Dead Island 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dead Island 2


      Geil! Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet! Das heißt wohl, dass ich mich mit Dead Island und Riptide ein wenig sputen muss! Achja und der Trailer ist schonmal ganz lustig, auch wenn nichts an den Trailer vom ersten Teil rankommt! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nero ()

    • Ein paar Infos zu DI 2:

      - Man wird nun automatisch mit anderen Spielern verbunden. Im Vorgänger musste man das noch über eine Lobby machen.
      - Die maximale Spieleranzahl in einer Welt wurde von 4 auf 8 angehoben.
      - Es wird Events geben, bei denen Spieler um eine selte Waffe konkurrieren können. Im Beispiel ging es darum möglichst schnell die Fracht eines Helikopters zu erreichen.
    • Der eine oder andere hat es sicherlich schon vermutet, aber "Dead Island 2" spielt nicht mehr auf einer Insel, sondern in Kalifornien, was wie folgt begründet wird:

      "Wenn wir an Dead Island denken, dann denken wir an ein Paradies, allerdings mit Zombies und gibt es dafür einen besseren Ort als Kalifornien? Ein solch denkwürdiger Ort mit so vielen verschiedenen Gebieten. [...] Das Geschehen von Dead Island 2 beginnt mehrere Monate nach dem Ausbruch des Virus, der die Menschen in Zombies verwandelte, doch nicht alle Gebiete sind infiziert, Kalifornien hingegen schon und die Regierung entscheidet sich deshalb dafür eine Quarantänezone einzurichten und es so zu einer einsamen Insel zu machen. Wenn man dies so sehen möchte, also weggesperrt vom Rest des Landes."

      Der Nachfolger wird im übrigen nicht mehr von Techland entwickelt, die zur Zeit mit "Dying Light" und "Hellraid" beschäftigt sind, sondern von dem deutschen Team Yager, die u.a. das großartige Spec Ops gemacht haben.
    • Dead Island 2 gameplay


      Definitiv besder als der Grottige Vorgänger.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Bei Dead Island zwei sieht es aber schon etwas anders aus, mann kann viel leichter
      1 Hit Kills durchführen und die Waffen scheinen, auch nicht nach zwei oder drei Schläge
      kaputt zugehen und die Schusswaffen scheinen Effektiver zu sein als im Vorgänger. ich
      finde da gibt es schon Unterschiede. :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Live Gameplay von der EGX 2014

      Das sieht Definitiv besser aus, es scheint auch das die waffen nicht kaputt gehen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • DarkJokerRulez schrieb:

      Bei Dead Island zwei sieht es aber schon etwas anders aus, mann kann viel leichter 1 Hit Kills durchführen und die Waffen scheinen, auch nicht nach zwei oder drei Schläge kaputt zugehen und die Schusswaffen scheinen Effektiver zu sein als im Vorgänger. ich
      finde da gibt es schon Unterschiede. :D

      Schusswaffen wurden erst in Riptide wirklich effektiv. Auch wurde die Haltbarkeit stark verbessert ;)

      @Video

      Sieht richtig gut aus! Aber ein Release in Deutschland kann ich mir einfach nicht vorstellen!?
    • Die Vorgänger sind auch nicht in Deutschland erschienen und die wurden, auch in Deutschland
      Entwickelt.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Echt? Dachte auch in Deutschland, hab irgendwie Publisher und Entwickler vertauscht.
      Dachte Deep Silver wäre der Entwickler., doch es war Techland. :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • PlayStation 4 Spieler erhalten den Beta Zugang früher.

      Im Laufe des Jahres soll eine Beta zum Zombie-Spiel Dead Island 2 erscheinen,
      wie nun bekanntgegeben wurde, kommen PS4-Besitzer 30 Tage früher in den Genuss
      der Test-Phase. PC- und Xbox One-User müssen warten.


      Quelle : Gamespilot
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-