Ankündigung Der große Nintendo Thread: Diskutieren, debattieren, spekulieren (Aktuelles Thema: Ein neuer starker Mann bei Nintendo und Beförderungen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die E3 geht bald los und was wäre eine vor-E3 Zeit, ohne Leaks zum spekulieren? Natürlich weniger spaßig :D
      Daher zack...



      Sollten dies wirklich alle Neuankündigungen sein, dann wird es ziemlich lahm, find ich^^ Es ist natürlich fraglich, ob dieser Leak stimmt, die Kotaku soll dem wohl glauben, weil sie von einer Dragonball FighterZ, sowie Fortnite Version ebenfalls gehört haben sollen. Dragonball FighterZ halte ich auch für absolut überfällig und ist auch das Einzige, was mich an den Neuankündigungen irgendwie interessieren würde... Ein Soul Calibur wär mir allerdings doch lieber aber ja ich denke nicht, dass die Switch das Spiel stemmen könnte, so wies aktuell ist. Es müsste schon stark runtergeschraubt und angepasst werden glaube ich^^
      Übrgens dieses "Killer Queen Black" ist anscheinend ein Arcade Multiplayer Spiel bis zu 10 Spielern... Wenn ich das auf dem Twitter Account richtig sah ein Shoot em Up.

      Eines was mir der Leak jedoch zeigt ist, dass ich meine ohnehin schon niedrigen Erwartungen noch etwas weiter nach unten korrigieren sollte. Sicherheitshalber xD Ich bin nun zufrieden, wenn Yoshi endlich ein Releasedatum bekommt :D ... Vorher hat ich zumindest noch auf ein wirklich interessantes neues Spiel gehofft aber irgendwie hab ich nun das Gefühl, dass dies doch eher eine Überraschung wäre, wenn da noch was kommen würde xD Aber gut es ist ja auch nicht so, als ob noch groß Platz in der zweiten Jahreshälfte wär. Das ist ja ohnehin schon gut gefüllt^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Antimatzist schrieb:

      Naja, ich interpretiere das jetzt so, dass es um Anspielstationen geht? Oder Plakate? Also ja, richtig doll ist das nicht, aber Ankündigungen wird es davon ab schon geben, denke ich.
      Sind, sofern das echt ist, wirklich Anspielstationen. Die Zahlen drunter würden anders auch keinen Sinn ergeben und Neuankündigungen sind das auch nicht wirklich - von Mario Tennis, Starlink, Dragonball FighterZ und Fifa 19 wissen wir schon eine Weile und Monster Hunter ist neulich auch angedeutet worden. Für Fortnite ist heute herausgekommen, dass das koreanische Game Rating And Administration Committee dem Titel eine Freigabe ab 12 Jahren erteilt hat. (Gematsu)

      Kredibilität hat dieser "Leak" also allemal, aber Neuankündigungen wird sich Nintendo sicher für die eigene Präsentation aufsparen und davon wissen wohl nur Leute, die direkt an den Titeln beteiligt sind.
    • Normalerweise würde ich bei so etwas auch wieder den E3 Poop zücken, aber nach Pokemon ist einfach alles möglich. Die Liste halte ich dementsprechend für legitim. Aber wie auch schon von euch geschrieben, hier handelt es sich um die Anspielstationen. Und selbst diese Liste sieht mir da noch recht klein aus. Nintendo selbst hatte glaube ich kürzlich erst bestätigt, dass das neue Smash Bros. anspielbar sein wird auf der E3. Von Octopath Traveler ist auch keine Rede, und so kurz vor dem Release wird man es sich ganz bestimmt nicht entgehen lassen, das Spiel auf der E3 zu präsentieren. Das gleiche gilt für Pokemon Let's Go, was ja ebenfalls schon im November erscheinen wird. Man sollte in die Liste dann auch nicht zu viel hineininterpretieren da Nintendo nach all den Leaks sicherlich nicht die ganz großen Titel auf diese Liste drucken wird. Zumal ja auch Titel für 2019 vorgestellt werden sollen. In Sachen Third Party ist die Liste aber durchaus schon einmal solide. Auch wenn ich leider mit Dragon Ball FighterZ nichts anfangen kann und mir dann auch lieber einen Port von Tekken 7 oder gleich Soul Calibur VI wünschen würde.
    • Natürlich stimmt das mit den Anspielstationen. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass auch diese Spiele zu 100% in der Direct vorgestellt werden würden. Und ein Hype Spiel wie Fortnite (Auch wenn ichs nicht nachvollziehen kann^^) wird bestimmt groß präsentiert um zu versuchen etwas vom Hype noch abzugreifen. Bei den anderen Sachen könnte es eventuell auch sein, dass ne Minute mehr geopfert wird. Dazu kommen ncoh all die Klopper, die dieses Jahr noch erscheinen. Gerade Smash Bros und Pokemon werden sicherlich viel Zeit bekommen. Aber auch Yoshi dürfte nun im Fokus gerückt werden, da ich auch denke, dass dies schon im August oder September erscheinen wird. Mario Tennis wird sicherlich auch nochmal groß beworben, so kurz vorm Release. Also man sieht.. Die Zeit wird langsam knapp. Die Direct wird ja sicherlich nur ca. ne halbe Std bis maximal 40 Min gehen, wenn überhaupt. Vor Allem, wenn mans nun schon offiziell nur noch "Direct" nennt.

