Monster Hunter 4 Ultimate

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bleib bei LS bis ich G-Rank erreiche dannach kommt dann DS/Insi

      Online gammel ich etwas rum da ich nur mit Freunden zusammen spiele und wirklich jede Quest mache und nicht nur die Keys. Die Nacht Fr haben wir *4 u *5 komplett gemacht. Jetzt bin ich wieder in der Karawane unterwegs und werde nachher mit *9 anfangen.

      Auch wenn es natürlich mit mehreren Leuten deutlich mehr spass macht so rate ich euch wirklich den Offline Modus nicht zu vernachlässigen. Zum einen bekommt ihr natürlich dort schneller an Equip aber auch die Kantinen/Karawanen Opa Sachen sind nicht zu unterschätzen. Gerade letzteres wird man für einige Richtig hammer Mixsets benötigen.

      Momentan lauf ich mit dem "Standart" High Rank Mixset rum Gore LR/HR. Hab zum Glück nen Feuerabwehr +10 3Slot Charm erlucken können damit konnte ich den Negativskill + Schnell Schärfen reinslotten ohne auf Waffenslots angewiesen zu sein.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • stephy schrieb:

      Die Insektenglefe wollte ich auch mal ausprobieren. Aber ich bin derzeit doch stark auf die leichte Bowgun fixiert. Obwohl mir bisher glaub nur einmal jemand begegnet ist, der mit der schweren Bowgun gezockt hat. Ansonsten sieht man Gunner irgendwie gar nicht... Seltsam. Scheint wohl keine beliebte Waffenart zu sein?


      Jo von der Insektenglefe bin ich schlichtweg begeistert, ich finde das Aufbuffen und die vielfältige Einsatzmöglichkeit der Sprungfunktion einfach genial, meine Main seit MH2 zeiten war das Langschwert, mein Hauptchar hatte immer nen LS und diesmal las ich es mal Ruhen und wechsle.

      Ja es gibt leider nicht so viele Schützen,was etwas schade ist, die sind besonders im multiplayer ziemlich nützlich. K.a. woran das liegt vielleicht sind die meisten der Meinung, dass man dann "nur Support" ist, generell werden in RPGs solche Charakterklassen ja weniger gespielt, was allerdings bezogen auf Armbrustgewehre ja nicht stimmt.
    • Was ich noch sehr beeindruckend an der Glefe finde, ist die Tatsache, dass die eigentliche Waffe und das Kinsect unterschiedliche Elemente und Wirkungen haben können. Die Waffe meines Bruders kann beispielsweise vergiften und das Kinsect hat noch das Element Wasser. Zusätzlich dazu kann man das Insekt aufgrund der Nahrung noch etwas individualisieren.
    • zwiebelritter schrieb:

      Was ich noch sehr beeindruckend an der Glefe finde, ist die Tatsache, dass die eigentliche Waffe und das Kinsect unterschiedliche Elemente und Wirkungen haben können. Die Waffe meines Bruders kann beispielsweise vergiften und das Kinsect hat noch das Element Wasser. Zusätzlich dazu kann man das Insekt aufgrund der Nahrung noch etwas individualisieren.


      Das Kinsect kann man getrost vergessen. Es ist nur für eine Sache gut und das is das Buffen. Ich find es schade das man die "Upgrades" nicht zurücksetzen kann da es einen bestimmten Weg gibt wie man das Kinsect füttern muss damit man später das bekommt welches die Buff dauer verlängert. Ergo darf man später alle Gleven nochmal bauen nur um dann den korrekten Weg nochmal richtig zu skillen.

      Im grossen und ganzen muss ich sagen dass das balancing gerade in diesem Teil alles andere als gelungen ist. Durch die neuen Kampfmöglichkeiten (z.b Klettern etc) wurden zwar 2 sehr schöne Waffenarten auf genau diese Typen angepasst. Aber gerade dadurch wurden die anderen Waffen völlig vernachlässigt. 1 neuer Move schön und gut aber das wars auch schon.

