Wie gut ist Lightning Returns: Final Fantasy XIII?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie gut ist Lightning Returns: Final Fantasy XIII?

      Ja, also die Japaner halten das Spiel bisher eher für mittelmäßig! Auf Amazon.co.jp erreicht das Spiel derzeit einen Wert von 3/5 bei 110 Stimmen. Dabei halten sich die Wertungen regelrecht die Waage: 25 mal wurde die Höchstwertung vergeben und 19 mal das genaue Gegenteil. Was genau die Kritikpunkte sind kann ja eventuell jemand mit den passenden Sprachkenntnissen erläutern!? Hier der passende Link.

      Reviews und Meinungen zum Spiel hier rein!
    • Also mir gefällt das Spiel bis jetzt wirklich gut. Und auf Amazon Wertungen, naja habe ich noch nicht viel gegeben.

      Auch wenn es immer in den Videos so aussah als wäre das Kampfsystem ein reines Buttonmashing, so muss man hier doch mit Taktik und Vorausschauend auf die Buttons drücken, da man sonst schnell da steht und wartet das die ATB-Balken wieder gefüllt sind während die Gegner fleißig weiter auf einen einprügeln können.
      Das Kampfsystem selbst hat man schnell raus, etwas gedauert hat es mit dem Blocken, das man dies im richtigen Moment einsetzt. Hat man das dann auch raus kommt man mit den 6 Heiltränken, die man mit sich führen kann, erstmal eine lange Zeit aus.
      Was mir im Kampf ebenfalls gut gefällt ist der Knock-Out, bei dem der Gegner auf dem Boden liegt und man ordentlich Schaden austeilen kann. Auch das neue System für den Schock ist gut gemacht, so reicht es nicht einfach aus den Gegner mit Magie zu bombadieren, sonder man muss ihn wirklich mit seine Schwächen konfrontieren, damit man auch entsprechend schnell den Schock auslösen kann.
      Hat man das geschaft kann man in Verbindung mit dem Overclock Modus schnell enormen Schaden beim Gegner verursachen.

      Die Kostüme lassen sich auch recht gut Kombinieren und zusammenstellen, bei jedem Kostüm wird allerdings eine Fertigkeit direkt zu beginn fest auf den Kreis-Button gelegt, diese lässt sich auch nicht mit einer andern Fertigkeit belegen (zumindestens bis jetzt noch nicht). Die anderen Buttons lassen sich dann ganz nach belieben mit Fertigkeiten belegen.

      Luxerion habe ich bis jetzt noch nicht verlassen, aber die Stadt ist recht groß und man kann vieles entdecken.
      Was mir auch recht gut gefällt das man zu unterschiedlichen Tageszeiten mit unterschiedlichen NPCs sprechen kann, so kann man z.b. auch einige Quests erst abschließen wenn es Tag oder Nacht ist.

      In Luxerion ist mir aufgefallen das alles recht düster wirkt, was aber schon eine gute Atmosphäre schaft und auch gut in das Bild der Stadt passt.
      Sie wirkt etwas Schlauchartig, da sie aber sehr groß ist und man über verschiedene Wege an sein Ziel gelangt kann man hier nicht meckern. An einigen Punkten wird man dann aber doch mal von einem Tor aufgehalten, dies öffnet sich nur in einem bestimmten Zeitraum z.b. 0:00 - 6:00 Uhr Ingame Zeit. Man hat dann die Möglichkeit erstmal in der Stadt etwas zu erldigen oder kann auch bei bestimmten NPCs die Zeit einfach vordrehen lassen und schon sind die Tor geöffnet, dadurch verliert man allerdings auch Zeit.

      Plötzlich auftauchende Gegner kann man schnell aus dem Weg gehen, auch hier wird durch die Tageszeit bestimmt welcher Gegnertyp auftaucht.
      Nachts sind deutlich härtere Gegner unterwegs als Tagsüber.

      Quests kann man auch zwei verschiedene Wege erhalten einmal durch NPCs oder durch Chocolina die immer neben einer Auftragstafel steht, der Abschluss eines Quests findet dann beim NPC oder bei Chocolina statt, je nachdem wo die Quest angenommen wurde.

      Ist ein Tag abgelaufen wird man automatisch wieder in die Arche zu Hope teleportiert.
      Hier kann man dann mit Hope reden sowie GP gegen Items eintauschen, liefer beim Baum des Lebens gesammelte Energie ab, bekommt neue Kostüme und Ausrüstung aus Kisten. Mann kan hier auch nochmal gegen bestimmte Gegner (Boss) antretten um hier seine Kampfwertung verbessern und neue GP-Fertigkeiten erhalten.

      Es gibt hier noch ein weiteres Regal, was bis jetzt noch leer ist, was man hier noch machen kann weiß ich bis jetzt noch nicht.

      Bis jetzt gefällt mir alles an dem Spiel, kann also nicht wirklich was negatives dazu sagen.



      Obwohl doch, bis jetzt habe ich es noch nicht geschaft das Cloud-Kostüm zu erhalten, habe es bereits einmal über den PSN direkt runtergeladen sowie installiert und auch direkt über das Spiel aber es befindet sich nicht in meinem Inventar noch kann ich es bei irgendeinem Laden kaufen.
      Da man damit ordentlich Schaden austeilen kann, ist es schon recht ärgerlich es nicht zu haben.


