Hiroyuki Ito Director von Final Fantasy XVI?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hiroyuki Ito Director von Final Fantasy XVI?

      1Truth2Lies, ein Nutzer von Mognetcentral schlussfolgert aufgrund verschiedener Fakten durch das Lesen von Interviews mit verschiedenen Square Enix Entwicklern und Führungskräften, dem Vergleichen aller Credits seit Final Fantasy XII International Zodiac Job System von 2007 und dem Beantworten seiner Fragen bei Twitter und bei Events in London, dass Hiroyuki Ito im Geheimen an Final Fantasy XVI arbeitet.

      Beachtet aber, dass das reine Spekulation von ihm ist.


      Welches Team entwickelt FFXVI?

      FFXVI stammt von einem Team, welches anders als die Teams ist, die FFXIII (Yoshinori Kitase und Motomu Toriyama), FFXIV ARR (Naoki Yoshida) und FFXV (Hajime Tabata) gemacht haben. Das FFXVI Team wird auf jeden Fall von Hiroyuki Ito geführt und besteht derzeit aus 200 - 300 Mitarbeitern. Dies ist die Summe des FFXII Teams, Tactics
      Ogre PSP Teams und The Last Remnant Teams.

      Wie sieht die Entwicklungsgeschichte aus?

      Seinen Indizien nach begann die Planung im ersten Quartal von 2008 - ungefähr ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung von FFXII IZJS. Ito kümmerte sich um die Planung und das Team bestand aus Leuten, die an FFXII, aber auch gleichzeitig an Tactics Ogre PSP gearbeitet haben. Im ersten Quartal von 2009, ein Jahr nach der Planung von FFXVI (was damals noch FF XV war), wurde das The Last Remnant Team mit dem von FFXII/Tactics Ogre PSP zusammengetan, um bei der Entwicklung zu helfen. Dies beschleunigte die Pre-Production Phase, da sie sich bereits mit der Entwicklung auf HD Konsolen auskannten.

      Im ersten/zweiten Quartal von 2010 lief ein Proof of Concept auf PS3/Xbox 360 Hardware. Allerdings gelang es dem Entwicklerteam aufgrund von fehlendem RAM und CPU Taktrate nicht, das Gameplay und Kampfsystem umzusetzen, das Ito haben wollte. Daher ließ Ito viele seiner Ideen wegfallen. Während die Arbeit an FFXVI fortgeführt wurde, gab es ein katastrophales Ereignis im Spetember 2010: FFXIV wurde ein kommerzieller Fehlschlag.

      Das Debakel war verheerend. In einem Versuch, das MMORPG zu retten, reduzierte Yoichi Wada die Mitarbeiter am FFXVI Team (noch immer bekannt als FFXV zu dieser Zeit) und ließ sie bei FFXIV mitarbeiten, um es von Grund auf neu zu machen. Daher sieht man so viele FFXII, Tactics Ogre PSP und The Last Remnant Mitarbeiter in den Credits von FFXIV ARR. Dies war ein guter Schachzug von Wada, da er den nächsten Hauptteil von Final Fantasy (Itos Spiel) nicht veröffentlichen wollte, wenn der Vorgänger ein kommerzieller Fehler war.

      Obwohl Ito so gut wie sein komplettes Team verloren hatte, ging er für FFXVI wieder ans Zeichenbrett und rationalisierte seine Gameplay-Ideen, damit es flüssig auf PS3/Xbox 360 laufen kann. Jedoch entschied sich Wada im Januar 2011 dazu, VersusXIII in FFXV umzubenennen, da er nicht davon ausging, dass Ito das wirkliche FFXV beenden und zum Ende der damals aktuellen Konsolengeneration veröffentlichen könnte - besonders weil er den Großteil von Itos Team zu FFXIV schickte, um dieses neu zu machen.

      Daher wurde Versus XIII zu FFXV und sollte ein Cross-Gen Spiel (PS3 und PS4) werden. Im Juli 2012 fühlte Wada jedoch, dass es ein wenig zu spät für die aktuelle Generation war und dass FFXV Next-Gen exklusiv sein sollte. Dann holte er das Type-0 Team zum FFXV Team und erklärte Hajime Tabata zum Co-Director. Zur Erinnerung: FF Type-0 erschien im Oktober 2011. Das gesamte Entwicklerteam war also an kein großes Projekt gebunden, als sie zum FFXV Team hinzugeholt wurden. Im Juli 2012 sagte Wada zu Ito, dass er sich bezüglich der Beschränkungen der aktuellen Generation nicht mehr mit dieser beschäftigen soll und das sein Spiel nun als FFXVI für PS4/Xbox One erscheinen wird. Dies muss für Ito eine Erleichterung gewesen sein, da er endlich den RAM und die CPU Taktfrequenz hatte, die die PS3/Xbox 360 nicht hatten. Daher kehrte er zu seinen ursprünglichen Plänen für das Spiel zurück und fügte sogar weitere Gameplay-Mechaniken hinzu. Das war im August 2012.

