[Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Somnium schrieb:

      Die "Verheerung Ganon" ist für mich vielleicht der einzig wirkliche Flop, den Breath of the Wild geschaffen hat. Will dich da nicht spoilern, aber du brauchst da wirklich nichts großartiges erwarten
      Ich erwarte da auch nichts wirklich. Ich meine seien wir mal ehrlich... nehmen wir das erste Zelda und stellen es nur für sich allein... Ganon war damals auch eine extrem unbedeutende Randfigur. Das war damals auch nur irgendson Schwein, dass plötzlich auftauchte und überraschend leicht zu besiegen war und kaum in Erinnerung blieb^^ Ganons Legende enstand ja tatsächlich erst durch A Link to the Past und vor Allem natürlich Ocarina of Time.
      Nun warum ich das erwähne... von Anfang an hieß es bei Bretah of the Wild "Back to the Roots" ... der erste Prototyp bestand quasi aus dem ersten Zelda Teil. Also eigentlich ist es genau dieselbe Geschichte wie damals, nur eben mit moderner Technik^^
      Ich hab mich ohnehin gefragt wie man das Spiel bei diesem Hintergrund in die Timeline setzen will^^ ... Ich glaube sogar egal wo man es reingesetzt hätte, es wär seltsam gewesen, weil irgendwas irgendwie wieder nicht gepasst hätte. Das wär dann auch wieder schade gewesen...
      Breath of the Wild ist wirklich ein sehr schwieriger Fall, was es aber auch gleich wieder so interessant macht^^
      Allerdings stimmt es auch, dass der Platz in der Timeline den Bretah of the Wild Ganon mehr Beduetung geben würde. Durch Skyward Sword hat man ja durchaus was erschaffen, womit man viel begründen könnte bzw viel anteasten könnte für die Zukunft. Von den Trailern und Infis, die ich so mitnahm, ohne mich wirklich spoilern zu lassen, sah ich das Spiel ohnehin immer nach Skyward Sword. Einfach zum einen aufgrund der Technologie, die es nur in Skyward Sword in der Form gab, zumindest von den Teilen, die ich bisher gespielt habe. 4 fehlen mir glaub ich noch, wobei Phantom Hourglass und Wind Waker nur zum Teil fehlen. Wind Waker konnt ich damals nie zuende Spiele, weil ich es nur von der Videothek hatte und irgendwo fest hing xD Und Phantom hourglass hab ich als einziges Zelda wirklich abgebrochen, da die Touchscreen Steuerung nicht richtig funktionierte und ich den einen Boss deshalb nicht schaffen konnte, da die Steuerung nie wirklich reagierte in dem Kampf^^
      Und ich bezweifle mal, dass die Technologie in Spirit Tracks und/oder Four Sword Adventures auftauchte^^
      Und ein anderer Grund wäre noch diese Ganon Form. Das würde meiner ansicht nach sinn machen, da diese form wirklich wirkte, als ob sie noch nicht auf den dieb ganondorf traf. ABER ich weiß nicht, obs im spiel selber anders wirkt oder ist^^
      Und ich fände es würde auch sinn machen mit dem anfang von breath of the wild, wo link irgendwann erwacht aus seinem langen schlaf. Müsste nicht mal der selbe Link sein wie in skyward sword aber ich meine es wurde eh nicht aufgeklärt, was der skyward sword link nach den egschehnissen getan hat. Könnt mir vorstellen dass er den verbannten bewacht hat in all den jahren und das an seine nachfahren weiter gab^^
      Das wär sogar ne story die ich interessant finden würde, weil es auch wieder material geben würde, was in der zwischenzeit passiert ist^^

      Ich muss ja zugeben, und das weicht wohl bisschen vom thema ab xD, aber ich würde es extrem spannend finden, mal ein Zelda Teil zu haben, wo es kein happy end gibt. Wo der Held wirklich mal verliert und so erklärt wird, wieso in nem anderen teil das böse plötzlich über das land herrscht oder so^^ Wird es niemals geben, weil es wohl auf die masse gerechnet, das schlimmste sein kann was man tun könnte... den spieler mit nem negativen gefühl das spiel beenden zu lassen... aber ich fänds persönlich geil :D

