[3DS] & [WiiU] E3 2014 - Das Aus für Dragon Quest im Westen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [3DS] & [WiiU] E3 2014 - Das Aus für Dragon Quest im Westen?

      Unser Bericht über die E3 2013 war eine der ersten Newsmeldungen seit dem Relaunch unserer Seite. Leider gab es damals in punkto Dragon Quest nur sehr wenig zu berichten - genau genommen gar nichts. Ein Raunen ging durch die Fangemeinde, viele erklärten die Serie außerhalb von Japan für tot und insgesamt herrschte eine sehr finstere Stimmung. Wo waren Rocket Slime 3DS, Dragon Quest VII, Dragon Quest X und Dragon Quest Monsters: Terry's Wonderland 3D?



      Wir ließen es uns nicht nehmen für ein wenig Optimismus zu sorgen. Seit den Release-Dates in Japan war nur wenig Zeit vergangen und Nintendo legte seinen Fokus auf Pokémon X/Y, daher war es verständlich nicht gleichzeitig für die konkurrierende Monsterhatz zu werben. Abgesehen vom Nischentitel Rocket Slime waren die Spiele einfach noch nicht fällig.

      Dieses Jahr sieht es jedoch ein wenig anders aus. Der übliche Zeitraum von einem Jahr zwischen Japan-Release und Lokalisierung wurde inzwischen bei allen Titeln deutlich überschritten und weder von Nintendo, noch von Square Enix gab es jegliche Form von Information über die Zukunft der Serie.

      Seit gestern ist die Electronic Entertainment Expo 2014 in vollem Gange und Dragon Quest Fans blicken mit gemischten Gefühlen auf die Pressekonferenzen und Ankündigungen. Diesmal fahren wir dabei sogar dreigleisig, wobei dieses "dritte Gleis" sehr umstritten ist.



      Nintendo war Publisher der letzten Dragon Quest Titel, daher lastete die größte Hoffnung auf dem gestrigen Digital Event - leider vergebens. Die gefühlte Hälfte der Laufzeit widmete man Super Smash Bros. für 3DS und WiiU, der Rest bot nur wenige Überraschungen. Am eindrucksvollsten war wohl die Vorstellung des inzwischen 14. Teils von The Legend of Zelda. Man beabsichtigt zu den Wurzeln der Serie zurückzukehren und eine offene, frei erkundbare Welt zu bieten, sowie auf eine vorgegebene Spielreihenfolge zu verzichten. Eine Art The Elder Scrolls im Zelda-Universum also? Man darf gespannt sein.



      Schaut man sich Square Enix' Streamingplan an, wird man regelrecht von Kingdom Hearts und Final Fantasy erschlagen. Auch dieses Jahr hat das japanische Unternehmen seine Route diesbezüglich kaum geändert und solange diese beiden Kühe noch Milch geben, werden sie wohl auch in Zukunft noch fleißig weiter gemolken werden. Neuigierig stimmen einige unangekündigte Titel, welche unter dem Titel "Square Enix Presents" zu den folgenden Zeiten gestreamt werden (WEST):

      11. Juni 2014:
      20:00 Uhr, 21:00 Uhr

      12. Juni 2014:
      00:30 Uhr

      13. Juni 2014:
      00:30 Uhr

      Den Youtube-Stream findet ihr hier.



      Die ominöse dritte Patei, die wir eben ansprachen, ist das durch Harvest Moon bekannte Studio Natsume. Bereits im Februar gab man bekannt an der Lokalisierung eines JRPGs zu arbeiten und verwendete dabei den Satz "A new JRPG draws near! Command?". Wer schon einmal die US-Version eines älteren Dragon Quests gespielt hat, sollte sehr vertraut damit sein. Kein Wunder also, dass Fans nun auch ihre Hoffnung auf Natsume setzten. Diese wurde noch verstärkt, als Natsume ankündigte auf der E3 insgesamt 3 Titel für Nintendo-Plattformen vorzustellen.

      Leider wissen wir inzwischen, dass es sich dabei um Harvest Moon: The Lost Valley (3DS), A-Train: City Simulator (3DS) und Alphadia Genesis (WiiU) handelt.

      Das komplette Line-Up findet ihr hier, ein Überraschungstitel à la Dragon Quest Monsters ist dann wohl doch eher unwahrscheinlich. Der regelrecht ikonische Satz aus dem DQ-Universum sollte vermutlich stellvertretend für das JRPG-Genre stehen.



