[Multi] The Legend of Zelda

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Weird

      Ich finde ja sowieso, der Thread hier war zu lange zu unbeachtet : D

      Die alten Beta-Stories sind halt immer wieder eine Erwähnung wert. Ich meine, sowohl Ocarina of Time als auch Twilight Princess unterscheiden sich beim finalen Produkt enorm von dem, was vorher beworben wurde. Bei Ocarina of Time kann man quasi sagen, es war ein komplett anderes Spiel. Also würde auch so in die Richtung gehen das ursprünglich geplante Ocarina of Time war Final Fantasy Versus XIII und Twilight Princess erinnert stark an die Nomura-Version von Final Fantasy XV, bevor dann nochmal gründlich aufgeräumt wurde^^

      Magie in Twilight Princess ist ein recht interessantes Thema. Das sollte wohl nicht ausschließlich auf die blöde Rüstung bezogen sein sondern wohl auch einige Gameplay-Elemente ausmachen die ebenfalls in der finalen Version keine Rolle mehr spielten. Es gab aber auch einige interessante Konzepte mit Wolf Link. Wo die Welt schwarzweiß war und ein Gebiet zu sehen war, was nie in der Vollversion auch nur irgendwo zu sehen war. Die ganze Welt sollte einfach wesentlich lebendiger in den Städten und Dörfern wirken und bedrohlicher in der freien Wildnis. Ironischerweise hat man für mich genau das in Breath of the Wild erreicht. Lese immer mal wieder, wie tot die Welt in Breath of the Wild viele finden. Und das finde ich einfach überhaupt nicht. Erst einmal, die Welt spielt in einer Post-Apokalypse. Und dennoch wirkt die Welt lebendig und ist gefüllt mit Gegnern, man trifft Wanderer oder findet irgendwo kleinere Außenposten/Ställe, wo man rasten kann. Dann hat man größere und kleinere Dörfer wo auch reger Betrieb herrscht. Also man kann der Welt vieles vorwerfen, aber sie steckt immer noch voller Leben nachdem, was da passiert ist.

      Bei Twilight Princess war dann irgendwann das Limit erreicht was man mit dem GameCube und der Wii erreichen konnte. Und ich fand die Dungeons in dem Spiel unglaublich fordernd. Normalerweise ist der erste Dungeon immer etwas Tutorial um warm damit zu werden, aber bereits der Wald-Tempel haute ordentlich rein. Und der Kumula-Dungeon, diese Stadt in den Wolken, da hätte ich fast hingeworfen. Ich hätte es beinahe getan. Es war so wie die Suche nach dem Passierschein A38. Ich kam da nicht mehr raus, wusste nicht mehr wohin und hatte absolut keinen Plan was ich machen sollte. Bis heute frage ich mich, wie ich durch diesen verfluchten Dungeon gekommen bin.

      Bin übrigens wirklich überrascht, dass weder Wind Waker HD noch Twilight Princess HD bisher für Switch angekündigt sind. Also es kann zumindest derzeit niemand behaupten, die Switch wäre übersättigt von Zelda.

      Da fällt mir direkt ein, hat denn wirklich niemand Bock auf Cadence of Hyrule? Glaube der Thread den ich dazu erstellt hatte ging sang- und klanglos unter und hatte dann auch keine Motivation mehr meine abschließenden Gedanken dort zu verewigen :D

      Aber ja, ich kanns nur jedem Zelda-Fan wärmstens empfehlen. Besonders denen, die die klassische Zelda-Formel in Breath of the Wild vermissen. Leider besitzt das Spiel dann doch einige gültige Kritikpunkte weshalb ich raten könnte, auf einen Sale zu warten. Dennoch ein sehr schönes 2D-Zelda.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Somnium schrieb:



      Da fällt mir direkt ein, hat denn wirklich niemand Bock auf Cadence of Hyrule? Glaube der Thread den ich dazu erstellt hatte ging sang- und klanglos unter und hatte dann auch keine Motivation mehr meine abschließenden Gedanken dort zu verewigen :D

      Aber ja, ich kanns nur jedem Zelda-Fan wärmstens empfehlen. Besonders denen, die die klassische Zelda-Formel in Breath of the Wild vermissen. Leider besitzt das Spiel dann doch einige gültige Kritikpunkte weshalb ich raten könnte, auf einen Sale zu warten. Dennoch ein sehr schönes 2D-Zelda.

      Als Vertreter der Ansicht "ich muss alles im Regal stehen haben", warte ich bei einem Digital Only Spiel generell auf einen Sale. Zudem kommt ja demnächst Link's Awakening, welches definitiv Day One wird. Und zumindest bei mir zeichnet sich eine kleine Müdigkeit ab, wenn ich mehrere Zelda Spiele hintereinander spiele. Deswegen sind da größere Pausen zwischen den Spielen notwendig; und Link's Awakenung ist da einfach wichtiger.
      Außerdem bin ich mittlerweile etwas vorsichtig, was die Zelda Spin Offs betrifft. Mir gefallen zwar die Tingle Spiele auf eine morbide Art und Weise (für das nur in Japan erhältliche gibt es einen Fan Patch), und Links Crossbow Training ist eine interessante Kuriosität... aber mit Hyrule Warriors bin ich nicht so warm geworden. Hatte mir erst die Super-Duper Version für die Switch gekauft, diese aber nach drei Stunden gelangweilt aufgegeben. Diese Warrior Games sind vielleicht aber auch nix für mich. Falls meine Frau mal wieder von Judgement wegkommt, kann ich sie ja zu ner Runde im Multiplayer zwingen.

      Weil wir gerade bei Links Awakening waren: Konnte jemand von euch die Limited Edition ergattern? Ich hatte niemals eine Meldung über die Verfügbarkeit mitbekommen, aber dennoch regelmäßig geschaut. Aber irgendwann war diese Edition einfach ausverkauft, ohne vorher angekündigt worden zu sein. Da war ich dann schon etwas enttäuscht.


      Somnium schrieb:

      Bin übrigens wirklich überrascht, dass weder Wind Waker HD noch Twilight Princess HD bisher für Switch angekündigt sind. Also es kann zumindest derzeit niemand behaupten, die Switch wäre übersättigt von Zelda.

      Ich denke, dass zumindest Skyward Sword noch auf die Switch kommt. Vielleicht Ende nächsten Jahres, um die Wartezeit auf BotW 2 zu überbrücken. Man wollte ja ein Zelda pro Jahr veröffentlichen, und heuer gab es ja schon 2!
      Bei einem SS Remaster aber dann bitte nur eine optionale Fuchtelsteuerung, dann geb ich dem Spiel vielleicht noch mal eine Chance. Aber nur vielleicht!
    • Somnium schrieb:

      Ich finde ja sowieso, der Thread hier war zu lange zu unbeachtet : D
      Da stimme ich dir vollkommen zu^^

      Haste zufällig spontan noch einen Link oder so zur Ursprungsidee von Ocarina of Time? (sonst such ich später selber mal^^) Muss zugeben, dass das für mich gerade neu ist. Klingt interessant. Zeigt aber auch wieder, wie das Gang und Gebe in dem Franchise ist, dass Ideen verworfen wurden. Man kann auf jeden Fall nicht behaupten, dass die nicht viel herumexperimentieren würden^^


      Somnium schrieb:

      Dann hat man größere und kleinere Dörfer wo auch reger Betrieb herrscht.
      Sehr gut! Das war ehrlich gesagt eine meiner Befürchtungen bei Breath of the Wild, dass aufgrund des Settings es keine Dörfer gibt. Dass es nur diesen einen Punkt gibt, wo man Quests annehmen kann, der eben vorab bereits preisgegeben wurde, und das dann schon alles war. Ich liebe die ganzen Dörfer und Städte in den Zelda Spielen nämlich. Wünschte mir daher auch ein wenig, dass Kakariko in Twilight Princess nicht so verlassen wär bzw dort später wieder leben einkehrt. auch wenn es so wie es umgesetzt wurde sehr gut passt und atmosphärisch ist, da es eben zeigt, wie ernsthaft die Bedrohung ist. Allgemein fand ich den Aspekt immer gut umgesetzt. Auch wenn man zurück ins eigentlich friedvolle und idyllische Anfangsdorf geht, was ich sehr oft gemacht habe, merkt man immer wieder, dass die Bedrohung wirklich real ist. Die Leute sind in Aufruhr, in Sorge. Der eine Typie ist nach der Suche verletzt zurückgekommen... Normalerweise ist der Ursprungsort in Zelda ja immer komplett unangetastet von der Bedrohung irgendwie. Alle sind weiterhin fröhlich und sagen höchstens mal sowas wie "Oh da soll ja ganz schön was los sein außerhalb des Dorfes!" oder sowas xD Daher find ich die Atmosphäre von Twilight Princess auch stets erheblich düsterer als bei Majoras Mask. Bei Majoras Mask hat ich nie das Gefühl von einer ernsten Bedrohung, weil man ja eh dauernd die Ocarina hat :D
      Bin daher extrem gespannt, wie das in Breath of the Wild umgesetzt wurde! Die Bedrohung ist dort ja an sich enorm groß. Nicht ohne Grund ist da alles zerstört. Ich hoffe sehr, dass die NPCs dieses Gefühl auch wiedergeben^^

