Final Fantasy VIII - Squalls Tod?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Final Fantasy VIII - Squalls Tod?

      Seit über 4 Jahren beschäftige mich, am die folgende diese Seite:

      http://squallsdead.com/ (Spoiler! Wer nicht durchgespielt hat, sollte man auch nicht lesen!!)

      ich heiße sie im Forum als Diskussionsgrundlage erstmal Willkommen.

      Es geht Natürlich darum, dass Squall auf CD 1 gestorben ist, nachdem ihn Edea mit dem Eiszapfen durchbohrt hat, und dass alle darauf folgende Ereignisse nur in Squalls Kopf stattfinden in den Augenblicken vor seinem Tod. Also so eine Art Traum, Fantasie oder Vision je nachdem wie man es sehen möchte. Dafür spricht zum Beispiel die Tatsache, dass Squalls Verletzung im späteren Spielverlauf nicht mehr erwähnt wird, bzw. die Frage, wie Squall überhaupt überleben konnte.

      youtube.com/watch?v=AtnnWfpWJGo oder

      hier wird auch mit Theorie und Videoschnitt gezeigt youtube.com/watch?v=9ddFhHDnSUI

      Lest euch am besten diesen Artikel mal selber durch und macht euch ein paar Gedanken dazu. Ich finde auf dieser Seite ist die Theorie etwas erläutert und es gibt auch, mehr oder weniger, ein paar Hinweise im Spiel (ob man diese Hinweise als solche erkennen möchte, muss jeder für sich entscheiden), die auf der Seite aufgeführt werden.

      Ich persönlich finde diese Theorie zwar sehr interessant und vor allem wäre das ein absolut genialer Plot-Twist in FF VIII, sollte sie denn wirklich stimmen, aber ehrlich gesagt, klingt das alles für mich zu sehr an den Haaren herbeigezogen (das FFVIII vermutlich eines der am schlechtesten geschriebenen und inszenierten auf Dialog-ebene Spiele der Reihe.) Was ich am meistens ich gewundert habe war, dass der
      Squall wunde weg war und keiner hat darüber erzählt! So steht auch darüber! squallsdead.com/


      Die Rinoa=Artemisia Theorie, von der ich überzeugt bin, dass sie stimmt (alle Andeutungen kommt es bei der spiel sehr häufig vor).
      Zugegeben, das Endvideo passt gut zu dieser Theorie, und ergibt aus dem Blickwinkel betrachtet auch durchaus Sinn, aber was davor war und vor allem danach kommt (die Feier zum Schluss, mit der Kamera) spricht radikal plötzlich dagegen.

      Aber, wie gesagt, ist es in meinen Augen eine sehr interessante Theorien und sie bietet auch genug Diskussionsstoff.
      :D
    • Die Theorie kannte ich schon. Klingt für mich nicht so plausibel. Ich finde auch nicht, dass es ein guter Plot-Twist wäre. Da ist man Teil eines epischen Abenteuers, bei dem man die gesamte Welt auf allen Zeitebenen rettet, inklusive Happy End für das Pärchen und dann soll es heißen, ja ne sorry, du liegst gerade im Sterben und hast nichts erreicht. Also für mich wäre das ein ziemlich unbefriedigendes Ende.
      Ich habe sowieso immer Bauschmerzen bei Theorien, die von den Entwicklern nicht bestätigt wurde. Das klingt für mich meistens, wie Wunschdenken von den Fans.

      The Shadow087 schrieb:

      Was ich am meistens ich gewundert habe war, dass der Squall wunde weg war und keiner hat darüber erzählt!
      Vita? :D
      Ich habe damit gar kein Problem. Während den normalen Kämpfen kriegen die Charaktere doch auch dauernd Feuer, Eis, Blitz und sogar noch schlimmeres ab und können danach noch stehen. Man darf da nicht mit normaler Logik rangehen. Die Charaktere halten mehr aus als normale Leute und können sich leicht mit Magie heilen.
    • Squall soll tot sein?naja da sprechen ein paar sachen dagegen.