      Ansonsten... naja schadet es denn jemandem wirklich, wenn sie weiterhin der timeline solch bücher widmen? ... Vielleicht sollt mans einfach als art "roman ableger" betrachten oder so kp :D Man kann ja trotzdem spaß damit haben und weiter theorien spinnen, selbst wenn offiziell nichts kommt. Ich meine so ist das ganze doch erst entstanden oder nicht?^^
      Und das was inzwischen aufgebaut wurde verschwindet ja dadurch nicht oder verliert an bedeutung. Ein apfel den du aufm tisch liegen hast verschwindet ja auch nicht einfach nur, weil du woanders ne birne isst :D (schlechte beispiele rocken! xD)
      Aber ich hoffe auch sehr, dass man die timeline nicht fallen lässt. Ich kann persönlich meist doch weniger mit fan theorien anfangen und hab auch erst interesse an der timeline gewonnen, als es eben auch von offizieller seite kam. Wäre sehr schade, wenn dieses "element" ganz wegfallen würde, wobei ich es gut finde, wenn man nicht jedes zelda zwangsweise reinquetscht, wie mans bei triforce heroes z.B. gemacht hat, was nichts in der timeline zu suchen hat xD So wirklich null :D Da würde hyrule warriors erheblich mehr sinn machen :D

      schauen wir mal was die zukunft bringt. Meine hoffnung auf noch nen 3ds ära abschließendes 3ds zelda kann cih zwar wohl leider begraben aber das nächste switch zelda ist ja auch schon in der mache. Es wird spannend zu sehen welchen weg man einschlagen wird^^
      Dadurch, dass aonuma sich aber so bewusst ist, wie wichtig einigen die timeline ist, glaube ich ehrlich gesagt aber nicht daran, dass man die wirklich droppen wird. Denke schon dass breath of the wild eher ein ausnahmetitel bleiben wird^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Weird schrieb:

      Nun warum ich das erwähne... von Anfang an hieß es bei Bretah of the Wild "Back to the Roots" ... der erste Prototyp bestand quasi aus dem ersten Zelda Teil. Also eigentlich ist es genau dieselbe Geschichte wie damals, nur eben mit moderner Technik^^

      Oh, da würde ich nicht so einstimmen. Vom Gameplay her geht man zurück zu den Wurzeln (keine Tutorials oder Erklärungen, viel Erkundung), aber ansonsten sinds doch zwei sehr unterschiedliche Prämissen. Also, sehr weit entfernt von der selben Geschichte. Denke, dass wirst du noch merken, wenn du es mal spielen wirst.


      Weird schrieb:

      Ich hab mich ohnehin gefragt wie man das Spiel bei diesem Hintergrund in die Timeline setzen will^^ ... Ich glaube sogar egal wo man es reingesetzt hätte, es wär seltsam gewesen, weil irgendwas irgendwie wieder nicht gepasst hätte. Das wär dann auch wieder schade gewesen...

      Wie ich mal geschrieben habe, gibt es eine menge Steintafeln die man entdeckt (besonders in der Nähe der Stadt der Zora) die wirklich Aufschluss darauf geben, dass es sich hier um eine art Best-Of Spielwelt handelt, die in einem völlig eigenem Universum spielt.

      Um die Sache aber ruhen zu lassen. Ich bleibe dabei. Man sollte sich entscheiden ob man eine Timeline nun begräbt oder weiter fortführt durch kleine Spielereien. Aktuell begräbt Star Wars in der Filmwelt zum Beispiel alles, was man sich über Jahrzehnte aufgebaut hat. Wenn auch nicht wirklich vergleichbar mit Zelda, da dort die Story ja immer relativ dünn war, so sollte man zumindest dennoch konsequent arbeiten.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Schätze ich muss es wirklich erstmal selber spielen, näher drauf eingehen zu können^^ Ich bin jedenfalls mal gespannt

      Interessieren würde mich aber noch, obs ne genaue Begründung gibt, wieso du findest, dass man sich quasi entweder f+ür schwarz oder weiß entscheiden sollte? Warum nicht ein mittelding?^^

      bei star wars hinke ich leider auch ziemlich hinterher aktuell... ich muss da auch endlich mal aufholen xD Kenne bisher immer noch nur den ersten der neuen filme, der mir auch wirklich gut gefiel. War halt ne nostalgie bombe, was ich gut fand :D habe aber auch etwas den überblick verloren, was nun alles raus kam und was nicht und was noch kommt... wirkt iwie so viel auf einmal. Genauso wie bei den ganzen marvel filmen aber das ist auch wieder ein anderes thema...^^
      Ich bin froh, dass man bei zelda noch nicht begann die leute mit der marke so zu überrollen^^