      Ich freu mich schon auf Fr wenn dann der 1. DLC kommt. Bin sehr auf das Equip gespannt welches durch den Wettbewerb erstellt wurde.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Also ich spiel bisher auch den Singleplayer mit meiner Bowgun (light) und bin sehr zufrieden mit der Waffe. :) Davor hab ich die Doppelklingen benutzt. Ich bin einfach echt gern schnell unterwegs und da passen solche Waffenarten glaub am Besten zu mir. Wobei ich die Glefe auch recht interessant finde, aber ausprobiert habe ich sie bisher noch nicht. Sie scheint allerdings auch recht schnell zu sein.
      Weniger liegen mir schwerfällige Waffenarten.

      Nach zig Stunden Multiplayer ist mir aufgefallen, dass die meisten mit dem Großschwert und der Glefe zocken. Einige auch mit dem Horn. Keiner ist mir bisher mit der Light Bowgun über den Weg gelaufen (hab den Eindruck, ich bin die Einzige... :D ), einer mal mit einer Heavy Bowgun. Ein paar Hammers sind mir auch begegnet. Die Lanze ist auch ziemlich selten vertreten bei diesem MH-Teil.

      Ich mag die Light Bowgun sehr. Und als Main Waffe finde ich sie zumindest bisher auch sehr tauglich, zumal ich heute ohne große Probleme den Gore Magala ins Jenseits befördert habe.

      Ist eh Wahnsinn; ich hätte nie gedacht, dass mir das Spiel so großen Spaß macht. Man kommt ja kaum davon weg! :) Heut hab ich auch endlich mein erstes Rüstungsset zusammengestellt: das Tetsu-Set S. :) Hat zwar eine ganze Weile gebraucht, bis ich hinter das Skillsystem gestiegen bin, aber jetzt, wo's klappt, macht's umso mehr Spaß... :D Hab mir für das Spiel auch extra ein Circle Pad Pro zugelegt. Und anfangs Schwierigkeiten damit gehabt, und wie, wär sogar einmal fast gestorben... ^^ Dachte schon, ich schmeiß das Ding gegen die Wand... Aber nach ein paar Stunden hab ich mich auch daran gewöhnt.

      MIch würde mal interessieren, ob hier auch Interesse an ein paar Multiplayer-Sessions bestehen. Mir z.B. macht der Singleplayer fast gar keinen Spaß mehr; ich zock am liebsten im Multiplayer. :) Bisher habe ich mich auch nicht als Support-Gunner gesehen. Wenn man mal davon absieht, dass ich ganz gern ab und zu die Monster paralysiere, um den Nahkämpfern das Leben leichter zu machen. :)

      Also, wenn wer Bock hat, mit einem noch recht unerfahrenen, aber ambitionierten Light Gunner auf Jagd zu gehen; einfach PM an mich. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von stephy ()

    • Das Großschwert hat ja auch den meisten Hau-drauf-Effekt o_o
      Ich persönlich komme damit garnicht klar, weil mir das Großschwert zu schwerfällig und plump erscheint, im 3. Teil bin ich garnicht damit zurecht gekommen XD
      Soviel im Onlinemodus spiele ich jetzt nicht (außer mit meiner Freundin), aber mir is ebenfalls aufgefallen, das viele Eröffner meist eine Glefe nutzen, womit ich auch nicht ganz zurecht komme, weil mich das Buffen wollen zusehr ablenkt.
      Wenn ich mit Waffen vorlieb nehme, dann mit der Energieklinge und der Gewehrlanze und die Überlegung ob ich nicht noch zusätzlich auf die Morphaxt umsteige, weil ich bisher noch keinem Vieh den Schwanz abgeschlagen habe ~_~
      Da fällt mir ein, eigentlich widerspreche ich mir selbst, das Großschwert is schwerfällig, die Gewehrlanze is es ja ebenfalls XD
      Nur mit dem Unterschied, das ich mit der Gewehrlanze besser blocken kann und das gefällt mir wiederrum mehr

      Ich habs einfach eher mit dem direkten Nahkampf, obwohl ich die schwere, als auch die leichte Armbrust in der Demo recht interessant fand, nur spielt bei mir mein Hang zur Ablenkung eine erhebliche Rolle, dass ich mich nicht sosehr darauf konzentrieren kann, diese Waffen zu führen, bzw zu spät ausweiche
    • Soooo heute endlich das Spiel nach ~120 std "Durchgespielt" . Also im Dorf zumindest mit *9 die Story beendet.