      Bezüglich der Magie in Twilight Princess frag ich mich nun auch, welche Items man noch einbauen wollte, die Magie verbraten. Und ichf rage mich auch, ob es sich mit dem realistischen Touch der Spiele am Ende gebisssen hätte oder das vielleicht sogar der Grund war, warum man sich am Ende dagegen entschied. Da war ich auch ein klein wenig enttäuscht, dass man im Encyclopedia nicht mehr auf solche Dinge eingegangen ist in der Kommentar Sektion der Entwickler. Ich habe sehr gehofft noch Insider Infos zu bekommen zur Spielentwicklung. Was man ursprünglich geplant hat, was entfernt werden musste, wieso es entfernt wurde und wie sich das vielleicht sogar einfach ganz normal weiterentwickelt hat
      So ein Werk fehlt mir noch zur Zelda Reihe. Diese Reihe bietet da ja wirklich enorm viel Stoff. Breath of the Wild reiht sich ja ebenfalls da ein. Da wurde ja auch viel verändert im Vergleich zur Ankündigung, wobei es hier der Switch Version geschuldet war und der denkbar dummen Idee eine genau gleiche Wii U Version anzubieten, anstatt der Version wenigstens ein besonderes Merkmal zu verpassen, da sie der Switch Version so ja komplett unterlegen ist :D
      Ich frage mich gerade... erinnerst du dich noch wie es bei Skyward Sword aussah? Ich habe es gar nicht mehr im Kopf, wie das sich verändert hat oder ob es überhaupt publik wurden, ob sich dessen Endprodukt ebenfalls stark von der ersten Idee unterscheidet


      Somnium schrieb:

      Und der Kumula-Dungeon, diese Stadt in den Wolken, da hätte ich fast hingeworfen. Ich hätte es beinahe getan. Es war so wie die Suche nach dem Passierschein A38. Ich kam da nicht mehr raus, wusste nicht mehr wohin und hatte absolut keinen Plan was ich machen sollte. Bis heute frage ich mich, wie ich durch diesen verfluchten Dungeon gekommen bin.
      xD Da musste ich jetzt etwas mehr lachen, als ich wollte^^ Grund... mir erging es beim ersten Durchgang ähnlich. Ich hatte enorme Probleme damals da durch zu kommen. Ich fand den Dungeon so schwer, weil es ja iwie in alle Richtungen ging, inklusive oben und unten. Ich habe damals auch gedacht, den niemals durchzukriegen^^ Aber beim erneuten Durchgang vor ner Weile, wo ich schon etwas Angst vor dem Dungeon hatte, hatte ich iwie kaum Probleme, außer, dass ich gern mal abgestürzt bin...^^ Es ist jetzt aber nicht so, dass ich besser durchkam, weil ich mich noch an den Weg erinnerte... tat ich gar nicht mehr. Ich habe es anscheinend komplett ausm Kopf verbannt und alles neu erkunden und herausfinden. Die Orientierung fiel mir nun viel leichter. Ich weiß nicht, ob es an der Wii U Version lag, dass ich da besser klar kam oder ob es daran liegt, dass ich nun halt älter bin als damals. kp^^ Aber allgemein war die Wahrnehmung diesmal ziemlich anders, als sie in meiner Erinnerung noch war.
      Hattest du später nochmal einen zweiten Durchgang gemacht beim Spiel? Falls nicht wär das vielleicht ja ne Option für dich. Wäre sicherlich interessant zu sehen, ob deine Wahrnehmung sich diesmal ebenfalls unterscheidet^^


      Somnium schrieb:

      Da fällt mir direkt ein, hat denn wirklich niemand Bock auf Cadence of Hyrule?
      Da muss ich dich leider enttäuschen^^ Dieses Rhythmus Ding gefällt mir einfach herzlichst wenig. Wobei ich auch las, dass man das wohl ausstellen kann und es auch traditionell spielen kann. Aber da mich das Necrodancer Ding schon herzlichst wenig ansprach... weiß ich nicht, ob ich das jemals ausprobieren werden, zumal der Preis mir fürs Ausprobieren dann wohl doch zu hoch ist...^^

      Josti schrieb:

      Weil wir gerade bei Links Awakening waren: Konnte jemand von euch die Limited Edition ergattern?
      Ich hab meine über Amazon vorbestellt. Saturn/Media Markt hatte die ja lange vorher drin, mit ihrem 10€ Aufpreis. Gamestop hatte die glaub ich sogar als erstes drin aber da war sie sehr schnell weg. Leider ist die allgemein anscheinend überall ausverkauft inzwischen, weshalb ich fürchte, dass Amazon den 10€ Aufpreis von Saturn/Media Markt mitmacht, da die sich sagen, dass es zum Normalpreis bei Gamestop eh ausverkauft ist und es denen daher egal sein kann... .__.
      Eigentlich wurde die Limited aber selbst hier in ner extra News angekündigt, wenn ich mich recht entsinne. Auf Twitter hat Prev eh immer Bescheid gegeben und auch auf Facebook sah ich viele Meldungen, als es verfügbar war



      Josti schrieb:

      Bei einem SS Remaster aber dann bitte nur eine optionale Fuchtelsteuerung
      Aonuma hat bereits gesagt, dass es ein Skyward Sword Remake ohne Bewegungssteuerung niemals geben wird, weil zu viel am Konzept geändert werden muss. Wobei ich die Aussage nicht wirklich verstehe, da man alles, was man mit der Bewegungssteuerung macht, auch einfach per Control Stick machen könnte...^^ Dabei würde ich mir eine version ohne Bewegungssteuerung auch nochmal holen um zu gucken, wie es mir mit ner funktionierenden Steuerung gefallen würde
      Ansonsten gab es ja das Gerücht wegen einem A Link to the Past Remake... Nächstes Jahr wird ja erstmal Breath of the Wild 2 rauskommen... ich hoffe in dem Jahr darauf, dass es nicht ein A Link to the Past Remake sein wird, der rauskommt, sondern wirklich endlich ein neuer 2D Ableger... v,v Das Jahr danach, können die von mir aus auch gern ein A Link to the Past Remake raushauen. Ist ja nicht so, als ob ich da nicht blind zuschlagen würde, ist ja immerhin eines meiner Lieblingsableger :D Ein Adventures of Link Remake würde ich mir aber erheblich lieber noch wünschen. Eines wo man das Side Scrolling beibehält, allerdings alles eben optimiert, weil es an sich ein wirklich tolles Spiel sein könnte, wenn es nur besser optimiert wäre...^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Josti schrieb:

      Als Vertreter der Ansicht "ich muss alles im Regal stehen haben", warte ich bei einem Digital Only Spiel generell auf einen Sale. Zudem kommt ja demnächst Link's Awakening, welches definitiv Day One wird. Und zumindest bei mir zeichnet sich eine kleine Müdigkeit ab, wenn ich mehrere Zelda Spiele hintereinander spiele. Deswegen sind da größere Pausen zwischen den Spielen notwendig; und Link's Awakenung ist da einfach wichtiger.
      Außerdem bin ich mittlerweile etwas vorsichtig, was die Zelda Spin Offs betrifft. Mir gefallen zwar die Tingle Spiele auf eine morbide Art und Weise (für das nur in Japan erhältliche gibt es einen Fan Patch), und Links Crossbow Training ist eine interessante Kuriosität... aber mit Hyrule Warriors bin ich nicht so warm geworden. Hatte mir erst die Super-Duper Version für die Switch gekauft, diese aber nach drei Stunden gelangweilt aufgegeben. Diese Warrior Games sind vielleicht aber auch nix für mich. Falls meine Frau mal wieder von Judgement wegkommt, kann ich sie ja zu ner Runde im Multiplayer zwingen.

      Worum ich mir etwas sorgen mache bei Links Awakening ist dann doch der Umfang. Es ist ja wirklich eines der kürzesten Zelda-Ableger und wie es aussieht wirds ja auch wirklich größtenteils ein 1:1 Remake. Ich bin mir da nicht sicher, ob dieser Dungeon-Generator da viel mehr Mehrwert raushauen würde. Was ich ganz cool finden würde ist, wenn das Remake dann nochmal einen Twist haben würde, wo man in eine andere Welt kommt und es vielleicht 2-3 neue Dungeons gibt. Aber danach siehts halt nicht aus. Es bleibt für mich weiterhin ein fantastisches Spiel, aber so ein Game Boy Spiel hat damals auch keine 60 Euro gekostet :D Wenn man sich noch an alles erinnern kann wo was ist, könnte man das Spiel selbst gemütlich in um die 10 Stunden beenden. Bei den 3D-Ablegern ist das so die Zeit, wo man meistens zum ersten Dungeon kommt : D

      Irgendwie hatte ichs tatsächlich vollbracht, Hyrule Warriors sowohl auf der Wii U als auch auf dem 3DS durchzuspielen. Ist für mich schon eines der Warriors-Ableger, die mehr Tiefgang besitzen und auch noch ne recht passable Story. Aber ich würde es als weniger zugänglich einstufen als Cadence of Hyrule. Daher kann ich es mir gut vorstellen, wenn da jemand nach einigen Stunden schon keinen Bock mehr drauf hat. Und Judgment würde ich dann natürlich auch Hyrule Warriors vorziehen^^


      Josti schrieb:

      Ich denke, dass zumindest Skyward Sword noch auf die Switch kommt.