      ach ja... einfach weils mir gerade einfällt. Vor wenigen Tagen hatte ich auch gelesen, dass das nächste zelda gerüchteweise wohl früher erscheinen soll, als man denken würde. Für mich würde das sogar heißen, dass nächstes jahr eine ankündigung kommen könnte aber ich glaube da mal weniger dran. Wobei im artbook oder guide zu breath of the wild (weiß grad nicht mehr gena wo es genau war) wohl davon die rede war, dass man beim grafikstil von breath of the wild einen "definite artstyle" für die zelda reihe erschaffen wollte... gut möglich, dass der breath of the wild style nun standard wird. Was ich schade finden würde, weil ich es herumexperimentieren sehr mag an der reihe. Allerdings würde das die entwicklungszeit sicherlich erheblich beschleunigen^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • nachdem mich breath of the wild auf ersten blick begeisterte, dann erschlagen hat, bin ich nun ziemlich gut doch noch reingekommen^^ fast 100h aufm konto, die titanen erlegt awa noch paar schreine vor mir.. versuch doch noch soviel mitzunehmen wie es geht, awa dürfte mich auch bald dem ende nähern (denke könnte endboss schon angehen mit meiner ausstattung, awa hab trotzdem das gefühl einiges noch nich gesehen zu haben)..
      von den samen will ich garnet erst anfangen lol

      die cutscenes waren alle ziemlich nett, einiges an lore is jedoch wirklich ziemlich versteckt in büchern, sidequests, herumrennenden npcs oder wie genannt steintafeln.. insgesamt weicht es wirklich stark von der standarmäßigen zelda formel ab, awa finds wirklich gelungen (und das sag ich als nich großer freund von open worlds), als nächstes zelda hoffe ich aber trotzdem das es wieder was anders wird.. die titanen dungeons fand ich ziemlich kuhl und hätte mir mehr von der art gewünscht^^
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.
    • finds recht idyllisch, die größe hat mich nur erschlagen.. hab nun alle 120 schreine erlegt endlich, und werd wohl als nächstes den endboss (spoiler: ganon) angehen :F

      die welt von ff xi is auch ziemlich groß und viele würden es als leer empfinden, ich liebe die geschaffene atmo jedoch

      paar sachen wie sidequests, dlc kram etc. werd ich irgendwann post-game angehen.. und samen sammeln, wobei 900... kann den kackhaufen zur belohnung garnet abwarten
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.
    • Und trotzdem kennt man die Welt nach ein paar hundert Stunden in- und auswendig :D ar schon ein tolles Zelda, aber mir haben so sehr richtige Questlines gefehlt, und ikonische NPCs. Ein paar mehr Leute um die Welt lebendiger zu machen. Vielleicht noch 1-2 große Städte mit Handel, und ein Sinn für Crafting(hatte am Ende fast alles auf 999 weil useless)
    • hm weiss yetz wo ich durch bin wo ich in welche richtung muss, awa gibt definitiv einige ecken und plätze die ich garnet gesehen hab (wenn ich mir den gelauften weg auf map anschaue, sind noch n paar leere flächen oder orte die ich net untersucht hab).. ya ne größere stadt wäre nett gewesen. hoffe nächste (3d) zelda wird ne mischung aus botw und klassischem zelda (ich mochte ziemlich die titanen dungeons, waren schon ziemlich kuhl nur halt was wenig^^)
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.
    • Haha ich habe mir heute Legend of Zelda gekauft und schicke wieder zurück, hab eben den Rücksende schein ausgedruckt.

      Total langweilig das Spiel, da macht Super Mario: Odyssey viel mehr Spass(Ich weiß kann man nicht vergleichen). Habe mir jetzt Xenoblade Chronicles 2 bestellt.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Zitat wegen Löschung entfernt (Fayt).

      Eher 10 Stunden gespielt. Und dann heulen. Habe es seit heute morgen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • DarkJokerRulez schrieb:

      Haha ich habe mir heute Legend of Zelda gekauft und schicke wieder zurück, hab eben den Rücksende schein ausgedruckt.

      Total langweilig das Spiel, da macht Super Mario: Odyssey viel mehr Spass(Ich weiß kann man nicht vergleichen). Habe mir jetzt Xenoblade Chronicles 2 bestellt.