      Wie ist der aktuelle Stand von FFXVI?

      Als FFXIV ARR fertig und endlich im August 2013 veröffentlicht wurde - 1 Jahr nachdem Wada zu Ito sagte, dass sein Spiel nun FFXVI ist und für PS4/Xbox One erscheint - kamen viele der FFXII, Tactics Ogre PSP und The Last Remnant Teammitglieder wieder zu ihm zurück. Zu diesem Zeitpunkt hatte Ito bereits ein weiteres Jahr an der Planungsphase für FFXVI für PS4/Xbox One verbracht. Das zurückgekehrte Team konnte also sofort in die Pre-Production Phase einsteigen. Jedoch hatten einige FFXII, Tactics Ogre PSP und The Last Remnant Mitarbeiter große Rollen bei FFXIV ARR und dessen zukünftige Patches und Erweiterungen übernommen. So zum Beispiel Hiroshi Minagawa, welcher Co-Director von FFXVI (damals bekannt als FFXV) seit dem ersten Quartal von 2008 war. Minagawa ist daher Lead UI Designer bei FFXIV ARR und Co-Director von FFXVI. Das ist nur ein Beispiel, da auch andere FFXII, Tactics Ogre PSP und The Last Remnant Mitarbeiter an beiden Spielen arbeiten.

      Nun ist es September 2014, was bedeutet, dass FFXVI nun seit etwas mehr als 2 Jahren für PS4/Xbox One in Entwicklung ist. Im ersten Jahr beschäftigte sich Ito mit der Planung. Im zweiten Jahr befassten sich die FFXII, Tactics Ogre PSP und The Last Remnant Teammitglieder mit der Pre-Production, nachdem sie ihre Arbeiten an FFXIV ARR beendet hatten. 1Truth2Lies wäre nicht überrascht, wenn FFXVI bereits mit Luminous Studio umgesetzt wird und in einem spielbaren Zustand ist. Das heißt natürlich nicht, dass es auf der Zielgeraden ist, aber weiter, als die meisten Leute denken. Dies wird aufgrund der langen Planungsphase sein, die Ito zur Verfügung stand und aufgrund der mehrmaligen Pre-Production Phasen seit dem ersten Quartal von 2008.

      Wann wird FFXVI angekündigt?

      Sie könnten es zur E3 2016 ankündigen, wenn sie wollen, da FFXV vermutlich im vierten Quartal von 2015 in Japan und im ersten Quartal von 2016 in NA/EU erscheint. Seiner Meinung nach wird es aber zum 30. Geburtstag von Final Fantasy im Jahre 2017 angekündigt. Da FFXVI von Ito und dem FFXII Team entwickelt wird, ist sich 1Truth2Lies sicher, dass die FFXII HD Remaster Ankündigung vor der von FFXVI erfolgt.

      Zusatz:

      Am 13. Februar fragte 1Truth2Lies Yoshinori Kitase über Hiroyuki Itos Verbleib, als er beim europäischen Launch Event zu LR FFXIII in London war. Er fragte, als seine Kopie von LR FFXIII signiert wurde. Seine Frage wurde von einem Square Enix UK Übersetzer, der bei dem Event neben ihm saß, übersetzt.

      Q: Ich habe bemerkt, dass Hiroyuki Ito - der seit vielen Jahren an der FF Serie arbeitete - nicht an der FFXIII Trilogie, FFXIV: A Realm Reborn und dem kommenden FFXV beteiligt ist. Wird er je zur FF Serie zurückkehren oder sogar Director von FFXVI sein?

      Kitase: (lacht) Sorry, aber diese Frage kann ich nicht direkt beantworten. Jedoch kann ich dir sagen, dass Ito-san nie an der FFXIII Trilogie, FFXIV und dem kommenden FFXV gearbeitet hat, da er sein eigenes Entwicklerteam bei Square Enix hat. Ich persönlich hätte es gemocht, wenn er Ideen zum Kampfsystem von LR FFXIII beigesteuert hätte, aber er war einfach zu sehr mit anderen Projekten beschäftigt.
    • Die Theorie habe ich ja auch schon seit einigen Jahren, doch 1truth2lies bringt da noch sehr viel mehr Argumente, die ich übersehen habe oder gar nicht kannte. Ich finde, dass die Theorie durchaus plausibel klingt. Dass Hiroyuki Itou an Final Fantasy XVI arbeitet, halte ich für realistisch, auch wenn die Details natürlich sicherlich nicht alle hinkommen werden.