      Es kann natürlich immer noch sein, dass Nintendo uns überrascht und plötzlich das mega Spiel schlecht hin rausrotzt :D (Für mich wäre das immer noch ein Action RPG/ Action Adventure Spiel zur "Non Specific Action Figure :D Ich glaube ich würde dann ausrasten, wie diese wahnsinnigen als der Teaser zum neuen Smash kam xD Ich wünschte mir das seit Release der Wii U^^ ... natürlich wird das nie passieren, weils nur ne Werbefigur war^^)
      Ich habe dennoch irgendwie ein ungutes Bauchgefühl, dass mir sagt, dass es klüger wäre seine Erwartungen flach zu halten... sicher ist sicher, auch wenn Nintendo absolut unberechenbar ist. Ich stelle mir Nintendo gerade wie so ein größenwahnsinniger Wissenschaftler vor, der sich eine größenwahnsinnige Erfindung nach der anderen aus den Fingern saugt und dem man lieber nicht zu nahe kommen möchte, weil man sonst noch selber als Experimentsobjekt missbraucht wird :D


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Ach, all das auf dem Sheet könnte man schnell abarbeiten. Kurz erwähnen, dass Mario Tennis und Monster Hunter erscheint und alles andere darauf könnte man in einem Indie-Reel innerhalb von 2-3 Minuten (für alles) präsentieren. Fortnite weiß auch schon jeder was das ist, da muss kein riesiger Zirkus mehr für veranstaltet werden. Wenn man so etwas wirklich strecken sollte, dann auch nur, wenn man tatsächlich nicht viel mehr zu zeigen hat. Aber alleine für Smash Bros. wird man sich wohl eine menge Zeit nehmen. Glaube die Lauflänge der Direct ist noch nicht wirklich bekannt soweit ich weiß, gehe aber auch wieder nur von etwas über 30 Minuten aus. Da wird man nicht viel Zeit haben, sich an bekannten Spielen aufzuhalten. Mario & Rabbids damals nahm auch erstaunlich wenig Zeit ein.
    • Jedoch geht es ja nicht nur darum zu zeigen, worum es in einem Spiel geht, sondern darum ein "Momentum" aufzubauen. Man will ja mehr Leute zur Switch locken. Dazu muss man schon gewissen "hypes" kreieren. Dies passiert nicht, wenn man nur mal eben ein Spiel für paar Sekunden erwöhnt, nachm Motto "ach übrigens dies erscheint auch noch..." ^^ Das ist was ich dabei meine.
      Aber klar ist es auch möglich, dass man die meisten Sachen davon sehr schnell abarbeitet in nem kurzen 3-5 Min Trailer. Die Frage ist halt nur, ob dies auch der Fall sein wird^^
      Ich bin echt gespannt. Irgendwie macht mich das nun nur noch neugieriger darauf xD


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • So etwas wie Fortnite ist für mich selbsterklärend. Wenn selbst ein Messi irgendwie für das Spiel wirbt, dann muss da eine Hype-Bubble existieren. So etwas kann man ohne großen Hype bekanntmachen, und jeder weiß, worums geht. Exklusive Features sollten natürlich beworben werden (glaube aber eher weniger, dass bei Fortnite so etwas der Fall sein wird). Die anderen Titel sind entweder zu klein um da groß Hype zu generieren oder aber es sind dann auch wieder so selbsterklärende Sachen wie Fifa 19, was bereits offiziell angekündigt wurde (und immer noch nicht mit Frostbyte läuft). Ich mache mir da allgemein wenig sorgen. Ich habe aber an der E3 insgesamt keine zu großen Erwartungen. Ehrlich gesagt freue ich mich auf was neues vom Final Fantasy VII Remake und eine offizielle Demonstration des Resident Evil 2 Remakes am meisten. Besonders Resident Evil 2 könnte ein Knaller werden, sollte sich die Konsolen-Exklusivität auf PlayStation 4 bewahrheiten.
    • ja klar weiß jeder worums geht aber die Frage ist.. meinste, dass es wenns nur kurz gezeigt wird dennoch so relevant wirkt, dass nun alle auch noch zur switch version greifen? Wenns doch schon überall anders auch gibt?^^ Ich meine mir ist es im prinzip ziemlich wurscht und würde mich sogar freuen, wenn für Fortnite so wenig Zeit wie möglich geopfert wird

