Nintendo Direct Diskussionsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Haha das Ende hat mich gekriegt, dachte das wär nur ne Ankündigung für eine Splatoonserie^^

      Also noch mehr Wuu-Ports. Und Ports auf den 3DS. Und 3rd Ports. War Octopath Traveller wirklich das einzige neu entwickelte Spiel was gezeigt wurde? Außer diesem Sushispiel und Tennis.

      Bleibt nix hängen bei mir. Und keine Aussicht auf Virtual Console & Co. No Hype for me.
    • Der Port-Wahn geht weiter, aber: Ich muss sagen, dass die Switch doch besser wegkam, als ich angenommen habe. Mit Octopath-Traveler war ich schon zufrieden und dann folgten noch so Sachen wie Okami, Undertale und South Park, die ich einfach gerne auf der Switch zocken möchte. Crash Bandicoot ist sicher auch nicht schlecht für's System. Generell stehe ich diesen Third-Party-Ports positiver gegenüber, als den Nintendo-eigenen Ports. Captain Toad wirkt einfach unglaublich random. Einziges 3DS-Highlight war Luigi's Mansion, was zumindest ein Remake ist. Richtig seltsam ist das Mario & Luigi-Spiel, welches ja auch alt ist und sogar erst 2019 erscheinen soll.

      Mario Tennis interessiert mich zwar nicht, hat aber auch nicht zuviel Zeit gefressen und sieht auf jeden Fall deutlich besser aus, als der Wii U-Ableger damals... Danach ging es zum Glück ja noch weiter. Mit Splatoon hat man es vielleicht etwas übertrieben, aber bei Super Smash Bros. hatte ich dann tatsächlich noch Gänsehaut. Die Ankündigung war ziemlich cool inszeniert (es hätte mich allerdings auch nicht gewundert, wenn ein Splatoon 1 Port gekommen wäre :D)

      Insgesamt bin ich zufrieden. 3DS war schwach, aber da kann man wahrscheinlich einfach nicht mehr viel erwarten. Switch war nach anfänglicher Skepsis aber gut. Ich denke der Toad-Port zeigt ganz klar, dass man es jetzt auch mit den Wii-U-Ports mehr oder weniger ausgeschöpft hat. Bei der E3 wird man dann den Fokus voll und ganz auf neue Titel legen können. Außerdem deckt man wieder einen relativ kleinen Zeitraum (Sommer) ab, weswegen da Jahr auf jeden Fall noch Potential bietet. Die japanische Direct hielt ja noch paar andere Sachen bereit, die wir dann auch irgendwann bekommen werden
    • Ich war dann doch sehr positiv überrascht von der direct.
      Enttäuschend sind zwar die weiteren remakes/Remaster/Wii U ports... vor allem dass nun doch nen smash bros port kommt und es somit sehr wahrscheinlich kein neues smash geben wird... Aber mal abwarten bis näheres zum smash bros bekannt wird... Vielleicht wurde ja das gameplay komplett generalüberholt, so dass es nun sogar gut ist :D

      Sehr positiv angetan bin ich vom mario tennis :) Das sieht sooo verdammt gut aus! : O Das ganze system mit den verschiedenen schlagarten wirkt einfach so gut durchdacht. Es kommt mir teilweise schon etwas rpg´isch vor, aufgrund der taktischen tiefe xD Freu mich da schon sehr drauf^^
      Ebenfalls sehr positiv.. die splatoon 2 erweiterung : O Was für ein geiles ding da raus kommen wird! : O Das sah ja doch schon mehr wien splatoon 2.5 aus. Ich befürchte nur, nintendo wird wieder mal ne niere als preis verlangen... xD Aber aktuell bin ich da sehr heiß drauf und will mir de definitiv holen... sobald ich mir splatoon 2 dann auch endlich mal geholt habe^^
      Leider haut die direct auch meine finanzielle planungen etwas durcheinander xD ... denn... was für eine geile collectors zu octopath travelers : O Ich will dieses buchteil haben! : O Find das mega geil^^ Ich werd mal schauen, dass ich die tage endlich mal die demo spiele, um mir ein bild zu machen ob mich das spiel trotz rundenbasiertem kampfsystem so sehr überzeugt, dass ich ohne schlechtem gewissen day 1 zugreifen kann^^