      Ich hatte ja auch gesehen, dass du bei "Neue Games" gepostet hast und sofort den Horizon-Vergleich gebracht hast. Vielleicht hast du dir hier schon den ersten Stein selbst in den Weg gelegt, denn Breath of the Wild hat nicht wirklich was mit Horizon gemeinsam. Vielleicht bist du auch nach Super Mario Odyssey auch einfach noch etwas zu übersättigt.

      Finde es zwar immer schade, wenn nach so kurzer Zeit ein Urteil gefällt wird, aber manchmal passt es halt einfach nicht. Gut möglich, dass du mit Xenoblade 2 glücklicher wirst. Wobei das ja gerade zu Beginn mit den ganzen Tutorials ne extreme Durststrecke hat.. Das ist immer etwas, wovor ich mich bei modernen Spielen fürchte.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • @DarkJokerRulez

      Schade, das Spiel hat einen richtig genialen Gameplay-Loop, der zwar anfangs schon süchtig macht, sich später aber erst so richtig entwickelt. Und neben Skyrim gibt es wohl kaum ein anderes Spiel, das eine dermaßen große Freiheit simuliert.
      Außerdem war der Schritt für die Reihe wichtig. Noch einen OoT-Klon hätte Zelda wohl nicht überlebt.

      Wenigstens hast du dir mit Xenoblade 2 das beste JRPG seit... Xenoblade 1 geholt :D
    • Somnium schrieb:

      Ich hatte ja auch gesehen, dass du bei "Neue Games" gepostet hast und sofort den Horizon-Vergleich gebracht hast. Vielleicht hast du dir hier schon den ersten Stein selbst in den Weg gelegt, denn Breath of the Wild hat nicht wirklich was mit Horizon gemeinsam. Vielleicht bist du auch nach Super Mario Odyssey auch einfach noch etwas zu übersättigt.

      Finde es zwar immer schade, wenn nach so kurzer Zeit ein Urteil gefällt wird, aber manchmal passt es halt einfach nicht. Gut möglich, dass du mit Xenoblade 2 glücklicher wirst. Wobei das ja gerade zu Beginn mit den ganzen Tutorials ne extreme Durststrecke hat.. Das ist immer etwas, wovor ich mich bei modernen Spielen fürchte.
      Es war kein Vergleich, ich wollte nur damit sagen, das es von manchen als "Horizon killer" angesehen wird. Also eigentlich nicht, weil ich nachdem ich nicht mehr Zelda spielen wollte, dann wieder Super Mario: Odyssey eingelegt habe und es weiter gespielt obwohl ich es durch habe.

      Meinst du? Ich habe es ja zumindest so um die 10 Stunden gespielt. So lange es nach den ganzen Tutorials gut wird, kann ich mich mit den Tutorials abfinden.


      Josti schrieb:

      @DarkJokerRulez

      Schade, das Spiel hat einen richtig genialen Gameplay-Loop, der zwar anfangs schon süchtig macht, sich später aber erst so richtig entwickelt. Und neben Skyrim gibt es wohl kaum ein anderes Spiel, das eine dermaßen große Freiheit simuliert.
      Außerdem war der Schritt für die Reihe wichtig. Noch einen OoT-Klon hätte Zelda wohl nicht überlebt.

      Wenigstens hast du dir mit Xenoblade 2 das beste JRPG seit... Xenoblade 1 geholt :D
      Skyrim hat mir auch nicht so gefallen, und habe es auch abgebrochen.

      Xenoblade Chronicles 1 habe ich sehr gemocht, mein einziger Kritikpunkt war sogar ein einziger Charakter...
      Spoiler anzeigen

      Habe Reyn über alles gehasst, da er immer nur die Truppe in Schwierigkeiten gebracht hat, und seine Art habe ich echt nicht leiden können.
      ich freue mich auf Xenoblade Chronicles 2. Ein Remaster zu teil 1 für die Switch würde ich begrüßen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich muss ehrlich zugeben. Ich hatte es mir auch zu Weihnachten gekauft und jedes Gebiet nacheinander abgegrast. Nun bin ich aber kurz vor dem ersten Titan und da ging mir dann die Puste aus. 50std. Lang durch eine Landschaft laufen ohne ein Wort zu wechseln ist halt schon echt ermüdend..
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Neu