      Als nächstes gehts dann weiter mit den *10 und dann endlich weiter mit dem Multiplayer ^^. Da aber meine Leute momentan eh extrem versetzte Arbeitszeiten haben kann ich innder zeit in Ruhe das Dorf beenden.

      Übrigens habe ich nun eine "Line" Gruppe eröffnet zum zusammenspielen.

      Wer nicht weiss was Line ist:

      Line ist wie WhatsApp eine kostenlose Messenger App für Android,IOS,Windows Phone. Die im Grunde genau das gleiche kann wie WhatsApp aber da man zum adden nicht die Handy Nr benötigt ist das ganze etwas anonymer und gerade für solche Anlässe eine ideale Plattform bietet ^^

      Also wenn ich euch einladen soll könnt ihr mich gerne in der App anschreiben dann füg ich euch hinzu. Unter Line bin ich auch unter DantoriusD zu finden. ;)
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Line? Noch nie gehört! Da tippt man dann wie bei WhatsApp Nachrichten während man spielt??? Kann man doch gleich eine Skype-Konfi starten, oder nicht????

      Den Singleplayer find ich übrigens ausgesprochen langweilig und bedauere es sehr, dass man den nicht (wie beispielsweise indirekt bei Freedom Wars, zumindest konnte man die Missionen dann im SP überspringen, wenn man sie mal im MP gemeistert hat) auch im MP zusammen meistern kann. Ich hab auf den absolut nie Bock... Bin letztens auch in 5 angekommen, aber meist spiele ich nur den Multiplayer, weil der einfach Laune macht... :) So hab ich jetzt an die 120 Spielstunden... Ich würd mal sagen... 100 Stunden davon sind MP :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stephy ()

    • stephy schrieb:

      Line? Noch nie gehört! Da tippt man dann wie bei WhatsApp Nachrichten während man spielt??? Kann man doch gleich eine Skype-Konfi starten, oder nicht????

      Klar kann man das und es geht ja auch nicht darum während des Spielens sonder es dient als Plattform zum Verabreden und über das Game quatschen. In meiner Whatsapp grp sind auch knapp 20 aktive Leute die sich auch bei Fragen z.b über Mats oder Sets so schnell austauschen können.

      stephy schrieb:

      Den Singleplayer find ich übrigens ausgesprochen langweilig und bedauere es sehr, dass man den nicht (wie beispielsweise indirekt bei Freedom Wars, zumindest konnte man die Missionen dann im SP überspringen, wenn man sie mal im MP gemeistert hat) auch im MP zusammen meistern kann. Ich hab auf den absolut nie Bock... Bin letztens auch in 5 angekommen, aber meist spiele ich nur den Multiplayer, weil der einfach Laune macht... So hab ich jetzt an die 120 Spielstunden... Ich würd mal sagen... 100 Stunden davon sind MP


      Dann hast du wohl absolutes Glück mit deinen MP Gruppen. Für gewöhnlich spiel ich nur mit nem festen Kern da diese aber die letzte Zeit so beschissen arbeiten kommen wir nicht zum zocken. Deshalb hab ich mal nen paar random runs gemacht und dabei kam folgendes Raus:

      -HR Pulverstein quest: Random typ kommt nicht ausm Pulvergebiet raus weil ihm beim klettern dauernd der Stein kaputt geht. Als er dann auch noch mangels Cold Drinks verreckt is bin ich gegangen.

      -HR Pinkian: Random 1 kommt mit nem billig LR Gunner set und der Startgun und verreckt mangels Tränke 1 mal, Random 2 hat das komplette HR Gore Set an (min -40 Feuerdef) und stirbt 2 mal instant durch nen Feuerball.