      Es gab ja sogar mal Gerüchte, dass eine überarbeitete HD-Version auf der Wii U erscheinen könnte. Aber erst kürzlich hatte man sich noch sehr pessimistisch gegeben, was Skyward Sword angeht. Leider weiß ich nicht mehr, wer von den alten Männern da gesprochen hatte. Da hieß es halt, man müsse das gesamte Spiel umbauen und auf traditionelle Steuerung umstellen, weil Skyward Sword ausschließlich mit der Wii Motion-Plus Technologie entwickelt wurde.

      Und da muss ich doch nochmal ne Lanze für brechen. Bei Twilight Princess war das noch eine Katastrophe aber wenn es für mich ein Paradebeispiel gibt was Motion Steuerung angeht, würde ich immer wieder Skyward Sword sagen. Ich fand das ultra präzise und die Steuerung selbst war sehr geschmeidig. Also man kann selbstverständlich per se eine Abneigung gegen sämtliche Motion Steuerung haben, aber das ändert nichts daran, dass man diese Steuerung bei Skyward Sword gut umgesetzt hat. Das ist natürlich kein Freifahrtschein dafür, dass jeder damit klar kommt und es mag, aber wenn ich bedenke, wie viele andere Firmen das verbockt haben (Microsoft) mit ihren Produkten, hat Nintendo mit Skyward Sword gegen Ende der Wii-Ära wirklich nochmal ein Vorzeigebeispiel geschaffen. Aber, damit es nicht falsch rüberkommt, das war natürlich meine ganz persönliche Erfahrung mit dem Spiel. Man liest ja auch die Mehrheit hier, dass die Motion Plus Steuerung überhaupt nicht gut ankam. Für mich wäre es aber schon eine Umgewöhnung, das Spiel mit traditioneller Steuerung zu spielen.

      Aber um das Thema abzuschließen, ich rechne nicht mit einem Skyward Sword Remaster weil das mit Aufwand verbunden ist. Jedoch hätte man vielleicht endlich mal ein Argument mehr auf seiner Seite, wieso man für ein Remaster bei Nintendo 60 Euro verlangt.


      Weird schrieb:

      Haste zufällig spontan noch einen Link oder so zur Ursprungsidee von Ocarina of Time?

      Ich glaube, ich hatte sogar mal zu dem großen Artikel von Unseen64 damals verlinkt. Kann aber gerne hier nochmal was posten und auch den Link zu Unseen64. Ist jedenfalls eine extrem interessante Geschichte mit Zelda 64. Das Spiel, was letztendlich veröffentlicht wurde, ist wirklich nur ein kleiner Teil von dem, was man damals geplant hatte. Ursprünglich sollte das Spiel komplett für die 64DD Erweiterung erscheinen und als Nintendo sich damit ins Aus geschossen hatten, musste zahlreiche Spiele umgebaut werden. Kirby wurde um etliche Features beraubt, Mother 3 wurde vorerst eingestampft und Ocarina of Time fing quasi wieder bei 0 an. Natürlich ist das Ocarina of Time, was wir heute kennen, zurecht auch heute noch ein Meilenstein. Aber da man halt auf eine gewöhnliche Cartridge zurückgreifen musste am ende, waren die Möglichkeiten, was man bringen konnte, wesentlich limitierter.

      Die interessanten Beta-Stories enden übrigens nach Twilight Princess. Lediglich zu Breath of the Wild gibts noch ein paar coole Details, die nun aber auch schon bekannt sind und halt mehr verworfene Konzepte sind als echtes Beta-Material.

      Aber hier mal was zu Zelda 64:



      Zelda 64 hat quasi eine eigene Fanbase. Mittlerweile dürfte das ganze verfügbare Material aufgedeckt worden sein. Der nächste logische Schritt wäre also ein Rom-Dump wie bei der Pokemon Spaceworld Demo, was für die Freunde von Beta-Material eine Sensation vor rund zwei Jahren war. Aber es ist doch relativ unwahrscheinlich, dass jemals etwas aus Nintendos heiligen Hallen die Räumlichkeiten verlassen wird. Es müsste sich also irgendwas im privaten Besitz befinden.



      Weird schrieb:

      Sehr gut! Das war ehrlich gesagt eine meiner Befürchtungen bei Breath of the Wild, dass aufgrund des Settings es keine Dörfer gibt. Dass es nur diesen einen Punkt gibt, wo man Quests annehmen kann, der eben vorab bereits preisgegeben wurde, und das dann schon alles war. Ich liebe die ganzen Dörfer und Städte in den Zelda Spielen nämlich.


      Auch hier kann ich dir natürlich nur sagen, dass das meine Wahrnehmung war. Du wirst denke ich zahlreiche Stimmen finden, glaube da kannst du sogar hier auf JPGames bleiben, dass das Hyrule von Breath of the Wild eine leere und trostlose Spielwelt ist. Und da frage ich mich immer, ob ich ein anderes Breath of the Wild gespielt habe. Es ist eine riesige Spielwelt die sich bei Tag und Nacht voneinander unterscheidet sowie bei Wind und Wetter. Später im Spiel hast du sogar noch eine ellenlange Sidequest, wo du ein komplettes Dorf aufbauen musst (natürlich völlig optional). Ich hatte da enorm viel Spaß mit Leben auf diese trostlose kleine Insel zu bringen, wo einfach bei deinem ersten Besuch nur ein einziger Bauarbeiter ist, der von seiner Firma dorthin versetzt wurde. Natürlich hast du in Breath of the Wild auch weite Gegenden, wo nicht viel passiert. Aber dann gibt es eine riesige Felsschlucht, wo Nomaden ihr Lager aufgeschlagen haben. Es sind so viele kleine Details die die Welt lebendig wirken lassen. In keinem Zelda zuvor gab es auch schon so viele Städte oder Dörfer. Zumindest nicht in dieser Größenordnung. Aber da Breath of the Wild halt immer dieses Thema ist, was zu Debatten einlädt, ich kann da immer nur von meinem persönlichem Abenteuer sprechen. Für mich ist Breath of the Wild das, was Twilight Princess glaube ich ursprünglich werden sollte.



      Weird schrieb:

      Hattest du später nochmal einen zweiten Durchgang gemacht beim Spiel? Falls nicht wär das vielleicht ja ne Option für dich. Wäre sicherlich interessant zu sehen, ob deine Wahrnehmung sich diesmal ebenfalls unterscheidet^^

      Ich hatte Twilight Princess HD mit meiner Freundin mal angefangen, auch recht weit gespielt sogar, aber da sind wir dann nicht mehr hingekommen weil dann auch irgendwann die Switch kam und die Wii U aus Mangel an verfügbaren Anschlüssen weichen musste. Würde mich auch mal interessieren, wie ich das Irrenhaus heute so wahrnehmen würde. Vermutlich aber würde sich an meiner Einstellung nicht viel ändern :D


      Post muss gekürzt werden wegen Zeilenüberschreitung.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Post-Fortführung:



      Weird schrieb:

      Da muss ich dich leider enttäuschen^^ Dieses Rhythmus Ding gefällt mir einfach herzlichst wenig. Wobei ich auch las, dass man das wohl ausstellen kann und es auch traditionell spielen kann. Aber da mich das Necrodancer Ding schon herzlichst wenig ansprach... weiß ich nicht, ob ich das jemals ausprobieren werden, zumal der Preis mir fürs Ausprobieren dann wohl doch zu hoch ist...^^


      Besonders als Zelda-Komplettist solltest du Cadence of Hyrule wirklich irgendwie auf dem Radar behalten. Das ist, wie ich schon sagte, ein vollständiges 2D-Zelda. Und ja, man kanns halt auch ganz normal spielen was allerdings die eh schon geringe Herausforderung des Spiels noch einmal herabsenken würde. Aber auch von der Story, wenn auch überschaubar, fand ich die Idee wie hier Ganondorf präsentiert wird, sehr cool. Am Ende kommen Zeitreisen ins Spiel weshalb einige Fragen mal wieder aufkommen, aber, ich kann dir wirklich empfehlen dem Titel irgendwann einmal eine Chance zu geben. Crypt of the NecroDancer kostet auch 20 Euro und ist oftmals im eShop für 4 Euro im Sale. Also wenn du Cadence of Hyrule irgendwann mal in solchen Regionen siehst, gib dem Spiel ne Chance. Kurioserweise kann man Cadence of Hyrule nicht einmal wirklich mit Crypt of the NecroDancer vergleichen wenn es da nicht das Gameplay-Element mit der Musik gäbe und halt Cadence dabei ist. Du musst dir das so vorstellen, Crypt of the NecroDancer ist ein Spiel, so spaßig es ist, um den Spieler zu quälen. Das Spiel ist so unberechenbar, dass sich selbst Speedrunner die Zähne daran ausbeißen.

      Das größte Problem was Cadence of Hyrule einfach hat ist ein enorm geringer Wiederspielwert. Würde mir sehr wünschen, dass Brace Yourself Games nach dem Erfolg noch einmal mit einem DLC nachlegt, bestenfalls kostenlos. Womit man sicher auch nochmal das Hauptspiel pushen könnte.



      Bei der Links Awakening SE habe ich auch nicht mitgemacht. Was drin ist, ist zwar cool, aber mir für den Aufpreis einfach zu wenig. Und natürlich reiben sich Saturn/Media Markt/Amazon die Hände, weil die Leute vermutlich auch noch bei 120 Euro zugreifen würden. Für 80 Euro hätte ichs mir noch überlegt, bei 90 Euro, geschweige 100 Euro, da passe ich.

      Bei dem Thread hier bekomme ich lust, Zelda zu spielen und schiele schon die ganze Zeit rüber zum Schrank, ob ich Majoras Mask 3D holen soll. Dann könnte ich dem Spiel zum 20. mal eine Chance geben : D
      Ich hab schon Bock drauf, aber ich verliere immer schnell die Motivation daran. Hoffe ja irgendwann mal auf diesen Dosenöffner-Effekt.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Somnium schrieb:

      Was ich ganz cool finden würde ist, wenn das Remake dann nochmal einen Twist haben würde, wo man in eine andere Welt kommt und es vielleicht 2-3 neue Dungeons gibt
      Da muss ich dich leider mit der Keule aus der Traumwelt herausknüppeln :D Aonuma hat ja schon bestätigt, dass es nen 1:1 Remake vom Inhalt ist und man sehr bedacht war nicht viel zu ändern, um die selbe Spieleerfahrung wie damals zu garantieren. Allerdings eben auch versuchte trotzem Neuerungen zu bringen, die alte Fans überraschen. Das wäre hier das Dungeon Puzzle dingens zu sein^^ Ansonsten wird man eher durch Kleinigkeiten Neuerungen vorfinden, wie mehr Easter Eggs, wie die Yoshi Puppe und sowas. Da wurde auch gemeint, dass wir da mehr zu sehen bekommen werden. Der Umfang wird aber sehr identisch bleiben^^
      Finde ich jetzt nicht schlimm. Es hat immer noch eine mehr als angemessene Spiellänge finde ich^^


      Somnium schrieb:

      Leider weiß ich nicht mehr, wer von den alten Männern da gesprochen hatte.
      Das müsste der gute Aonuma gewesen sein und das zwar ich glaube direkt nach der E3^^


      Somnium schrieb:

      aber das ändert nichts daran, dass man diese Steuerung bei Skyward Sword gut umgesetzt hat.
      Da muss ich widersprechen. Wäre sie gut umgesetzt, hätte sie bei JEDEM funktioniert und nicht nur bei einigen und einigen nicht. Ich bin ja nicht der einzige, wo sie komplett versagt hat und nicht das tat was ich von ihr wollte^^ ... Bei Twilight Princess hat es dagegen perfekt bei mir funktioniert damals :P Da das bei Skyward Sword son Zufallsprinzip war, ob die bei einem gut funktiniert oder nicht, kann man definitiv nicht von wirklich gut sprechen. Mehr als ok geht da objektiv betrachtet nicht und ok wär auch etwas, wo ich mich drauf einlassen würde^^ (und ich bin ja an sich wirklich ein Fürsprecher für Bewegungssteuerung und finde es immer fragwürdig, wenn Leute es als Fuchtelsteuerung bezeichnet, da ich persönlich noch nie rumfuchteln musste xD Ich spiele ja sogar gemütlich im Liegen meist bei der Steuerung :D )


      Somnium schrieb:

      . Ist jedenfalls eine extrem interessante Geschichte mit Zelda 64. Das Spiel, was letztendlich veröffentlicht wurde
      ach war das... dieses... hieß das "ur zelda"? oder so ähnlich? Irgendwas dämmert da gerade bei mir.... wär auf jeden fall cool, wenn du den Link noch parat hättest. Ach hast ja schon mitgepostet. Danke!^^
      Ich erinnere mich auch noch an die DD problematik. Dass sich das halt einfach nicht durchsetzte

      Also bei der ersten commercial da, sieht man schon, dass es eine wirklich sehr frühe Version war. Sieht auch nicht so prickelnd aus aber zugegeben.. der Trailer ist echt furchtbar :D Ich weiß nicht, ob ich schon mal nen schlechteren Zelda Trailer gesehen hab xD
      Beim zweiten siehts schon cooler aus. Also die screenshots. Auch wenn man sieht, was es ne frühe version ist, wo sich noch nix final ist und man erstmal grob zu demonstrationszwecken was mit zusammengeschustert hat, um die richtig vorzugeben. Seh da auch noch nicht wie es sich ocarina of time so stark unterscheidet muss ich zugeben
      Die Interviews sind allerdings super interessant! Mit den Tempeln und dem Magie System oder der Anfangsidee mit dem First Person Ding (wo ich froh bin, dass sie sich anders entschieden haben^^) klingen auch nach normaler Entwickler Alltag. Interessant wäre es dennoch zu sehen, wie die 3 Tempel mit Magiefähigkeiten wären bzw wie der Tempel den man weggelassen hat allgemein gewesen wär.
      Sehr spannend auch was Miyaomoto vor hatte mit der Welt, dass alles was man tut und bleibt. Also die Fußspuren allein. Da hab ich mich auch immer gefragt ob man solche Ideen da überhaupt hat, um solche Details umzusetzen, da diese Art von Dingen bei Zelda ja doch seltener wirklich ins Detail gehen, wie es bei vielen westlichen Spielen z.B. ist. Ich bezweifle aber auch, dass man das selbst mit dem DD System wirklich problemlos umsetzen hätte können damals. Da Spiel verbrauchte denk ich schon ordentlich Leistung und solche Sachen verbrauchen ja ebenfalls recht viel. Super spannend definitiv, auch wenn ich bei deiner Aussage jetzt viel größere Unterschiede erwartet habe. Das ja doch alles noch recht normal^^

      Somnium schrieb:

      Auch hier kann ich dir natürlich nur sagen, dass das meine Wahrnehmung war. Du wirst denke ich zahlreiche Stimmen finden, glaube da kannst du sogar hier auf JPGames bleiben, dass das Hyrule von Breath of the Wild eine leere und trostlose Spielwelt ist
      Ja die unterschiedlichen Meinungen hab ich schon zu Hauf mitbekommen. Es gibt ja auch Leute, gerade hier, die behaupten Xenoblade hätte eine leere Welt, wo ich auch nur mit dem Kopf schütteln kann und mich frage, was für eine andere Version die gespielt haben :D Es kommt wohl einfach drauf an, was man unter eine lebendige Welt versteht. Einige erkennen Gegner, nicht als Teil einer lebendigen Welt an, soweit ich das lesen konnte, wo ich mich auch immer frage wie man die sonst mit Leben füllen soll. Sowas gehört für mich dann eben doch schon sehr dazu. Auch was du mit den Dörfern sagst, gefällt mir erstmal sehr gut. Genau sowas finde ich klasse.
      Jedenfalls habe ich heute mit dem Spiel angefangen. Hab aber noch nicht viel gespielt. Hab gerade erst den alten Mann beklaut xD Find ich super, wie der darauf eingeht^^ Muss mich aber an vieles noch gewöhnen... zum Einen, dass sich Link ein klein wenig schwerfällig steuert... Zum Anderen an die etas eigen belegte Steuerung, mit Springen auf X, was auch beim tauschen auf B komisch wär, weil dann Sprinten auf X wär, sowie abbrechen... hät ich ja etwas anders belegt aber ich werd mich dran gewöhnen hoffe ich. Und die synchro find ich etwas befremdlich... Zu beginn wo man wachgerufen wird, find ich sie sehr geil und atmosphärisch. Aber als die dann auch quatschte, wenn man den Shiekah Stein an sich nimmt... Das fand ich etwas deplatziert... Das hät ich lieber ohne Synchro gehabt... aber ist vielleicht nur eine Gewöhnungsfrage. Ich bleib da offen für.
      Auf jeden Fall macht das Schild boarden Spaß xD Auch wenn ichs kacke finde, dass der immer wieder von selbst absteigt, obwohl man noch weiter fahren will^^


      Somnium schrieb:

      Würde mich auch mal interessieren, wie ich das Irrenhaus heute so wahrnehmen würde. Vermutlich aber würde sich an meiner Einstellung nicht viel ändern
      Vielleicht probierst dus ja nochmal und schreibst dann mal deine aktuelle Wahrnehmung : D



      Somnium schrieb:

      ich kann dir wirklich empfehlen dem Titel irgendwann einmal eine Chance zu geben
      Für 4€ würde ich das vielleicht mitnehmen, wenn ich genug Goldpunkte über hab xD ... seh gerade, dass das sogar 25€ kostet... damit hat sich das erstmal eh disqualifiziert, weil ich für ein digital only nicht mehr als 20€ zahle, in der Regel aber ich überleg mir das mal, wenns wirklich für so günstig im sale landen sollte. Ich glaub da aber erstmal nicht dran, weils eben eine Nintendo Kooperation ist, weshalb es auch 5€ mehr kostet als das andere :D Abgesehen von der Zeitreisemechanik klingt das auch erstmal ganz cool. Ich muss da echt mal gucken... Mich konnte halt auch, das was ich bei Nintendo Minute oder Treehouse Stream, weiß nicht mehr was es war, dazu gesehen hatte nicht wirklich überzeugen muss ich zugeben, daher tue ich mich schwer damit... aber ma abwarten wie es sich preislich entwickelt. Irgendwo würde es mich ja doch irgendwie ein wenig reizen es auszuprobieren...^^


      Somnium schrieb:

      Bei dem Thread hier bekomme ich lust, Zelda zu spielen und schiele schon die ganze Zeit rüber zum Schrank, ob ich Majoras Mask 3D holen soll. Dann könnte ich dem Spiel zum 20. mal eine Chance geben : D
      Go go! Einfach machen! Weniger denken mehr spielen! : D


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Weird schrieb:

      Da muss ich dich leider mit der Keule aus der Traumwelt herausknüppeln Aonuma hat ja schon bestätigt, dass es nen 1:1 Remake vom Inhalt ist und man sehr bedacht war nicht viel zu ändern, um die selbe Spieleerfahrung wie damals zu garantieren.

      Ach man. Ja, manchmal bringt Aonuma mich trotzdem etwas zum kopfschütteln. Die gleichen Aussagen tätigte er auch zu Ocarina of Time 3D und Majoras Mask 3D. Na gut, er kann wohl schlecht sagen, es ist günstiger und macht wesentlich weniger Arbeit den Titel 1:1 zu remaken :D Ich bin da noch etwas verhaltener, ob der Umfang wirklich den Preis rechtfertigen wird. Aber mal abwarten, vielleicht erwische ich es zum Release günstiger.


      Weird schrieb:

      Da muss ich widersprechen. Wäre sie gut umgesetzt, hätte sie bei JEDEM funktioniert und nicht nur bei einigen und einigen nicht.

      Ich sehe das eher als allgemeines Problem was Motion Steuerung angeht. Da kann die Steuerung noch so gut umgesetzt sein, es will einfach nicht zünden. Twilight Princess war für mich einfach ne gespiegelte Steuerung der GameCube Version. Man sagt da auch nur Motion Steuerung zu weil man Angriffe minimal durch das Bewegen der Wii-Mote aussührt ;D
      Fand, das war nichts halbes und nichts ganzes. Also ich hatte nie Probleme mit der Steuerung, war glaube ich falsch von mir formuliert. Aber es hat sich auch nicht wirklich von traditioneller Steuerung unterschieden.


      Weird schrieb:

      ach war das... dieses... hieß das "ur zelda"? oder so ähnlich? Irgendwas dämmert da gerade bei mir.... wär auf jeden fall cool, wenn du den Link noch parat hättest. Ach hast ja schon mitgepostet. Danke!^^

      Ura Zelda war sogar schon wieder was anderes. Das war die geplante Ocarina of Time Erweiterung die dann aber diesmal wirklich auf dem 64DD erscheinen sollte. Ist nie was draus geworden. Einige Sachen davon findet man in der Debug-Rom von Ocarina of Time und ne menge anderer Elemente sind in Majoras Mask übergewandert. Auch hier haben wir es mit einer Idee von Aonuma zu tun, der lieber Majoras Mask wollte als Ura Zelda. Ne schlechte Idee war das natürlich nicht. Miyamoto versuchte aber damals Ocarina of Time Master Quest als Ura Zelda zu verkaufen was einfach nicht stimmt. Ob er das je selbst eingesehen hat bleibt ein Geheimnis : D


      Weird schrieb:

      Also bei der ersten commercial da, sieht man schon, dass es eine wirklich sehr frühe Version war. Sieht auch nicht so prickelnd aus aber zugegeben.. der Trailer ist echt furchtbar Ich weiß nicht, ob ich schon mal nen schlechteren Zelda Trailer gesehen hab xD

      Der französische Spot ist wirklich ein Kuriosum an sich da man die Ursprünge davon nicht mehr zurückverfolgen kann. Dennoch ist und bleibt er einzigartig weil es bis auf wenige Ausschnitte aus einem Trailer von der Spaceworld und einigen Frames an abgefilmten Material das einzige bewegte Bildmaterial dieser frühen, ursprünglichen Version ist.



      In diesen paar Sekunden kann man einiges davon sehen, dass es sich hier noch immer nicht um das Ocarina of Time handelt, was wir kennen. Im Kokiri Dorf sieht man halt, dass das Mädchen mit den blonden Haaren da noch auf der Markise des Ladens sitzt.

      Und dann sieht man Ausschnitte aus dem berüchtigten Wood-Temple. Irgendwann hatte man wohl beschlossen, dass die Action im Dekubaum selbst stattfindet.

      Aber auch in Ocarina of Time findet man noch Überbleibsel der alten Ideen. Der Wald-Tempel war ursprünglich der Wind-Tempel. Daher sieht man dort auch ein Wind-Emblem, was man in dem 3DS-Version endlich mal angepasst hat. Und die Ice-Caverns sind ein Teil eines entfernen Eis-Tempel.


      Weird schrieb:

      aber ist vielleicht nur eine Gewöhnungsfrage. Ich bleib da offen für.

      Bis man sich mit allem zurechtfindet muss man dem Spiel schon einige Stunden geben. Zeit, die heute nicht mehr jeder hat. Die Synchro kam mir hingegen immer relativ natürlich ins Spiel integriert vor. Hatte jedoch auch die japanischen Stimmen laufen dir mir ziemlich gut gefallen. Und dennoch ist das, was in Breath of the Wild vertont wurde, relativ überschaubar. Eigentlich sind es nur die Rückblenden.

      Bei Majoras Mask 3D bin ich mittlerweile schon so weit gekommen, dass ich es aus dem Schrank geholt habe :D
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Somnium schrieb:

      . Na gut, er kann wohl schlecht sagen, es ist günstiger und macht wesentlich weniger Arbeit den Titel 1:1 zu remaken
      Das ist aber auch wieder sehr böse hineininterpretiert :D Man muss denen ja zu Gute halten, dass sie es ja wirklich von Grund auf alles neu erschaffen. Denke daher nicht, dass die Geldfrage oder Arbeitsfrage da groß ins Gewicht fällt^^ Ich denke eher es ist wirklich so wie er sagt. Ich kann das auch nachvollziehen irgendwo. Aonuma meinte ja auch ein großer Fan des Spiels zu sein. Er hat es erst sehr viel später gespielt und fand es so großartig, dass er dazu unbedingt ein Remake machen wollte. Er war beim Original ja nicht beteiligt. Man merkt auch, dass er da großen Respekt hat fürs Original und die Originalmachern. Ich glaube das Problem ist daher eher der fehlende Mut, als das Geld oder die Arbeitszeit. Man traut sich nicht, aufgrund des großen Respekts, da man nichts falsch machen will.
      Der fehlende Mut ist bei sowas ja öfters mal ein Problem bei Nintendo : D (Aber vielleicht liegt ich am Ende auch falsch und deine "böse" Interpretation trifft doch zu... aber iwie möcht ich das gar nicht glauben, weil ich Aonuma sehr mag und schätze...^^)




      Somnium schrieb:

      Man sagt da auch nur Motion Steuerung zu weil man Angriffe minimal durch das Bewegen der Wii-Mote aussührt
      Und genau das war eben der richtige Weg dabei ;P Ich nenne hier gerne die DS Spiele als Beispiele, die du so schön und auch treffen für zu viele Gimmicks kritisiertest... Skyward Sword lief leider nachm selben Printip, wie die DS Spiele... Und Twilight Princess mehr nachm Prinzip von A Link between Worlds...^^ (Hmm ich erkenne Muster... ich glaube ich verstehe langsam, warum Twilight Princess so liebe xD)
      Und es gibt auch Spiele mit Bewegungssteuerung die tatsächlich funktionieren und ich auch noch von niemanden hörte oder las, dass es nicht funktionierte^^ Skyward Sword ist da sogar das erste und einzige, was mir grad so einfällt... : D Aber ja das wird eh auf ewig ein Mysterium bleiben, wieso einige da so Probleme haben und andere nicht. Ich habe ja wirklich einiges an Zeit investiert gehabt und herumprobiert, um herauszufinden, worans liegen könnte aber bin komplett gescheitert dabei...^^ Eine Idee war ja vielleicht Störungen beim Signal... aber dann müsste das ja bei jedem Spiel sein... Bei anderen hat ich aber keine Probleme... Ein Rätsel das echt niemals gelöst wird^



      Somnium schrieb:

      Miyamoto versuchte aber damals Ocarina of Time Master Quest als Ura Zelda zu verkaufen was einfach nicht stimmt. Ob er das je selbst eingesehen hat bleibt ein Geheimnis : D
      Hier frage ich mich, ob Miyamoto es überhaupt je geglaubt hat oder es aus Marketingzwecken zu sagen hatte, weil da ein Männlein bei Nintendo saß, der meinte, so verkauft es sich besser also tue das :D (Wobei der Kern ja nicht mal sooo falsch ist... Ura sollte ja auch ein schwereres Ocarina of Time geben. Nur dass es da meine ich auch wirkliche Veränderungen geben sollte und nicht nur iwelche Parameter die verändert wurden größtenteils xD)
      Bezüglich Aonuma, de du ja kurz dabei ansprachst wegen Ura Zelda... ich bin da immer noch total überrascht, dass er letzten Endes bei Four Swords Adventures nur Producer wurde, weil er eigentlich aus Zelda aussteigen wollte :D Ich frag mich, seit ich das im Encyclopedia las, dauert wie sich die Reihe entwickelt hätten, wenn es wirklich so gekommen wäre und ob wir noch nen weiteren Marvelous Teil von ihm sonst bekommen hätten... ^^ (ja ich muss das immer noch anfangen... gnarf... so viel zu spielen...^^)


      Somnium schrieb:

      In diesen paar Sekunden kann man einiges davon sehen, dass es sich hier noch immer nicht um das Ocarina of Time handelt, was wir kennen.
      Ich frag mich immer noch, wo du das siehst... xD Man sieht eigentlich lauter Element, die im fertigen Ocarina of Time auch drin war. Da saß ja auch nen Mädel auf der Markise. Und die Szenen von Tempel sind jetzt auch nicht wirklich unterschiedlich zum Deku Baum. Ist ja nun nicht wirklich nen Unterschied, wo der Dungeon stattfindet, außer dass es im Deku Baum storymäßig dann mehr Sinn machte, weshalb man es dann wohl auch änderte^^
      Das mit dem Eis Tempel kommt mir sogar bekannt vor gerade...^^ Find das so eigentlich auch ganz gut gelöst mit den Ice Caverns. Sorgt für mehr Abwechslung auch finde ich^^
      Ich verstehe zwar nach wie vor nicht, wie du da nen anderes Spiel siehst, als das was wir am Ende bekamen : D aber es ist trotzdem sehr spannend die kleinen Veränderungen zu sehen, die so ein Spiel in einer Entwicklung durch macht. Ich wünschte mir es gäbe mehr Entwickler, die sowas dokumentieren und vielleicht mal als ne kleine Sammlung in Buch Form raus hauen würden. Bei Zelda wäre es ja kein Problem noch mal son Hyrule Histria Format mit solchen Entwicklungen zu füllen. Da gibt es ja massig Material^^
      Ich glaube zwar nicht, dass man sowas bringen wird aber es wäre echt geil und würde ich mir sehr wünschen! Vielleicht würden einige Leute dann auch bissel besser verstehen können was da für Arbeit und Veränderungen drin steckt in so einer Entwicklung und weshalb deshalb das Endprodukt auch gern mal anders ist als beim ersten Trailer...^^


      Somnium schrieb:

      Bis man sich mit allem zurechtfindet muss man dem Spiel schon einige Stunden geben.
      Mich catcht das Spiel noch immer nicht ganz, dazu stören mich zu viele Kleinigkeiten aktuell noch, wo ich aber noch abwarten muss, ob ich mich einfach nur dran gewöhnen muss. Aber es ist schon ziemlich cool und macht schon Spaß. Die Welt ist halt echt toll designt! Und optisch... also einfach durchs Gras zu laufen ist schon sehr geil... Schade, dass man nicht noch den Extra Grad an Detailverliebtheit verspürte um bei Wasser die Fußstapfen der Gehgeschwindigkeit anzupassen (ja nun hau ich aber die hardcore Kritikkeule raus :D ) nee aber das hät man echt umgehauen, wenn man sogar daran gedacht hätte. Hatte ich direkt mal ausprobiert als ich den Unterschied zwischen reinspringen und durchlaufen sah^^ Mag solche Details immer sehr gerne :) Finde es aber bereits furchtbar nichts ins Schneegebiet zu können, weil der ach so tolle Held friert... v,v gnarf... (Das ist für jemanden wie mich der ziemlich Kälte unempfindlich ist und auch bei 0-5 Grad schon hier und da mit T-Shirt und kurzer Hose raus ist, echt mega frustrierend! xD Da habe ich DAS Gebiet vor meiner Nase was mich am meisten interessiert, weil ich Schneegebiete liebe und kann nciht rein... gnarf!^^ )
      Aber ja ich will das Spiel auf jedne Fall noch soweit auf mich wirken lassen, bis ich aus dem Anfangstal rauskomme und dann auch erst meinen Ersteindruck teilen^^
      Das einzige was ich nun schon anmerken will.. die Ausdauerleiste wurde zu Beginn echt SEHR sparsam verteilt wa? ... Ich teste das schwimmen aus... in nem wirklich kleinen TEICH... und ertrinke weil unser toller Superheld keine 5 Sekunden schwimmen kann ohne ausgepowert zu sein... Ich kann diesen Link aktuell echt noch nicht ernst nehmen :D Ist ja kein Wunder, dass Hyrule unetrgegangen ist, wenn DAS der Held des Landes ist :D
      Ich freu mich schon riesig darauf, wenn ich meine Leiste endlich vergrößern kann^^

      Na das muss auch erstmal gekonnt sein, das Spiel ausm Schrank zu holen :D Vielleicht schaffste es als Nächstes es zumindest schon mal einzulegen : D


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Weird schrieb:

      Das einzige was ich nun schon anmerken will.. die Ausdauerleiste wurde zu Beginn echt SEHR sparsam verteilt wa? ... Ich teste das schwimmen aus... in nem wirklich kleinen TEICH... und ertrinke weil unser toller Superheld keine 5 Sekunden schwimmen kann ohne ausgepowert zu sein... Ich kann diesen Link aktuell echt noch nicht ernst nehmen Ist ja kein Wunder, dass Hyrule unetrgegangen ist, wenn DAS der Held des Landes ist
      Ich freu mich schon riesig darauf, wenn ich meine Leiste endlich vergrößern kann^^
      Hab Einsicht mit dem armen Link, schließlich ist er erst aus nem Schlaf erwacht. Da darf man schon ausgepowert und eingerostet sein :P :D
      Und zum Schneegebiet kannst du doch schon, bin da auch hin bevor ich hinunter ins Tal ging :O
      Weißt du denn immer noch nicht wie man kocht?
      Und warst du schon, nordlich weiter hinten, nach der Zitadelle und hast da alles erkundet?
      Jedenfalls ist es schon möglich ins Schneetal zu kommen, war da schließlich auch^^.


      Somnium schrieb:

      Bei Majoras Mask 3D bin ich mittlerweile schon so weit gekommen, dass ich es aus dem Schrank geholt habe
      Oho, da ist jemand genauso motiviert wie ich xD
      Fällt einem schwer bei Majoras Mask 3D weiterzumachen, nicht wahr? :D
      An sich mag ich MM sehr gern, aber anderseits gehört es leider zu den Spielen, an die man sich entweder hinterklemmen oder motivieren muss.
      Nach BotW und new Links Awakening, werd ich da wieder weitermachen.
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Cibi-Sora schrieb:

      Und zum Schneegebiet kannst du doch schon, bin da auch hin bevor ich hinunter ins Tal ging :O
      Nein kann man nicht zu Beginn, weil man wie gesagt erfriert. Man braucht erst das richtige Rezept, um sich was zu kochen was einen für ne gewisse Zeit warm hält oder eben den Winterwams. Aber glücklicherweise kriegt man den relativ schnell, wie ich dann sah. Aber direkt zu Beginn kann man wie erwähnt nicht ins Schneegebiet, da man dann sehr schnell stirbt bei diesem schwachbrüstigen möchtegern Helden^^ Aktuell bin ich auch im Schneegebiet und hab den 4. Schrein fertig. Erkunde noch bissel, bevor ich mich mit dem alten Arschlochmann treffe, der dann hoffentlich ENDLICH sein versprechen von vor ner Ewigkeit dann doch mal hält und den Paragleiterdingens rüberwachsen lässt... .__. Warum kann man den alten Mann nicht einfach umhauen und beklauen? Link ist eh ein Nichtsnutz in diesem Spiel, der wohl der erbärmliches Held aller Zeiten sein dürfte xD Da würde sowas auch nicht mehr ins Gewicht fallen... und der alte Arschlochmann hätte es wenigstens verdient, so wie er einem die ganze Zeit verarscht und ausbeutet :D
      Ich glaube inzwischen, dass ER die Verheerung Ganon selber ist! Oder diese in die Welt gebracht hat! :D
      Doch klar hab ich das mittlerweile gelernt^^ Ist sogar ganz nett umgesetzt. Mag das, dass man die Zutaten erst in die Hand nehmen muss und diese dann in den Topf werfen kann oder ins Feuer hineinwerfen kann^^
      "alles" erkundet wahrscheinlich eh nicht. Aber soweit es bisher ging. Verstehe aktuell auch ein wenig, wenn Leute meinen, die Welt wäre leer... Ich würde jetzt nicht soweit gehen und sie als wirklich leer bisher bezeichnen aber vom Anfangsgebiet her könnte man wirklich noch paar Tiere mehr einbauen... Da im Wald wo es hießt, dass da alles voller Tiere wär, waren 3-4 Wildschweine und das wars... ... ... 3-4.... ... ... Jaaa.... gaaaaanz gaaaaanz viele Tiere... xD ... ich hab mich da dumm und dämlich gesucht um vielleicht doch noch ein weiteres zu finden xD ... wenigstens noch 2-3 mehr würde dem Gebiet gut tun, wenn schon groß rumgetönt wird wie toll sich der Platz zum jagen eignet...^^
      Denke allerdings später wird es eben wirklich noch lebhafter, wenn man vom Plateau runterkommt und auch erstmal andere Dörfer sieht. Das Anfangsgebiet ist ja nur ein Tutorial im Prinzip und daher wohl etwas sparsamer gehalten. Verstehe schon, wieso @Somnium sagte, dass man schon mehr Zeit investieren muss für einen ersten vernünftigen Eindruck vom Spiel^^