      Edit:

      Ok mittlerweile habe ich dann doch das Cloud Kostüm sowie das aus FFXIII und FFXIII-2 gefunden, einfach mal mehr in den Menüs umschauen und nicht nur die blinkenden Rufzeichen einfach weg klicken :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir.Auron ()

    • Es wird so zwischen 80 - 88% haben im Test. Das Ding ist, es wird heute anders bewertet, weil heute jeder von der Nextgen geblendet ist und brachiale Grafik, sowie wirklich innovatives erwartet. Final Fantasy XIII war, damals als es rauskam wirklich brachial von der Grafik, Emotion usw... kein game konnte dem zudem Zeitpunkt das Wasser reichen. Dass es aber so schlauchartig war, wusste damals keiner und auch in den größtenteils sehr guten Tests wurde es zwar erwähnt, aber nicht so negativ hervorgehoben. Damals hatte XIII 88% und vegleichbar in den meisten Tests bekommen(85% sind ein Hit, 90% genial).

      LR ist gameplay-technisch um Weiten besser als XIII und XIII-2, sowohl von der Offenheit her und auch vom Combat-Style her. Das mit den Kostümen dürfe eigentlich bei den Japanern gut ankommen und es ist, mal das Aussehen von einigen Kostümen beiseite geschoben, durchaus individueller als in XIII und XIII-2. Durch Accessoires, Unmengen an Waffen/Schilde und die vielen Kostüme ist genug Freiraum zur freihen Gestaltung der stats, sowie zur stetigen Verbesserung.

      Der Combat-Style ist eine Mischung aus Taktik und Combos. Wegen der Combos, wo man die gleiche Taste mehrmals drücken muss, sieht es manchmal wie buttonmashing aus, dieses gibt es aber in jedem RPG oder Action game teilweise und lässt sich nicht vermeiden. Wenn man allerdings bei einer Klasse immer nur die Combo durchdrückt, ist man schnell handlungsunfähig und muss wechseln zu einer anderen der 3 im Kampf verfügbaren(und außerhalb bestimmbaren) Klassen. Außerdem, muss man bei verschiedenen Gegner erst rausfinden, gegen was sie anfällig sind, d. h. wenn man nur stumpf physisch auf magieanfälluge Gegner draufhaut, dauert der Kampf ewig und der Gegner kommt nicht in den knockout. Ohne Blocken oder ausweichen, bekommt man außerdem viel Schaden rein, vor allem bei Bossen ist man ohne blocken schnell tot(jedenfalls im Normalen Modus, im Easy Modus scheint man nicht viel damage zu bekommen). Da man keine Heilung im Kampf anwenden kann, außer die max 6 potions, die man weder durch Kämpfe bekommt, noch außerhalb von Städten wieder nachkaufen kann - ist man auf Taktik und die Anwendung der richtigen Combos der passenden Klassen angewiesen. Im Kampf kann man sich jederzeit in alle Richtungen bewegen und sogar ausweichen(aber nicht im traditionellen Sinne), jedes Kostüm(bzw. Klasse) hat ein spezielles movement set, somit entscheidet nicht nur der einzelne Schaden, sondern auch wie schnell man rankommt und in welcher Rate man angreift.

      Der Zeitstopp-Modus im Kampf ist Teil des Limit/Ekstase Systems in LR. Während man damit die zeit stoppt und ohne ATB Verbrauch auf den Gegner eindrescht, kann man später nach und nach spezielle Limits/Ekstasen ausführen, welche man natürlich erst freispielen muss. Diese sehen wirklich brachial gut aus, wie ich es bisher gesehen habe...

      Für beides benötigt man GP, welche man ab und an in Kämpfe bekommt - warscheinlich je nach dem wie gut man ist.


      LR hat zwar bessere Charaktermodelle als seine vorgänger, aber aufgrund der open world-Aspekte ist die Umgebungsgrafik schwächer. Es sieht aber immer noch sehr gut aus und es sieht immer noch kein RPG besser aus - Wirklich negativ kann man es also nicht bewerten, wenn man objektiv bewertet.


      Was aber einige für negativ empfinden werden, ist dass immer noch sehr viele ingame Sequenzen stattfinden, auch wenn LR sehr offen im Vergleich zu den Vorgängern ist. Das Zeitsystem halten ja auch einige noch für stressig, das liegt aber an der Ungewissheit, was passiert wenn die Zeit vorrüber ist. Viele denken, es wäre dann vorbei und man muss komplett von Null anfangen, was aber nicht der Fall ist. Man muss nur die story(eventuell nicht mal die ganze) und diverse quests neu durchgehen, der Status, die Ausrüstung, Items, Skills, Kostüme und Weiteres bleiben für eine neues playthrough erhalten. Man soll in jedem neuen playthtough verschiedene Dinge erleben, neue versteckte Items oder Ausrüstung finden, neue Areale erkunden oder die story anders entwickeln(wobei es ja nur ein ending geben soll dieses Mal, wenn ich mich nicht irre - aber vielleicht gibt es trotzdem Nebenstorys mit ingame Sequenzen oder neue versteckte Bosse). Wenn man Dialoge skippen kann und da man bei jedem Durchgang stärker ist und mehr kennt, hat man genug Zeit um weitere Inhalte zu erkunden.

      In dem Zeitsystem hat man anfangs 6 oder 7 Tage, welche durch diverse quests erweitert werden bis zu 13 Tage. 1 Tag ingame sind ca. 2,5 Stunden im RL, somit hat ein Durchgang bis zu 30 Stunden oder mehr. In der Arche oder in gewissen Momenten stoppt die Zeit aber auch mal, so hat man genug Gelegenheiten auch mal auszuspannen und im Menü herumzuspielen.


      Achtung spoiler:

      Spoiler anzeigen
      Es gibt wieder eine Monsterarena, Skills wie Flare und Ultima sind wieder mit dabei und skills, sowie deren upgrades muss man erst finden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Novaultima schrieb:

      Final Fantasy XIII war, damals als es rauskam wirklich brachial von der Grafik, Emotion usw... kein game konnte dem zudem Zeitpunkt das Wasser reichen.

