich diese mühsam auf +10 kriege. Das Stufenweise Upgraden mit Materialien die man zudem vom Zerlegen von alten Items bekommt ist in Berseria vieeeeeeeeeeeeeel angenehmer und vor allem: Absolut ohne Frust, denn dieses beknackten Ability System & Fusionieren entfällt.


    Aber das wichtigste ist wohl die Story und er Cast an Charakteren! Die ersten 2 Stunden waren schon besser als die gesamte Story von Zestiria zusammen. Wo die Story in Zestiria eher zusammenhangslos, fast ziellos auf mich wirkte... So ist die Story von Berseria bisher motivierend. Der FAKE Open World Aspekt von Zestiria entfällt und wird durch eine bislang lineare Story mit angenehm großen, erkundbaren Gebieten ersetzt. Genau so mag ich das, ich brauch nicht bei jedem Titel eine Open World Welt... Im Gegenteil.


    Der Cast ist bisher auch super interessant & sympatisch. Vor allem Velvet gefällt mir als MC viel besser als Sorey der ja eher der 0815 Tales of Gutmensch ist und erst absolut zum Ende etwas interessanter wird. In Zestiria konnte ich eigentlich nur Zaveed und Edna leiden... Generell hoffe ich das die Charaktere mehr eingebunden werden, gerade in Zestiria hatte ich das Gefühl das man viel Potential verschenkt hat.


    Naja, für mich ist das wohl seit Vesperia eines der besten Tales of's WENN es so weitergeht wie bisher. Tales of Graces f mochte ich aber auch. (Tales of Xillia hab ich zwar hier aber irgendwie nie angefangen XD Gleiches gilt für Xillia 2... Nur zur Info!)

  • Wieso kann man bei dem Spiel keine Screenshots machen o.O?


    Das ging schon bei Zestiria nicht. Ich denke, dann wird man auch keine Videos machen können. Da gibts vermutlich Lizenzprobleme und der Publisher hat vorsichtshalber alle Social-Features gesperrt. Ist nichts neues bei Bamco. Manchmal streichen sie ja sogar die Songs im Intro und berauben sie entweder um den Gesang oder ersetzen sie durch irgendein Gedudel :D

    "First kiss was the floor. But God it won't make a difference if you don't get up."



    Zuletzt durchgespielt:


    Gears of War 3: 8/10

    Open Roads: 7/10

    Gears of War: Judgment - 6,5/10

  • Wenns das Spiel billiger wird, hole ich es mir auch.


    Ich hoffe das kann man dann mal genießen ohne irgendwelche Updates oder dlcs, die sich nicht starten lassen.


    Neue Kostume oder Waffen interessieren mich wieso nicht.


    Schön, das ihr das Spiel jetzt schon besser findet als Zestiria, das habe ich nämlich auch irgendwann abgebrochen. :D

  • Ah okay, das ja bissle blöd.


    Gibt's in dem Spiel eigentlich Nebenaufgaben xD? Nicht das ich was vermisse oder so, wundert mich nur. Habe bisher ja mit jeder Person gesprochen, aber nix.


    So folge ich lediglich der Story (andere würden wieder rushen sagen), bin aber auch schon bei 10 Stunden und werde als nächstes wohl mein letztes Party Mitglied erhalten. 10 Stunden die bisher nicht langweilig waren. Top, andere RPGs hat man da schon zu 2/3 durch xD (ich nenne keinen Namen).


    Wie lang geht das Spiel eigentlich, Xillia hatte ich damals so nach 27 Stunden etwa durch.



    Mehr zum Diorama auf meiner Profilseite
    Mein Blog >Hier<
    Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

  • Ah okay, das ja bissle blöd.


    Gibt's in dem Spiel eigentlich Nebenaufgaben xD? Nicht das ich was vermisse oder so, wundert mich nur. Habe bisher ja mit jeder Person gesprochen, aber nix.


    Naja es gibt ja noch diese 10 Harten Gegner die auftauchen das wäre so etwas wie ne Nebenaufgabe. Genauso wie die Katz Truhen sammeln. Also eher die ganzen Collectibles wie schon in den anderen Tales of Spielen.

    ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

  • CloudAC


    Ja es gibt eingie Sidequests, von denen ist auch keine verpassbar. Die schalten sich nach und nach frei und du kannst auf der Weltkarte sehen, wo was ist.


    Wie lang geht das Spiel eigentlich, Xillia hatte ich damals so nach 27 Stunden etwa durch.


    Je nachdem wie schnell du so bist ca 40-50 Stunden für die Story. Ich hatte in meinen 2. Durchgang alle Szenen und Gespräche zu über 90% geskippt und brauchte immer noch über 35h für alles.


    Screenshots und Aufnahmen können wieder nur in den Arenen gemacht werden. Warum auch immer. Keine Ahnung was da Bamcos Problem ist.

  • Sidequests sind auf der Karte mit einer Sprechblase anstatt dem Stern markiert. Die werden aber auch erst angezeigt, wenn man sie gestartet hat. Gerade gegen Ende muss man manchmal schon etwas nach den Sidequests suchen.


    Screenshots sind etwas worum ich die Steam Spieler immer noch beneide.

  • Ja die höheren Schwierigkeitsgrade werden dieses Mal durch das Besiegen bestimmter Gegner freigeschaltet.
    Evil kann schon sehr früh freigeschaltet werden. Dafür muss man gegen eines dieser Code Red Monster kämpfen.
    Hab mal nachgesehen. Für Evil ist es Monster Nr. 3 und für Chaos ist es Nr. 25. Das Monster für Chaos trifft man erst relativ spät im Spielverlauf.


    • Offizieller Beitrag

    Ansichtssache. ^^ Ich hab lieber im ersten Dungeon die Anzahl an Gegnern weggeschleudert und hatte dann für den Rest des Spiels hinter mir. ^^ Ich mag es nicht so sehr die letzte Schwierigkeitsgrade erst am Ende eines Spieles freizuschalten, mochte das schon bei Star Ocean nicht. So wird einem wieder die Wahl genommen gleich zu Anfang hart einzusteigen.^^

  • Mich nervt mal wieder das man weniger EXP auf Hard bekommt... Gegner spawnen in den Höhlen offenbar auch nicht wirklich nach, jedenfalls ist es mir bisher möglich gewesen einen Dungeon fast komplett von Monstern zu befreien (Also, sie spawnen schon nach. Aber erst wenn man den Dungeon verlässt). Aber diese "Dire Foes" die in Kämpfen einfach spawnen sind schon echt gefährlich, auf Hard hat man ja schon 5x die Chance wie auf Normal.

  • Pff, hab eben ne weitere englische Stimme von nen kleinen Mädchen gehört und die klingt wie ne 30-jährige Frau :rofl)