      -HR Zinogre: Random 1 kommt mit den Zinogre Duals,geht nie in den Dämonenmodus und kloppt auch noch auf das Monster während ich mounte.

      Und das war nur der gestrige Abend. ^^ über Leute mit völlig abstruden Set Kombinationen mit teilweise 0 aktiven Skills will ich gar nicht erst anfangen zu reden.


      Ich spiele echt viel lieber mit nem low equippten Jäger der Online noch nix gerissen hat aber dafür das Dorf fertig hat als nen full equippten G3 spieler mit nem HR jenseits der 100.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Es sind halt nicht alle Monster-Hunter-erfahren und absolute Pros.
      Vielen muss man auch erst sagen, dass man nicht auf das Monster beim Mounten schießen sollte. Musste man mir übrigens auch erst sagen, weil ich schlichtweg keine Ahnung hatte.
      Weiß nicht, was so verkehrt dran ist, anderen zu helfen. Ist ja auch ein MP-Spiel, bei dem nicht jede Quest von vorherein super leicht läuft. Manchmal hilft es, sich nach einer gescheiterten Mission in der Versammlungshalle abszusprechen, anstatt sich gleich zu verpissen. Hat man das getan, und spielt die Mission noch einmal, dann ist sie in den meisten Fälllen erfolgreich.
      Wer nur mit Profis spielen will, hats natürlich im Random-Multiplayer nicht einfach. Der kann ja explizit Experten suchen.

      Ich hab auch andere MP-Spiele gezockt, exzessiv beispielsweise Dragons Crown und Freedom Wars. Bei beiden auch häufig mit Japanern. Die Japaner sind - nach meinen Erfahrungen - da viel angenehmer als beispielsweise die Amerikaner und Deutschen. Die helfen einem nämlich in den Missionen, wenn sie merken, dass jemand noch neu in der Materie ist, fangen nicht mit Beleidigungen an, sondern erklären einem im ruhigen Englisch, auf was geachtet werden sollte. So erging es mir häufig bei Freedom Wars. Während ich da anfangs von den vorwiegend amerikanischen Playern blöd angemacht wurde, waren die japanischen alle miteinander sehr nett zu mir.
      Später hab ich massig Freundesanfragen bekommen, weil ich zig Leuten geholfen habe und hinter das System gestiegen bin. Ich hab dann einfach das weitergegeben, was man mir beigebracht hat.

      Das Ganze erlebe ich bei MH-Multiplayersessions überhaupt nicht. Es kommt sehr selten vor, dass nach dem Scheitern einer Mission, noch alle 4 in der Versammlungshalle sind. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die meisten nur ihre Key Quests und Rank-ups durchbringen wollen, und es weniger darum geht, sich auszutauschen und gemeinsam an gescheiterten Missionen auch zu wachsen.
      Und das hat mich dann doch stark verwundert - eben gerade, weil Monster Hunter eine sehr beliebte Spielreihe ist verglichen mit anderen MP-Games.

      Wenn ich beispielsweise merke, dass jemand beim Mounten das Monster attackiert, weise ich ihn anschließend in der Versammlungshalle ganz nett drauf hin, dass das nicht gut ist. Die meisten reagieren dann sehr freundlich und meinten, okay, hätten sie nicht gewusst. Merken sie sich. Genau so hat man mich mal drauf hingewiesen, dass man das unterlassen sollte. Woher soll mans auch wissen, wenn man noch keine Erfahrungen hat? Exakt dasselbe bei den Eiermissionen. Wer noch keine gemacht hat und in einer MP-Session landet, in der so eine Mission gerade gemacht wird, weiß schlichtweg nicht, dass man beim Klettern nicht springen sollte. Oder dass man am besten bei solchen Missionen immer einen Sprintsaft in petto hat, weil beim Verlust der Ausdauer die Eier zerbrechen.