      Alles deutet darauf hin, dass westliche DQ-Fans auch dieses Jahr wieder leer ausgehen, während Yuji Horii in Japan während eines NicoNico Events sogar bereits herausrutschte an Dragon Quest XI zu arbeiten.

      Uns bleibt wohl nichts anderes übrig, als uns über die Titel zu freuen, die wir haben. Dragon Quest IX und Dragon Quest Monsters: Joker 2 sind bei Amazon derzeit für ca. 10 Euro zu bekommen. Wer diese also noch nicht sein Eigen nennt, hat nun eine gute Gelegenheit die DQ-lose Zeit zu überbrücken. Freunde von Android- und iOS-Spielen haben seit dem 28. Mai zudem die Möglichkeit eine Portierung von Dragon Quest VIII herunterzuladen. Sowohl Google play, als auch iTunes schlagen mit jeweils 17,99 € zu Buche. Auch wir nutzen die Flaute an Neuheiten sinnvoll und arbeiten hart an der ersten deutschsprachigen Synthese-Suche für DQM:J2! Doch auch für Guides zur Import-Version von Dragon Quest X werden im Hintergrund stets weitere Informationen gesammelt. Ich stehe kurz davor den Endgegner zu besiegen und einen Video-Walkthrough zum Ende zu bringen. Diesen werdet ihr in unserem Youtube-Channel finden!



      Sollte bei den 4 "geheimen" Square Enix Streams etwas herum kommen, werden wir hier natürlich davon berichten!

      Quelle

      Was denkt ihr darüber? Hat Dragon Quest hierzulande noch eine Chance?
    • Der Dragon Quest X Zug ist schon lange abgefahren. Mit Dragon Quest VII hatte ich aber eigentlich fest gerechnet. Obwohl es ein Remake ist, hat der 3DS Titel über eine Million Exemplare in Japan verkauft. Dachte, für Square Enix würde sich das lohnen jetzt wo sie wissen, wie gut Bravely Default hier funktioniert.

      Auch bei den Streams wird es Heute wohl nichts neues von Dragon Quest geben. Es sieht echt sehr düster für die Reihe im Westen aus.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Naja, die wenigsten DQ-Lokalisierungen der Vergangenheit wurden auf der E3 angekündigt (wenn überhaupt irgendeine?). Dragon Quest VII braucht man also noch nicht komplett abschreiben. Dragon Quest X habe ich einfach aus Japan importiert. Die Gebühr zahle ich per Webmoney, das ich bei Play-Asia über Paypal kaufe (ca. 9 Euro für 1 Monat, keine Abopflicht). Da auch andere internationale Spieler dabei sind, ist die Sprachbarriere nicht ganz so schlimm ^^. Ich muss echt sagen, dass mich X so sehr in seinen Bann gezogen hat, wie schon lange kein DQ mehr, echt ein Jammer...

      Dieser Tweet macht für die nahe Zukunft leider wenig Hoffnung:
      twitter.com/stephentotilo/status/476819635132956672

      Die Streams haben, wie erwartet, auch keine Überraschung geboten (auch die noch ausstehenden wurden inzwischen angekündigt):

      11. Juni 2014:
      20:00 Uhr: Lara Croft and the Temple of Osiris
      21:00 Uhr: Final Fantasy VII G-Bike

      12. Juni 2014:
      00:30 Uhr: Focus on: Deep Silver

      13. Juni 2014:
      00:30 Uhr: Lara Croft and the Temple of Osiris
    • Na ganz tot ist es ja nicht, hatte gestern in FB Post von Square Enix gesehen das DQ VIII auf iOS und Android kommen :D
      Auch wenn man nur Müde drüber Lächeln kann, aber mal abwarten ob in der nächsten Zeit nicht doch noch was zu uns kommen wird von DQ.
      Für tot erklären würd ich das alles jetzt auch nicht :D
    • dqshrine.de war nie weg. ;) Die Atempausen wurden zwar teilweise länger, doch die Staff hat noch ein paar Überraschungen in der Hinterhand.

      @Arya: Gibt's schon, wobei das (glaube ich) noch die englischsprachige Version ist.

      bjaxx87 schrieb:

      Freunde von Android- und iOS-Spielen haben seit dem 28. Mai zudem die Möglichkeit eine Portierung von Dragon Quest VIII herunterzuladen. Sowohl Google play, als auch iTunes schlagen mit jeweils 17,99 € zu Buche.

      Quelle


      Ich persönlich gehöre auch nicht zu denen, die wegen der Flaute verzweifeln (im Gegensatz zum Großteil der User im Dragon's Den Board :D), doch schade um Terry's Wonderland wäre es schon. Das GBC-Original habe ich wie besessen gespielt und das Remake sieht schon wirklich sehr, sehr gut aus.