      Das ist doch etwas weit hergeholt! Im Bereich RPG mag das ja stimmen, aber ansonsten gab es zu dieser Zeit bereits Spiele, die FF XIII technisch überlegen waren. God of War 3 oder Uncharted 2 zum Beispiel. Und dann wäre da noch Crysis, was ganze zwei Jahre vorher erschien ;)
    • Auf Wertungen egal von welcher Zeitschrift usw. gebe generell nicht viel Wert. Ich mache mir lieber mein eigenes Bild.

      Und was die Grafik angeht, ist das ein Thema über das man mit mir garnicht sprechen muss, war und ist bei bei mir einfach kein Kriterium für ein Spiel. Ich brauche numal keine Hyper Mega Ultima Grafik. Sowie die Grafik aktuell ist habe ich keine Probleme damit.


      Da man keine Heilung im Kampf anwenden kann, außer die max 6 potions, ...

      Durch die GP-Fertigkeiten kann man sich auch in Kämpfen heilen und wenn es eng wird sogar aus dem Kampf fliehen. Dadurch wird einem allerdings 1 Stunde Zeit abgezogen.


      In der Arche oder in gewissen Momenten stoppt die Zeit aber auch mal, so hat man genug Gelegenheiten auch mal auszuspannen und im Menü herumzuspielen.

      - In der Arche
      - Im Pausenmenü
      - Im Spielmenü
      - Bei NPC Gesprächen
      - Auch mittels GP-Fertigkeit kann man die Zeit für ein paar Minuten anhalten



      Was ich noch vergessen hatte, ein Level System für Lightning gibt es nicht.

      Ihre Attribute werden durch Kostüme, Waffen und Schilde erhöht, auch Accessoieres können dazu beitragen. Aber es gibt auch noch die Möglichkeit durch Quests, schließt man eins erfolgreich ab werden auch Lightnings Attribute entsprechend erhöht.

      Neue Fertigkeiten für den Kampf kann man in Schatzbehältnisse oder durch das zerstören von Kisten finden, aber auch von Gegnern erhalten.
      Und in entsprechenden Läden durch Synthese verbessern.
      Erhält man eine neue Fertigkeit kann man diese auch direkt auf einen der Buttons legen und im nächsten Kampf nutzen.

      Somit kann man z.b. ra und ga Zauber sehr früh im Spiel einsetzten, wenn man eine entsprechende Fertigkeit gefunden bzw. erhalten hat.
    • Novaultima schrieb:

      Vergessen: Man kann auch craften oder? Also Waffen...

      Vielleicht war´s auch nur die Synthese, die ich gesehen habe auf japanisch.


      Das Aufwerten von Waffen, Schilden und Accessoires ist möglich, sich selbst welche zusammenzubauen nicht.




      Kurz mal ein Überblick über die bisher gesehenen Gebiete.


      Luxerion:

      Die Stadt ist recht weitläufig, ist etwas schlauchartig was aber nicht stört da es keine kleine Stadt ist zudem gibt es viel zu entdecken.
      Sehr viele Quests gibt es hier zu erledigen zum einen von NPCs und zum anderen von Chocolina über die Auftragstafel.
      Mit jedem Schritt weiter nach vorne in der Story kann man mit immer mehr NPCs sprechen, wodurch auch neue Quests zur Verfügung stehen.
      Tagsüber trift man hier auf recht schwache Gegner, während zum Abend und der Nacht hin die stärkeren herauskommen.
      Man kann breits zu Beginn mit der Hochbahn in ein anderes Gebiet wechseln, man wird also nicht gezwungen in Luxerion bis zu einem bestimmten Punkt zu spielen.

      Final Fantasy meets Metal Gear
      Spoiler anzeigen
      Es wurde je bereits Angekündigt das es Schleicheinlagen ala Metal Gear im Spiel geben soll. Man ist allerdings nicht gezwungen diese Auszuführen, man kann natürlich auch mit Gewalt an die Sache gehen. Allerdings kann man sich dadurch die Mission etwas schwerer machen, da man dann auf einem Umwag zu seinem Ziel gelangen muss.


      Insgesamt ist Luxerion eine sehr düstere Stadt, was aber durch die Story sehr gut passt.
      Von der Story her bin ich in Luxerion noch nicht ganz so weit, da ich mich viel um Quests gekümmert habe von denen ich bereits gefühlte 80 erledigt habe, ich aber wohl noch nicht einmal die Hälfte erledugt habe, so zumindestens meinen Informationen nach.


      Wilde Lande (Wildlands):

      Bin hier knapp 4 Stunden rumgelaufen um die Gegend zu erkunden und es gibt wirklich viel zu entdecken.
      Wer die Karten kennt, die kurz vor dem Japan Release im Netz gelandet sind, konnte sich ja denken wie groß das Gebiet ist.

      Jetzt Ingame sieht man aber erst wirklich wie groß das Gebiet ist und es gibt verdammt viel zu entdecken. Die Archylte-Steppe aus dem beiden Vorgängern war garnichts im vergleich zu den Wildlands.

      Die ersten Quests sind auch hier erldeigt und es geht voran.
      Auf der großen weiten Fläche ist man kein bisschen eingegrenzt, dies passiert erst wenn man ein Waldstück betritt, genau wie in Luxerion gibt es hier Tor die man nur zu bestimmten Uhrzeiten durchschreiten kann.
      Spoiler anzeigen
      So kommt man ins Dorf der knudeligen Dinger mit dem Bommel nur zwischen 19:00 - 7:00 Uhr.