      Muss allerdings auch zugeben, dass Wolf Link das Spiel für mich ENORM aufwertet. Ohne ist es ganz nett und schön... Aber mit hab ich wirklich viel Spaß da rumzulaufen. Bin mir unsicher, wie ich das werten soll bei dem Spiel, weil Wolf Link ja nur ein Zusatz ist, dem nicht jedem zur Verfügung steht...^^



      Cibi-Sora schrieb:

      An sich mag ich MM sehr gern, aber anderseits gehört es leider zu den Spielen, an die man sich entweder hinterklemmen oder motivieren muss
      Vielleicht könnt ihr euch ja gegenseitig motivieren :D


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Ah also hast du das Rezept gefunden :D
      Na so rum meinte ich es auch nicht xD, ich meinte schon dass man das Rezept sich kocht oder für die wärmende Kleidung, die Gehaime Zutat herausfindet. Wollte aber nicht genauer ins Detail gehen, weil ich nicht weiß obs für dich ein Spoiler ist.
      Ich hab mir die letzte Zutat ergoogelt, weil ich dann kein bock hatte auf die Wärme Zeit zu achten :P

      Weird schrieb:

      Ich glaube inzwischen, dass ER die Verheerung Ganon selber ist! Oder diese in die Welt gebracht hat!
      Ich dachte zu beginn dass er die menschliche Gestalt von Ganon ist und irgendwie durch die Vergangenheit wieder zum Mensch wurde.
      Aber dass er seine Erinnerungen noch hat und weiß was er getan hat und weiß dass Link der Held war gegen den er kämpfte und ihn daher bisschen trollt xD. Und dass die dann später im Spiel Freunde werden und gegen diese böse Verherrung Ganons, kämpfen.
      Das fänd ich als Geschichte sehr viel cooler xD Ich glaube ich mach mir einfach selbst die Geschichte zeichnen oder animieren sobald ich ein funktionierenden PC hab :D

      Weird schrieb:

      Verstehe aktuell auch ein wenig, wenn Leute meinen, die Welt wäre leer... Ich würde jetzt nicht soweit gehen und sie als wirklich leer bisher bezeichnen aber vom Anfangsgebiet her könnte man wirklich noch paar Tiere mehr einbauen... Da im Wald wo es hießt, dass da alles voller Tiere wär, waren 3-4 Wildschweine und das wars... ... ... 3-4.... ... ... Jaaa.... gaaaaanz gaaaaanz viele Tiere... xD ... ich hab mich da dumm und dämlich gesucht um vielleicht doch noch ein weiteres zu finden xD ... wenigstens noch 2-3 mehr würde dem Gebiet gut tun, wenn schon groß rumgetönt wird wie toll sich der Platz zum jagen eignet...^^
      Denke allerdings später wird es eben wirklich noch lebhafter, wenn man vom Plateau runterkommt und auch erstmal andere Dörfer sieht. Das Anfangsgebiet ist ja nur ein Tutorial im Prinzip und daher wohl etwas sparsamer gehalten. Verstehe schon, wieso @Somnium sagte, dass man schon mehr Zeit investieren muss für einen ersten vernünftigen Eindruck vom Spiel^^
      Also ich finde dass es genau richtig ist von den Tieren und Gegnern her.
      Wenn ich jetzt in real in den großen richtigen Grunewald hier in Berlin gehe, dann ist da das selbe Verhältnis zu dem was ich im Spiel hier sehe. Also alle die das zu leer finden, sollten mal selbst in nem Wald gehen ;O .
      Ausserdem darf man nicht in Zelda die Kleintiere vergessen, die gehören auch dazu und davon gibts da genug, nur dass die einen schnell bemerken.
      Bei Final Fantasy 15 verstehe ich das mit dieser angeblichen "leeren Welt" auch nicht so ganz. Für mich ist weniger halt mehr, weil's sich natürlicher anfühlt. Ansonsten kann ja jeder gerne Monster Hunter spielen, wem es zu wenig ist xD
      Mehr als 10 Stunden muss man aber wirklich nicht gespielt, es reichen 5 Stunden maximal aus, um nem anständigen Eindruck zu bekommen und sich da eingespielt zu haben xP
      Bei mir gings sogar nach 1-2 Stunden.

      Weird schrieb:

      Muss allerdings auch zugeben, dass Wolf Link das Spiel für mich ENORM aufwertet. Ohne ist es ganz nett und schön... Aber mit hab ich wirklich viel Spaß da rumzulaufen. Bin mir unsicher, wie ich das werten soll bei dem Spiel, weil Wolf Link ja nur ein Zusatz ist, dem nicht jedem zur Verfügung steht...^^
      Siehste sag ich doch! Ich möchte Wolf Link nicht mehr missen wollen! x3 <3
      Ich hatte im Ladebildschrirm...war das glaub ich oder woanders gelesen, dass man nicht zwingend den Amiibo bräuchte um den Wolf an seiner Seite zu haben. Aber vielleicht kann uns @Somnium aufklären falls er es durch hat! :D
      Ich werde den Wolf Link, später einfach unter "Extra" bewerten, denn er ist nur optional.

      Weird schrieb:

      Vielleicht könnt ihr euch ja gegenseitig motivieren
      Gehört @Somnium ?! :D
      Wir müssen uns jetzt motivieren! Papa Weird will das so! xO :P
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • @Cibi-Sora
      dabei fand ich das ganz leicht mit dem Rezept^^ Im Buch steht ja quasi die Lösung bzw eigentlich kam nur noch eine Zutatsart in Frage, ich musste nur noch herausfinden, wie ich an die rankomme hier im Spiel, was zum Glück aber ziemlich simpel gestaltet wurde :D
      Vorher hat ich auch schon paar andere warmhaltende Rezepte herausexperimentiert, um das kochen mehr auszutesten aber mit dem Wams ist das schon angenehmer^^


      Cibi-Sora schrieb:

      Das fänd ich als Geschichte sehr viel cooler xD
      Du hast eindeutig zu viel Fantasie... Find ich gut! Weiter so! Die Geschichte will ich dann sehen, wenn die fertig ist! Das würden bestimmt alle hier gerne :)


      Cibi-Sora schrieb:

      Wenn ich jetzt in real in den großen richtigen Grunewald hier in Berlin gehe, dann ist da das selbe Verhältnis zu dem was ich im Spiel hier sehe.
      Naja wenn du in einen richtigen Wald gehst, außerhalb von Städten, wirklich in der Wildnis, dann sind da auch mehr Tiere^^ Vor Allem, wenn die als "gute Jagdgebiete" bezeichnet werden, wie hier in dem Fall auch. Das ist das was ich jetzt meinte, weshalb ich mir mehr wünschen würde. Würde im Spiel nicht gesagt werden, dass das ein guter Ort zum Jagen wär, dann würde ich mich auch nicht unbedingt mehr wünschen, weil es so eben dann auch zum Setting passt.
      Das muss halt alles stimmig sein immer finde ich. Wenn jemand im Spiel sagt da ist das und das, dann hat das auch da zu sein, außer es wurde gezielt darauf gesetzt, dass man belogen wird, aus Grund XYZ, wodurch ne Quest entsteht oder sowas^^
      Die Gegner finde ich bisher auch gut platziert. Es gibt genug aber man fühlt sich nie erschlagen. Vermissen tut man gleichzeitig aber auch nie welche. Da gefällt mir das Pacing bisher ganz gut, zumal das Plataeu auf mich auch einen noch etwas geschützteren Eindruck macht, da es von den tiefen Klippen umgeben ist :)


      Cibi-Sora schrieb:

      Bei mir gings sogar nach 1-2 Stunden
      Es kommt drauf an wie man spielt... man sollte schon vom Plataeu runter sein erst. Das merke ich ja auch aktuell beim Spielen. Das geht bei dem einen schneller, bei dem anderen langsamer. Bei mir z.B. auch langsamer, weil ich nicht strikt Schrein für Schrein abarbeite, sondern erstmal mehr erkunde und z.B. auch viel gejagt habe, oder Klippen herunter Schildboarde^^ Die 5 Std sollte ich z.B. schon gut erreicht haben denke ich


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Cibi-Sora schrieb:

      Wir müssen uns jetzt motivieren! Papa Weird will das so! xO

      Ich habs schon mitbekommen :D Aber ich muss vor unserem @Weird ja den Hut ziehen da er hier einer der wenigen Leute ist, die Zelda II durch haben und auch noch Majoras Mask gemeistert haben. Beide Spiele kombiniert und komplett durchgespielt höre ich eher selten. Daher ist es ein Ratschlag, den wir vielleicht annehmen sollten : D
      Ich sagte ja, ich warte nur auf den Dosenöffner. Vorher aber beende ich Thimbleweed Park und Inside auf der Xbox One. Ich habe bereits an meinem Backlog gearbeitet, für Majoras Mask brauche ich aber wirklich auch die Zeit und keine anderen Spiele im Hinterkopf.