      Langweilig wird in mir in punkto DQ sowieso erstmal nicht, da ich die Zenithia-Trilogie noch ungespielt im Schrank stehen hab XD.
    • DQ VII wird mit Sicherheit noch erscheinen. Die Frage ist eigentlich nur, wie und ob sich Nintendo mit SE einigen kann, wer die Veröffentlichung des Spieles im Westen übernimmt. Ich würde einfach noch den heutigen Abend abwarten, da die E3 – und die diversen Streams dazu – heute noch stattfinden. Vielleicht ist ja eine positive Überraschung für Freunde von DQ VII drin?

      DQ X hingegen... wenn es kommt, kommt es garantiert nicht durch Nintendo, da SE auch an einer PC–Version arbeitet(e?) und sich davon im Westen vielleicht höheren Zulauf verspricht als von der Wii–U–Version. Aber offen gestanden bezweifle ich, dass dieser Titel noch für den Westen portiert wird – hinter einem MMO stecken auch deutlich höhere Kosten als Lokalisierung und Herstellung.
    • Ich glaube Dragon Quest X kann man bei uns wirklich vergessen, wobei sich mein Interesse für den Titel aber auch stark in Grenzen hält. Bei Dragon Quest VII bin ich aber nach wie vor zuversichtlich. Ich denke Nintendo wird den Titel publishen, auch weil ich Square Enix nicht mehr sonderlich viel zutraue (Bravely Default hätten wir wohl ohne Nintendo nie bekokmmen).


      Die Frage ist halt, wann man es ankündigt. Reggie hat ja bei der E3 auf eine Anfrage gesagt, dass es zu Teil VII und X derzeit keine Ankündigungen gäbe, er die Serie selbst aber sehr mag. Ich denke das ist kein schlechtes Zeichen, zumal der Titel sicherlich auch großes Potential im Westen hätte. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass die Ankündigung nicht so richtig auf die E3 gepasst hätte. Man hat sich dieses Jahr ganz auf die Wii U konzentrieren wollen und sie bewusst in den Mittelpunkt gerückt. Mit Pokémon und Code Name S.T.E.A.M. hat man zwei große 3DS-Titel gezeigt, ich denke viel mehr hätte wieder zu sehr von der Wii U abgelenkt. Dragon Quest VII ist für mich aber auch ein Titel, der viel mehr in eine "normale" Nintendo Direct passt. Wenn es nicht innerhalb des nächsten halben Jahres in einer Direct angekündigt wird, fange aber auch ich langsam an, an einer Veröffentlichung im Westen zu zweifeln.

      Übrigens denke ich, dass Dragon Quest XI für die Wii U erscheint ;)
    • Square Enix denkt über eine West Version von Dragon Quest VII für den 3DS nach. Wollen aber noch nichts versprechen. Ein Hindernis soll die Übersetzung sein, weil es unter anderem das textlastigste Dragon Quest ist. Und sie brüsken sich damit das sie alle alten Übersetzungen überarbeiten.

      “In terms of DQVII, it has a lot of text to go through and translate and we’ve received so many requests and so much positive feedback about the game, but unfortunately, we have to consider the cost and the manpower needed to handle the sheer load of text. In terms of scenario and script, the game is probably one of the largest in the DQ franchise. If a lot of people can buy it and support it… well, we can’t promise anything.

      From Dragon Quest VIII and beyond, we’ve revamped the translation. For example, we’ve added regional twangs like those from Baltic regions sounding Russian and things like that. We’ve also updated the spells and monster names, so any classic titles we revisit, we want to say consistent. That being said, when we go back and update the classic titles, we make these changes. That’s another step in the process.

      Going back to people who want DQVII to come out… we’ve gotten a lot of requests, we really want to do it, but right now, we need to hammer out what kind of resources we’d need to do it. We say this a lot, but, we can’t seem to get to the point where it’s justifiable.”


      gonintendo.com/s/236292-square…n-t-sure-it-ll-make-money

      Wieso fragt man nicht mal bei Nintendo um etwas Unterstützung an? Das hat doch super funktioniert auf dem DS und IX war alles andere als ein Reinfall.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Mal wieder nur dumme Ausreden, mit der Einstellung werden wir den Titel nie bekommen. Ich frage mich langsam echt, was Square Enix für ein unfähiger Haufen geworden ist. Statt groß Ausreden zu finden, sollten sie sich einfach hinsetzen und zumindest schon mal mit einer amerikanischen Lokalisierung anfangen. Es gibt viel kleinere Unternehmen, die es auch schaffen, ihre Titel zumindest auf englisch in den Westen zu bringen.

