Windows 10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachdem nun das Technical Preview von Windows 10 raus ist und sich gestern Windows 7 mit einem fehlerhaften Internet Explorer 11 Update zerschossen hat, habe ich mir einfach mal eben genanntes Preview auf die Platte kopiert und installiert.

      Dateienverschieberei gab es kaum, da ich sowieso alles außerhalb der Systemfestplatte speichere.
      64 bit Version in englischer Sprache misst 3,7 Gb als Iso, auf CD gebrannt und eingeworfen.
      Die Installation verlief nicht großartig anders als die von Win7, positive Überraschung dabei war nur, dass es direkt meine Wlan-Karte erkannte. Das war bei Win7 nie der Fall, da musste extern der Treiber her.
      Die Installationszeit war auch sehr angenehm, so war ich recht schnell auf dem Desktop, die Zeit hatte ich nicht gemessen, aber länger als eine Viertelstunde wird es nicht gewesen sein (SSD-Festplatte).

      Die Installiererei von Programmen die ich brauche ging dann schön flott von statten und das ganze System war nach einer Dreiviertelstunde eingerichtet.
      Bis auf den Ton für die 5.1. Boxen da musste ich mir den Realtektreiber extern holen (Dies wurde im Windows Feedback von mehreren beanstandet, vielleicht ist es dann im Release direkt mit drin)

      Mit dem letzten Treiber lief dann auch alles einwandfrei.

      Da ich nie Windows 8 irgendwo installiert habe, kann ich es nur mit Windows 7 vergleichen (DerTechnical Preview bezeichnet sich übrigens mit der Versionsnummer 8.1)

      Angenehm sind die Startzeiten, so startet das Betriebssystem nun noch schneller auf der SSD als mit Win7.
      Das Startmenü ist auch wieder da und beherbergt die Kacheln nun dort.

      Unnötige Kacheln habe ich dort bereits rausgeschmissen.

      Direkt mit installiert wird OneDrive als Onlinespeicher von Microsoft mit 15Gb freiem Speicher. Da ich allerdings bereits Dropbox nutze, werde ich diesen nicht nutzen.
      Die Systemsteuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, da ich die klassische Sicht gewohnt bin und bisher noch keine Option dafür gefunden habe(wenn überhaupt eine existiert)
      Aber alles was ich finden wollte, habe ich bisher mit Leichtigkeit gefunden.

      Da ich allerdings erst nunmehr 2 Stunden mit dem System verbracht habe, kann ich viel mehr auch nicht sagen.
      Sollten mir besonders positive oder negative Sachen in der weiteren Benutzung auffallen, dann werde ich das hier posten.

      Sonst noch jemand vielleicht hier der sich den Technical Preview anschaut?
    • Ich habe das Technical Preview jetzt schon was länger drauf und muss sagen, es lässt sich gut bedienen und ist bisher sehr stabil.
      Heute habe ich auch ein großes Update installiert (2,7 Gb), dass Microsoft zufolge 7000 Änderungen mit sich bringt. Zum Großteil unter der Haube, also habe ich da bisher kaum was gemerkt.

      Direkt aufgefallen ist mir das Nachrichtencenter, das jetzt unten rechts in der Taskleiste vorhanden ist. Auf jeden Fall angenehmer, dass sich das da still und leise zentral sammelt, statt ständig oben rechts eine große Nachricht einzublenden wenn was passiert ist, so wie vorher. Auch wenn mir dir meisten Benachrichtigungen nicht allzuviel bringen, da ich auch so merke ob ich was installiert habe oder nicht.

      Eine weitere Änderung ist eine deutlichere Animation beim Desktopwechsel. Da ich allerdings nur einen Desktop nutze, bringt mir das nichts. Aber gut, nett, dass auf die Kritik seitens der Benutzer gehört wurde.

      Was mir besonders aufgefallen ist sidn die extrem schnellen Startzeiten bei Windows 10, es dauert keine 20 Sekunden und ich bin auf dem Desktop. Aus einem vollen Neustart.

