John Wick 1-3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Der Titel ist beknackt, aber der Trailer sagt mir zu und ich mag solche Geschichten! Und als Fan von Keanu ist der Film sowieso Pflichtprogramm. Ob im Kino oder daheim, dass werden die ersten Kritiken zeigen!? Der Film erscheint bei uns am 22.01.2015!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nero ()

    • Er ist ein Sehr guter Schauspieler und bekommt immer komische Rollen,
      okay 47 Ronin muss ich mir noch anschauen. Hoffe er bekommt mehr
      bessere Rollen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich habe den Film gestern in der Sneak gesehen. Mein Fazit:

      Letztes Jahr Denzel Washington. Dieses Jahr Kenau Reeves. Vergeltung geht prinzipiell immer. Und auch wenn "John Wick" hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt, so lohnt sich das lockere Headshot-Festival allemal für zwischendurch. Kurz um: Guter Film.
    • Nero schrieb:

      Vergeltung geht prinzipiell immer. Und auch wenn "John Wick" hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt, so lohnt sich das lockere Headshot-Festival allemal für zwischendurch. Kurz um: Guter Film.
      Ich habe mir den Film gerade gesehen und Neros Feedback stimmt da ziemlich genau.
      Man hätte zwar schon noch etwas mehr draus machen können, aber man wird schon sehr gut unterhalten und das zählt doch auch schon was. Die Battles sind gut choreographiert und der Begriff Headshot-Festival könnte wirklich passender nicht sein. Ich würde den Film weiter empfehlen und vergebe 7 von 10 Punkten! ;)
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
    • Die letzten Filme mit Keanu Reeves haben mir nicht zugesagt. Dieser hier ist jedoch empfehlens- und sehenswert. Ja, es ist ein typischer Selbstjustiz-Film ohne große Handlung. Action bietet der Film auch keine neue. Aber WIE der Film gemacht wurde ist schön anzusehen. Und man bekommt auch immer wieder ein leichtes Schmunzeln. WIE die ganzen Charaktere, die zum Geschäft gehören, dort interagieren und zusammenarbeiten. Gut gemacht!


      Bewertung: 7 / 10
    • Ich seh mir grad den Film (mal wieder) an. Immer noch klasse Kino und man könnte ihn auch "Trip to Headshotcity" nennen! :D
      Wie so oft, wenn ich nen Film schaue, lese ich nebenbei noch ein bisschen im passenden Wikipediaartikel. Ich traue meinen Augen kann als ich lesen musste, dass die Dreharbeiten zum 2. Teil bereits im Oktober 2015 begonnen haben und das mit (!) Keanu Reeves!
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
    • Hab mir heute den ersten Teil angesehen und fand ihn ziemlich genial. Ich mag einfach sehr simple und minimalistische Storys die stylisch und gut inszeniert sind. Darum kann ich auch 80er Jahre Action Filmen was abgewöhnen. John Wick ist da keine Ausnahme. Und als Tierfreund hat man natürlich noch mehr Grund mit dem Hauptcharakter mitzufiebern. Rache und Vergeltung ist immer ein interessantes Thema für mich in Filmen, da ich mich mit diesen Emotionen sehr verbunden fühle. Für die einen mag es zu wenig Story sein, für mich genau richtig. Würde dem Film direkt 9 von 10 geben.
    • Tja, ich war gestern spontan in Teil 3.

      Sagen wir doch mal, wer krass choreographierte Action haben möchte wird belohnt, besonders der Anfang bietet hier wirklich tolle Sequenzen(die das ab 18 rating auch wirklich brauchen)...wer allerdings mehr will ist defintiv im falschen Film.

      Das letzte Drittel des Films (
      Spoiler anzeigen
      Belagerung Continental
      ) war im Vergleich zu allem vorher wirklich eintönig und Öde...das Ende tut dem Film auch nicht gut,
      Spoiler anzeigen
      da man wieder fast am Anfang des Film ankommt und sich quasi die Zeit hätte sparen können.


      Einen vierten Teil werde ich mir eher nicht ansehen^^
    • Alles zu John Wick 3 hat mich bereits sehr kaltgelassen. Ist für mich so eine klassische Reihe, wo es ein einziger Film getan hätte. Und der war einfach verdammt gut. Inszenatorisch gibt es an Teil 2 nichts zu meckern, hatte mich am Ende aber gefragt, obs diesen Film wirklich gebraucht hätte. Mir fehlten dann auch irgendwie stumpfe Oneliner, die das ganze Blutvergießen vielleicht mal etwas amüsanter gestalten. Den die Filme nehmen sich, leider, vielleicht etwas ernster, als sie sein sollten.

      Was du jetzt zu Teil 3 schreibst, bestätigt das meine Befürchtung eher. Wird also maximal ne Sichtung fürs Heimkino, aber auch sicher kein Kauf der Blu-ray.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Kleiner Nachtrag dazu, stumpfe Oneline hat Teil 3 definitiv. Der Film geht auch mit einer gewissen Ironie an sich selbst heran die Teil 2 definitiv gefehlt hat,

      Dazu kämpft John Wick aufgrund der Situation mit der der Film eben beginnt auch deutlich anders. 2/3 des Films sind super, aber danach wird es halt....sich selbst wiederholend, leider.