      crash bandicoot war für mich aber die größte überraschung. Es ist zwar keine sony marke aber iwie assoziert man Crash ja doch mit sony, weshalb ich es schon krass finde ihn auf ner nintendo plattform zu sehen. Kann natürlich ein rein subjektives empfinden sein. Ich empfand ihn jedenfalls immer ein wenig als "Sony Maskottchen", auch wenns natürlich nicht wirklich so ist aber ja...^^

      Schön finde ich es auch, dass die switch so langsam wohl doch immer mehr zu ner zuervlässlichen mutliplattform wird.

      Bei okami war ich abermals enttäuscht, dass es schon wieder nur ein port/remaster whatsoever... ist v,v Ich will endlich Okami 3!!! xO Man ey... -,- Dennoch werde ich wohl sogar zugreifen. Einfach aus dem grund, weil ich eh immer schon geplant hatte mir die wii version noch zu holen, aufgrund der bewegungssteuerung, die cih gern austesten wollte. Auf der ps2 war das ja doch eher suboptimal mit den control sticks^^ ... Da die wii version aber wirklich mies sein soll, wie man immer liest xD ... hab ichs immer wieder vor mir hergeschoben und werde wohl nun zur switch version greifen, vor allem weil ich da dann auch ne steuerungsauswahl habe und ein bisschen rumprobieren kann. Kann mir schon vorstellen, dass es per touchscreen oder bewegungssteuerung schon eine "neue" spielerfahrung bieten könnte. Dennoch kann ich nicht behaupten glücklich darüber zu sein, solange noch immer kein okami 3 in aussicht ist xO

      Achja und das neue no more heros sieht und klingt besser und besser und besser xO Voll gut, dass es noch dieses jahr rauskommen wird :)

      Der 3ds bekommt auch noch paar nette spiele. Schade dass wieder mehr remakes bei sind. Aber immerhin gibts wieder nen neuen modi beim mario & luigi, der auch wirklich interessant klingt.
      Nen sommerloch wirds schonmal definitiv nicht geben bei der switch^^ Es kommt ja echt ne menge raus, jetzt mal unabhängig obs ports/remakes oder komplett neue sachen sind^^
      Yoshi wirds aber wohl erst in der zweiten jahreshälfte zum release schaffen .___. Das ist das einzige was ich vermisst hab... :/
      Und man kann wohl nun endgültig sagen, dass der 3DS nun seine "Ehrenrunde" begonnen hat und sich nächstes Jahr wohl auch langsam verabschieden wird...^^

      Im endeffekt bin ich sehr zufrieden mit der direct aber ich hab meine erwartungen weit unten gehalten und hab mit lediglich 1-2 neuankündigungen und ansonsten nur werbung für die jetzt bevorstehenden releases, gerechnet^^

      Nun heißt es abwarten was die E3 in 3 Monaten bringen wird. Da wirds dann hundert pro die yoshi release bekanntgabe geben :) Und wir werden hundert pro erfahren, ob pokemon noch weihnachten rauskommt bzw überhaupt was zum neuen pokemon sehen. Ich rechne auch sehr stark damit, dass die werbung fürs neue fire emblem losgehen wird^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Weird ()

    • War ganz solide das ganze. Wenigstens gibt es mal nen Termin zu Octopath Traveler zusammen mit ner kleinen netten LE oder CE (mal sehen wie se es nennen). Die Ports habe ich entweder schon lang gespielt, oder haben mich damals schon nicht interessiert als die Spiele erschienen. Das Smash wird dann wohl nen erweiterter Port? Naja, war ja abzusehen das noch einige WiiU Ports auf die eine oder andere Art erscheinen werden.