      Ich hab vorgestern auch endlich BotW angefangen ^^ .
      Eigentlich hatte ich mir vorgenommen noch zu warten, um zuerst die neuen Sachen durchzukriegen.
      Aber durch die Ankündigung des zweiten Teils konnte ich es nicht mehr verdrängen.
      Ich muss zugeben dass ich zuerst dachte, dass es mich kaum packen wird, zumindest nicht so wie Twilight Princess.
      Aber siehe da, es ist der Hammer! Die offene Welt fühlt sich so fantastisch und natürlich an! Die Flora und Fauna und die ganze Atmosphäre ist so überragend gut, wie ich vorher noch nie in einem Videospiel zuvor gesehen hatte!
      Und man ist die deutsche Synchro gut! Die hatte ich schon ganz vergessen dass es die gibt xD
      Schade aber dass nicht alles vertont wurde, aber diese Vorgeschmack der Häppchen ist dennoch befriedigent.
      Würde mir wünschen dass die zukünftigen großen Zeldas immer eine deutsche Synchro bekommt!
      Als ich zuerst in die offene Welt mit Link kam, muss ich zugeben dass es zuerst grafisch nicht ganz so gefallen hat.
      Wind Waker hab ich nie gespielt und bin eher den Stil von Twilight Princess gewohnt. Aber nach kurzer Zeit konnt ich verstehen warum man sich für den malerischen Stil entschieden hatte.
      Zwar erkenne ich Links Gesicht immer noch, nur schwer weils für mich verwaschen aussieht, aber das ist nur eine der wenigen Mankos.
      Die Entscheidung dass die Waffen kaputt gehen, fällt für mich nicht ins negative, da ich sehr gut damit klarkomme und es bis jetzt keineswegs störend und nervig empfinde und wird höchst wahrscheinlich auch so bleiben. Bis jetzt musste ich nur einen optionalen Boss
      Spoiler anzeigen
      diese Steinriesen besiegen
      . Kann mir aber durchaus denken dass es erst beim Boss Probleme mit den Waffen geben könnte, aber bisher komme ich sehr gut klar. Bin nämlich schon im Hyrule Schloss gewesen vor dem Ganon Boss xD...manchmal bin ich echt eine Hardcore Gamerin xD...
      Dabei muss ich zuerst zu Impa und stehe noch mit 4 Herzen am Anfang xD.
      Hab den Boss auch nicht geschafft weil der mich geonehittet hat xP, aber wollte aus Spaß sehen, wies drinnen aussieht und bin Dutzende male gestorben bevor ichs da richtig reingeschafft hatte.
      Spoiler anzeigen
      Erstmal in die Nähe vom Torbogen zu kommen war schwer...und dann noch sich von die äusseren ins Schossmauern in das Schloss reinzuschmuggeln bis zu Ganons Gestalt dingens mit dieser komischen Wirbelwindattacke, war am schwersten.
      Hab mich wie Solid Snake die ganze Zeit gefühlt xD.

      Aber ich red schon vom Ende xD, dabei will ich doch erstmal von Anfang an erzählen xP
      Also, als ich erwachte bin ich wie jeder anscheinend, durch die Gegend gestreift und hatte intensiv die
      Spoiler anzeigen
      erste Platform erkundschaftet, zumindest bis zu dem Schneegebiet.Was schon gute paar Stunden waren. Erst dann ging's nochmal zum alten Landstreicher xD.Aber nachdem ich zum ersten Turm ging, wollte ich zuerst das Rezept vom alten Mann herausfinden, aber hatte dann aufgegeben und mich per Netz schlau gemacht.Hab mir dann gleich den Wams besorgt statt die Gerichte einzunehmen, denn ich wollte mich nicht beim erkunden jedesmal abhetzten und hätte das doof für den Anfang gefunden. Hab dann alle verfügbaren Schreine abgeklappert, bevor es nochmal zur Zitadelle der Zeit ging. Von dem alten hab ich mich aber verarscht gefühlt, wie der einfach dreist meine Belohnung, diesen Segler nicht rausrücken wollte und immer mehr, forderte xD, aber das machte ihn in meinem Augen so sympathisch! Wie son gemein-lieber Opa! :D
      Aber war erstaunt als sich herausstellte, dass er der Vater von Zelda ist! Und die Sequenz war wunderschön episch! :O Aber hätte es besser und spannender gefunden wenn es Ganons menschliche Gestalt gewesen wäre und seine gute Seite zeigen würde. Ja von der Zelda Story hab ich nicht viel Ahnung xD, aber das wäre soviel besser gewesen! Link und Ganon in Freundschaft und versuchen die dunkle Seite von Ganon zu besiegen! Fänd ich schön und episch am Ende!
      Übrigens, immer diese kleinen feinen Musikstücke, aus der Zelda Reihe, sind auch herrlich :3