      Hätte ich die Zeit würde ich hier ein Häuschen bauen, aber Lightning muss ja die Welt retten :D


      Und sonst:

      Mit betreten der Wildlands wurde dann auch das Teleportersystem freigeschaltet. Man hätte auch die Dead Dunes oder Yusnaan betreten können, welches Gebiet spielt also keine Rolle.
      Bis jetzt ist das Teleportersystem nur für die Rückkehr aus der Arche bestimmt, heißt ich kann also wenn ich wieder zurück möchte in einem Gebiet nun an unterschiedlichen Punkten erscheinen.
      Läuft die Zeit ab und man muss in die Arche zurück, hat sich aber gerade z.b. im Waldgebiet der Wildlands befunden kann man sich auch wieder hierher zurück teleportieren und muss nicht wieder vom Bahnhof der Wildlands losziehen.



      Dead Dunes:

      Das Gebiet ist etwas kleiner als die Wildlands, aber denoch riesig. Auch hier würde ich sagen größer als die Archylte-Steppe aus den ersten beiden Teilen.
      Gleich zu Beginn findet man eine Kaktoren-Statue, auch hier gibt es wie in den beiden Vorgängern eine Teleportersystem. Somit ist man hier in der Lage schnell in andere Bereich zu wechseln und kann einen langen Fussmarsch sparen :)

      Finde ein Artefakt und hol dir den Schatz. In der Wüste sind überall Artefakte zu finden, mit diesen kann man Türen öffnen oder andere Barrieren.

      Mit der Erkundung der Wüste hat man einiges zutun, alleine das erste Areal hat gut die größe der Archylte-Steppe.

      Erste Quests wurden ebenfalls schon gelöst, auch hier gibt es wieder eine Menge davon. Das Teleportersystem hilft hier wirklich, da man sich so einiges an lauferei sparen kann.

      Mittlerweile habe ich auch den ersten Gastkämpfer an meiner Seite, wer es ist sag ich nicht ;), im Kampf doch eine recht gute Unterstüzung, allerdings nicht steuerbar. Da man aber eh genug mit Lightning im Kampf zutun hat ist das auch gut so, das hier dann die KI automatisch agiert.

      Der Tag geht in 5 Minuten zu ende, also stelle ich mich jetzt an die Klippen und schaue mir den Sonnen untergang über dem Meer an.



      Edit: 25.11.2013

      Ein neues ->

      Und sonst:

      In den Dead Dunes bin ich nun auch das erste Mal mit dem Ausrotten einer Monsterart zusammengestoßen.
      Man trift auf ein Monster einer bestimmten Art, nur ist dies in einer anderen Farbe. (Hier gerade PINK!?)
      Bei mir war es eins der Pinguin Monster (wie ich sie immer nenne).



      Hat man es besiegt, habe ich kein Monster dieser Art mehr im aktuellen Bereich angetroffen.

      Gerade hat sich noch eine Art gefunden einer der neuen Gegner im Spiel, seitdem ebenfalls keine mehr dieser Art hier zu sehen.
      Scheint wirklich so das dies für das gesamte Gebiet gilt, da ich die beiden Gegnertypen auch nicht auf freier Fläche mehr gesehen habe.

      GP (Glorien Points), die man im Kampf oder außerhalb für bestimmte Fertigkeiten benötigt, wie z.b. die Zeit anzuhalten, werden mit jedem Kampf automatisch wieder etwas aufgefüllt. Bei besonderen Gegnern kann man nach dem Kampf schonmal bis zu 5 GP mit einem Schlag erhalten, da lohnt sich dann ein längerer Kampf schon.

      Ebenso gibt es von diesen Gegnern auch einen ordentlichen haufen Gil, womit man dann auch recht schnell seine Heiltränke wieder auffüllen kann ;)




      Yusnaan:

      Eine fröhliche und lebendige Stadt, nicht ganz so verwinkelt wir Luxerion. Von der größe her tun sich aber beide nichts.
      Sehr viele Einkaufmöglichkeiten gibt es hier sowie wie einige komische geschalten.

      Die wohl größte Attraktion in dieser Stadt ist das "Schlachthaus".

      Ab 19:00 Uhr hat es geöffnet, ab dann kann man gegen ein Monster kämpfen, für einen Sieg gibt es dann eine Belohnung (Tränke, Gil, Material).
      Alle 2-3 Stunden wechselt dann das Monster gegen das man kämpfen muss, auch habe die Monster hier unterschiedliche Schweigkeitsgrade.

      Ab Nachmittags können dann auch in der Stadt selbst Kämpfe ausgetragen werden, überweigend gegen die Wachen und Begleiter.


      In der ganzen Stadt hört man an vielen Stellen immer einen Radio Moderator, je erfolgreicher man im Schlachthaus ist, desto häufiger wird über Lightning berichtet.



      Und sonst:

      Zum Thema Quests musste ich gerade was feststellen, ich hatte da in Luxerion noch 2-3 offene Quests. Nach meiner Rückkehr musste ich nun feststellen das eines davon abgelaufen war.
      Es gibt wohl einige Quests die zeitlich begrenzt sind, man sollte sich also nicht unendlich Zeit lassen mit deren erledigung.




      Und nun lasse ich es mal auf ein Game Over ankommen, der letzte Tag läuft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Sir.Auron ()

    • @sirauron ein sehr schöner bericht. Ist der screenshot aus einem vorigen spiel oder hast du schon LR in deutsch? OO

      Ich persönlich bin bisher auch begeistert alles groß, alles schön, alles sehr fordernd zumindest was ich im Livestream gesehen habe :D
      und in der demo ist das Kampfsystem verdammt spaßig zu spielen
      der Einzige Kritikpunkt ist das Aussehen einiger Kostüme aber da kann man sich auch so entscheiden wie man sich will also ist das eher weniger
    • der Screenshot ist aus 13, also dem ersten Spiel der Reihe
      in LR gibt es den gezeignten Gegner ebenfalls...

      die letzten Gegner einer Art sind pink und mit dem Omega Symbol im Namen gekennzeichnet
      und es gibt nicht nur viele GP und Gil
      von dem einen oder anderen gibts auch schonmal die Waffe oder andere Ausrüstungsgegenstände/Accessoirs
      was ich nicht genau sagen kann, da ich ebenfalls nur Videos schaue....ob diese Gegner auch etwas stärker als die normalen sind

      in Bezug auf die Kostüme...da gibts schon einige, die ich etwas....naja....finde....aber das ist halt Fanservice und wenn sie nicht nur Fanservicenutzen sondern auch brauchbaren Nutzen für den Kampf haben...wieso nicht?
      bringt halt Abwechslung rein
      vorallem gibt es zich mögliche Kombinationen, da es ja auch viele Waffen und Schild gibt und man nicht zwingend an einem Set festhalten muss
      so könnte man andere Kostüme auch mit Clouds Schwert ausrüsten
    • Sieht so aus, als wenn es ein Online-Feature gibt, ich sehe andauernd so komische Gestalten mit Online-Namen um mich herum laufen - in der Demo. Man kann sich ein Online Profil mit Namen, Avatar, Foto usw erstellen. Außerdem kann man miteinander agieren(nur sieht natürlich keiner wie Lightning aus, sondern ist ein Zufalls NPC aus dem Spiel)... kann man sich eventuell Hinweise wie in Dark Souls geben?

      Das Kampfsystem ist außerdem überraschend tiefgehend. Nicht nur wegen de bekannten Elementen, die skills sind auch für jede Klasse einsetzbar und man beeinflusst viele Faktoren wie Angriffsbonus, Schlagstärke, und vor Allem Elemente, sowie ein gewisser Schock-Rang pro skill spielen eine große Rolle. Es gibt sogar Raum für tricksen, um mehr hits durch Tastenkombination zu bekommen. Das betrifft aber erstmal die physischen Angriffe...

      Das game gefällt mir mehr und mehr gg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Game Over:

      "And so the world ends"

      Spiel speichern.
      Eine kurze Sequenz und unsere Heldin wird wieder zurück in die Arche gebracht und das Abenteuer beginnt von vorne.

      Man landet wieder in Luxerion.

      Keine Panik, alle bisher erhaltenen Kostüme, Waffen, Schilde, Fertigkeiten usw. behält man.


      Die Quest Listen sind alle leer und man fängt wieder mit dem Hauptquest an.
      Aber auch Quests die man an der Auftragstafel bei Chocolina zuvor angenommen und erledigt hat, können erneut angenommen und gelöst werden,
      da man schon eine Items für das Ziel der Quest in seinem Inventar trägt kann man die ersten Quests sogar direkt erledigen.
      Auch Quests die man von NPCs erhält können erneut gelöst werden.

      Nach Abschluss gibt es nur keine Dekoration mehr sondern nur noch Gil und die Erhöhung von Lightnings Attributen.

      Sämtliche Schatzkisten die man zuvor geöffnet hat sind nun wieder gefüllt und warten auf deren plünderung, enthält die Schatzkiste ein Accessoire so bekommt dieses dadurch nun ein Upgrade, meist werden die Attribute die er steigert erhöht.


      Es tauchen auch nun wieder die Monsterarten auf die man evtl. vorher ausgerottet hat.

      Da man im übrigen bei Kämpfen gegen Bossgegner oder die einer aussterbenden Art wieder eine Sterne und Punkte Wertung nach dem Kampf erhält, braucht man hier keine Panik bekommen wenn man keine 5 Sterne Wertung schaft.
      In der Arche kann man gegen jeden dieser Gegner beliebig oft wieder antreten und damit seine Wertung verbessern.


      Einkaufen:

      Zum Einkaufen beraucht man Gil, diese sind in LR sogar recht einfach zu bekommen:

      1. Quests
      2. Monster bekämpfen (Nimmt man sich hier die Wildlands oder die Dead Dunes vor hat man schnell einen ordentlichen Betrag zusammen)
      3. Material verkaufen (Einiges davon hat einen hohen Wert und man bekommt im laufe des Spiels schnell viel davon zusammen)

      Zum ersten Game Over hin hatte ich knapp 300.000 Gil auf dem Konto.





      XIIIHopeXIII schrieb:

      @sirauron ein sehr schöner bericht. Ist der screenshot aus einem vorigen spiel oder hast du schon LR in deutsch? OO

      Ich persönlich bin bisher auch begeistert alles groß, alles schön, alles sehr fordernd zumindest was ich im Livestream gesehen habe :D
      und in der demo ist das Kampfsystem verdammt spaßig zu spielen
      der Einzige Kritikpunkt ist das Aussehen einiger Kostüme aber da kann man sich auch so entscheiden wie man sich will also ist das eher weniger


      Jop habe schon die deutsche Version :P

      Ne, schön wäre es :D Das Bild ist aus FFXIII, habe es nur gepostet damit jeder weiß um welchen Gegnertypen es sich handelt.

      Es gibt eigentlich nur wenige Kostüme die naja schräg aussehen, viele davon werden auch per DLC kommen.
      Aber es ist für jeden Geschmack was dabei und man wird nicht gezwungen ein bestimmtest Kostüm zu tragen, somit kann man das verschmerzen.


      Lulu schrieb:

      die letzten Gegner einer Art sind pink und mit dem Omega Symbol im Namen gekennzeichnet
      und es gibt nicht nur viele GP und Gil
      von dem einen oder anderen gibts auch schonmal die Waffe oder andere Ausrüstungsgegenstände/Accessoirs
      was ich nicht genau sagen kann, da ich ebenfalls nur Videos schaue....ob diese Gegner auch etwas stärker als die normalen sind


      Bis jetzt habe ich von jedem dieser Gegner ein Gegenstand erhalten. Und schwerer als die normalen Gegner dieser Art sind sie meistens auch, konnte man die normale Art relativ schnell schocken oder einen Knock Out verursachen kann man sich bei diesen schonmal die Zähne ausbeißen.


      Lulu schrieb:


      in Bezug auf die Kostüme...da gibts schon einige, die ich etwas....naja....finde....aber das ist halt Fanservice und wenn sie nicht nur Fanservicenutzen sondern auch brauchbaren Nutzen für den Kampf haben...wieso nicht?
      bringt halt Abwechslung rein
      vorallem gibt es zich mögliche Kombinationen, da es ja auch viele Waffen und Schild gibt und man nicht zwingend an einem Set festhalten muss
      so könnte man andere Kostüme auch mit Clouds Schwert ausrüsten


      Man hat zwar viele Möglichkeiten Waffen und Schilde mit den Kostümen zu kombinieren, nur sollen einige zusätzliche Boni erhalten wenn man das passende Set trägt. So ganz bin ich da aber noch nicht durchgestiegen.


      Novaultima schrieb:

      Sieht so aus, als wenn es ein Online-Feature gibt, ich sehe andauernd so komische Gestalten mit Online-Namen um mich herum laufen - in der Demo. Man kann sich ein Online Profil mit Namen, Avatar, Foto usw erstellen. Außerdem kann man miteinander agieren(nur sieht natürlich keiner wie Lightning aus, sondern ist ein Zufalls NPC aus dem Spiel)... kann man sich eventuell Hinweise wie in Dark Souls geben?

      Das game gefällt mir mehr und mehr gg.


      Das ist die Online Funktion für facebook und Twitter z.b. um deinen Punktestand nach besiegen eines Bossgegners mit facebook Freunden oder Twitter Followern zu teilen.
      Ist diese Funktion aktiviert, dann sieht man auch Namen von facebook oder Twitter User.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir.Auron ()

    • bis zu welchem Tag bist du gekommen?

      wegen den Schatzupgrades ist es ja ne Überlegung wert gezielt bis kurz vor Ende zu spielen und dann Game Over zu gehn um dann alles in Upgrade-Form nochmals einzusammeln
      ich werde mich aber, wenn es soweit ist, durchs Lösungsbuch schlau machen
      da wird mit Sicherheit drin stehn, was man wann, wo und wie bekommt, auch speziell im New Game+
    • Bin bis Tag 11 gekommen. Da ich nun sehr viele Quests Lösungen bereits weiß sollten nun auch 13 Tage drin sein.

      Sollte man meinen das man bis kurz vor dem Ende warten sollte, im laufe der Story trift man aber auch auf Gegner gegen die man es echt schwer hat, teils sogar garkeine Chance.

      Da ist es schon eine Überlegung wert sich die Upgrades nicht vielleicht schon ehr zu holen.

      Ich schreibe schon wieder fleißig nebenbei auf und habe das Grundgerüst für eigene Guides schon wieder stehen, dann fehlen nur noch das/die Ultimania Buch/Bücher damit wieder Fehler aus dem piggyback ausgebügelt werden können :)
    • Also, nochmal zum Kampfsystem und den Freiheiten der Charakterentwicklung: Es ist genial. Ich raffe beides jetzt größtenteils und es fühlt sich besser an, als wenn man es nur im trailer/LP sieht.

      Damit ich keinen mit einer wall of text langweile, schreibe ich es mal in etwas kürzerer/übersichtlicherer Form:

      - Charakter kann jederzeit in jede Richtung gesteuert werden im Kampf(L3 Analog), die Kamera kann auch jederzeit gedreht werden, im Kampf(R3 Analog).

      - Jede Klasse(Kostüm) hat 4 Aktions-slots, worunter für ALLE Klassen 2 davon für´s Blocken(immer Quadrat) und für einen unveränderbaren slot(ist gesperrt für Veränderung im Menü) reserviert sind.

      - Blocken: Wird IMMER mit Quadrat ausgeführt(jede Klasse) und kann jederzeit durch verschiedene Block-Skills ausgetauscht werden. Es gibt nämlich viele verschiedene Block-Skills, welche sich mit jedem neuen Kostüm eventuell erweitern. Es gibt nicht nur neue Level für Skills sondern auch verschiedene Versionen. So hat man z. B. mit einem Block-Skill viel Defense/Schadenreduzierung und mit einem anderen weniger davon, aber dafür ist man schneller beim Laufen im Kampf und/oder hat mehr TP. Der ATB-Verbrauch unterscheidet sich auch je nach Block-Skill. Das blocken ist sehr direkt, so entscheidet man selber, ob man bequem frühzeitig gedrückt hält oder den richtigen Moment abwartet, um ATB-Balken zu sparen. Denn Blocken und Angriff verbrauchen die selbe Energie.