      Das Splatoon Intro/Videosequenz von dieser Erweiterung hatte mir schon gefallen, war gut gemacht, könnte mir da nen Animations Film vorstellen den es nie geben wird. Anschauen würde ich mir den^^.
    • Ich glaube, diese Leaks, 2018 wird Port-Mania und hauptsächlich Thirds, da war was dran. Dennoch waren ein paar coole Ankündigungen dabei. Zumindest kann sich nun niemand mehr über mangelnden Support beklagen und Nintendo kann in aller Ruhe die großen Titel entwickeln.

      Weiterhin enttäuschend in Sachen Switch-Features. Keine Virtual Console, keine neue Firmware, keine Cloud Saves und so weiter. Eigentlich unvorstellbar, wenn man bedenkt, dass etliche Apps für die Konsole wohl schon unlängst bereitstehen.

      Eurogamer steht mal wieder blöd da, denn es gab weder Neuigkeiten zu Switch noch wurde Diablo III angekündigt.

      Mario Tennis hat mich positiv überrascht, es scheint endlich mal wieder ein brauchbarer Titel zu erscheinen, und endlich mal wieder mit Singleplayer. Sieht sehr anständig aus das Spiel.

      Eine riesige Ernüchterung war Captain Toad. Mir hat Teil 1 unglaublich gut gefallen und dann wird da lediglich ein erweiterter Wii U Port angekündigt.

      Größte Enttäuschung des Abends war für mich Travis Strikes Again: No More Heroes. Wird also doch eine Ansammlung von Minispielchen, Gameplay des Hauptspiels sieht extrem Low Budget aus (ja, weitaus mehr als die Vorgänger). Wie ich Suda kenne, wird es natürlich einen gewissen Charme haben und vermutlich auch Spaß machen, aber das ist nicht wirklich das Spiel, was man nach No More Heroes 2 erwartet hat. Das wird ein kleiner Indie Titel für den eShop, mehr nicht.

      Okami nur digital wird wohl für alle Märkte gelten außer für den japanischen. Dann ist das Budget aber erschöpft und es können nicht noch mehr Märkte mit Cartridges bedient werden.

      Undertale ist eine schöne Sache. Habs leider schon für Steam und Vita (dafür sogar Retail) und brauche es, wenn es 1:1 das gleiche Spiel ist, kein drittes mal. South Park hingegen finde ich sehr cool, ich wittere natürlich wieder den Vollpreis.

      Splatoon 2 Support ist mehr als löblich, aber dafür hätte man eiene eigene Direct Mini veranstalten können.

      Ansonsten fehlte mir ein wirklicher Kracher. Ein schönes, exklusives RPG vielleicht. Ich rede nun nicht von Octopath, was natürlich brillant aussieht und endlich einen Release hat. Hätte es cool gefunden, wenn man mal so eben ein neues Golden Sun aus dem Hut gezaubert hätte oder ein brandneues EarthBound.

      Denke, Smash Bros. wird viele Leute überraschend erwischt haben. Und es scheint wirklich ein brandneues Smash zu werden. Das Bandai Namco Logo fehlte ja bereits. Aber es würde auch dafür sprechen, dass Sakurai nichts von Ports hält und auf alle Fälle immer wieder ein brandneues Spiel bringen will.

      Als Fazit: Wird für viele Leute was dabei sein, natürlich fragt man sich, an was Nintendo denn selbst arbeitet. Denke weiterhin, 2018 wird extrem mau was AAA von Nintendo angeht. Bin gespannt, obs noch eine Direct vor der E3 geben wird. Die meisten Spiele wurden bis dahin nun abgedeckt (The World Ends With You fehlte). Gut möglich, dass es im Mai noch eine kleine Direct geben wird.

      Erkenntnis des Abends: Nun wissen wir alle, dass die Crash-Trilogie nicht Sony Exklusiv ist sondern nur zeitexklusiv war. Ein offenes Geheimnis seit dem Release.

      vor allem dass nun doch nen smash bros port kommt und es somit sehr wahrscheinlich kein neues smash geben wird... Aber mal abwarten bis näheres zum smash bros bekannt wird... Vielleicht wurde ja das gameplay komplett generalüberholt, so dass es nun sogar gut ist :D


      Aber was deutet deiner Meinung nach auf einen Port hin? Für einen Port hätte man nicht so einen Aufwand in Sachen Präsentation gemacht sondern den Port einfach in dem News-Reel angekündigt. Da waren doch vorab schon lauter neue Kämpfer zu sehen (Inklings, Breath of the Wild Link). Für mich sah das nach einem brandneuem Titel aus. Und du weißt ja, ich kann mich der Meinung "Wenn ein Port erscheint, erscheint kein brandneuer Ableger mehr" nicht anschließen. Wenn man die Switch für 5-6 Jahre supporten will, kann ich mir nicht vorstellen, dass es nur den einen Mario Kart 8 Port und einen Smash Bros. Port geben wird. Aber ich bleibe dabei, es wird ein neues Spiel, einfach auch, weil es zur Philosophie von Sakurai passt.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: RE Code Veronica 7/10, Pikuniku 6,5/10, Onechanbara Z2: Chaos 7/10


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • @Weird: hab aufgeschnappt dass der Splatoon 2 DLC 20$ kosten wird. Bei uns dann sicher 20€.

      Ah damit könnt ich leben. Von dem was man sah und wie es klang, klingt das sogar gerechtfertigt. Sehr erfreulich, danke für die info :)

      Warum sollte im Mai ne Direct kommen, wenn im Juni die E3 ist?^^
    • Warum sollte im Mai ne Direct kommen, wenn im Juni die E3 ist?^^


      Wir meinten eher eine Mini-Direct. Ist kein schlechter Zeitpunkt da noch einmal kommende Spiele abzudecken mit einer Vorab-Überraschung vielleicht, die zur E3 dann näher besprochen wird.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: RE Code Veronica 7/10, Pikuniku 6,5/10, Onechanbara Z2: Chaos 7/10


    • Somnium schrieb:

      Aber was deutet deiner Meinung nach auf einen Port hin? Für einen Port hätte man nicht so einen Aufwand in Sachen Präsentation gemacht sondern den Port einfach in dem News-Reel angekündigt.


      Hm, von der Seite habe ich das noch nicht gesehen. Wäre das nicht recht schnell nach dem Teil für WiiU? Nen neuen Teil mit Story Mode würd ich vielleicht sogar kaufen. Das für WiiU hatte ich doch flott verkauft.
    • Weiß ich aber auch nicht, ob Mai da ein guter Zeitpunkt für wäre. Immerhin wird man ja auch wieder den treehouse Stream bringen. Zumindest kann man davon ausgehen. Dort würde dann ja quasi das landen, was in ne mini direct gehören würde^^ Wäre natürlich möglich, dass man sich noch nen einzelnes Spiel raussuchen wird und ne mini direct bringen könnte aber ja... Es sind halt lediglich nur noch 3 Monate bis zur E3. Das ist halt wirklich nicht lang. Und die nächsten Monate sind ja nun wirklich mehr als vollgestopft xD Andererseits kam der Donkey Kong Port gar nicht vor, der doch jetzt auch im Mai?! rauskommen sollte. Das könnt natürlich ein indiz dafür sein, dass da doch noch was kleines kommen wird... Ich kann mir nicht vorstellen, dass man Donkey Kong, auch wenns nur ein Wii U Port ist, so klang und heimlich einfach so released... Hmm...
      Ich bin jedenfalls mal gespannt, ob ihr dann recht behaltet. ^^
    • CloudAC schrieb:

      Somnium schrieb:

      Aber was deutet deiner Meinung nach auf einen Port hin? Für einen Port hätte man nicht so einen Aufwand in Sachen Präsentation gemacht sondern den Port einfach in dem News-Reel angekündigt.


      Hm, von der Seite habe ich das noch nicht gesehen. Wäre das nicht recht schnell nach dem Teil für WiiU? Nen neuen Teil mit Story Mode würd ich vielleicht sogar kaufen. Das für WiiU hatte ich doch flott verkauft.


      Ich bin mir sicher, in vielen Foren wird es nun "Team Port" und "Team New" geben. Beide Seiten haben natürlich gültige Argumente. Was für einen Port spricht ist glaube ich Kimishima, der vor einiger Zeit eine menge Wii U Ports für Switch in Aussicht stellte. Würde definitiv zu Nintendo 2018 passen. Für ein komplett neues Spiel steht einfach die art der Ankündigung und Sakurais Design-Philosophie. Seit dem letzten Ableger sind fast 4 Jahre vergangen. Ist jetzt nicht so, als wird Sora in der Zeit auf seinen Hintern gesessen haben. Es ist eine kleine Firma die Sakurai leitet und von Bandai Namco war nichts mehr zu lesen. Ich glaube man kann aber bereits jetzt ausschließen, dass es ein 1:1 Port werden würde. Wenn Port, dann wird das aber auf einem anderen Level stattfinden.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: RE Code Veronica 7/10, Pikuniku 6,5/10, Onechanbara Z2: Chaos 7/10


    • Somnium schrieb:

      Das wird ein kleiner Indie Titel für den eShop, mehr nicht.
      Aber das war doch von Anfang an klar. Ich hatte zumindest nie große Erwartungen an das Spiel und hatte durch den Trailer dann doch noch ein kleines Highlight. Generell würde ich aber auch sagen, dass die letzten Suda-Spiele immer ein ähnliches Schema verfolgten, natürlich etwas größer, aber nie wirklich komplex.

      @Luigi's Mansion: Ich kann es mir nur so erklären, dass sich vielleicht tatsächlich ein dritter Teil für Switch in Entwicklung befindet (die Gerüchte gibt es schon ewig) und man nun noch, zur Vollständigkeit, schnell ein Remake von Teil 1 nachliefern möchte. Mit der Veröffentlichung auf dem 3DS geht es schneller, preiswerter und vor allem leistet man zumindest einen kleinen Beitrag gegen die 3DS-Spieleflaute.

      Was diese Port-Theorie angeht, wäre ich noch vorsichtig und würde auf jeden Fall die E3 abwarten. Sicher, es gibt noch den ein oder anderen Kandidaten (The Wonderful 101 lässt grüßen), aber ich denke auch, dass SSB eher ein neuer Titel ist und wir noch einige andere Sachen sehen werden. Man wird garantiert nicht allein mit Ports ins erste Weihnachtsgeschäft ziehen. Man hat Fire Emblem, Pokémon, Metroid und Bayonetta in den Startlöchern, irgendetwas wird man garantiert zeigen. Sollte es wider Erwarten aber doch anders kommen, gebe ich die "Hoffnungen" für dieses Jahr auch auf. Wobei ich allerdings auch sagen muss, dass es wahrscheinlich auch so mehr Games geben wird, als ich Zeit habe^^"

      Ich habe wie gesagt grundsätzlich nichts gegen die Ports, aber ich finde es etwas unglücklich, wie man es angeht. Es wäre viel "angenehmer" wenn man die Wii U-Spiele nach und nach geportet hätte und sich Ports und Neuheiten die Waage gehalten hätten. Titel wie Kirby oder auch Mario Party Tennis mögen zwar vielleicht ganz nett sein, aber sie werden einfach nicht genug Gewicht haben, um die Portwelle auszubalancieren.
    • Aber das war doch von Anfang an klar. Ich hatte zumindest nie große Erwartungen an das Spiel und hatte durch den Trailer dann doch noch ein kleines Highlight. Generell würde ich aber auch sagen, dass die letzten Suda-Spiele immer ein ähnliches Schema verfolgten, natürlich etwas größer, aber nie wirklich komplex.


      Da hast du vollkommen recht. Schon bei der Bekanntmachung spielte Suda auf die aktuellen Indie-Bewegung an. Ich habe nie einen größeren Titel erwartet, konnte mir auch nie Gameplay unter der vorherigen Prämisse vorstellen. Doch jetzt hatte es mich irgendwie doch kalt erwischt, wo man was gesehen hat. Sieht etwas nach Furi mit einigen Minispielen aus. Im Trailer gabs bereits eine The Silver Case Referenz. In Sachen Gore wird man wohl auch diesmal nichts erwarten dürfen, da es eine virtuelle Welt ist. Ich rechne also zumindest mit viel Suda Fanservice, der muss einfach dabei sein sonst würde das Spiel wirklich nur von seinem Untertitel leben.