      Mir ist es anfangs z.B. passiert, dass mir die Beruhigungsschüsse ausgegangen sind, weil ich Probleme mit dem Fangen hatte. Ich wusste schlichtweg nicht, dass das Monster geschwächt sein muss, um es fangen zu können. Die Mission war fast am Scheitern, ich hatte alles an Beruhigungsschüssen rausgeballert, inklusive Bomben, und kaum einer hatte noch eine Falle. Also ist einer meiner MP-Genossen ins Lager zurück und hat Beruhigungsschüsse geholt und mir gegeben. Er hat dann die Falle für das inzwischen angeschlagene Monster gelegt und es war klar, was ich zutun hatte. Ich also drauf geballert - und wir haben die Mission geschafft. Hätte der das nicht getan, sich also nicht kollegial verhalten und mir nicht unter die Arme gegriffen, wäre die Mission gescheitert. Anschließend hat er mir in der Versammlungshalle erklärt, dass die Monster erst geschwächt sein müssen. Hab ich mir für die Ewigkeit gemerkt und den Fehler nie wieder gemacht.
      Der hat mich als Pro dann sogar als Freund registriert und gemeint, das sei eine absolut geile Mission gewesen, die wahnsinnig viel Spaß gemacht hätte, weil Teamarbeit gefragt war und er sich freue, dass er mir hätte helfen können. Aber solche Player sind leider die Ausnahme bei Monster Hunter.

      Als Pro ist man doch gerade dann gefragt, die eigenen Erfahrungen weiterzugeben und zu teilen. Dann laufen die Missionen sofort besser und enden mit Erfolgen. Nur scheint es für viele zuviel verlangt zu sein, Neulingen unter die Arme zu greifen, weil die Geduld fehlt und man halt schnell seinen Char selbst weiterbringen will.

      Keine Ahnung, was so schwer dran sein kann, kollegial zu zocken. Den meisten Spaß hat man doch gerade in MP-Spielen, wenn man sich austauscht, sich gegenseitig hilft und gemeinsam an gescheiterten Missionen wächst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von stephy ()

    • Zuerstmal danke ich dir für diese "Wall of Text" . Allerdings bin ich gerade noch auf der Arbeit und möchte deshalb nicht auf jeden einzelnen Punkt eingehen.

      1. Ich erwarte nicht das man jede Quest auf anhieb in unter 5 min abschliesst. Ich bin selber nicht der Überpro allerdings erwarte ich ein wenig Spielverständnis. Natürlich hast du recht. MH ist ein MP Spiel und lebt auch davon das kann und will ich gar nicht bestreiten. Nur muss man hier mit anderen "Klonen" unterscheiden. Im gegensatz zu z.b Freedom Wars wo du die "Story" sowohl online als auch offline bestreiten kannst hast du bei MH 2 getrennte Bereiche.

      Sämtliche von dir angesprochenen Punkte kann, und sollte man wissen wenn man sich mal mit dem singleplayer auseinandersetzt. Das Mounten und auch fangen der Monster wird dort in den Missionen genau erklärt.

      Wenn ich eine Quest starte dann müssen sich meine Mitspieler erst für diese Anmelden und sehen dadurch was für eine Quest anliegt. Wenn da steht "erjage eine rosa Rathian" dann sollte man doch mit JR 5 wissen "Ah das is eine Monster Unterart wo ich das Original ja schon gelegt habe" (Rathian is ne Key Quest also muss man die machen). Also sollte man das Monster im grossen und ganzen ja schon von den Bewegungen kennen.
      Wenn dann solche Leute wissen das die Rathian mit Feuer spuckt dann geh ich doch nicht mit -40 Feuerdef in den Kampf.

      Deshalb hab ich geschrieben das ich lieber mit Leuten zusammen spiele die im Dorf solo erfolgreich waren. Da man das Dorf nicht im MP machen kann, kann man davon ausgehen das diese etwas Spielverständnis aufweisen und nicht nur den MP spielen. Mit 4 Leuten kann man seine eigene Unfähigkeit noch verbergen das is natürlich solo nicht möglich.