      ich muss zugeben.. beides sind spiele, die mich nicht wirklich interessieren xD
      Meine erwartung an die E3 generell ist eigentlich wie immer... dass ich gut unterhalten werde. Das war letztes Jahr sehr gut gegeben. Ich fand die daher auch nicht so schwach, wie du sie fandest^^ Nintendo ist eigentlich stets die einzige Firma, wo ich hier und da noch etwas mehr erwarte.
      Wirklich gespannt bin ich daher eigentlich auch nur auf das Releasedatum zu Yoshi, Gameplay Material zu dieses Tsushima, damit ich endlich weiß, ob ich es auf meine Wunschliste setzen soll oder nicht und neue Infos zu Beyond Good & Evil 2.
      Mehr fällt mir spontan auch gar nicht ein...^^
      Die Sachen die ich mir wirklich wünschen würde, halte ich mittlerweile für zu utopisch um sie in Erwähnung zu ziehen xD ... wie halt z.B. ein letztes neues gute singleplayer zelda für den 3ds... oder dass sich das Xenosaga Remake Gerücht nun doch noch bewahrhaltet^^
      Aber ich glaube bei mir liegen meine geringen Erwartungen auch daran, dass ich zur zeit ziemlich zufrieden bin mit dem was noch kommt :)


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Weird schrieb:

      meinste, dass es wenns nur kurz gezeigt wird dennoch so relevant wirkt, dass nun alle auch noch zur switch version greifen
      Ich sehe Fortnite eigentlich schon als ein eigenes Phänomen an, ähnlich wie Mitte-Ende der 90er Pokémon und Anfang der Dekade Minecraft, oder die ganzen MMOs und MOBAs. Das sind schon fast parallel existierende Zielgruppen, die kaum mehr wirklich wahrnehmen, dass es Spiele außerhalb dieses, ohne jetzt abwertend klingen zu wollen, "Dings" gibt oder das "Ding" als Spiel bewusst wahrnehmen. Werden jetzt alle, die Fortnite spielen wollen, gleich zur Switch greifen? Wahrscheinlich nicht, außer man ist scharf drauf, das Spiel auch mobil zocken zu können oder die Switch ermöglicht im Gegensatz zu einer gewissen anderen Konsole Cross-Platform-Play.

      Alles, was ich noch zur E3 sehen möchte, sind Ports von Xenoblade Chronicles X und Tokyo Mirage Sessions. Sonst bin ich mit der Switch eigentlich zufrieden, hab ja noch Spiele von 2017 nachzuholen. :D
    • Ah ok ja mit MInecraft gibst du ein wirklich sehr gutes Beispiel an. Da wurde ebenfalls nur nebenbei erwähnt, dass ein port kommt und dies hat dort ja anscheinend auch schon gereicht, wenn man sich den Erfolg ansieht. Das hat ich nicht mehr in Erinnerung. Da halt ich es dann wohl doch für wahrscheinlich, dass Somnium recht behalten wird, dass man die Sachen in son kleinen Sammeltrailer packt^^
      Na ich bin gespannt :)


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Nintendo hat jetzt nochmal ein Bild gepostet mit den kommenden Releases:

      Klar, jedes Quartal ist ein gutes Spiel dabei. Für mich wären das in Q3 Octopath Traveller, Dark Souls würde ich mir auch für Switch holen und The World Ends With You auch. Im Q4 siehts da düsterer für mich aus. Ich bin kein Smash-Freund, Mario Party hole ich mir maximal für 30 € (ist auf Amazon noch mit 70 gelistet) ... Carcassonne, wie urig. ^^'

      Nintendo hat schon Spiele parat, aber mir fehlt da grad etwas die Vision. Ich hätte wirklich lieber auch einige Teaser für 2019-Spiele gehabt. Animal Crossing für Switch muss im 3. Jahr kommen, das wird nochmal ein Millionenseller, das richtige Pokémon kommt dann ja auch; ebenso Metroid Prime. Sind dann alle Hauptnintendomarken erstmal abgearbeitet?
      Suikoversum.de - Das deutsche Suikodenportal || LEVELUP! - Mein RPG-Blog
    • Ich würde am liebsten Wave Race und F-Zero sehen. Die anderen Marken reizen mich irgendwie alle nicht so wirklich.