      Ich stimme Zwiebelritter da auch zu. Mir macht es ebenfalls etwas Sorge, in welcher Fülle man die Ports nun raushaut. Damit deckt man eindeutig 2018 ab, so viel ist mal sicher. Aber man sollte einfach mal einen Gang runterschalten. Was mir fehlt ist übrigens ein längst überfälliges Skyward Sword Remaster. Und ich bleibe Stur und sage, so etwas wird es nicht geben, weil das Spiel komplett auf Wii Motion Plus ausgelegt ist und man eine komplett neue Steuerung anbieten müsste. Momentan liegt die Devise eher bei Ports mit geringem Aufwand.

      Eine coole Sache, nur leider erst 2019 ist das Abenteuer Bowser Remake. Aus der Mario & Luigi Reihe meiner Meinung nach der stärkste Titel, hatte damals eine menge Spaß damit. jetzt mit frischer Grafik und neuen Inhalten, schöne Sache. Zu Luigis Mansion fehlt mir leider etwas der Bezug.

      Splatoon 2 landet sobald Version 3.0 erscheint wieder in meine Switch. Mittlerweile ist genug neuer Content da, um wieder durchzustarten.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: RE Code Veronica 7/10, Pikuniku 6,5/10, Onechanbara Z2: Chaos 7/10


    • Nette direkt für Nintendo-onlys, aber für mich als Multi gab's jetzt rein gar nichts dass mich aufhorchen lassen würde.
      Jede Menge Ports und sonst kaum Spannendes.
      Mario Tennis würde mich interessieren, aber das wäre so ne Sache für ~20€ maximal.
      Bleibt die Switch also in der ersten Jahreshälfte 2018 weiter am Einstauben.
    • Ok anscheinend scheint es sogar tatsächlich ein neues Smash Bros zu sein. Das Copyright weist daraufhin^^ "2018" steht dort. Zum Vergleich.. bei allem Ports und Remakes, die Nintendo in der Direct angekündigt hat oder allgemein ankündigt steht immer auch das Jahr des Original Titels mit drin. Bei Toad z.B. "2014-2018", bei Luigis Mansion "2001-2018" ... usw.
      Finde diesen Punkt jedenfalls aussagekräftig genug, da es etwas ist, worauf man als Firma stets penibel drauf achten muss^^
      Wusste auch ehrlich gesagt gar nicht mehr, dass es schon echt 4 Jahre seit dem letzten Smash Bros sind. Kommt mir irgendwie wie 2 vor :D
      Dann bin ich nun doch ziemlich gespannt und bin sehr froh, dass Sakurai zu seinem Wort steht, dass er gegen Ports und Remakes ist und wir zumindest bei Smash Bros tatsächlich einen neuen Ableger bekommen werden :)
      Somit steht auch, was der geplante System Seller für Weihnachten in diesem Jahr ist. Ich verstehe dann nun auch, warum Reggie meinte, dass dieses Jahr noch besser wird. Falls auch noch Pokemon es zum Jahresende zum Release schafft, dann hät mans dieses Jahr wirklich wieder geschafft aber ehrlich gesagt glaube ich durch Smash Bros nicht mehr wirklich dran, dass Pokemon dieses Jahr noch erscheinen wird. Rechne dann wohl doch eher mit Frühjahr 2019 dann aber mal abwarten... Vielleicht haut Smash ja doch schon September/Oktober rum raus und Pokemon dann November/Dezember, womit die Switch Zahlen wohl endgültig durchs Dach schießen würden...^^
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • Ich fand das Direct absolut überflüssig, viel zu viele Ports von uralten Spielen und das viel zu lange Tennis video war einfach nervig.

      Mein Highlight war Splatoon 2, der neue Content sieht super aus. Besonders enttäuscht bin ich von No More Heroes, das Spiel sieht (leider!) extrem billig aus. Zudem stört mich persönlich die Iso-Perspektive sehr, hoffe dennoch dass es gut wird.