      Ich hab nix gegen Spielanfänger und helfe vielen bei Fragen zu Monstern,Waffen....etc aber ich hätte es lieber gefunden wenn man den MP auch wirklich erst betreten kann wenn man zumindest den HR im Dorf betreten hat. Ich geh jede Wette ein das man dann deutlich weniger Leute antreffen würde die sich nicht mit den Spiel befassen.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Es ist eben auch so, dass viele Leute einfach mehr Spaß am Multiplayer als am Singleplayer haben - übrigens auch viele Monster Hunter-Experten. Hör ich von denen jedenfalls ziemlich häufig. Viele von den Pros, die ich kenne, sind im Singleplayer noch ziemlich am Anfang, aber im Multiplayer bereits auf Rang 5 und höher. Genauso ergeht es dem Laien, nur, dass seine Unkenntnis natürlich im MP ersichtlich ist, während mans den Pros nicht oder kaum anmerkt.

      Du hast natürlich Recht, wenn Du sagst, dass Singleplayer und Multiplayer in diesem Spiel getrennte Bereiche sind. Die können sich natürlich gegenseitig ergänzen, weil das Eine auf das Andere Auswirkungen hat oder haben kann. Viele wechseln schlicht ihre Rüstungen nicht, weil sie dazu kurz die Versammlungshalle verlassen müssen, und gerade bei MH im Multiplayer dann die Gefahr besteht, dass die Mitspieler daraufhin den Raum verlassen, weil ihnen ein Rüstungswechsel viel zu lange dauert. Hab ich selbst auch schon alles erlebt. Also stürzt man sich auch auf die Gefahr hin, dass man Abkackt, dennoch in die Mission.

      Der Experte weiß natürlich, um welches Monster es sich handelt, wenn die Rede von Rathian ist, der Laie aber nicht. Ich hab das Ding auch mindestens 2x besiegen müssen oder mit ihm konfrontiert werden müssen, um zu lernen, welches Monster mit diesem Namen gemeint ist. Wer natürlich alle anderen Monster-Hunter-Titel gespielt hat, hat diesbezüglich absolut keine Probleme. Es kann also gut sein, dass der Random MP-Player, an den Du geraten bist, schlicht keine Vorstellung hatte, welches Monster das ist, und sich daher mit seiner schlechten Feuerabwehr auf die Mission eingelassen hat. Hättest ihn ja nett vor dem Start der Mission darauf hinweisen können. ;)

      Ich will hier auch weiß Gott keinem vorschreiben, verständnisvoll auf Neulinge einzugehen oder so. Am Liebsten zocke ich natürlich auch mit Leuten, die ich von Foren kenne und von denen ich weiß, dass sie mir gern Dinge erklären und beibringen, mich auch mal loben, wenn ich als Newbie eine Sache wirklich gut gemeistert habe (oder ihnen inzwischen auch gelegentlich aus der Patsche geholfen habe als Gunner). Das ist ja letztendlich jedem selbst überlassen. Nach 150 Stunden Monster Hunter habe ich inzwischen auch einen Plan davon, wie die Dinge laufen und erscheint mir der Singleplayer gelegentlich als zu einfach, dennoch bitte ich einfach um Verständnis den Neulingen gegenüber, die (wie viele Experten) eben auch den meisten Spaß mit dem Multiplayer haben. Im Multiplayer lernt man als Newbie die Dinge zudem wesentlich schneller als im Singleplayer.
    • Was glaubst du wie sehr ich mich wie nen Schnitzel darauf freue endlich die Karawane abzuschliessen und mit dem Online Modus richtig anzufangen. Ich spiel den MP auch lieber als den SP.

      Nur ist es eben keine Kunst wenn Leute voll G Equipped ankommen und durch den single Player rushen und dann rumheulen der SP is viel zu einfach geworden.

      Im Vergleich zu MH3u sieht man das sich der Schwierigkeitsgrad extrem erhöht hat sowohl online als auch offline. Hier möchte ich gerade an die Neuen Spieler denken.

      Ich kenn auch genug Pros die sich von anfang an um den MP gekümmert haben. Aber genau diese Leute sind gerade am ausrasten weil es im MP einige Monster aus dem SP HR nicht gibt und sie dementsprechend nicht ihre Waffen aufrüsten können da ihre MP Pendants nur im G-Rank auftauchen.

      Der MP und der SP ergänzen sich übrigens wirklich. Auf Rang 6 u 10 kommen nochmal neue Monster wenn man einen bestimmten JR im MP erreicht hat.

      Unwissenheit für Monster würde ich gelten lassen wenn es sich dabei nicht wie in meinem Fall um eine Unterart gehandelt hat sondern um das "Original".

      Und nich darauf warten bis man sich nen anderes Set angezogen hat is absolut assi. Man kann Rüstungssets speichern lassen. Dank der teleportfunktion hab ich mich schneller umgezogen als man sich Buffood reingeschmissen hat ;)
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Ich habe nun das Daimyo Hermitaur-Langschwert und verdammt, das Teil ist viel stärker als erwartet. Es ist um ungefähr 130 Punkte besser als mein bisheriges Langschwert von Gore Magala. Habe nun noch ein paar Missionen im High-Rank gemacht und die Monster sterben nur so dahin. Der "Edle Blutschrei", den ich nun bald schmieden kann, ist die zweite Verbesserung vom Nerscylla-Langschwert und hat gerade mal einen ähnlich hohen Wert wie die Gore Magala-Waffe^^

      Jetzt muss nur noch eine neue Rüstung her :D
    • zwiebelritter schrieb:

      Ich habe nun das Daimyo Hermitaur-Langschwert und verdammt, das Teil ist viel stärker als erwartet. Es ist um ungefähr 130 Punkte besser als mein bisheriges Langschwert von Gore Magala. Habe nun noch ein paar Missionen im High-Rank gemacht und die Monster sterben nur so dahin. Der "Edle Blutschrei", den ich nun bald schmieden kann, ist die zweite Verbesserung vom Nerscylla-Langschwert und hat gerade mal einen ähnlich hohen Wert wie die Gore Magala-Waffe^^

      Jetzt muss nur noch eine neue Rüstung her :D


      LS NUTZER AN DIE MACHT!!!! ;)

      Allerdings rate ich dir die Waffen nicht nur vom Rohschaden abhängig zu machen. Element Schaden > Roh Schaden.

      Waffen mit gutem Rohschaden können deutlich weniger Schaden machen an Monster als Waffen mit weniger Rohschaden dafür aber passendem Element.

      Hinzu kommen natürlich noch andere Faktoren wie z.b der Schärfe Multiplikator, Schaden durch Hitzones....etc.

      Ich muss sagen das ich das LS vom Gore Magala extrem liebe. Hab es jetzt vom Shagaru Magala aufgerüstet (sieht zwar jetzt extrem kacke aus) aber das Teil hat 40% Affinität. Und dank Challenger +2 hab ich gefühlt 100% crit wenn Monster im Rage Modus sind das is soooo geil ^^

      Das LS von Nerscylla nutze ich i.d.R wenn ich mit Freunden unterwegs bin als Supporter. Allerdings bevorzuge ich da doch das LS von Najarala hat ordentlich Lähmungs Status und wenn man dann noch Fleisch+Fisch isst und Abnormale angriffe bufft schafft man es locker 1-2 Mal das Monster zu lähmen was den anderen Mitspielern viel Zeit für free Hits gibt.

      Wenn du ne Multiquest mit mehreren Monstern hast die ne unterschiedliche Elementschwäche haben dann kannst du Waffen mit Schleim bzw Explosionselement nutzen (Brachydios)


      Ich habs nun nach 164std endlich geschafft den "Single Player" Part zu beenden. Hab heute die letzten 6* Quests geschafft und jetzt kommt noch "Prüfung des Karawanenführers" aber nach 3 erfolglosen Versuchen werde ich die Quest erstmal hinten anstellen und bissl warten bis mein equip besser ist.

