Lightnings Gunblade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lightnings Gunblade

      Sofern Lightnings Waffe schon irgendwo thematesiert wurde, so müsst ihr Wissen, das ich das dazugehörige Thema nicht fand, und einen allgemeinen Fragen Thread zu FF XIII konnte ich (soweit) auch nicht finden.

      Aber als ich mal ein wenig recherchiert habe, wie Lightnings Gunblade (genaugenommen die Fanalsturmklinge) von Schwert zu Pistolenform wechselt fiel mir ein leichter, ich sag jetzt mal Konstruktionsfehler auf, der aber nichts mit der Mechanik beim Wechsel zu tun hat (zumindest fiel mir keiner auf), sondern viel mehr mit dem "Griff" der Waffe und zwar das der Griff (für mich) verkehrt herum angebracht ist.
      Weil der Griff macht eine Biegung zum eigenen Körper hin (wenn man die Waffe in der Hand hält)
      Hier habt hier ein Beispielbild

      Und warum ist das jetzt ein "Konstruktionsfehler".
      Nunja, ich bin jetzt zugegebenermaßen kein Waffenexperte, aber das wenige Wissen was ich habe (und mit logischen Denken) passt diese Beugung nicht wirklich in eine normale Hand, beziehungweiße fühlt sich sehr unhandlich an. Wäre der Griff aber (theoretisch) verkehrt herum, müsste die Waffe viel besser in der Hand liegen.
      Zudem könnte der Griff in der Pistolenform ein bischen mehr im steileren Winkel zur Waffe stehen, damit müsste das Zielen auch um vielfaches leichter funktionieren.
      Oder täusche ich mich da, bezüglich des Griffstücks (was ist eigentlich der Fachbegriff dazu?) und auch so liegt die Waffe perfekt in der Hand.
      Kann meine Theorien irgendwer bestätigen?
      (Ach ja, ich weiß jetzt auch nicht, wie Lightnings andere Gunblades aussehen und ob sie diese Qualitätsmängel auch aufweißen, weil ich jetzt hauptsächlich die Fanalsturmklinge untersuchte, unter anderem, weil das von Haus aus Lightnings Signaturwaffe ist)