Miyamoto nicht mehr bei Super Mario dabei??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Miyamoto nicht mehr bei Super Mario dabei??

      Hab grade die schockierende Meldung gelesen, dass Super Mario Kopf Miyamoto künftig wohl nicht mehr mit dem Super Mario Franchise mitmischt. Find ich irgendwie verdammt traurig grade, vor allem wenn es tatsächlich stimmt, dass Miyamoto anscheinend nicht mehr großartig über seine eigenen Spiele blicken kann -> games.de/news/super-mario-3d-w…fenbar-nicht-dabei-177527

      Ich hoffe natürlich, dass die Reihe trotzdem unter einem anderen Team weiter so großartig bleibt, und zum glück verschwindet er nicht ganz.
    • erstmal gehts ja nur ums nächste mario... er sagte auch, dass er tortzdem immer wieder nen blick aufs gameplay werfen wird und dass es nicht unmöglich ist, dass er zukünftig nicht doch wider als main producer für mario tätig sein wird
      und was bei deiner quelle falsch steht ist, dass es sich nicht nur um download only titel handeln wird, wo ich froh drüber bin :D

      ich schätze mal es wird wohl stark davon abhängen, wie das nächste mario wird... ich bin ja gespannt :)
    • Shigeru Miyamoto ist ja praktisch mehr Mythos bei Nintendo als alles anderes. Seit Ewigkeiten fungiert er nur noch als Produzent und Supervisor. Das heißt, der große Guru, den man als aufstrebender Programmierer fragen kann, ob Diese und Jene Entscheidungen im Design gut sind, oder eher nicht.

      Aber alleine Miyamotos Anwesenheit macht da schon einiges aus. Sein Einfluss ist einfach enorm. Er hatte ja auch längst angekündigt, dass er sich zurückziehen will von den großen Projekten. Mich würde eher interessieren, was aus seinem Projekt geworden ist, woran er angeblich mit einem ausgewählten Team saß.

      Vielleicht wurde auch nur mal wieder etwas falsch übersetzt. Dies wäre ja nach "Miyamoto verlässt Nintendo" und "Eiji Aonuma will sich von Zelda verabschieden" ja auch nichts neues. Daher traue ich keinen Aussagen mehr. Die Übersetzungen werden so sehr verfälscht, dass die eigentliche Botschaft verloren geht. Das Shigeru Miyamoto sich aber etwas zurückzieht, ist jetzt keine Überraschung. Denn man wird ja nicht ewig auf ihn setzen können.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Der Mann wird diesen Monat 61 Jahre alt, und auch wenn man in den "kreativen Branchen" gerne mal über das "übliche Rentenalter" hinaus arbeitet, ist gerade er in einer Position, in der man nichts mehr leisten muss. Er wird nach und nach seine Nachfolger aufbauen und auch mehr von den administrativen Pflichten abgeben, die er jetzt innehat.

      Meine Hoffnung ist ja, dass er noch neue Projekte machen kann... denn da habe ich das Gefühl, liegt eher seine Stärke. Und bitte, sensei... lassen sie Yoshiaki Koizumi wieder ein Zelda machen. Bereuen werden sie es nicht.
    • Meine Hoffnung ist ja, dass er noch neue Projekte machen kann... denn da habe ich das Gefühl, liegt eher seine Stärke. Und bitte, sensei... lassen sie Yoshiaki Koizumi wieder ein Zelda machen. Bereuen werden sie es nicht.


      Koizumi wird irgendwie verheizt bei Nintendo. Was hat der als letztes gemacht, wo er in Verantwortung stand, Super Mario Galaxy? Da durch ihn erstmals die Story im Fokus stand bei Zelda (A Link to the Past, Links Awakening), wäre es sehr schön, wenn er für den kommenden Wii U Ableger sich dieser Sache annehmen würde. Aber da dürften die Würfel wohl längst gefallen sein. Denn das Team ist seit Skyward Sword recht eingespielt.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer