[PS2/PSP] Persona 3

  • verstehe... ist das eigentlich wichtig, oder verpasst man nichts wenn man die Vermissten nicht rettet?


    Außer der Tatsache, dass du einige recht nützliche Belohnungen verpasst - insbesondere, wenn du weniger grindest - wird der Plot nicht beeinflusst.

    It’s more important to master the cards you’re holding than to complain about the ones your opponent was dealt.

  • Kann dir nur empfehlen das zu machen und auch sonst sind einige von den Nebenaufgaben von Elisabeth sehr nützlich für Gegenstände etc.


    Einige? Wohl besser alle. Im Gegensatz zu den Vermissten resultiert die Erledigung aller Missionen in einen exklusiven, optionalen Bosskampf. Voraussetzung hierfür ist dann wieder das Grinding. Allerdings bieten die Missionen auch guten Stoff für einen zweiten Durchlauf, wenn man im ersten Durchgang eher Wert auf die Story legen möchte.

    It’s more important to master the cards you’re holding than to complain about the ones your opponent was dealt.

  • Einige? Wohl besser alle. Im Gegensatz zu den Vermissten resultiert die Erledigung aller Missionen in einen exklusiven, optionalen Bosskampf.



    Vllt. irre ich mich, aber muss nicht nur Quest 53 lösen? um gegen



    zu kämpfen,


    wenn man alle Nebenquests erledigt, dann kriegt man doch nur ein Accesscoire, wenn ich mich richtig erinnere.


    Wobei ich jetzt nicht weiß, ob das versionsabhängig ist.


  • Ist es so? Argh, dann seien die ganzen Guides verflucht. :angry[ Ich hatte nur wegen einer verpassten Quest mit Persona 3 aufgehört, obwohl ich schon recht weit war. Dann habe ich nun wieder mehr Motivation, das Spiel anzurühren.

    It’s more important to master the cards you’re holding than to complain about the ones your opponent was dealt.

  • Die ganzen Guides ignoriere ich erstmal und konzentriere mich auf die Story- habe grade das Beach Event gemacht und bin sehr gespannt was da noch so alles kommt :D Danach wird glaub ich direkt Persona 4 The Golden importiert - hatte mir wegen dem coolen battle theme Persona 3 geholt und bin doch ziemlich begeistert von dem Spiel.
    Habe die Schwierigkeit leider auf Easy gestellt im Moment, weil ich die Reihe nicht kannte und bereue es jetzt - muss also noch mind. 1 Run machen :D ach warum hab ich nicht unendlich Zeit- immer wenn ich für die Exams lerne muss ich an mein Studium denken. :rolleyes:

  • Ich muss mal ganz kurz Dampf ablassen. Bin grad beim Endgegner und ich wünschte ich hätte dieses Spiel nie auf normal angefangen zu haben, sondern auf einfach. Wieso? Weil dieses Prinzip das wenn der Hauptchara stirbt man direkt Gameover ist, soooowas von altbacken ist !! Ich mein im ernst ? Wenn mich der Gegner dreimal hintereinander trifft, also in seiner Death Arcana, dann sterb ich nunmal. Ich bin so sauer .. Ich probier das seit Stunden .. Irgendwelche Tipps?

  • Was alle immer gegen Tod des Charakters = Game Over haben xD. Wenn ich im realen Leben sterbe, bevor ich mir 'ne Dose Red Bull bei Penny kaufen konnte, dann ist's halt vorbei :D.


  • Ich weiß auch, dass wenn man nicht das nötige Level hat, dass die Endgegner noch unfairer sind und man erst leveln muss ^^''


    Etwas bescheuert, aber so ist es nun mal. Ja, man muss einfach übel grinden am Schluss, sonst wirds nix, auch wenn mir hundert Leute auf YouTube erzählen wollen, man müsste nicht grinden xD

  • Hmmm... so fern ich mich erinnern kann, ist der Endgegner kein Problem. Der wechselt halt mit jeder Arcana die Taktik und man muss sich da anpassen. Ein paar gescheite Persona sollte man zwar haben (Siegfried z.b.) aber wirklich grinden musste ich für den Boss nicht.

  • Siegfried hab ich sogar, auch Thanatos (hieß der jetzt so *g* ?), mit den ganzen Arcanas hab ich auch kein Problem, nur mit dem letzten Viertel - wenn er die Death Arcana freigibt. Ich setz schon die Attacken ein, die ihre Verteidigung erhöhen, doch das Problem ist das er öfters mal am Ende 3x hintereinander angreift. Einmal Ziodyne und zwei mal diesen Almighty Angriff, dann bin ich hin.