      Das mit der Übersetzungsarbeit halte ich auch für Unsinn, sie haben die Zenithia-Trilogie für den DS auch problemlos lokalisiert. Letztendlich ist man wahrscheinlich einfach wieder zu faul, wie es auch bei Bravely Default der Fall war, aber zu stolz, um auf Nintendo zuzugehen. Der ganze Laden ist nur noch eine reinste Zumutung :angry[
    • @zwiebelritter

      Wenn ich mir überlege was NISA und XSEED alles bringen. Besonders XSEED als kleiner Publisher hat schon richtige Brecher gebracht die textlastig genug waren. Square Enix hat viele Ressourcen und ist eine riesige Firma. Und sie kommen wirklich mit solch einer Ausrede. Wenn ich sehe was alles an Manga übersetzt wird, von einzelnen Übersetzern, oder die Murakami Romane in Deutschland die alle relativ zeitnah nach dem Japan Release kommen ist die Square Enix Aussage sogar fast schon dreist.

      @Dragon Quest Heroes

      Das Spiel wird ein Warriors Game werden. So wie Hyrule Warriors. Also kein RPG, dafür aber Gekloppe bis zu abwinken. Der Titel wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch bei uns erscheinen.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Das mit Dragon Quest VII 3DS goes West könnte konkreter werden, als angenommen.

      Um den Quote, der gleich kommt, mal zusammenzufassen. Square Enix wurde noch einmal aufmerksam durch eine französische Petition, die komplett in japanisch verfasst war. Diese Petition gab zusätzlichen Anlass, noch einmal über Dragon Quest VII nachzudenken. "Noch einmal?", ja, denn eine Veröffentlichung außerhalb Japans war für Square Enix abgeschrieben. Jetzt könnte man wieder über falsche Entscheidungen reden, die bei dieser Firma gefällt werden, aber das soll erst einmal egal sein. Sie wollen jedenfalls ihre Entscheidung noch einmal überdenken, und die "Kosten" ausrechnen. Die einzigen Kosten die entstehen könnten wäre die neue Übersetzung. Geld sparen können sie wenn sie sich auf Englische Untertitel für die West Fassung einigen (zum Unmut einiger Zocker). Und dann reicht es, wenn sie erst einmal eine kleine Retail Auflage bringen.

      Wieso es nicht noch einmal mit Nintendo versuchen? Die haben anständig Werbung gemacht für die DS Spiele. Ich blicke hinter dem Marketing von Square Enix nicht so ganz durch. Und wenns ein Flop wird, dann ist das halt so. Das Spiel hat in Japan die Millionen Marke unlängst geknackt und ansonsten gibt es nichts aufwendiges was den Release verhindern könnte bis auf die Übersetzung. Es ist natürlich traurig das Square Enix so auf die Übersetzung hinweist und die als das große Übel darstellt. Sollte das für Square Enix ein Reinfall werden, was ich nicht einmal glaube, würde sich der Verlust arg in Grenzen halten.

      Nun aber der Quote:

      "This petition came from France, written in Japanese, asking, 'Is there any way you would consider it?' We hear the fans, and we're paying attention. We had actually given up on the idea of localization altogether, but because there's such a great response we're trying to rethink this, to see if there's any way to make this more feasible. We're recalculating, and figuring out the costs necessary. Trying to work out the details."


      gonintendo.com/s/236408-square…on-quest-vii-localization

      Auf Twitter gibt es momentan übrigens die #DQWestVII3DS Aktion, an der ich mich auch schon beteiligt habe gerade, die ziemlich viel Anklang gefunden hat. Social Media ist nie ein Garant für eine Entscheidung bei den Publishern, aber die stärkste Stimme die wir als Käufer haben. Bisher waren viele dieser Aktionen sehr sinnvoll.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Wenn ich mich richtig erinnere, ist das Spiel nie in Europa, sondern nur in Nordamerika erschienen. Also wird nicht jeder von uns den Titel auf legale Weise spielen können. Ausserdem schaut das Remake sehr hübsch aus und es wäre toll, wenn wieder ein Titel der Dragon-Quest-Reihe hierzulande veröffentlicht wird. Das Original kann ich spielen, aber ich würde mich sehr über die Lokalisierung freuen, damit viele weitere Spieler dieses Abenteuer erleben können.