      -Zauber von Edea trifft ihn an der rechten schulter,das herz ist links,schonmal kein tötlicher treffer ansich.

      -Es ist eine welt wo zauber eingesetzt werden um wunden zu heilen,sehe dazu Xell und Selphie mit vita

      -Der kopf von Squall am ende ohne sein gesicht kommt vielleicht eh von das es eventuel die sichtweise von Artemesia ist da sie durch die GF die errinerung verlor und somit nicht mehr sehen konnte wer,wer ist.
    • Zauber von Edea trifft ihn an der rechten schulter,das herz ist links,schonmal kein tötlicher treffer ansich.
      Spiel keine Rolle. Alles was die Körpermitte trifft ist so gut wie tötlich weil dort die überlebenswichtigen Organe sitzen. Heißt Lunge, Magen etc. etc.
    • Hier kommt es drauf an wo genau den auch an der schulter müsste man gewissen "frei raum" haben wo die lunge nicht sitzt und selbst wenn greift das ein :)

      -Es ist eine welt wo zauber eingesetzt werden um wunden zu heilen,sehe dazu Xell und Selphie mit vita
    • Neozero schrieb:

      Zauber von Edea trifft ihn an der rechten schulter,das herz ist links,schonmal kein tötlicher treffer ansich.
      Spiel keine Rolle. Alles was die Körpermitte trifft ist so gut wie tötlich weil dort die überlebenswichtigen Organe sitzen. Heißt Lunge, Magen etc. etc.
      Das stimmt! Und Das Herz ist immer in der Mitte und etwas mehr vom Herzen ist links als Rechter Seite!

      Wie ich sehe habt ihr die Bericht nicht zu genug Recherchiert (Typisch) aber hier gibt es auch im deutsch wer da lesen möchten!


      videospielmythen.de/mythen/88-…asy-viii-squalls-tod.html
    • In Japan (natürrrrlich nur dort!) wurde ein Buch veröffentlicht, in dem die Autoren Artemisias Motive erklärt haben. Allerdings geht mir das am A... vorbei, da es NICHT im Spiel vorkommt. Und was man nicht im Spiel erfährt - egal ob direkt oder über drei Ecken (wie zB wer Squalls Eltern sind) ist NICHT Canon. Eine nachträgliche Erklärung außerhalb des Spiels wirkt ehr recht erzwungen.

      Jedenfalls soll Artemisia laut diesem Buch nur ein Mobbingopfer ihrer Mitmenschen sein, die Angst vor ihrer Kraft hatten und sie schon als Kind misshandelt haben. Darum drehte sie durch ... (So hat mans mir gesagt.)

      ... aber mal ehrlich. Das ist ...Schwachfug1 Es gibt nicht EINE Andeutung dazu im Spiel. Zudem ..wer das wahr, würde sie kaum am Ende davon reden, dass sie SeeD hasst. Klar, SeeD hat ihre Pläne öfters zerstört, aber das dürfte sie - wäre das obere wahr - ehr so sehen, als hätte sie eine Mücke versucht zu stechen.
    • In FFVIII sagt Edea weshalb Artemisia das alles tut, als sie noch von ihr Besessen ist.
      Sie erzählt das Hexen in ihrer Zeit Unterdrückt werden, zu Sklaven gemacht, lebend
      Verbrannt.

      Auch Laguna erwähnt das.

      Zum Thema FFVIII bietet echt viele Theorien, und zu Squalls Tod kann ich nur sagen,
      das ich denke das Edea ihn wiederbelebt hat, damit er über die Seeds ausgefragt
      werden kann.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Nun gut, aber geht man von R=A aus, ...passt das noch mehr. Also R=A.

      Weil in dem Fall A alles täte, um den Tod von Squall zu verhindern.
      Aber: woher soll Laguna wissen, was in A's Zeit passiert? A dürfte ja mindestens 50 Jahre aus der Zukunft stammen.
      Ehr 500.

      Ich glaub, ich muss FF 8 mal wieder spielen. Ist schon ein paar Jahre her.
    • Vergiss nicht, Ellione kann Leute in die Vergangenheit schicken, und das auch in der Zukunft.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-