Tokyo Ghoul / Tokyo Ghoul √A

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab jetzt beide Staffeln gesehen und bin grundsätzlich sehr begeistert von dem Anime. Doch das Ende hat mir nicht wirklich gefallen...

      Spoiler anzeigen

      vor allem nachdem ich gerade die letzte Folge gesehen habe von Staffel 2.

      Um ehrlich zu sein passiert da nicht mehr wirklich viel. Ken findet Hide im Antik, trägt ihn zu den Soldaten und steht dann vor diesem Typen mit dem schwarzgoldenen Koffer mit dieser Gouhl-Waffe. Ken lässt Hide auf den Boden und das Bild wird schwarz ( Man hört noch ein Geräusch, als ob der Typ, hab leider seinen Namen vergessen, seine Waffe zieht. )
      Anschließend eine Szene wo Toko noch vor dem verbrannten Antik steht und danach sieht man wieder diesen Typen und seine Waffe steckt vor ihm im Boden.

      Man weiß also nicht wirklich was aus Ken jetzt geworden ist, ob er getötet wurde oder nicht. Nachdem Abspann sieht man noch eine Szene wo Toko einen eigenen Laden aufgemacht hat.

      Generell ist noch so viel offen, der Chef vom Antik lebt ja auch noch. Der Phönixbaum ist ja auch nicht besiegt. Ich hoffe da kommt noch was. Dieses Ende war wirklich unbedriedigend.

    • Da kommt mit absoluter Sicherheit noch eine weitere Staffel, der Manga war zwar etwas expliziter - lässt aber ebenfalls einiges offen und wird nun in dem neuen Manga Tokyo Ghoul:re fortgeführt. Die losen Enden gibt es also nicht umsonst.

      Das Ende des Mangas gibt Aufschluss auf das was der Anime auszudrücken "versucht" hat, wenn du weiterlesen willst klären sich vielleicht einige deiner Fragen, ich spoilere dir nichts aus :re bzw. einer möglichen 3. Staffel damit, denke ich. Aber so sah alles am Ende des Mangas aus und der Anime erschien mir das "stümperhaft" und in weniger brutaler Form nachzustellen/umzudichten.

      Lesen auf eigene Gefahr gilt dennoch ^^
      Spoiler anzeigen
      Im Manga wird Kaneki im Kampf gegen Amon schwer verletzt, Amon überlebt den Kampf gegen Kaneki allerdings nicht und wird am Ende der Operation für tot erklärt.

      Kaneki wollte ihn nicht töten, verlor aber die Kontrolle und wurde wieder zum Tausendfüßler (Kakuja Form von Kaneki, die er durch Kannibalismus entwickelt hat - Wie Jason).



      Verletzt trifft er auf Hide der ihn aus seinem Wahnsinn kurzzeitig zurückholt, das bleibt aber nicht lange so. Danach wird das Bild schwarz und Kaneki wacht an einem anderen Ort auf, von Hide keine Spur - Wahrscheinlich hat Kaneki ihn in seinem Delirium gefressen... Denn seine Wunden sind verheilt.

      Dort wo Kaneki aufwacht stellt er aber fest das all die Ghouls die er gerettet hat getötet worden sind, und zwar von Arima (Der mit dem Koffer). Kaneki Kämpft gegen Arima aber kann nicht gewinnen, Arima durchbohrt Kaneki's Kopf und trifft somit sein Ghoul Auge. Ebenfalls auffällig war das er seine Speere in die Säcke bohrt aus denen Kaneki seine Kagune produziert.



      2.bp.blogspot.com/-eNF1jOXv6To…WRClg/001.png?imgmax=3000

      Das letzte was man von Kaneki sieht ist dieses Bild:



      Es werden noch einige Dinge impliziert, aber da sie so nicht im Anime vorgekommen sind lasse ich das aus.
    • Hm ja okay, das ist vielleicht die Manga-Version. Der Anime scheint da schon etwas abzudriften.


      Spoiler anzeigen


      Das er Amon frisst sieht man nicht. Könnte man aber schlussfolgern, denn als die Tochter von Mado auftaucht findet sie nur seine zerstörte Waffe. Dann hat man gesehen wie Ken sich versucht ins Anitk zu schleifen ( immernoch schwer verletzt ). Er schafft es aber anscheinend nicht ganz und wird dann aber von Hide dahin getragen. Hide scheint auch schwer verletzt zu sein. Schließlich wird das Antik nierdergebrannt ( Scheint wohl der Wille von dem Chef gewesen zu sein. ) Hide fällt durch seine Verletzungen um, scheint dann aber auch tot zu sein. Ken trägt ihn ja bis zu Arima und dann legt er ihn hin und das Bild wird schwarz und man hört halt dieses Geräusch von dem Koffer.