      Sehr schöner Text, danke für den Hinweis, davon hatte ich noch gar nichts mitbekommen. Übrigens auch sehr lesenswert ist der Thread, auf den 1truth2lies in seinem Beitrag verlinkt – dort stellt er nochmal eine Liste von Indizien für seine Theorie zusammen, alle mit Quellenangabe, teilweise sogar Information aus Konversationen von ihm mit Uematsu oder Kitase.

      Ich persönlich würde Itou als Director eines neuen FFs sehr begrüßen. Der Typ ist ja nicht so der Story-Schreiber, da kümmert sich dann jemand anderes drum. Aber in sein Gameplay und seine Fähigkeiten als Director habe ich großes Vertrauen. Braucht es also nur noch einen fähigen Story- und Szenarioschreiber. :) Und ja, bitte nicht so blasse Charaktere wie bei Final Fantasy XII. ^^
    • Ujujujujujuj :D

      Das hört sich ja mal interessant an. Ich habe damals schon gelesen, das Ito im geheimen an einem neuen Final Fantasy arbeitet. Und der Gedanke, dass man noch keine Vorstellung hat, wie es aussieht, ist doch sehr Aufregend
      Die letzten 8 Jahre wusste man ja, was auf uns zu kommt (FFXIII reihe und FFXV)

      Hier wird jetzt öfters das FF12 Team erwähnt. Ich hoffe, dass sie es diesmal mit der Story hinkriegen. Alles andere hat mir eigentlich recht gut gefallen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nitec () aus folgendem Grund: Blödes smartphone

    • Tönt plausibel, aus vagen Indizien kann man sich aber immer ein wenig zusammenschustern, was man gerne untermauern möchte.^^ Ich gehe aber auch davon aus, dass an FFXVI bereits gearbeitet wird, ob die ganze Geschichte bis zurück ins Jahr 2008 stimmt, das sei mal dahingestellt. Stimmen könnte es, muss aber nicht.

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Itou ist ein etwas höheres Tier bei Square Enix. Würde der Mann gehen, wird es jemand mitbekommen. Spätestens dann, wenn er sich einem neuen Projekt widmet und dies nicht bei SE stattfindet.

      Ein Itou–FF würde ich sehr begrüßen. Der Mann hat immerhin auch bei IX Regie geführt und das war ein großartiges Spiel. Bin nur gespannt, wer Szenarist sein wird – vielleicht jemand externes. Persönlich würde ich ja auf eine Versöhnung mit Matsuno hoffen. :D
      Ludere necesse est, vivere non est necesse!

      Rotation: warren zevon ft. r.e.m. - bad karma
      Kontakt: last.fm|tumblr
    • KaydonJAK schrieb:

      Ahnung, evtl.will SE einen zu großen Shitstorm vermeiden. Für mich ist das jedenfalls sehr verdächtig das man von Ito schon seit jahren nichts mehr hört.
      Hast du dir die Theorie überhaupt durchgelesen? Dass man solange nichts von Itou gehört hat, ist ja gerade der Anlass zur Annahme, dass er Final Fantasy XVI entwickelt. Aus dem Material geht auch hervor, dass Itou sein eigenes Entwicklerteam bei Square Enix hat.
    • Blackiris schrieb:

      Hast du dir die Theorie überhaupt durchgelesen? Dass man solange nichts von Itou gehört hat, ist ja gerade der Anlass zur Annahme, dass er Final Fantasy XVI entwickelt. Aus dem Material geht auch hervor, dass Itou sein eigenes Entwicklerteam bei Square Enix hat.


      Ja habe ich mir durchgelesen. Und du wirst es kaum glauben ich dachte eigentlich anfangs das Ito FF XV machen wird. Also nicht Versus sondern was komplett neues. Aber von ihm hat man mittlerweile Garnichts mehr gehört das man annehmen kann das der gute SE verlassen hat.
    • KaydonJAK schrieb:

      Blackiris schrieb:

      Hast du dir die Theorie überhaupt durchgelesen? Dass man solange nichts von Itou gehört hat, ist ja gerade der Anlass zur Annahme, dass er Final Fantasy XVI entwickelt. Aus dem Material geht auch hervor, dass Itou sein eigenes Entwicklerteam bei Square Enix hat.


      Ja habe ich mir durchgelesen. Und du wirst es kaum glauben ich dachte eigentlich anfangs das Ito FF XV machen wird. Also nicht Versus sondern was komplett neues. Aber von ihm hat man mittlerweile Garnichts mehr gehört das man annehmen kann das der gute SE verlassen hat.
      2012 und 2014 hat er an kleineren Spielen von Square Enix gearbeitet. AK hat ja schon den Link gepostet. Da liegt es nahe, dass er das Unternehmen auch in den letzten paar Monaten nicht verlassen hat. Dass er jedoch nur in kleineren Rollen an kleineren Projekten gearbeitet hat, muss ja bedeuten, dass er noch an irgendetwas anderem arbeitet.
    • Ich wünsche mir sooo sehr, dass Ito für FF16 zuständig ist bzw. sein wird. Er war Director bei FF6, FF9 und FF12, in meinen Augen die drei besten FFs der gesamten Reihe. Der Mann hat um Meilen mehr Talent als ein Nomura, Kitase oder Tabata.

      Ein FF16 mit einer traditionellen mittelalterlichen Welt in moderner Optik und der grandiosen Atmosphäre, die nur Ito hinbekommt, wäre ein absoluter Traum.
    • Mal in die Vita von Hiroyuki Ito geschaut, der hat ja seit gefühlten Ewigkeiten nichts mehr gemacht. Zuletzt im mobilen Sektor aktiv, sonst größtenteils als Supervisor, was auch seine Position beim Final Fantasy XII Remaster ist. Ist halt immer praktisch, wenn noch Leute in der Firma arbeiten, die an der Entwicklung des Originals beteiligt waren. Persönlich halte ich es für höchst unwahrscheinlich, dass Ito noch einmal an einem großen Final Fantasy beteiligt sein wird. Ich denke schon, dass es mit Nomura, Tabata und Co. einen Generationswechsel bei Square Eni gab. Kitase hat sich ja auch in den Hintergrund zurückgezogen. Zumal man auch nicht weiß, ob Ito wirklich noch den Zeitgeist treffen würde. Mit Toriyama hat sich ein weiteres Urgestein an Final Fantasy versucht und wurde mit der XII-Saga ja in Grund und Boden kritisiert, auch wenn ichs bis heute noch überzogen finde. Wobei Toriyama aber schon oftmals kuriose bis seltsame Ideen auf Lager hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Ich halte Ito auch für den stärksten FF-Direktor von allen. VI (mit Kitase), IX sowie XII unterscheiden sich dann doch ein gutes Stück von den anderen Werken. Und auch wenn mein persönlicher Liebling, X, nicht von ihm ist, muss ich doch zugeben, dass seine Spiele die stärksten waren. Würde mich sehr freuen, wenn man mal wieder was von ihm sehen könnte, aber große Chancen male ich mir da auch nicht aus.

      Ich hoffe mir für XVI zumindest, dass ich weder Tabata noch Nomura in verantwortlichen Rollen sehen muss, die beiden sind mir in letzter Zeit doch etwas überpräsent und gerade für Tabata wünsche ich mir nach XV erstmal eine kleine Pause. Die wechselnden Teams und Direktoren sorgten damals immer für frischen Wind in der Reihe und dahin sollte man auch wieder zurückkehren.
    • @Fioreus: Geb' dir da prinzipiell Recht, aber ich frage mich, wann wir überhaupt mal wieder brauchbare News zu einem eventuellen FF 16 zu hören bekommen. Hab' auf jeden Fall starke Zweifel, dass das Game noch für die PS4 erscheint, denn ich glaube, vor 2019 muss man nicht ernsthaft damit rechnen.
      Egal, was auch kommt: Bitte kein zweites "Lightning Returns" und auch kein zweites Action-RPG in Shooter-Atmosphäre der Marke "FF-Type-0".

      @KaydonJAK: Mit deinem hier vorgeschlagenen Direktor wäre ich mehr als glücklich...
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Die PS4 soll auf jeden Fall noch bis 2020 laufen. Ich erinnere mcih an eine Aussage seitens Sony, dass die PS$ Pro mindestens dieselbe Laufzeit bekommen wird, wie die normale Version. Eventuell noch etwas länger. 2017 steht wohl FF7R an. Daher rechne ich mit 2018 für FF16. Jetzzt schon News zu bringen wäre vollkommen absurd, wenn auch SE typisch. Aber vllt haben sie langsam gelernt, dass man nichts ankündigen soll, was nicht in trockenen Tüchern ist.^^

      Also mit einer Ankündigung rechne bei einem großen Event wo es daneben auch im großen Stile um FF7R gehen wird. So machen sies ja meistens. Alles auf einmal.

      Edit:

      Ich hoffe eher wir bekomme nicht son Käse wie ADB nochmal.