      Leider schaffe ichs zeitlich nicht so sehr den Thread derzeit mit meinen Ergüssen zu bereichern oder halt in den Keller zu ziehen. Vermutlich werde ich die nächsten 1-2 Monate hier auch etwas kürzer treten müssen bei JPGames, aber ob das so kommt, entscheidet meine private Situation in den nächsten Tagen^^
      Aber ich will dennoch versuchen, mich immer mal wieder an den Diskussionen hier zu beteiligen.


      Weird schrieb:

      Ich frag mich immer noch, wo du das siehst... xD Man sieht eigentlich lauter Element, die im fertigen Ocarina of Time auch drin war. Da saß ja auch nen Mädel auf der Markise. Und die Szenen von Tempel sind jetzt auch nicht wirklich unterschiedlich zum Deku Baum. Ist ja nun nicht wirklich nen Unterschied, wo der Dungeon stattfindet, außer dass es im Deku Baum storymäßig dann mehr Sinn machte, weshalb man es dann wohl auch änderte^^

      Viele Stunden der Recherche : D
      Die ursprüngliche Version von Ocarina of Time ist einfach ein Thema, was mich schon sehr lange beschäftigt und ich quasi alles dazu aufgesogen habe was es dazu gibt. Man muss halt auch immer unterscheiden ob man von Zelda 64 (Arbeitstitel) oder Ura Zelda spricht. Zelda 64 war das ambitionierte 64DD Projekt was nie realisiert wurde. Ura Zelda war eine ambitionierte 64DD Erweiterung von Ocarina of Time. Beides wird oftmals gerne durcheinander gebracht.



      Ich musste das Bild etwas schärfen und sättigen, damit man überhaupt was erkennt aber das Bild stammt aus dem Spaceworld 97 Build. Es gibt im Deku Baum Dungeon weder diese Räumlichkeit (wenn auch ähnlich gestaltet) noch bekämpft Link je eine weiße Deku Baba.

      Also ich klinge hier vermutlich wie so ein Geek der sich mit der Lupe alte Trailer ansieht, aber all das fällt auch nur auf, wenn man sich vorher die Beta-Analysen mal durchliest. Dass der sogenannte "Wood-Temple" entfernt wurde schien wohl auch ein Last Minute Ding gewesen zu sein da all das gezeigte halt schon sehr an das erinnerte, was wir so kennen.

      Hier noch zwei ganz kurze Clips zu Zelda 64. Den zweiten kannte ich selbst noch nicht (ist tatsächlich ein Upload aus dem Jahr 2019)! Also ich finde das recht spannend, es gibt da Leute, die 1997 eine Version eines Videospiel-Meilensteins gespielt haben, zu der wir niemals Zugang haben werden. Und damals waren wir weder so vernetzt wie heute noch hatten die Journalisten solche Kameras wie heute. Man sieht ja an dem Material, wie mitgenommen das ist.

      Besonders der zweite Clip scheint einen noch wesentlich älteren Build zu zeigen da nichts, was man dort sieht, je in Ocarina of Time vorkam. Man sieht beim alten Material aber relativ oft die Szenen wo Link die kleinen Dodongos bekämpft und es gibt auch einen Screenshot, wo Link vor dem Eingang eines ?Dungeons? steht dessen Eingang dem Kopf einer Schildkröte ähnelt. Da geht man schon lange davon aus, dass das ganze Gebiet Turtle Rock ist was in der finalen Version durch Death Mountain ersetzt wurde bzw. einige Assets und Ideen aus dem frühen Build in Death Mountain mit eingeflossen sind.




      -----------------------------

      Zu deiner Breath of the Wild Erfahrung. Alleine deswegen werde ich, wann immer ich die Zeit habe, den Thread weiter verfolgen :D
      Du musst dir übrigens um Kälte oder Hitze keine großen Gedanken machen. Nicht einmal um Blitze die vom Himmel herabregnen. Im verlaufe des Spiels findest du für jedes Gebiet die richtige Rüstung und bist nicht mehr auf Items angewiesen. Manche Items wirken außerdem so absurd lange, dass es reicht 1-2 Stück davon zu benutzen ohne sich um Schaden zu sorgen, den die Wetterbedingungen anrichten können.

      Ich habe mir selbst gesagt, ob dir Breath of the Wild gefallen wird ist eine 50/50 Sache wobei ich irgendwie zur Mitte tendiere und es in deiner Rangliste dort irgendwo einen Platz einnehmen wird. Ich sehe da jedenfalls eine menge Elemente, die du nicht mögen wirst, aber auch einiges, was dir sehr gut gefallen könnte.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Somnium schrieb:

      Aber ich muss vor unserem @Weird ja den Hut ziehen da er hier einer der wenigen Leute ist, die Zelda II durch haben und auch noch Majoras Mask gemeistert haben.
      Miep....^^ Ich muss aber hier natürlich einwerfen, dass ich bissel getrickst habe bei Zelda II, durch den Kauf der 3DS Virtual Console Version, um die Speicherfunktion zu nutzen. Du kannst dir nicht im entferntesten vorstellen, wie oft ich gespeichert und/oder neu geladen habe :D Und das teilweise sogar nach jedem! Treffer bei einen dieser kack Mobs in den Tempeln... xD ca. 10 Mal Laden oder mehr... dann geschafft einen Treffer zu landen, gespeichert und musste wieder genauso oft oder öfters laden fürn zweiten Treffern usw... :D Ohne das Speichern bzw das wirklich schnelle speichern und Laden dieser Version, hät ich das niemals durchgespielt...^^


      Somnium schrieb:

      Also ich klinge hier vermutlich wie so ein Geek der sich mit der Lupe alte Trailer ansieht,
      Ziemlich xP Aber ich denke, das ist auch gut so an dieser Stelle! So kommen immerhin interessante Dinge bei raus. Du scheinst auch erheblich und wirklich erheblich! mehr zu sehen, als ich. Ich seh in all den geposteten Sachen nach wie vor kein anderes Spiel als es am Ende wurde, sondern lediglich angepasste Sachen, die das Spiel zwar verbessern aber nicht zu was komplett anderem macht :D

      Der zweite Clip sieht wirklich nach ner ziemlich alten Version aus. Sieht recht alpha-like aus würde ich erstmal behaupten. Ist aber auch nicht leicht bei der Qualität. Aber so war das damals halt : D Umso spannender wie ausgerechnet solche Dinge auch heutzutage noch nach und nach das Licht der Welt erblicken. Gab vor ner Weile auch ein altes deutsches Video, welches sich mit NIntendo und Miyamoto befasst. Irgendwie 1992/1993 rum?! oder sowas. Immer wieder faszinierend, wo man sich echt fragt, wo sowas plötzlich noch ausgegraben wurde...^^
      Turtle Rock hab ich glaube ich auch noch nicht gewusst, dass das der Ursprung vom Todesberg war. Ich stell mir das gerade vor, wie es wäre, wenn das drin geblieben wäre... Iwie lustig aber auch etwas strange xD Erinnert mich irgendwie an Legend of Kay :D


      Somnium schrieb:

      Zu deiner Breath of the Wild Erfahrung. Alleine deswegen werde ich, wann immer ich die Zeit habe, den Thread weiter verfolgen
      Ich hoffe auch, was auch immer dich privat so einspannen wird, dass die Zeit auch irgendwann wieder stärker vertreten sein wird, um wieder mehr von deinen "Romanen" hier zu lesen. Würde die ja schon sehr vermissen und sicherlich nicht als einziger hier : D
      Bezüglich Wetter trifft das meinen Eindruck und beruhigt mich sehr. Das war ja einer meiner Hauptkritikpunkte, bei der Ankündigung von dem was Breath of the Wild dann auch wurde. Freut mich sehr, dass man das so "nervfrei" umgesetzt hat :)

      Somnium schrieb:

      wobei ich irgendwie zur Mitte tendiere und es in deiner Rangliste dort irgendwo einen Platz einnehmen wird
      Ich kann dir gar nicht sagen, wie gut das meine eigene Einschätzung trifft xD ... Ich rechne aktuell was bei den Rang 8-6 Rängen. Die Top 4 schließe ich bereits komplett aus, muss ich zugeben. Dazu stören mich bereits jetzt zu viele Kleinigkeiten aber mal schauen, wo es am Ende genau landen wird. Ich muss nun nach Kakariko und werde das noch machen, bevor ich dann meinen richtigen Ersteindruck abgeben werde. Muss ma gucken, ob ich das dann hier oder lieber im Breath of the Wild Thread mache. Glaube Zweiteres wäre wohl sinnvoller... : D


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!