Wie oft wird sich Final Fantasy XV insgesamt verkaufen? (schätzumfrage)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Man kann davon ausgehen, dass um die 6 Millionen Exemplare auf dem Markt sind. Ich denke damit, mit den Gewinnen von Kingsglaive (Kino+DVD), den vielen Apps, den ganzen DLCs und dem Season Pass, sowie einer kommenden PC und GotY-Edition kann es gut möglich sein, dass man auch die Kosten der 10 Jahre Entwicklung "theoretisch" wieder einspielen könnte. Dass die Kosten seit der Umbenennung am ersten Tag eingespielt wurden klingt definitiv plausibel.
    • Tabata hat nun bestätigt das FF XV ca. 7 Millionen mal ausgeliefert worden ist! Die tatsächlichen Verkaufszahlen dürften sich also auf mehr als 6 Millionen Einheiten belaufen. Zum Vergleich: Rise of the Tomb Raider hat sich ungefähr 7 Millionen mal verkauft und da sprach SE von einer Enttäuschung.
    • Nero schrieb:

      Tabata hat nun bestätigt das FF XV ca. 7 Millionen mal ausgeliefert worden ist! Die tatsächlichen Verkaufszahlen dürften sich also auf mehr als 6 Millionen Einheiten belaufen.


      Interessant wäre es zu wissen, wieviele es unmittelbar nach dem Durchspielen wieder verkauft haben. Solche Statistiken werden leider nicht geführt. Ich vermute aber, dass es prozentual mehr sind als es bei manchem älteren Teil der Fall war.
      Wie auch immer, SE wird sich vermutlich für diese Zahlen feiern lassen und behaupten, mit FF 15 von Anfang an bis zum heutigen Tag alles richtig gemacht zu haben. Ändert aber nichts daran, dass FF 15 das Fanlager spaltet und wenn man nicht bald mal wieder Richtung Qualitätsarbeit umschwenkt, stimmen irgendwann auch die Zahlen nicht mehr. Viele scheitern im Management, weil sie entweder ihre Belegschaft oder ihre Kundschaft für blöd zu verkaufen versuchen...
      "I'm walking on the dead line
      The one of our sacrifice
      The sacrifice of emptiness and greed"
      (Simone Salvatori)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Kelesis

      Da kann ich nur beipflichten. Natürlich find ich gut das die Serie somit erstmal weiter leben wird und vor allem als AAA Titel, aber ich hoffe die Verkaufszahlen haben dabei nicht die falschen Signale versendet. Ich sehe da viel Qualitätsarbeit für den nächsten Teil einen Großteil der Fans wieder zu gewinnen/ zu überzeugen das sie es noch können und nicht die Marke gnadenlos ausschlachten mit irgendwelchen 0815 Kopplungen wie mit Assassins creed oder den dlc's die eigentlich zum Spiel selbst gehören sollten. Vom unfertigen Hauptplot ganz zu schweigen. Auch die Aussage von Tabata, dass er das Gefühl habe die Leute wären an der Vollendung des Hauptplots vielleicht nicht mehr so interessiert hört sich sehr scheinheilig an. Ich will nicht Missgünstig klingen aber verdient für diesen Trümmer wären die Verkaufszahlen auf keinen Fall. Man kann nur hoffen das SE hier nicht den Fehler begeht und beim nächsten Teil wieder so ein Management abliefert. Fehler können passieren, aber man muss halt auch die Fehler sehen und was dagegen tun wollen. Ansonsten wird das ne Talfahrt für die Serie.