[PS4/PC/X1] Life is Strange 1&2 + Before the Storm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [PS4/PC/X1] Life is Strange 1&2 + Before the Storm




      “Life is Strange” spielt in der fiktiven Stadt Arcadia Bay in Oregon, wo die frühere Studentin Max Caulfield nach einer fünfjährigen Abwesenheit wieder auftaucht. Mit ihrer früheren Freundin Chloe wiedervereint, versuchen sie zusammen die unschöne Wahrheit hinter dem geheimnisvollen Verschwinden ihrer damaligen Studenten-Freundin Rachel Amber aufzudecken...Play3


      Das Episoden Spiel soll für die PS4, PC und X1 erscheinen, und wird von Square Enix und Dontnod
      entwickelt..

      Quelle : Play3



      Bin mal Gespannt, sieht echt geil aus. :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Gameplay zu Life is Strange


      Gefällt mir.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Mir gefällt die Optik und finde die Idee des Vor- und Rückspulens aus Remember Me interessant. Nur warum es schon wieder in den USA spielen muss verstehe ich nicht (nicht im Kontrast zu Remember Me). Square Enix als Publisher ist zudem sehr überraschend. Werde es definitiv spielen, falls ein physischer Release oder es auf GOG kommt.
    • Für die Konsolen gibt es zeitgleich auch eine Demo:
      gamestar.de/spiele/life-is-str…trange,51512,3082412.html

      Später dann mal reinschauen :)

      Das Spiel unterstützt keine deutsche Sprachausgabe, was die Texte angeht bin ich mir aber nicht sicher. Habe nur auf Steam mal gelesen, dass es nur eine englische Synchro gibt.

      Hier ist die Chance aber wieder hoch, dass eine deutsche Sprachausgabe später kommt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Die Adventures sind von der Leine gelassen worden. Grim Fandango und Life is Strange sind die Renner bei den LPs grade. Und SE ist wieder bei sowas Publisher.

      Ich habe nur die erste halbe Stunde bisher gesehen und fand es schade, dass Dontnod wieder was zusammen klauen musste. Auch war ich allgemein etwas ernüchtert von quasi allem. Es ist Highschool-Klischee, US zentriert und das immer und immer wieder spielen der selben Szenen stelle ich mir nervig vor. Doch das Spiel weiß sich stimmig in seinem Grafikstyl zu präsentieren. Und irgendwas hat beim Schauen gegen Ende klick gemacht, sodass mein Interesse geweckt wurde.

      Ich bleib dabei. Billig als Retail oder auf GOG, wird es geholt. Ingendwas hat es irgendwie.
    • Es hat definitiv keine DE Texte und auch keine DE Syncro. Der Trailer mit den DE texten erinnert mich mal wieder an die Trailer von FFIV und The 3rd Birthday, da waren die Texte auch deutsch und die Spiele nachher nicht. Wegen so Sachen traue ich SE nie. Aber bei Type-0 ist es ja zum Glück so das es DE Texte hat.

      Aber die Demo schau ich mir jetzt auch mal an

      edit:

      Spoiler anzeigen
      hab so das meiste verstanden, bis auf paar Sachen wie der Leherer geredet hat während man die Sachen anschaut und was Der Typ im Klo da am Anfang gebrabelt hat habe ich nicht ganz geraft. Aber deswegen sich das jetzt in englisch antun, ich weiß ja nicht... .
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CloudAC ()

    • Die wiederholten Dialoge kann man einfach überspringen, das ist kein Problem.

      Ich finde das Spiel bis jetzt ganz nett. Es werden allgemeine Teenager Thematiken behandelt, die bei mir eine gewisse Nostalgie auslösen und mich in meine eigene Schulzeit zurückversetzen. Als US-zentriert empfinde ich das Spiel daher ganz und gar nicht, es könnte genau so gut in Europa stattfinden.
    • Ich habs gerade durchgespielt D:
      Oder zumindenst die erste Episode^^

      Wie weit geht die Demo denn Diag?
      Denn ich war anfänglich auch etwas verstört, weil dieses Campusleben halt etwas langweilig war.
      Es wird aber gerade gegen Ende richtig spannend, mit richtig überraschendem Cliffhanger.

      Die Teenager Thematiken sind auch Teil des Spiels, aber dahinter verbirgt sich etwas viel Grösseres(Persona4-Style), kann nur jedem raten wenigstens die erste Episode zu spielen :)

      Bin auf Alhyms Wertung gespannt, bei mir wäre es wohl eine 85/100
      Das Potential ist enorm, die erste Episode ist nur gerade anfänglich etwas zu öde.
    • Ich hab Episode 1 auf der PS3 vorgestern durchgespielt und bin sehr begeistert. Die Story nimmt sich total viel Zeit... Eigentlich gehts wohl erst so richtig in den kommendne Episoden los, hab ich so das Gefühl... Und die Hauptchars, die Frauen, sind sehr interessant. Ich freu mich, dass ich das Bundle geholt hab für 20 Euro. Und bin sehr gespannt auf März, wenn die nächste Episode erscheint.

      Es ist einfach ungewöhnlich; es passiert nicht besonders viel. Man hat das Gefühl, die Story nimmt sich Zeit und man hat es mit einem Comming-Age-Drama zutun, das ein ganz großer Wurf werden kann. Die Sache mit dem Leuchtturm und den Wirbelsturm gleich zu Beginn wirkt sehr rätselhaft. Wie eine Bedrohung, die über der kompletten Episode 1 liegt, von der man aber noch keine Ahnung hat, welches Ausmaß sie annehmen wird.
    • die demo endet aufm klo wo die eine erschossen wird und man sie grade noch retten kann

      gameplaymäßig isses eig auch echt gelungen (dachte das wäre mehr wie n film wie bei time travelers), aber mit den characteren, vorallem der hauptcharacterin kann ich wenig anfangen.. finde aber nich das sich viel zeit genommen wird (oh ich kann die zeit zurückdrehen, na dann spiel ich mal held und rette sie).. kommt mir mehr wie schlechte teeny-drama-schauspielerei vor ^^ lustig fand ich den effekt wenn man die zeit so weit zurückdreht wie man kann und alles schwammig wird am liebsten hätte ich ihr den kopf da zerplatzen lassen :F dieses punkmädel habe ich auch immer wieder repeat erschiessen lassen konnte die yetz schon net ab xD man hätte da vlt schon ein paar wrong ends einbauen können und so mehr entscheidungsfreiheiten geschafft

      vlt würde ich mir irgendwann mal das komplettpaket billig holen, glaub sonst würde ich das nich zu ende verfolgen wenn ich immer wieder auf ne neue episode warten muss, einzige was mich vlt interessieren könnte wäre der mysteryanteil ka wie der is
    • Also ich mochte die Frauen sehr, hab sie als starke Frauenfiguren empfunden, deren Geschichte auch erst erzählt wird. Vor allem, wie sie miteinander zusammenhängen, erfährt man schon, wenn man die erste Episode zuende gespielt hat. ;) Nur die genauen Umstände noch nicht, da wird einiges nur angedeutet.

      Ach, ich freu mich tierisch auf März... :D