Xenogears

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DesMondesBlut schrieb:


      Hut ab, bin momentan gerade bei meinem "erst 3ten" durchlauf. Ich habe mir allerdings nun geschworen den 4ten durchlauf erst anzugehen wenn es eine neu übersetzte/editierte Fassung gibt. Die translation ist meiner Meinung nach der einzige Makel des games. Leider wird das auf Englisch übersetzte script dem Meisterwerk nicht annähernd gerecht.
      Naja, ich hab etwas geflunkert. Es waren nur vier Durchläufe (seit Release, ist also gar nicht so oft. Bei Chrono Trigger oder Suikoden beispielsweise sind es sicher weit über 10x). Beim fünften Mal habe ich bei meiner Frau nur zugesehen und versucht, nebenbei die Geschichte zu erklären (woran ich scheiterte). Jedenfalls wurde sie so auch zum Xeno-Fan, also yay.

      Weil du gerade von der Übersetzung schreibst, die musste damals ja ziemlich schnell fertig werden, viele Übersetzer haben auch angeblich den Auftrag abgelehnt. Aber auf eine "bessere" Fan Übersetzung hätte ich schon auch Lust. Da gibt es in der Szene relativ viele gute Beispiele.
      Die Breath of Fire II Retranslation finde ich sehr genial, da bekommt das Spiel eine ganz andere Tiefe. Aber Projekte wie für FFVI und VII oder auch Chrono Trigger fand ich dann eher weniger überzeugend (in diesem Zusammenhang: es gibt auch einen Fan-Patch zu Suikoden II, der die verbuggte US Version verbessert. Hab erst vor kurzem erfahren, dass es während der ersten großen Schlacht eine Backgroundmusik gibt :D )

      Antimatzist schrieb:


      Remastern war für FF 7 doch kein Problem. Ein Remake würde bei dem Spiel eh nicht funktionieren - aber mal ne Neuauflage zumindest mit leichtem graphischem Update und Neuübersetzung ... neue Xeno-Games kriegen wir ja. Nur falsche. ^^'
      Naja, wenn ich sehe, dass es SE nicht mal schafft, in den PS4 Remaster von FFVII und IX den Loop der Backroundmusik nach Random Encountern zu korrigieren (und bei FFVII bei entscheidenden Szenen sogar falsche Musik einspielt), dann können sie ihre Remaster echt behalten. Und wenn sie sich nicht mal bei FFVII Mühe geben, geschweige denn IX oder gar Chrono Trigger, dann will ich nicht wissen, was bei einem eventuellen Xenogears Remaster rauskäme. Hier wären Bugs, welche den OST betreffen, eine reinste Todsünde, weil halt Mitsuda Gott ist und so.
      Und ich mag die neuen Xeno Spiele auch ziemlich gerne 8-)
    • dritter gears durchgang wird denk ich irgendwann im laufe des jahres mit der deutschen version mal sein..

      wenn ein remake dann würd ich es mir auch lieber von monolith als von se wünschen, traue denen das eher würdigend zu^^ wenn man dem ks noch treu bleibt.. andererseits die ganzen kuhlen anime und cg cutscenes würd ich auch net missen wollen.. tatsächlich wäre ein leicht poliertes und erweitertes remaster hier wohl die beste lösung. leider auch vlt die unrealistischste^^
    • So nachdem ich entschieden hatte mal ein paar Klassiker, die ich verpasst habe, nachzuhohlen, habe ich mich als erstes dafür entschieden Xenogears durchzuspielen. So vorab kann ich sagen dass ich nicht ganz so große Erwartungen hätte haben sollen. Aber darauf gehe im Fazit ein.


      Grafik:
      Also die Grafik muss ich echt loben in diesem Spiel, vor allem wenn man bedenkt wann es raus kam. Die Hintergrunde waren schön und auch die Zwischensequenzen sahen stark aus. Was mir besonders gefallen hat das die Charaktere gut aussahen in der Pixel Optik keine Klötze sind wie in einem anderen Spiel was auch zu dieser zeit erschien (Final Fantasy 7 *hust*). Viel mehr kann man zu der Grafik eigentlich nicht sagen, sie hat einfach gepasst und war sehr gut.