      - Angriff: Generell ist Kreis für längere Combo-Angriffe mit normalem aber schnellen Schaden mit wenig ATB-Verbrauch, X für stärkere Combo-Angriffe mit weniger hits aber mehr burst-Schaden und AoE(ist unterschiedlich bei jeder Klasse). Dreieck ist entweder für alternative skills(Magie-Combo-Angriffe für Nahkampf-Kostüme) oder für üble Brecher skills, die viel Schaden verursachen, eine längere Animation haben für einen hit(Beispiel: Eisra/Eisga) und sehr viele ATB-Balken verbrauchen. Je nach Klasse, können sich eventuell gewisse Tasten ändern, aber bisher sieht´s so aus als wenn nur Dreieck und X etwas variieren, aber oft die gleichen Funktionen haben. Bei den Angriff-Skills ist es genau wie bei den Block-Skills, es gibt verschiedene Versionen und upgrades, allerdings muss ich dort noch genauer schauen, ob es ganz andere skills, oder auch Combo-Angriffe - nur eben von den andere Kostümen, welche man für jede Klasse benutzen kann. Jeder Skill oder jede Skill-Art beeinflussen Angriff, Schaden-Multiplizierer, TP und die Schockleiste unterschiedlich. Andere stats werden teilweise auch beeinflusst, je nach dem welchen skill man in den jeweiligen slot setzt.

      - Taktik & Dynamik: Es sah aus wie buttonmash für einige in den trailern, es ist aber mehr oder weniger weit weg davon. Für jedes Wesen gilt es herauszufinden, welche Schwächen es hat oder man hängt ewig dran. Man kann nicht einfach mehr bloß mit physischen/magischen Angriffen X´n denn man ist wirklich schnell aktionsunfähig wenn man stumpf draufhaut - ohne wirklichen Schaden gemacht zu haben. Ausnahmen sind nur so Anfänger-Mobs wie die kleinen Viecher am Anfang, die gegen alles anfällig sind. Man muss immer darauf achten, genug ATB-Balken für´s Blocken übrig zu haben, denn die Gegner treffen immer, wenn man nicht blockt. Viele springen schon aus der Entfernung auf dich zu, so dass man jederzeit bereit sein muss zu blocken, während man seine Angriffe raushaut. Das wechseln der Kostüme im Kampf verinnerlicht sich schnell, wenn man nicht zu oft sein set ändert und es ist sehr essenziell. Nur mit dem Wechsel bekommt man schneller die ATB-Balken für die anderen 2 Klassen zurück und kann wieder schneller auf sie zugreifen.

      - Ausrüstung: Man kann ALLES mit jeder Klasse tragen, außer das Kostüm einer anderen Klasse. Jede Waffe und sonstiges kann bei jedem Kostüm ausgerüstet werden, auch wenn es nicht sehr fördernd ist manchmal. Wobei es gewisse Hybrid-Klassen gibt wo beides eventuell sich positiv auswirkt. Je nach Ausrüstungsteil, werden Angriff(sogar diverse Schilde lassen sich offensiv verwenden, also für mehr Angriff), Magie, ATB-Balken(eventuell auch ATB-Geschwindigkeit?), Schockleiste, TP, Verteidigung(selbst bei diversen Waffen) und ähnliches beeinflusst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Sir.Auron schrieb:

      Ok mittlerweile habe ich dann doch das Cloud Kostüm sowie das aus FFXIII und FFXIII-2 gefunden, einfach mal mehr in den Menüs umschauen und nicht nur die blinkenden Rufzeichen einfach weg klicken

      - Wann bekommt man die Kostüme für 13 und 13-2, reicht da ein Spielstand auf der Festplatte oder muss man den Spielstand einmal abgeschlossen von der Story?
      - Wie gut sind die Kostüme? Hatte damals 13 für die 360 (die dann das Zeitliche segnete) und für die PS3 hab ich es nicht, lohnt sich ein Kauf des Games für wenig Geld?

      Für mich klingt das Game auf jeden Fall interessant und ich werde es mir so oder so zulegen. Bin schon sehr gespannt wann die Demo in Deutschland erscheint.
    • @Arctiv
      so wie ich es von Videos entnehmen konnte, sind das 13er und 13-2er Kostüm für den Anfang des Spiels recht nützlich
      habe auch mehrmals gesehn, dass welche im späten Spielverlauf den Schild vom 13er verwendet haben


      @Novaultima
      also habe ich das richtig verstanden?
      die Kostüme gehen nur beim blauen, roten oder gelben "Paradigma"?
      ich habe bei manchen der Spieler auf YT z.b. gesehn, dass die diese "Paradigmen" in Attacker, Jammer usw umbenannt haben
    • Ich weiß jetzt nicht, was du meinst - aber es gibt 3 Kostüm slots für den Kampf. Rot, Gelb, Blau... die Farben sind nur eine Hilfe zur Orentierung beim Wechsel, die slots kannst du frei belegen wie du willst. Du kannst auch 3x Klassen nehmen, die auf Nahkampf spezialiert sind, oder 3x Mages.

      Aber man muss ausgleichen, wenn man Gegner schnell in Schock bekommen will. Habe da auch schon etwas herumexperimentiert(so ganz nebenbei ist das normale Lightning Kostüm schon eines der stärksten mit gewissen Ausrüstungskombis) und die Drachenbosse(Tutorial und die anderen, welche danach spawnen) mal eben knapp unter 2 Minuten gekillt, ohne einen einzigen Overclock.

      Man muss nämlich versuchen viele Schock-A skills einzubauen und eine der 3 Klassen sollte größtenteils nur Comboketten mit wenig ATB-Verbrauch nutzen(damit man eine konstante DPS fährt, während die anderen beiden Klassen nachladen). Bei mir war´s halt Lightning normal als main(Speer+Offensivschildhandschutz) mit 5er Combokette Schock-D, Dragoon mit Schwert und Schild für gute Angriffs-stats und nur Schock-A skill, Mage mit Ausrüstung für max Magieangriff und nur Schock-A skill.