      Als ich dann endlich flugtauglich war, bin ich total durchgedreht xD, anstatt wie zu mir gesagt zur Impa zu gehen, war ich überall am rumstreunern, nur nicht zu dem besagten Weg xD.
      Spoiler anzeigen
      Statt von der Platform Richtung Kakoriko oder so, zu springen, bin ich zunächst nach der Wüste, wegen dem Schrein. Weil der dichter gelegen war, hinzugehen. Wo ich mich wunderte dass es eine Xenoblade 2 Quest gibt :D , aber das Gebiet war zu stark für mich und bin dann umgekehrt und hatte nur den Teleporter aktiviert, was ich als kluge Idee empfand :P .Bin dann aber endlich abgesprungen um die Story voran zu treiben und wollte Richtung Impa gehen...hatte ich zumindest vor xD.

      Hab dann abseits jeden Hügel und Stein abgesucht und mich sowohl auf die größten Berge und die tiefsten Abhänge gewagt und nebenbei die Schreine abgesucht, selbst die ausserhalb des Gebiets sind wiedermal, wo ich mir zwar paar Kämpfe geleistet hatte, aber durfte nicht übertreiben, weil die einen Instant töten^^".
      Hab natürlich auch mein Wolf Link Amiibo verwendet und möchte meinen süßen Wolf an meiner Seite nicht mehr missen wollen x3 <3 , dadurch hat es nochmal ein ganz anderes Feeling und hatte dann wirklich das Gefühl von einsamer Abenteurer mit seinem besten Freund an der Seite und um uns herum nichts als die Welt! xO

      Spoiler anzeigen
      Ich hab gelesen dass man für das Masterschwert alle Schreine finden muss und möchte das unbedingt machen.
      Nur schade dass ich 1-3 Schreine noch nicht abschließen konnte, weil mir ne Fähigkeit fehlte :O
      Die Gegner könnten höchstens noch abwechslungsreicher sein, finde die eher uninteressant, bis auf die
      Spoiler anzeigen
      Steinriesen und diese Assassine die sich als NPC tarnen xD diese hinterhältigen xD...

      Die Belegung der Steuerung find ich aber leider etwas strange. Zwar kommt man mit der Zeit besser klar, aber wenn man das Spiel für längere Zeit pausieren möchte, dann gute Nacht xD. Deshalb würde ich das gerne in nem Rutsch spielen, weil ich mich dann wieder so sehr gewöhnen müsste.
      Was mich aber etwas ankotzt und das ist bisher wirklich das einzige...ist dass der "Duck" Knopf mir jedesmal in die Quere kommt, wenn ich am kämpfen oder ausweichen/wegrennen möchte.
      Wie oft ich schon getroffen wurde, nur weil Link sich plötzlich duckt...
      Naja, was gibt's noch zu erzählen...
      Spoiler anzeigen
      diese Blatt Korn Wesen...weiß nicht mehr den Namen..diese Sammelquests gefallen mir richtig gut und freu mich immer wenn ich wieder einen entdeckt habe ^^ . Hab ungefähr 25 schon xD, aber der große, der die haben möchte, hat mir bis jetzt nur 2-3 Stück abgenommen und gemeint er wartet in nem Wald von diesen Dingern :D .Konnte ein wenig mein Waffen und Schild Inventar dadurch erweitern. Ein paar Pferde hab ich auch gezähmt, aber schade dass man nur eine begrenzte Anzahl haben kann.

      Ich laufe schon mit stärkeren Waffen aus den Schreinen rum und mir fehlt es immer leider am Platz um mehr einzusammeln, Waffen im Spiel gibts zu genüge.

      Ich schicke den Beitrag erstmal ab, kann sein dass es mehr als ein Beitag wird, wenn die Zeichenanzahl nicht ausreicht^^"..
      Wie man merkt bin ich sehr begeistert und hab deshalb wieder seit gestern durchgesuchtet xD
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cibi-Sora ()