      Einziges Manko, was mir bisher aufgefallen ist, ist der Lockscreen, der ist auf Geräten ohne Touchkontrolle recht nutzlos. Allerdings habe ich bisher auch nicht geschaut ob man das Teil ausschalten kann, da ich es sowieso nur seltenst zu sehen bekomme.
    • Ich persönlich habe mich noch nicht damit beschäftigt und warte auf das finale Release. Was die Bilder und das Design allgemein angeht, bin Ich schon sehr angetan. Wie das am Ende wird und wie Funktionalität und Design balanciert werden, zeigt sich dann wohl bei intensiver Nutzung. Bevor allerdings sämtliche Spiele und Applikationen auf Windows 10 laufen, kann Ich nicht wechseln :/


    • Ich werde auch einmal den finalen Release abwarten. Bin eigentlich mit 7 zufrieden; die Benutzeroberfläche von 8 war mir zu gewöhnungsbedürftig - fette, knallig bunte Icons, der fehlende Windowsbutton am Anfang, die Kontextleiste am rechten Bildschirmrand... Not my cup of tea..

      Mal schauen, wie sich 10 bedienen lässt^^
    • Ich warte bis es Photoshop und TVPaint für ein kostenloses Betriebssystem gibt und dann verabschiede ich mich von Windows.. für immer :)
      Mir gefällt das alles seit Vista nicht. Da besänftigt mich auch 7 nicht wirklich.. auch wenn ich damit bisher ganz gut zurecht komme. Es gibt einfach zu viele Funktionen die ich einfach nicht brauche und dann nur ungern mitkaufen möchte..
    • Ich bin ziemlich zufrieden mit Win 7, dadurch war ich auch sehr traurig das sie jetzt schon so langsam den Support einstellen :(
      Mit Win 8 komme ich absolut nicht zurecht und muss es doch irgendwo wegen der Arbeit ._.
      Grausam.. aber nichts ist schlimmer als Linus / Ubuntu ;D

      Bin wirklich gespannt wie Win 10 dann im Endeffekt sein wird wenn es dann offiziell erscheint :)
      Skeptisch bin ich da durch Win 8 noch immer, vorallem weils eben eine Mischung aus 7 und 8 sein soll.. x:
      Aber das was man auf dem Bild oben sehen kann, sieht schon Mal nicht schlecht aus.. :)
    • Arya schrieb:

      Ich bin ziemlich zufrieden mit Win 7, dadurch war ich auch sehr traurig das sie jetzt schon so langsam den Support einstellen
      Mit Win 8 komme ich absolut nicht zurecht und muss es doch irgendwo wegen der Arbeit

      Jap bin der Selben Meinung, was ich allerdings nicht verstehe, Win XP haben sie 13 Jahre
      lang Supported und Win7 nur 5 Jahre. Echt schade finde 7 ist neben XP das beste Betriebsystem
      von Windows. :(
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich hab das Gefühl das sie einem Win 8 umbedingt aufs Auge drücken möchten, weil WIn 8 ist ja nach wie vor nicht richtig angekommen, keiner möchte das in den Fertigen Produkten mit dabei sind usw.
      Win 8 ist einfach unfassbar schlecht.
      Microsoft war ja auch der Meinung nachdem der Schrei bei 8 so groß war "So ist es jetzt, die müssen sich eben dran gewöhnen"
      Da war der Schrei natürlich noch größer :D
      Dadurch hat Win 8 keine Sympathiepunkte ernten können ;D

      Win 10 kann nur besser werden xD
    • Jap hast recht und denke auch ein Betribsystem aufzuzwingen, ist Definitiv
      der Falsche weg. :D