  • Auf Level 80 grinden wird auch reichen, 90 muss nicht sein :D. Im Tartarus gibt es doch die grünen Hanfblätter. Damit levelst du im Nu. Auf Level 90 grinden lohnt sich aber allein schon um

    zu bekommen :). Der kann auch


    Mein Team war am Ende Mitsuru, Yukari und Akihiko. Oder statt Yukari der kleine Junge. Duz brauchst auf jeden Fall 1 oder 2 Supporter, die deine Truppe stärken und die Defense steigern.

  • Die Attacke, das alle KP meiner Partymitglieder geheilt werden, kann ich auch schon. Ich finde das leveln dauert ewig ! Ich krieg mit viel Glück 2000 - 3000 Exp. und manchmal ohne diese grünen Blätter nur 300 um den Dreh Argh das zieht sich so .. aber was sein muss ..

  • Ihr sprecht von 2 unterschiedlichen Fähigkeiten.
    "Mediarahan" heilt alle Chars komplett und es gibt viele Personas die das können.
    Messiah erlernt "Salvation" was wie Mediarahan wirkt und gleichzeitig alle negativen Stati entfernt - ist dafür aber noch teurer.


    Mein Tipp:
    Besiege den Reaper und schalte Monad frei. Grinde dort bis du auf Lv99 bist. Jeder Char in den P3s (P3, P3:FES, P3P) hat auf Lv99 999 MaxHP und MaxSP.

  • Also ich habe den Endboss heute endlich besiegt... der Protagonist war auf Level 84, glaube ich, und die anderen drei so um 76. Im Team waren Mitsu (Magie+manchmal heilen), Yukari (v.a. Heilen+Items, aber auch Angriff, wenn es gerade ging) und Akihiko (Stats vom Boss versauen und Angriff, wenn möglich).
    Ich hatte zwar recht viele Personas, habe aber erstaunlich wenig verschiedene benutzt xD Am meisten benutzt waren Suzaku und Yurlungur (Feuer+Buff, Eis+Heilen), dann noch gelegentlich Samael und Vishnu (v.a. wegen den Resistenzen). Der Kampf hat zwar lange gedauert, aber ich bin nie in eine für mich bedrohliche Situation gekommen...


    Den Reaper habe ich nicht besiegt... Hab es 1, 2 Mal fast geschafft, aber hatte dann auch irgendwie keinen Bock mehr, mir tolle Strategien zurecht zu legen, und hab mich so dem Endboss gestellt xD Fand den Endboss auch leichter als den Reaper, um ehrlich zu sein...

  • Also ich habe Shin Megami Tensei: Persona 3 Portable vor Kurzem begonnen und bin nach ungefähr zwölf Stunden beim zweiten Stock im Tartarus angelangt. Diesen habe ich auch schon beendet. Es geht ziemlich schnell muss ich sagen. Momentan auf jeden Fall. Kaum war der zweite Stock offen, habe ich mich bis zum Ende durchgekämpft und das ist an sich total schade, denn was habe ich großartig neben meines Schullebens zu tun? Nichts. Aufleveln ist kein Stress, wenn ich jedes Stockwerk von diesen Shadows säubere und ansonsten ist das Farmen von irgendwelchen Dingen für mich nicht relevant, weil es nichts Interessantes gibt. So schlimm finde ich das wiederum nicht, aber man wartet ewig auf das Öffnen der nächsten Etage statt etwas "Sinnvolles" zu unternehmen. Nichtsdestotrotz gefällt mir das Spiel total: Das Setting ist unverbraucht und spannend, die Charaktere sind sympathisch und kommen ihrem Alter, von ihrem Verhalten her, sehr nahe und das Kampfsystem macht mir Spaß. Bisher freue ich mich auf jedes Geheimnis, das mehr Licht ins Dunkle bringt und mich weiterhin vor dem Bildschirm bannt.

  • Die ersten 2-3 Bosse sind eigentlich einfach. Aber später bekommst du es mit normalen Gegnern zu tun, welche dir auf die gesamte Party Hama oder Mudon casten und das kann zu nem instant kill einiger Charas führen. Dazu kommen noch Gegner, welche man nur mit einem Attackentyp angreifen kann und alles andere auf dich reflektieren.
    Der Schwierigkeitsgrad zieht dann schon an, deshalb solltest du auch die Social links voranbringen.