Technische Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @DarkJokerRulez. Es gibt teilweise ein Backup, welches aber nicht zuordbar ist, daher in solchen Fällen bitte die Mods ansprechen. Der Literaturthread müsste dieser hier sein. 4 Posts:
      Spoiler anzeigen
      Post 1:

      "Ah ein Thread zu SciFi Büchern. Da will ich mich auch mal anschließen. Ich habe kürzlich "Metagame" von Sam Landstrom. Ein bisher sehr unbekannter Autor, dessen erstes Buch "Metagame" ist.

      In Metagame geht es speziell um eine Zeit in der eigentlich das ganze Leben zu einem Spiel gemacht wurde und von einer Oversoul absolut regiert wird. Und auch alles einer Erlaubnis bedarf. Wobei die ganze Welt von Werbung bedeckt ist, die speziell auf die Spieler zugeschnitten sind. Und um in der Welt zu überleben muss man das Spiel mitspielen.
      D_Light der Hauptcharakter muss mit zwei Adeligen einen an einem speziellen Spiel teilnehmen. Wovon auch das eigene Leben abhängig ist.

      Das Buch ist wirklich ziemlich gut. Originalsprache ist Englisch, aber es gibt auch eine deutsche Übersetzung. Ich habe es in beiden Fassungen gelesen. Und auch auf Deutsch lässt es sich gut lesen.
      (Das Buch ist wirklich gut. Ich bin nur schlecht in Kurzbeschreibungen. )

      Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk"

      Post 2:

      "Meine absoluten Sci-Fi Lieblingsbücher sind:

      J.G. Ballard - Die Stimmen der Zeit
      J. G. Ballard - Vom Leben und Tod Gottes


      zwei dicke Bücher die Kurzgeschichten Sammlungen vom vermutlich einem der besten Sci-Fi Autoren aller Zeit sind. Jede Kurzgeschichte ist sehr kreativ und erinnert mich an eine Outer Limits Folge

      Niven & Pournelle - Der Splitter im Auge Gottes

      Das Buch scheint es nicht mehr zu geben auf amazon, nur noch gebraucht, ist aber ein absolutes Muss finde ich. Es beschreibt die Entdeckung einer außerirdischen Zivilisation. Das gibt es zwar öfter, aber ich habe noch nie ein Buch gelesen, dass es so realistisch beschreibt...und die Kultur und das Sozialsystem der Außerirdischen nicht nur als überspitzte Variante von einem unserer Eigenschaften darstellt, sondern wirklich als anderes, eigenständiges und auf Erden nicht gekanntes System. Sehr spannend geschrieben!

      Dan Simmons - Hyperion

      Eines der packendsten Sci-Fi Bücher, dessen Klappentext vielleicht langweilig klingt: 7 Pilger machen sich auf die Reise zum Planeten Hyperion, wo das Shrike in den Gräbern der Zeit wartet, um von ihm einen Wunsch erfüllt zu bekommen. Unterwegs erzählen sich die Pilger, wieso sie diese Reise antreten, da das Shrike normalerweise den sicheren Tod bedeutet. Die Pilger sind ein Priester, ein Soldat, eine Detektivin, ein Konsul, ein Captain eines Baumschiffes (ja, Baum...nicht Raum), ein Vater mit seiner Babytochter und ein stets fluchender Poet.

      Frank Herbert - Die gesamte 6-teilige Dune-Reihe

      Die Geschichte um den Wüstenplanet Arrakis, Dune, die in den 6 Teilen des Buches in rund 60.000 Jahren erzählt wird, ist einfach fantastisch. Die Story um Paul Muad'Dib, Leto II., und die Abhängigkeit der Galaxie vom Spice (als Anspielung der Abhängigkeit der Erde vom Öl) sind einfach lesenswert.

      ---

      Das sind für mich die absoluten Muss-Bücher. Ich liebe Sci-Fi und lese und sehe es sehr gern an. Was mich daran erinnert, dass ich mehr Sci-Fi konsumieren muss, oh yeah!"

      Post 3:

      "Michael Chrichton - Sphere

      Dune - Der Wüstenplanet von Frank Herbert


      Mehr braucht man nicht "

      Post 4:

      "Ich lese zur zeit die Ender's Game Reihe von Orson Scott Card, das auch etliche Sci-Fi Preise
      abgeräumt hat.

      Die Reihe ist absolut Empfehlenswert, und hat jede menge Abweichungen zum Film von
      Gavin Hood. Insgesamt gibt es zu Ender's Game 8 Bücher plus mehrere Spin-Offs und Comics,
      Das erste Buch erschien 1985 mit dem Titel "Ender's Game" in Deutsch wurde auch den Titel
      mit "das Große Spiel" ergänzt.

      Momentan bin ich noch beim ersten Buch und finde das Buch sehr Faszinierend, es ist Spannend,
      sehr gut umgesetzt und es ist nicht sehr leicht an das Original Buch von 1985 zu kommen, da man
      überall fast nur die Neu Auflge bekommt, die "Ender's Spiel" genannt wird.

      Ich kann die Ender's Game Reihe jedem Empfehlen(Okay zumindest, Teil 1)

      Die Haupt Bücher :

      Ender's Game
      Speaker for the Dead
      Xenocide
      Ender in Exile
      Shadow of the Hegemon
      Shadow Puppets
      Shadow of the Giant
      Shadows in Flight"
    • Hitokiri-Rei schrieb:

      Bin ich der einzige oder werden fast keine Sigs mehr unter Posts angezeigt? Ist mir grad nur so aufgefallen. Meine ist zum Beispiel im Profil noch vorhanden, aber kommt nicht mehr unter Postings... ne Idee?


      Die Signs kannst du manuell unter Einstellungen Ein- und Ausschalten.
      War vorher auch schon so gewesen.
      Und in einigen Bereichen wie im Off-Topic werden diese automatisch ausgestellt.
    • hab ich noch nicht
      aber das Problem betrifft rein die Anzeige des Posts
      im Bearbeiten-Feld steht das editierte drin

      im übrigen dauert das Posten auch etwas länger als sonst, sprich die Verarbeitung

      edit:
      Test Test

      edit2:
      das Problem scheint entweder das Newsforum oder konkret den Dramatical Murder Thread zu betreffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Danke für die Meldung.

      Wir haben derzeit noch andere Probleme mit dem News-Bereich, also sind wir sehr froh über alle Meldungen! Postet also bitte weiter, wenn euch noch mehr Fehler auffallen.

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Das mit dem Editieren im News Forum und das mit den Posts in der Zwischenablage und Verzögerung überall. Dabei muss ich aber sagen, dass ich hauptsächlich im News Forum unterwegs bin. Ich weiß ja, dass es noch technische Probleme gibt^^
      Ein mehrmals editierter Post von mir wird immer noch nicht richtig angezeigt.
    • der Verarbeitung dauert immernoch sehr lange und das Anzeigen des Editierten klappt ebenfalls nicht
      demnach muss man sich beim Posten genau überlegen was man schreibt bevor man es abschickt

      edit:
      wie es scheint betrifft es die ersten Beiträge zu den News wie es Aireoreion sagte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Lulu schrieb:

      der Verarbeitung dauert immernoch sehr lange und das Anzeigen des Editierten klappt ebenfalls nicht demnach muss man sich beim Posten genau überlegen was man schreibt bevor man es abschickt
      Es wird im Thread nicht geändert, wenn man etwas editiert. Da bleibt der Beitrag so, wie der vorher war. Wenn man aber auf Bearbeiten klickt, sieht man die Änderung schon^^. Im fertigen Beitrag sieht man es halt nicht^^.