Dragon Quest VIII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schade, erst das grafisch deutlich sichtbare Downgrade und dann auch noch Midi-Soundtrack. Das Spiel ist und bleibt auf der PS2 perfekt aber für den 3DS tue ich mir das aufgrund der Einschränkungen garantiert nicht an. Da helfen auch die Neuerungen nicht, so verlockend sie anfangs auch waren...

      Wird die Sprachausgabe eigentlich komplett sein oder wird da auch was beschnitten?

    • Ein weiteres Mal stelle ich den Sinn des 3DS Remakes von Dragon Quest 8 in Frage. Ist die 3DS-Version von Dragon Quest 7 eins der sinnvollsten Remakes der letzten Jahre, so zählt jene von Dragon Quest 8 mit Sicherheit zu den sinnlosesten.
      "I'm walking on the dead line
      The one of our sacrifice
      The sacrifice of emptiness and greed"
      (Simone Salvatori)
    • Mein Mitleid mit SE wegen dem Musikproblem ist gleich Null. Das könnte man problemlos mit Verträgen regeln, in denen drin steht, dass man die Musik so verwenden darf, wie man es will - da SE ja für die Musik der Auftraggeber ist.

      Und yepp, ein Remake für die PS4 wäre sinnvoller gewesen. Wobei eine DQ 1-9 Collection auch dann geil wäre.
    • Ich hätte hier ehrlich gesagt auch ein HD-Remaster bevorzugt, da die PS2-Version im Emulator schon atemberaubend ausschauen kann, aber trotz der audiovisuellen Downgrades erhielt das Spiel unzählige Gameplayverbesserungen, die auch diese Version sehr spielenswert machen. Unter Fans gilt sie als beste Version des Spiels. Im Neogaf fand ich eine hübsche Auflistung:


      - More party members
      - New scenarios
      - A LOT of gameplay improvments:
      1. Encounters can be seen on the field
      2. High speed combat mode added
      3. HP/MP restored upon level up
      4. Twin dragon lash significantly nerfed
      5. Helm splitter drops defense by 25% instead of 50%
      6. More skill points given at early game, particularly for Kukule
      7. Oomph doubles attack instead of 1.8 times
      8. Dungeon maps automatically acquired. Previous chests containing maps replaced with gold.
      9. Some items are changed (notably 1 more slime crown and gold ingot can be obtained easily)
      10. More mini medals added. More mini medals rewards added.
      11. More alchemy receipes added.
      12. More items added (in particular new weapons for the 2 new characters)
      13. Alchemy is now instant. You can also synthesise up to 99 items in 1 session if you have enough ingredients.
      14. You can set the MC under auto (AI) in combat now. You cannot remove MC from main party after you have more than 4 members.
      15. Blue chests, which will respawn with items over time, are added
      16. Photography quests added
      17. New rank (rank SS) for Monster Battle Road added
      18. New monsters are available for scouting
      19. 2 new optional dungeons added
      20. More costumes added. There are new costumes for everyone (except MC?)
    • Mal ein wenig das Gameplay-Material angeschaut und ich muss mich doch schon ein wenig wundern. Warum sind die Details in der Sequenz am Anfang, als die Gruppe durch das Dorf marschiert, reduziert, während sie während des normalen Spiels vollständig vorhanden zu sein scheinen? Ich meine speziell die Bodentextur. In der Sequenz sehen wir nur Gras und auch sonst ist alles merklich reduziert und im Spiel sieht man dort plötzlich Pflastersteine, wie sie ja auch in der PS2-Version schon vorhanden waren, sowie Gras und andere Details und mal abgesehen von den Schatten, der meiner Meinung nach viel zu grellen Farben und des leider sehr abgespeckten Menüs (im Vergleich zum Original) sieht es ja doch sehr annehmbar aus.

      Ich wundere mich halt nur, warum das nun so ist, da eine vorab berechnete Sequenz doch im Grunde nicht so viel Leistung benötigt wie direktes Gameplay. Da kann doch nur was falsch gelaufen sein, oder? In der Sequenz sieht man ja sogar noch, wie das Tor sich öffnet und dort sind noch kurz die Steine zu sehen, während sie nach dem nächsten Schnitt plötzlich nicht mehr zu sehen sind. Schon seltsam, das Ganze.

    • Also, ich gehörte ja bislang zu den größten Zweiflern am Sinn des Remakes von "Dragon Quest 8", umso mehr bin ich überrascht wie nah die 3DS-Version visuell am PS2-Original ist. Der 3DS scheint deutlich mehr zu können, als ich angenommen hatte. Vielleicht lohnt es sich doch, diese Version im Auge zu behalten...
      "I'm walking on the dead line
      The one of our sacrifice
      The sacrifice of emptiness and greed"
      (Simone Salvatori)


    • Scheinbar gibt es wieder ein "Restaurations" Projekt findiger Modder, welches die Kostümanpassungen wieder rückgängig macht. Finde die Änderungen nachwievor nicht dramatisch, zumal sie von den Entwicklern selbst vorgenommen worden sind - für den japanischen Markt, als ein westliches Release noch gar nicht zur Debatte stand. Aber interessant ist es alle mal und Puristen wirds freuen.
    • Es ist verdächtig ruhig in diesem Thread, dabei ist der Titel seit knapp einer Woche im Handel erhältlich. Wie gefällt euch das Remake? Seid ihr fließig auf der Jagd nach geeigneten Plätzen für die Fotos? Ich bin mittlerweile im letzten Dungeon der Hauptgeschichte angekommen und stehe kurz vor der finalen Schlacht. Derzeit überlege ich, ob ich noch ein paar Monster suche, die ich fotografieren soll, um meine aktuelle Stempelkarte zu füllen. Außerdem sollte ich langsam beginnen, stärkere Rüstungsteile zu produzieren.

      Edit: Gestern habe ich mich an den finalen Boss gewagt, einfach nach dem Motto "Just for fun".
      Nun gut, ich sollte doch noch etwas an meiner Rüstung arbeiten und noch ein bis zwei Stufen trainieren. Ich möchte, dass der Held noch Gigahieb erlernt, da ich kaum Schaden angerichtet habe, trotz Schwächung und Energieschub. Vielleicht wäre es auch ganz gut, wenn ich doch noch das Fokustamburin produziere.

      Im zweiten Anlauf habe ich den finalen Boss vernichtet. Fokustamburin hat geholfen, aber auch Gegenstände aus dem Casino. Anstatt zu trainieren, habe ich Roulette mit System gespielt und innerhalb von zwei Stunden genügend Jetons gesammelt, um eine Gringhampeitsche und drei Flüssigmetallrüstungen zu tauschen. Dann bekam Yangus noch eine Meteorarmschiene und somit stürzte ich mich erneut in den Kampf. Anstatt um die 80 Schadenspunkte pro Person (oder in guten Fällen über 100) auszuteilen, kamen im Schnitt 300 Punkte zusammen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pericci ()

    • Spoiler anzeigen
      Schade. Es soll ja auch noch "neue" Infos zum Helden geben, und zwei NPCs die nun Spielbar sind. Wobei ich es schon seltsam finde, dass man ganz groß mit der Vergangenheit von Dhoulmagus wirbt, man dann aber letztendlich nichts neues erfährt, außer dass er ohne Zepter eine magische Niete war. Und dann ähm ... es hieß doch immer, dass er der Hofnarr von Trode war. Also darunter verstehe ich eigentlich mehr als "Hallo, ich bin ein Narr der für euch arbeiten will" - "Eingestellt". Das war ja echt sehr mager.

      Was ich aber immer noch am Spiel seltsam finde: Trode weiß, dass irgendetwas mit seinem Zepter los ist, aber hat keine Ahnung was und selbst nachdem Jessica unter den Bann Rhaptornes geriet, wundert sich keiner.


      Dennoch ist DQ8 richtig gut. Aber es hat halt einige Schwächen in der Story.
    • Meine Meinung:
      Für mich ist Dragon Quest 8 ein wahres Meisterwerk. Die Musik ist
      wunderschön, die englische Synchro (Anmerkung mit deutschen Untertiteln)
      ist spitze vertont und der Suchtfaktor ist extrem hoch, denn es gibt
      viel zu tun und viele Nebenquests zu lösen. Die Charaktere sind
      wunderschön geschrieben und die Story und allgemein das Spiel bietet
      viel Spielspaß. Das Monsterdesign ist weltklasse .
      Es gibt zwar Kleinigkeiten über die man sich aufregen kann (wie z.B.
      die Kameraansicht), aber das ist meckern auf hohen Niveau. Ich kann das
      Spiel nur jedem ans Herz legen, der irgendwie RPGS mag, denn das
      Handwerk wird hier wirklich auf sehr hohen Qualitätsniveau geliefert.
      Ich könnte hier noch weitere Loblieder singen, aber das würde zuweit
      gehen. Mein Tipp: Spoilert euch nicht zu viel und erlebt einfach das
      Spiel. P.S. wenn manche NPCS bekannt vorkommen. Das ist kein Zufall,
      denn der Zeichner ist kein anderer als derjenige von Dragon Ball.
    • Reita schrieb:

      Aber das seh ich dann auch eher als Move von Nintendo und keine gesetzliche Auflage.

      Es hing tatsächlich mit der PEGI zusammen, die, wäre das Casino weiterhin zugänglich gewesen, dem Spiel die Altersfreigabe ab 12 erteilt hätten. Die Pokemon Company wollte dies jedoch vermeiden und hat bei sämtlichen Re-Releases zumindest in Europa diese Gameplay-Elemente entfernt. In Pokemon Let's Go hat man von vornherein drauf verzichtet.

      Das ist insofern amüsant da EA erst jetzt in UK damit durchgekommen ist, dass Lootboxen weiterhin als unbedenklich eingestuft wurden und FIFA weiter für alle Altersklassen verkauft werden darf. Man kann sich bei so manchen Entscheidungen wirklich nur noch am Kopf kratzen.

      "I'm being chased by the Organization, so I can't expose my face to the media."

      Zuletzt durchgespielt: Oracle of Seasons 6/10, Devil May Cry V 7,5/10, Hellblade 7/10


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Dabei mochte ich die Spielhallen in Pokemon so sehr. Wobei ich ehrlicherweise sagen muss, eher die Minispiele, mit denen die Slot Machine ersetzt wurde (Karten legen etc). Dass das Kinder zum Glücksspiel treiben könnte finde ich bescheuert, es ist eher ein angenehmer Ersatz für richtiges Glücksspiel da man kein echtes Geld einsetzt. Wäre UNO digital dann nicht auch Glücksspiel...