      Win 8 ist das win Vista von heute :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Für mich fühlt sich Windows 8.1 fast genauso an wie Windows 7. Ich hatte ehrlich gesagt gar keine Probleme mich umzustellen. Kann sein, dass es bei 8.0 anders gewesen wäre. Aber hier sehe ich primär Windows 7 mit alternativem Kachel-Startmenü (das mir tatsächlich sogar recht gut gefällt). Ich werde aber dieses Jahr wohl dennoch auf Windows 10 umsatteln. Soll es ja kostenlos geben für Nutzer von 8.1, habe ich gehört. ;)
    • Win8 war wirklich recht mies, aber bei 8.1 wurden schon einige nützliche Verbesserungen gemacht. Das Kacheldesign gefällt mir auch recht gut, aber für die PC-Anwendung ist es nicht so gut geeignet. Wird wohl eher für Tablets konzipiert.
      Wenn man gratis wechseln kann, werd ich es tun.
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
    • Ich werde jetzt noch mit Sicherheit über ein Jahr warten, bis ich mir dann einen Key für Win 10 holen werde.
      Werde warten bis die grundlegenden Fehler behoben sind, die sicherlich auftreten werden wenn es offiziell veröffentlicht wird :)
    • Windows 8.1 ist das schlimmste Betriebssystem überhaupt. Windows 8 war eigentlich nur wegen diesem Kachel-design Mies. Aber Windows 8.1 ist einfach nur grauenhaft. Ich musste zig Einstellungen vornehmen bevor mein Rechner wieder einigermaßen lief. Weil nichts mehr lief. Mein Intenetbrowser ist regelmäßig abgestürtzt und Spiele wie LoL oder Minecraft waren auch nicht möglich weil 8.1 irgendetwas mit meiner Grafikkarte gemacht hat. Und er war verdammt langsam.

      Man kann nur hoffen das Windows 10 wieder besser wird, aber daran glauben tue ich nicht wirklich.
    • Ich hatte keines der oben genannten Probleme mit Windows 8. Ein paar nervige Probleme mit den Einstellungen gab es zwar schon (z.B. werden in manchen Teilen des Systems keine japanischen Zeichen unterstützt) und die Konfigurationsmenüs von Windows 8.1 sind generell nicht so toll, aber insgesamt läuft das System bei mir nicht weniger stabil oder langsam als bei Windows 7. Gelegentliche Abstürze hatte ich allerdings doch zwei bis drei in zwei Monaten, das hat mich doch ziemlich gestört. Könnte aber auch ein Hardwarefehler sein.
    • Naja das der Support für Windows 7 zu Ende geht, halte ich für ein Gerücht. Ledeglich der Mainstream-Support wurde eingestellt. D.h. es gibt keine neuen Funktionen und Erweiterung mehr. Wo sich aber die letzten Monate oder Jahre schon sowieso so gut wie nix wirklich getan hat. Das ist auch völlig egal, denn es läuft ja. Wir befinden uns seit dem 13 Januar in der sogenannten Extended-Supportphase, was bedeutet das Sichereitslücken noch bis 2020 gefixt werden. Auch Dritthersteller werden auf jeden Fall noch Treiber bis dahin veröffentlichen. - Von daher muss man nicht zwingend wechseln. Wenn man doch viel am PC zockt, dann sollte man eventuell schon auf Windows 10 vor 2020 umsteigen.

      Für einen reinen Business/Office-PC reicht Windows 7 also noch lange aus. Windows 8/8.1 bietet einfach noch keine wirklichen Vorteile. Windows 8 ist in meinen Augen auch nicht schlecht. Es ist ein verbessertes Windows 7, nur die grafische Oberfläche ist wirklich gewöhnungsbedürftig und wir Menschen neigen leider sehr an Gewohneiten festzuhalten.

      Letztendlich wiill man mit Windwos 10 das optomale Desktop-Betriebssystem schaffen, aber auch auf mobilen Geräten present sein. Ich bin da eher optimistisch was Windows 10 angeht und bin auch auf die finale Version gespannt.
    • Ich hab beruflich auch viel mit Windows 8 zutun (Computer der Kunden reparieren) und daher hab ich daraus auch meine Meinung zu Win 8 geschlussfolgert...
      Es gibt vielerlei Probleme die einem Win8 offenbart, weil es dort viel zu viele Möglichkeiten gibt, wie man einen PC nutz werden lässt, wenn es in die Finger von Leuten gerät die sich mit einem PC nicht auskennen.
      Das war, nach meinen Erfahrungen bei Win 7, nicht so schlimm.