      Jetzt gehts ab zum Online Modus *Jippieeeee*
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Boah, ich komm mir voll vor wie der Super-Newbie mit meiner Light Bowgun... Wo ich eh voll der einzige Player bin auf ganzer Front... :D Also, wenn Ihr mal einem Light Gunner begegnet... Im Multiplayer... Bin das wahrscheinlich ich. :) Sonst spielt die ja keiner! xD

      Und ich hab auch an die 160 Stunden. Aber im Singleplayer dümpel ich bei 5 rum... Glaub ich... Und im Multiplayer bin ich heute auf Rank 6 aufgestiegen. Immerhin etwas, wobei ich nicht glaube, dass ich diesen Shigeru-Gore-Dingsbums jetzt schon besiegen kann... Dazu ist meine Rüstung noch zu schwach... :(

      Boah, ich krieg Komplexe hier, echt ey. Glaub, ich steig wieder auf meine Doppelklingen um, mit denen ich angefangen hab!
    • Du hast dir natürlich mit der LBG auch ne Waffenklasse ausgesucbt die ziemlich schwer zu spielen ist ^^

      Ich liebe LBG Spieler und nutze sie selber sehr häufig. Allerdings nur im MP mit anderen. Solo reiss ich mit der gar nichts und nutz sie meist für Rathian/Rathalos sub da man die damit ganz gut vom Himmel holt.

      Leider gibt es auch nur 2 wirklich brauchbare LBGs bis zum G Rank und das wären die vom Azur Rathalos (weil Normal 2 Rapid. Geht mit normal Up extrem gut ab) und die vom Seregios zum einen weil sie den netten effekt hat beim ausweichen 1 Schuss nachzuladen und weil sie auch Schnitt als Rapid hat was sich anbietet um z.b Tails zu cutten.

      Die wirklich guten LBGs kommen leider erst mit dem G Rank.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Slayzer schrieb:

      Guten Abend Liebe Leute,

      ich wollte mal fragen wie man das Devil May Cry Kostüm für die Felyne bekommen kann.
      Falls das auf den vorherigen Seiten beantwortet sein sollte dann tut es mir leid ich war zu faul um mir alles durchzulesen ^^'.


      Die DMC Kostüme kommen erst später mit nem DLC. Bisher ist noch nicht bekannt mit welchem Update die kommen.
      Bisher is nur das Mario/Luigi Kostüm (allerdings nur noch bis übermorgen) für die Katzen und das Link Outfit für den Spieler erhältlich.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • DantoriusD: Also ich spiel jetzt echt nur noch mit der LBG... :) Hab auch die Seregios-LBG, die ist wirklich geil... :D Also seit ich die habe, nutze ich sie nur noch, obwohl es bisschen schade ist, dass sie nicht lähmen oder einschläfern kann...
      Bin jetzt Rang 7 und mal gespannt, wie weit ich noch komme. Den Singleplayer spiele ich auch nur mit der LBG und hatte bisher keine allzu großen Probleme. Aber das liegt auch daran, dass ich wohl durch den MP (und dadurch durch die Seregios-BG) bisschen overpowered bin??? :) Ich hoffe aber echt, dass ich bald an die wirklich guten Bowguns komme... Das würd mir dann noch gleich viel mehr Spaß machen. :)

      Mehr Probleme habe ich immer, die Rüstungssets zusammen zu kriegen. Langsam ist das extrem nervig, weil ständig irgendwas fehlt. Ich hab jetzt beispielsweise alles für die BlauerStern-Rüstung bis auf den Waffenrock. Dazu fehlt mir ein Bronze-Gildenschein. Und keine Ahnung, wie ich an den komme... :(
      Bisher habe ich die Tetsu-Rüstung verwendet. Die zweite (weiß gerade nicht genau, wie sie heißt, mit Verteidigung ++). Aber ich glaube, langsam ist die zu schwach. Bin jetzt auf die Rathalos-Rüstung umgeschwenkt, aber um die wirklich gut zu optimieren bräuchte ich ein paar Harte Rüstkugeln, die mir allerdings fehlen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stephy ()