      Es weicht also schon ein bisschen ab. Wenn der Kampf sich aber so zugetragen hat wie im Manga, find ich das ziemlich enttäuschend. Vor allem verstehe ich nicht wieso Ken da hin geht, obwohl er weiß das er keine Chance hat. Ich glaube aber auch er will gar nicht mehr kämpfen. Aber die verlieren da ja auch kein Wort. Die Art und Weise wie er Ken umbringt ist ja ziemlich brutal, ich kann mir vorstellen das die das so nicht in dem Anime hätten unterbringen können... Wobei ja sowieso so viel zensiert wurde, eine Möglichkeit hätte es da bestimmt gegeben. Aber so sitzt man, wenn man nur den Anime geschaut hat total im dunkeln. Vor allem die ganze Story um Ken und dann so ein Abgang.

      Ich fände es super, wenn Ken in der dritten Staffel auch wieder dabei wäre. Da die letzte Folge aber auch "Ken" hieß, gehe ich davon aus der er nun auch im Anime gestorben ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Koji ()

    • gute Nachricht für alle, die Tokyo Ghoul bisher noch nicht gesehn haben:
      Pro7 MAXX wird ab 19. August auf dem Programmplatz von Demon King Daimao um 0:30 die erste Staffel zeigen

      anime2you.de/news/38411/tokyo-…ugust-bei-prosieben-maxx/

      für mich ist das das Beste, was passieren konnte
      ich wollte gerne in die Serie reinschauen aber nicht als OmU und für den Kauf der BD kenn ich die Serie zu wenig
    • Ich habe auf Netflix Tokyo Ghoul angesehen, und finde ihn Großartig. Hab mich direkt in diesen Anime Verliebt. :D

      Er ist so schön krank, hat tolle Charaktere, tolle Atmosphäre und einen Genialen Soundtrack Yamada Yutaka ist einfach nur Genial.

      Ich bin mal ...
      Spoiler anzeigen
      gespannt, wie Ken in der Dritten Staffel zurückkehren wird, und bin echt neugierig zu erfahren, wie er überlebt hat.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Überlege mir auch die ganze Zeit schon zur zweiten Season von Tokyo Ghoul;re zu wechseln. Dabei habe ich hier alle Manga im Regal stehen. Aber ich hänge momentan an Tokyo Ghoul:re Band 7 fest. Das Pacing ist teilweise nur schwer erträglich und das Personenverzeichnis könnte mittlerweile einen eigenen Band für sich beanspruchen.

      Die größten Probleme des Manga ist das kleine Format. Glaube, Tokyo Ghoul würde enorm vom Großformat profitieren. Die Textblasen sind zu klein für den vielen Text (bezogen auf die deutsche Übersetzung, die natürlich wesentlich ausgiebiger ist als der japanische oder englische Text), aber auch die Zeichnungen können sich nicht wirklich entfalten. Manchmal ist es schwer, den Panels zu folgen. Manchmal weiß ich nicht wer redet. Zwei Seiten weiter führt Ishida wieder neue Charaktere ein und die Action wirkt oftmals konfus.

      Auch die deutsche Übersetzung an sich ist teilweise fehlerhaft. Mal fehlen Worte, mal sind Tippfehler drin und mal leistet sich die eigentlich erfahrene Übersetzerin Yuko Keller irgendwelche Schlenzer. Sehr präsent besonders in re ist die Zuordnung des Geschlechts, wobei ich hier nicht zu 100% der Übersetzerin die Schuld gebe, da Ishida hier oftmals Charaktere einbaut, wo das Geschlecht nicht ganz ersichtlich wird und es in Japan auch meistens nur geschlechtsneutrale Anreden für diese Charaktere gibt. Und dennoch ist es nervig, wenn Kaze sich nicht entscheiden kann, wie man nun vorgeht und Kanae/Karren in einem Band ein Kerl und im anderen Band wieder ne Frau ist. Der Autor Sen Takatsuki wurde auch von Band 1 an als Kerl betitelt, bis halt erwähnt wurde, dass das ein Pseudonym von Eto Yoshimura ist, einer Frau.

      Kaze stand in einem engeren Austausch mit Sui Ishida der sich gleichzeitig beim Verlag für die deutschen Sitten und Anreden für den Manga informiert hat. Daher finde ichs seltsam, dass man es nicht geschafft hat, bei der an sich schon teilweise sehr wirren Story bei Ishida besser zu informieren, dass man Fehler in der Übersetzung vermeidet. Ich hätte es zumindest sehr begrüßt, wenn der Verlag eine Seite mehr geopfert und sich für die fehlerhaften Anreden erklärt hätte. Aber auch im offiziellen Forum hat sich keiner der Redaktion, zumindest als ich dort noch häufiger mal anwesend war, mal dazu geäußert.

      Also die Motivation ist zurzeit nicht vorhanden, dabei würde ich schon gerne wissen, wie es ausgeht. Aber hier kommt halt vieles zusammen, was zumindest das lesen des Manga zu einem Schneckenrennen macht.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer