[Serie] The Expanse + Bücher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es ist wirklich schade, das für den Buchern, keine andere Editionen zu Verfügung gestellt wird.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Morgen ist es endlich soweit, Staffel 2 wird auf Netflix verfügbar sein.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Staffel 2 auch schon gesehen, die Serie ist einfach nur genial.
      Spoiler anzeigen

      Vor allem die fünfte Episode hat mir gefallen, das ende der Folge war mehr als Genial.

      [YouTube]https://m.youtube.com/watch?v=VMdwEGCflmg[/YouTube]
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich habe in den letzten Tagen die erste Staffel gesehen und kann die Serie ebenfalls empfehlen. Ich mag den dunklen Ton und die schmutzige Atmosphäre, die mich wohlig an die Sci-Fi-Streifen der 80er und 90er Jahre erinnert. Oh und an Call of Duty: Infinite Warfare. Da dreht sich auch alles um einen Erde/Mars-Konflikt. Wie dem auch sei, von mir gibts vorerst eine 7 von 10 für The Expanse. Season 2 ist dann in absehbarer Zeit fällig!
    • Jap Infinity Ward hat sich von der Expanse Reihe inspirieren lassen, was mir sofort beim lesen der Bücher und Sichtung der Serie aufgefallen ist.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Staffel 1 ist jetzt als Blu-Ray und DVD verfügbar.

      Amazon

      Hoffe Staffel 2 folgt auch bald.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • So sehr ich die Serie auch liebe, muss ich eine kleine Kritik bezüglich....
      Spoiler anzeigen
      Millers Tod, da er immer wieder auf den Totmannschalter drücken muss, damit sie nicht hoch geht. Er hätte nicht unbedingt seine Hand drauflegen müssen. Schon allein aus dem grund, weil er Handschuhe trägt. Hätte er auch etwas anderes dran befestigen können, damit sie nicht losgeht. Die andere Bomben hätten für die Explosion auch gereicht. Das fand ich schon etwas unlogisch. Würde die Explosion nur durch Hautkontakt Verhindert werden können, würde es logischer erscheinen. Und somit hätten sie ihn früher abholen können. Danach war es ja logischerweise zu spät, weil er zu tief in Eros eingedrungen ist. Und die Station zu schnell von der Rocinante entfernt hat. aber vorher hätten sie ihn noch retten können.

      Trotz meiner Kritik, liebe ich die Szene, in der Miller, seine Julie trifft.


      Trailer zu Staffel 3
      [YouTube]https://m.youtube.com/watch?v=MowKgO0IeyU[/YouTube]
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Ich bin eigentlich nicht der typ, der Wertungen von Unterhaltungsmedien postet. Doch das finde ich sehr kurios. Die Dritte Staffel von The Expanse hat 100% bei rottentomatoes erlangt. Irgendwie macht mich das nicht wirklich glücklich, sondern lässt mich eher etwas an der Einschätzung der Reviewer zweifeln, okay ich stehe eh immer Kritisch gegenüber solche Wertungen.. Ich habe Staffel 3 noch nicht gesehen, warte da immer auf Netflix. Kann also nicht sagen ob das Stimmt. Das alles bei dieser Staffel passt, freut mich natürlich.




      Quelle: Rottentomatoes
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich muss leider gestehen, dass mir von Staffel 2 immernoch 1-2 Folgen fehlen....ich bin aber leider auch sehr enttäuscht von der Staffel im Vergleich zum Buch.

      Daher mal abwarten was ich mit der dritten Staffel so geändert wird.

      Finde leider, dass die Serie super aussieht, aber eben Dinge ändert oder eher "verkleinert" die im Buch eben größer und besser waren. Klar, TV Budget, aber trotzdem schade. Dazu mag ich TV Bobby überhaupt nicht. Naomi ist auch alles andere als sympathisch....irgenntwie sind die TV Versionen die zynischeren Versionen der Buchcharaktere -_-
    • Ich bin mit Staffel 2 sehr zufrieden, mir hat zwar Staffel 1 besser gefallen. Doch ich mag die Serie immer noch sehr. Muss aber sagen, das mir das gefällt, das sie die Bücher jetzt nicht 1 zu 1 umsetzen. Muss auch gestehen, das ich noch nicht mit Buch 1 durch leider geht es sehr langsam voran beim lesen.