      Was ich allerdings noch nicht hinbekomme, ist Doppelschock. Aber in dem Bereich ist das glaube ich, auch noch nicht möglich.


      Es gibt außerdem diverse gravierende Unterschiede bei den Kostümen, die man nicht gleich sieht. Wo man im normalen Lightning-Kostüm sehr lange blocken kann und nur sehr langsam ATB-Balken verbraucht... brauchen die anderen Kostüme die ATB-Balken ziemlich schnell auf.

      Darum meinte ich auch, dass Lightnings normales Kostüm eines der stärksten physischen ist. Denn blocken geht sehr lange damit, man kann länger Aktionen ausführen(vor allem mit der 5er Combokette) und man kommt damit noch auf einen hohen Angriffswert(ist gleich mit Dragoon, von den Basiswerten her).

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Arctiv schrieb:

      - Wann bekommt man die Kostüme für 13 und 13-2, reicht da ein Spielstand auf der Festplatte oder muss man den Spielstand einmal abgeschlossen von der Story?

      - Wie gut sind die Kostüme? Hatte damals 13 für die 360 (die dann das Zeitliche segnete) und für die PS3 hab ich es nicht, lohnt sich ein Kauf des Games für wenig Geld?

      Für mich klingt das Game auf jeden Fall interessant und ich werde es mir so oder so zulegen. Bin schon sehr gespannt wann die Demo in Deutschland erscheint.


      - Es reicht jeweils einen Spielstand auf der PS zu haben, dann kann man nach dem Tutorial die Kostüme unter einem Menüpunkt im Hauptmenü finden

      - Die Kostüme, gerade das aus FFXIII-2 ist wirklich hilfreich, da Lightning damit sehr gut als Magierin arbeiten kann bis jtezt habe ich kein anderes Kostüm was einen höheren Magiewert hat als dieses, das aus FFXIII ist für die Anfangszeit in Luxerion noch brauchbar, danach aber ehr uninteressant



      Noch etwas zu den Kostümen, eine Fertigkeit wird ja immer auf einen Button bereits festgelegt und kann nicht geändert werden, es gibt aber auch ein paar Kostüme bei denen werden gleich 2 Fertigkeiten reserviert und können nicht mit einer andern Fertigkeit ausgetauscht werden.

      Fertigkeiten für die Kostüme können bis zu dreimal verstärkt werden, das geschieht durch die Synthese, hier fügt man einer Fertigkeit einfach andere Fertigkeiten hinzu.
      Dabei können dann dieser Fertigkeit neue Auto-Abilitys hinzugefügt werden z.b. TP +150, Werte erhöht werden z.b. abgewehrter Schaden magisch/physisch 43%, ebenso kann man die Aufladegeschwindigkeit der ATB-Balkens erhöhen.
      Hierfür werden nur Fertigkeiten die man mit andern Kombinieren kann sowie Gil benötigt.

      Der nächste Schritt wäre dann die Fertigkeit auf das nächste Level hoch zu stufen, hierfür benötigt man dann entsprechendes Material und Gil.


      Aktuell nutze ich:

      - Ein sehr freizügiges Kostüm für physischen und magischen Schaden (Schwert und Schild aus einem der Shops)
      - Das Kostüm aus FFXIII-2 für den magischen Schaden (Lanze von einem der neuen Monster und das Schild des Kostüms)
      - Das Cloud Kostüm für physischen Schaden (Ebenfalls das Schild wie beim ersten Kostüm und eine Schwert was ich durch eine Quest erhalten habe)

      Mit dem ersten Kostüm werden schnell die Schwächen des Gegners herausgefunden, mit dem zweiten ein Knock Out oder Schock hervorgerufen und mit dem letzten dann der Schaden verursacht, nutzt man zwischen drin noch die GP Fertigkeiten und hält z.b. die Zeit an ist der Gegner schnell Geschichte.

      Bis jetzt war damit nur ein Gegner damit ein Problem, in den Dead Dunes, aber den sollte ich nun auch nach ein paar weiteren Quests schaffen.
    • Also ich bin bisher nur mäßig begeistert von dem Spiel. Ich habe gestern die deutsche Version gespielt und war ziemlich schockiert wie rückständig die Grafik ist, vor allem in der Umgebung. Die Charaketere sind an sich ganz hübsch, aber wenn DAS Open-World sein soll weiß ich warum SE der Meinung ist das Städte in HD nicht umsetzbar sind!? Ich muss auch sagen, dass das neue Kampfsystem meiner Ansicht nach nur makulatur ist. Ja, man kann sich im Kampf bewegen, aber das hat deshalb noch lange keinen Flow wie DmC (extremes Beispiel). Das aktive Blocken ist aber eine interessante Neuerung - ebenso wie die Möglichkeit sich bei gedrückter Block-Taste schrittweise zu heilen. Die Kostüme passen den altbekannten Paradigmen-Wechsel ja nur optisch an, sodass ich auch hier nicht viel neues entdecken konnte. Die Möglichkeit sich eigene Kostüme zusammenzustellen ist aber ganz cool - ich mag sowas. An die deutschen Begriffe wie Heiltrank und Gigatrank werde ich mich aber wahrscheinlich nie gewöhnen - ist jetzt aber auch kein Minuspunkt^^

      Bedenklich finde ich aber das man selbst aus Bosskämpfen fliehen kann und so gut wie keine Nachteile dadurch erleidet...den Chocobofresser konnten wir so in 5 gemütlichen Anläufen ohne Taktik einfach tot-bashen. Aber okay, der Boss hatte generell einige Probleme, er hing an dem weißen Chocobo fest und konnte nur hiflos mit ansehen wie wir ihm 25% seines Lebens mit dem Erstschlag abgezogen haben XD