      Das Lineup ist aus meiner Sicht unter WiiU Niveau. Da ist wirklich überhaupt kein Spiel, was nicht entweder eh auf PS4 dabei ist oder mir Vollpreis wert wäre. Die einzigen Highlights sind die Add-ons für Xenoblade Chronicles 2 und Splatoon 2 (nicht nur für die nächsten Monate, aus meiner Sicht für das ganze Jahr 2018 - Schwach!).
    • Bin überrascht, dass man Tales of Vesperia vergessen hat bei all dem Hype, den der Titel erzeugt hat :'D

      Ich dachte wirklich, dass ich mir Ende diesen Jahres eine Switch kaufen werde, aber jetzt bin ich mir wieder nicht so sicher. Das angekündigte Tales Spiel ist Multi und rechtfertigt für mich wieder nicht den Kauf einer neuen Konsole. Insofern warte ich nun gerade auf Shin Megami Tensei V und das Pokémon Hauptspiel, die beide nicht vor 2019 erscheinen werden. Octopath Traveler sieht schon gut aus, aber kein "Dafür kaufe ich mir die Konsole"-Titel.
    • Ich hätte, nach dem Erfolg der Switch, irgendwie auch mehr 3rd Party Spiele erwartet aber so richtig wird die Konsole doch nicht angenommen. Es ist natürlich deutlich besser als bei der WiiU aber trotzdem.
      Ich hatte eigentlich auch vor mehr Spiele auf der Switch zu spielen aber auf der anderen Seite seh ich es nicht ein meist 10 Euro mehr zu bezahlen und dabei dann die technisch schlechteste Version zu bekommen. Und die Nintendo IP´s taugen für mich nach wie vor einfach nichts. Ich habe es wirklich probiert mit Zelda und Mario Odyssey aber beide Games fand ich nicht im Ansatz tauglich.
      Meist wenn die Switch Version dann erscheint bekommt man die PS4 Version schon für die Hälfte des Geldes.
    • Izanagi schrieb:

      Ich hätte, nach dem Erfolg der Switch, irgendwie auch mehr 3rd Party Spiele erwartet aber so richtig wird die Konsole doch nicht angenommen. Es ist natürlich deutlich besser als bei der WiiU aber trotzdem.

      Da wäre ich schon etwas vorsichtiger. Man nähert sich nun der 20 Millionen Marke, die man vielleicht dieses Jahr mit Pokemon und Smash noch erreichen wird. Bei solchen Zahlen kann man nicht davon sprechen, dass die Konsole nicht angenommen wird^^ Das Problem bleiben weiterhin die Thirds, die einfach ihre Titel nicht auf die Switch porten können. Für viele sollte dies aber von vornherein klar gewesen sein, dass man auf der Switch sicherlich nicht das neue Assassins Creed Odyssey oder das Resident Evil 2 Remake sehen wird. Die utopischen Erwartungen vieler haben ja auch zusätzlich noch Öl ins Feuer gegossen. Dennoch ist Third-Party Support da, lediglich die ganz großen Titel wird man nicht erwarten dürfen. Wobei das aktuelle wohl der größte Third Party Support für eine Nintendo Konsole ist seit der Super Nintendo Ära.

      Nintendo selbst muss 2019 einfach abliefern. Man hatte jetzt mehrmals gesagt, 2018 sollen kleinere Titel und die Titel aus dem Launch-Jahr die Switch festigen. Ich glaube, so weit hat man das geschafft. Aber man wird auch bemerken, dass die Käuferschaft ungeduldig wird, besonders jetzt, nach der E3 ist der Unmut mehr als deutlich zu hören. Auch die Entwicklung der Spiele scheint nicht reibungslos voran zu kommen. Metroid Prime 4 befindet sich wohl in einen nicht präsentierbaren Zustand, Fire Emblem wurde gezeigt und offenbart noch ein paar technische Schwächen und wurde auf 2019 verschoben, Yoshi wurde auf 2019 verschoben und nicht einmal mit einem Trailer beworben.

      Das oberste Ziel von Nintendo sollte erst einmal sein, mehr japanische Third auf seine Seite zu bekommen. Denn ausgerechnet da siehts aktuell noch viel zu Mau aus. Dabei würde ich mir exklusive Titel von Thirds wie Octopath Traveler wesentlich lieber wünschen als Ports.

      Und dann kommen natürlich immer noch Leute und Outlets wie Emily Rogers (die tatsächlich mal richtig lag), Liam Robertson und Eurogamer aus ihren Löchern die einfach irgendeinen Blödsinn verzapfen. Angefangen bei Star Fox Grandprix über ein neues F-Zero bis zu einem absolut sicheren Diablo 3 Switch Port. Und jener Liam Robertson kündigte auch noch einen E3 Reveal zu Ports von New Super Mario Bros. U und Resident Evil 4 an. Solche Leute sind dann an den langen Gesichtern nach solchen Präsentationen zusätzlich schuld.

      Insgesamt stimme ich ja auch zu, die Direct war viel zu dünn. Selbst die gezeigten Spiele hätte man wesentlich ausführlicher präsentieren müssen als von einem Trailer zu nächsten zu rushen. Nur dieses typische Nintendo-Bashing danach finde ich wieder unnötig. Man hat für 2018 noch einige Titel im Köcher und auch wenn Pokemon und Smash nicht Jedermanns Sache ist, so werden diese Titel dafür sorgen, dass sie sich millionenfach verkaufen werden und die Hardware-Verkäufe der Switch weiter ankurbeln. Für mich ist da noch eine menge bei. Mehr, als ich vermutlich zu Beginn des Jahres noch vermutet hätte.
    • Bei den Thirds ist es halt auch so, dass eben die Meisten wohl auch nicht erwartet haben, dass die Switch so ein Erfolg wird nach der Wii U. Die haben überhaupt keine Switch Versionen eingeplant. Eine Spieleentwicklung dauert aber nun mal mehrere Jahre. Selbst ein anständiger Port. Die Thirds wurden im Endeffekt ziemlich überrannt mit dem Interesse an Switch Versionen. Viele sind sich auch immer noch unsicher, ob ihre Art von Spielen sich verkaufen. Ubisoft wird z.B. wohl immer noch an ihrer Aussage von den Wii U Ports festhalten, dass "es ja niemand kauft"
      Dazu müssen die eben auch erstmal alle lernen mit der neuen Hardware zurecht zu kommen und dazu noch die Spiele darauf anzupassen, weil die Leistung eben schwächer ist, als die der anderen Konsolen. Das ist halt alles enormer Aufwand. Da trauen sich viele wieder nicht, gerade bei so Spielen, die in der Vergangenheit nicht so gut auf Nintendo Systemen liefen... Und dennoch hat die Switch nun jemanden wie Bethesda als sehr starken Third supporter, was ich immer noch so krass finde, gerade son Wolfenstein dann auf der Switch zu sehen :D
      Platinum Games hat sich in einem Interview, wo sie fragen auf Twitch glaub ich war das, beantworten auch bezüglich ner Switch Version von Nier Automate geäußert, wo die Antwort sehr sympathisch war^^ Man merkte sehr deutlich, dass sie selber das Spiel gerne darauf haben würden, Platinum Games jedoch ein Entwickler sei, der sich sehr viel Zeit für jede Version nehmen. Eine Switch Version würde gut 2 Jahre dauern, bis sie es releasen würden.
      Das find ich auch richtig interessant, weils so wunderbar ehrlich war und einem den Aufwand auch verdeutlichen, den selbst ein guter Port mit sich bringt.
      Nächstes Jahr dürfte diesbezüglich aber denke ich wirklich spannend werden. Ich glaube die nächste E3 wird ziemlich maßgebend dafür sein, wie der Third Support in der Zukunft ausfallen wird. Aktuell ist der ja schon wirklich gut, auch wenn noch viel Spielraum nach oben ist. Nächstes Jahr dürfte aber soweit alles fertig, raus oder zumindest kurz davor stehen, was noch vor der Switch begonnen wurde. Da bin ich auch wirklich gespannt, was dann so kommen wird.
      Aktuell kann man sich aber kaum beschweren eigentlich... außer dass Bandai die Switch, welche einfach wie auf Beat em Ups zugeschnitten ist, für ihre Beat em Ups noch immer nicht mit einbezieht... Dragon Ball FighterZ war ja anscheinend auch so eine schwere Geburt. Für Soul Calibur und Jump Force sehe ich da sogar gar keine Chance so wirklich, was ich echt schade finde... Gerade bei Soul Calibur würde ich so herum fanboyen, wenn man Link als Gast Char wieder bringt und man dann Geralt und Link gegeneinander kämpfen lassen könnte... Das würde ich so extrem gerne sehen^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!