      Vor allem hat mir die Szene mit...
      Spoiler anzeigen
      Julie und Miller sehr gefallen, der Soundtrack dazu war auch großartig. Aber trotzdem schade, das Miller schon Tot ist.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Ich hätte eben beim Angriff der Protokreaturen auf die Marssoldaten mehr erhofft, besonders da im Buch wirklich Mechs erwähnt sind die von denen zerlegt werden.

      Das hinterlässt mehr Eindruck als 4-6 Typen in Rüstungen, welche im Buch auch eindrucksvoller beschrieben werden und sich fast mehr wie Samus/SpaceMarine Power Armour liest.

      Es ist keine schlechte Serie, kennt man leider das "Sourcematerial" macht sich leider etwas Enttäuschung breit.
    • Nero schrieb:

      Aus und vorbei: Nach 3 Staffeln ist Schluss mit The Expanse. Sender Syfy hat die Serie gecancelt.

      die Produktions Firma such eine nach eine neue Heimat, vielleicht springt da Netflix ein, hoffe ich zumindest.

      SyFy ist schon Komisch, die serie ist erfolgreich, und die Setzen es ab. verstehe diese entscheidung nicht.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Die Frage ist ja auch, wie denkt SyFy eigentlich jemals besser werden zu können? The Expanse gehöt wohl mit zum besten was sie rausgebracht haben, da wird einfach nichts besseres mehr kommen. Das ist auch wie bei uns mit den Quoten, irgendwann muss man einfach akzeptieren, dass man über eine bestimmte Grenze nicht rauskommen wird. Ich hoffe auch, dass Netflix einspringt, dann muss man auch nicht jedes Mal ewig warten bis man sie auf deutsch sehen kann.
    • Schätze mal SyFy will jetzt nur Trash zeug Produzieren, merkt man an Sharknado, das wird von SyFy vollends unterstützt. Die bedeutendste Science-Fiction Serie aber nicht.


      Fans kämpfen nun, für die Rettung der Serie mit Petitionen und Hashtags

      #SaveTheExpanse

      Selbst G.R.R Martin, der ein großer Fan der Saga ist, drückt seine Enttäuschung
      über die absetzung der Serie aus.

      Just saw online that SyFy has cancelled THE EXPANSE. Season three is now running, and after that, they are pulling the plug.

      It’s a damn shame, especially for fans of space science fiction… of which I count myself one.

      THE EXPANSE was a terrific show in all regards. It looked magnificent, but that’s true of a lot of big budget space shows these days. It was also really well written and well directed, with an amazing and talented cast. That’s not always true for some of the other SF shows out there.

      There’s still a lot of great science fiction on TV right now… WESTWORLD comes to mind… but for hardcore SF geeks like me, there’s nothing quite like a space show. Weird worlds, alien protomolecules, gritty asteroid miners, cool spaceships, that’s the stuff I was weaned on. (Rocky Jones, anyone?)

      THE EXPANSE was the best space show on television, far and away. Nothing else even comes close.

      I hope its producers can find another home for it.

      If not, then this is a sad day for science fiction.


      Quelle: G.R.R Martin Facebook, Bleedingcool

      Ich hoffe echt, das die Serie jetzt gerettet wird, einfach nur Traurig.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Amazon scheint interesse an der Serie zu zeigen, aktuell werden verhandlungen, über eine wiederbelebung
      der Serie geführt.

      Quelle: variety.com


      Wow ich hoffe echt, das Amazon die Serie retten wird.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • The Expanse ist gerettet, Amazon setzt die Serie fort.

      Quelle: Deadline

      Genial! Guter Schachzug von Amazon. Das ist Super, jetzt geht es weiter!!

      Die Roci fliegt weiter Beltalowda
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Vincent schrieb:

      Schade, werde ich über Netflix wohl nicht mehr zuschauen können....
      Hab irgendwo gelesen, das es trotzdem auf Netflix ausgetrahlt werden kann. Wie weiß ich nicht. Bei House of Cards ist das auch so, es läuft auf beide VoDs. Wenn ich es wieder finde poste ich die Quelle.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • The Expanse Staffel 2 kommt am 30.November auf Blu-Ray und DVD.

      Quelle: Amazon

      Schon vorbestellt.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-