      Gameplay:
      Eigentlich gibt es dazu nicht viel zu sagen, es ist halt ein gutes standart klassisches runden basiertes jrpg (mit Luftschiff, Overworldmap etc.). Wobei die Idee mit den deathblows ganz nett ist, fand ich es jetzt nicht besonders gut oder schlecht. Sehr gut fand ich aber das man die gears als hauptbestandteil des Spiels steuern konnte (ich mag nämlich Mechs). Was ich persönlich aber hasse sind Zufallskämpfe, da dass aber nur für mich persönlich ein Kritikpunkt ist, kreide ich das dem spiel nicht an. Außerdem sind Zufallskämpfe ja zum Glück größtenteils ausgestorben.

      Story:
      Jetzt kommen wir zu dem meiner Meinung nach wichtigstem Teil vom Spiel und das ist die Story. Ich fange einfach mal mit CD 1 an. Hier muss ich sagen fand ich Xenogears sehr gut. Die Character wurden gut eingeführt und sowohl ihre Motivation als auch ihre Vergangenheit wurden gut erzählt. Meine Favoriten sind Citan, Barth und Franz (weil Sonar Delphine cool sind :P ). Die Hauptgeschichte selber war geheimnisvoll und interessant erzählt und ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Doch dann kam leider die 2. CD, die das Spiel für mich ein bisschen "ruiniert" hat. Damit meine ich nicht mal das die erzähl weiße geändert wurde, das war mir egal den für mich ist Story wichtiger als Gameplay. Es ist schwer zu beschreiben was mir jetzt genau an der Geschichte nicht gefallen hat, aber meiner Meinung nach wurde alles so unnötig künstlich kompliziert gemacht (Wiedergeburt, Gott, Dimensionen etc.). Ähnlich wie Neon Genisis Evangelion, nur hat mir die Geschichte im Anime zugesagt und hier irgendwie nicht. Ich habe zwar am Ende relativ alles verstanden aber begeistert hat es mich irgendwie nicht und ich weiß nicht mal genau woran das lag.


      Fazit:
      Also für mich ist Xenogears vor allem durch die starke CD1 und die Inszenierung ein recht gutes Spiel, was aber in CD2 verpasst hat mich Story technisch am Ball zu halten. Ich kann verstehen warum es für viele ein Meisterwerk ist aber bei mir hat es einfach nicht klick gemacht. Außerdem habe ich gemerkt das ich meine Erwartungshaltung bei alten "Meisterwerken" ein bisschen runterschrauben sollte, denn sonst macht mir die Entäuschung das Spiel schlechter als es eigentlich ist.


      Zum Schluss nochmal ein kleine Frage. Ich will nämlich als nächsten "Klassiker" Xenosaga durchspielen. Und da ist meine Frage kann man diese Spiele storytechnisch und gamplaytechnisch mich Xenogears vergleichen oder sind sie komplett anders?
    • ElPsy schrieb:

      Zum Schluss nochmal ein kleine Frage. Ich will nämlich als nächsten "Klassiker" Xenosaga durchspielen. Und da ist meine Frage kann man diese Spiele storytechnisch und gamplaytechnisch mich Xenogears vergleichen oder sind sie komplett anders?


      Spielerisch ähneln sich die Xenosaga-Trilogie und Xenogears schon (allein von den Kämpfen her). Inhaltlich gibt es ein paar Querverweiese Richtung Xenogears aber Xenosaga baut nicht auf Xenogears auf, sondern ist eher als eine Art Neuauflage zu betrachten. Die zentrale Gemeinsamkeit ist der Bezug zu Friedrich Nietzsche - kann man mögen oder eben nicht (ist jedenfalls genau das, was du an der Story als "unnötig kompliziert gemacht" bezeichnet hast).
      Da dir Xenogears scheinbar halbwegs gefallen hat, dürfte dir Xenosaga in ähnlicher Weise zusagen - aber vermutlich wirst du da auch ähnliche Kritikpunkte finden. Man sollte aber idealerweise alle drei Xenosaga-Teile durchspielen, weil die wirklich zusammenhängen, allerdings ist hierzulande nur Teil 2 eschienen. Man sollte daher bei den anderen beiden Teilen am ehesten zu US-Importen greifen - es sei denn, man spricht fließend japanisch.
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Bin nur zufällig über dieses Video hier gestoßen... Aber als JRPG cover band während eines Trinkabends beim gemütlichen Biertrinken am Tisch mal eben einen Xenogears song nahezu perfekt in der Gaststätte zu covern... Das nenne ich Hingabe:



      Warum gibts sowas in deutschen Kneipen nicht? :D

      Edit: Ist das wirklich Mizuki Mizutani (Falcom JDK Band) an der Violine? Laut vgmdb schein sie es zu sein. Hätte sie fast nicht wiedererkannt. Mein Fehler, das ist Mana Okubo von John John Festival.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DesMondesBlut ()

    • Wollte gestern eigentlich auch mal wieder Xenogears durchspielen (meine Frau kennt bisher recht wenig davon) und der Deutschpatch hat mich extra motiviert. Also Retropie an, Spiel drauf etc. leider schmiert es ab und löscht Speicherstände -_- das war dann leider arg frustrierend.

      Denke mal ich spiele morgen Abend nochmal so weit wie wir waren, allerdings am PC, meine alte PSX werde ich definitiv nimmer an den Fernseher anschließen^^'Glaube Xenogears ist eines der wenigen PSX Spiele die ich noch habe (zusammen mit Vagrant Story, FF's und eben Breath of Fire 3 und 4 und Grandia)

      Was den Unterschied zwischen Disc 1 und 2 betrifft, hier ging dem Team schlicht die Zeit aus. Das Spiel musste rauskommen und man musste sich beeilen. Die Alternative wäre gewesen Disc2 wegzulassen und einen Cliffhanger einzubauen mit der Hoffnung auf Teil 2(was ja bestimmt gekommen wäre^^'). Daher bin ich ganz froh darüber zumindest die Geschichte abgeschlossen zu bekommen.

      Es gab ja in den frühen Jahren des Internets immer wieder das Gerücht, dass FFVIII schuld an der Disc2 sei, da man Geld und Programmierer abgezogen haben soll. Mit dem Gerücht hat Takahashi aber vor einigen Jahren selbst aufgeräumt.
      ---------------------
      Was Xenosaga und Xenogears betrifft, kann ich einen netten Artikel von Polygon empfehlen in dem Takahashi und welche Geschichten er erzählen will etwas veranschaulicht werden. In Xenoblade führt er eben auch diverse Dinge aus den älteren Xeno's wieder ein und fort.

      Persöhnlich wünsche ich mir eine HD Version von Saga, da ich gern mal wieder alle drei Teile durchspielen würde aber die PS2 eben nicht wieder rauskramen will...
    • Oh geil, danke für den Link auf YouTube. Das muss ich mir mal genauer anhören noch und ich hoffe doch stark, dass da eine CD rauskommt zumindest!

      Wenn ich die Musik höre, wird es echt wieder Zeit für einen fünften Durchgang des Spiels. Vielleicht lässt sich SE hinreißen zu einem Remaster im Stile von Octopath Traveler, was ja sehr schick aussieht, finde ich. Daumen drücken und hoffen ^^


      Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki
      Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi
    • Hab nun auf mit Gears wieder weitergespielt, finde die deutsche Übersetzung echt gut, wobei mich der Name "Barthel" für Bart obwohl korrekt in deutsch mich doch seeeehr verwirrt^^

      Da ich danach auch diverse Perfect Works Videos auf Youtube und die Verlinkungen der Gears/Saga nochmal durchgelesen habe musste ich auch parallel mal wieder das hier durchlesen:[PS/PS2/NDS] Xeno-Reihe [Achtung - Spoiler]

      2004 war doch ein unterhaltsames Jahr^^