[PS2/PS3/PS4] Die Yakuza-Reihe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurz noch was zu Majima: Wie in allen großen Stories widerspricht die Serie sich hier und da (ich kenne die genauen Jahreszahlen nicht, aber war Majima zu Zeiten von Yakuza 0 nicht schon mit Mirei Park verheiratet gewesen? Da wird ja glaube ich kein Wort drüber verloren). Der größte Fakt, wieso Majima in 0 so "normal" auftritt und gepflegt aussieht ist der, weil er nun ein Protagonist ist. Das ist denke ich mal die simpelste Erklärung. Aber auch in den Rückblenden in Teil 4 mit Taiga wird er ja bereits relativ normal dargestellt. Ich glaube daher auch, seine Vergangenheit ist es, die ihn dann zum Mad Dog gemacht hat in den nachfolgenden Teilen. In Yakuza 0 fällt das natürlich sofort auf, weil man so viel Zeit mit ihm verbringt.

      Ich bin aktuell wieder an Yakuza 0 dran, nun aber so richtig. Muss sagen, die ersten 10 Stunden mit den ganzen Erklärungen, Trainern und Einführungen war die zähste, die ich je bei einem Ableger der Reihe erlebt habe, nach über 40 Stunden nun aber (wie die Zeit verfliegt), komme ich gar nicht mehr vom Spiel los. Da ist es wieder dieses Gefühl, wie sehr man vom Spiel eingenommen wird und nicht mehr losgelassen wird. Ich hatte mich dafür entschieden, Kiruys Substory mit den Immobilien zu beenden, bevor ich mit der Geschichte weitermache. Es spielt sich etwas wie eine simplere Variante von Monopoly, macht aber riesigen Spaß. Wenn ich dran denke, dass da noch eine ähnlich lange Substory mit Majima kommt, da werde ich wohl diesmal die 80 Stunden wieder voll bekommen.

      Von Yakuza Online halte ich bisher noch gar nichts. Denke, auch wenn die Events nach Teil 6 aufgegriffen werden, ist dies nur ein Titel, um Geld zu generieren, während Yakuza 7 noch nicht angekündigt ist. Vielleicht wirds ja auch eine art Reboot geben. Irgendwas wird definitiv geschehen.

      Die Umfrage nimmt übrigens nicht mehr als wenige Sekunden in Anspruch, unbedingt mitmachen! (gerade gesehen, das Zitat kam schon von Kanche :D)

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Ja die Stunden sammeln sich bei Zero, das kann ich nachvollziehen. xD Bin gerade am Hostess Minigame dran. Hab gerade den dritten Club eingenommen und versuche gerade die eine Angelquest zu erledigen. Von den drei Platin Hostessen abgesehen fehlen noch 2 Gold der rest ist erstmal auf maximalen Level. Das Minispiel mit Kiruy muss ich dann auch noch weitermachen, habe nur den ersten typ besiegt. ^^ Naja muss eh noch einmal durch für diesen Legendary Schwierigkeitsgrad, wobei man bei Hard schon bei dem ein oder anderen Kampf zu knuspern hat, ohne Tränke wär da nicht viel zu holen. Durfte heute auch neu Laden nach dem mir Mr. Shakedown 3 Milliarden Yen abgenommen hatte. xD
    • Ich sehe da noch eine menge Arbeit auf mich zukommen :D
      Aber ich mochte ja schon die Another Dramas aus Yakuza 5 sehr gerne. Solange das Spiel keine Zeit mit unnötigen Tutorials verbringt, nehme ich das alles aber gerne, wie immer, mit.

      Bin schon seit Samstag am örtlichen Saturn am fragen, ob Yakuza Kiwami da ist. Heute nochmal nachgehakt, dort habe man noch nie was von dem Spiel gehört. In der PlayStation 4 Abteilung ist echt jedes Zeugs da was man sich vorstellen kann, sogar einen so unbekannten Titel wie White Day hat man da, Yakuza Kiwami jedoch nicht. Bestellt haben sie den Titel auch nicht, ich solle mich nächste Woche nochmal melden. Aber auch meine Saturn Online Bestellung, die zum Markt geliefert wird, wurde noch nicht bearbeitet. Das erste mal, dass ich einen Titel dort nicht zum Release erhalten werde. Ich werde das Spiel zwar sowieso erst später spielen, aber hätte es dennoch gerne schon hier, glaube, das Steelbook ist ja nur Day 1? Wenn Saturn nicht in die Gänge kommt, muss ich mal Online abseits von Amazon schauen. Würde ich da bestellen, wäre es so, als würde ich einen 5 Euro scheint ins Klo werfen und abspülen, das kann ich auch weiterhin nicht mit mir vereinbaren, es sei denn, Kiwami wäre dort erheblich billiger, was nicht der Fall ist.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • hm werde mir das erst anfang nächsten Monat holen, da sollte es ja dann da sein, außerdem wird mich Zero noch ne Zeit lang beschäftigen (aktuell Majima 97h bei 47% Completion List). Das bisher lästigste an Yakuza waren nichtmal die Kämpfe auf Hard daran gewöhnt man sich schnell und dann ist es relativ einfach...bis auf Shakedown xD. Mich hat bisher am meisten der Dance Battle in den Discos zerrissen und einen hab ich in Sotenbori noch vor mir, wenigstens musste man gegen Miracle nicht gewinnen. ^^
    • LostFantasy schrieb:

      Mit Kiryu kann man ja easy Geld Farmen, aber bei Goro-chan ist es hart...


      50 Millionen in drei Minuten finde ich eigentlich ganz ok. ^^ Wobei das vermutlich noch ausbaufähig ist da ich die Menge gegen den dritten Hostclub erwirtschaftet hatte und für jeden Club nach Mars gibts ja noch ne Milliarde als Bonus. ^^ Bin gerade dran die letzte Gold Hostess zu bekommen (Simon Quest), dann fehlen nur noch die zwei Platinum Hostess von Venus und Moon und dann hab ich alle beisammen fürs kohle machen mit Goro. Bis auf 2 Gold sind auch alle Standardhostessen auf Maxlevel zum auswechseln für die Platinummädels wenn die müde werden. ^^


      Den letzten Dance-Battle mit Goro hab ich inzwischen abgehakt, Isobe war weit einfacher als der Osaka Typ in Tokio. ^^ Die Completionlist wird echt noch ne Menge Arbeit. xD
    • LostFantasy schrieb:

      Wenn man aber den Kerl mit seinen ¥10,000,000,000 machen will dauert das...


      Den hatte ich jetzt zuletzt beim ersten Versuch erledigt, wobei ich erst dachte das sein Bonus mir den Sieg genommen hatte, am Ende waren es trotzdem noch 30 millionen Yen Unterschied. Da war der Typ vom Club Moon am Ende mit seinen 4 Lebensbalken zünftiger als die eigentlihce Hostessherausforderung. xD

      LostFantasy schrieb:

      Die 100% hab ich eh aufgegeben wegen dem Zeug wie Mahjong, was ich einfach gar nicht kann


      Ich hänge jetzt bei etwas über 72% bei der Completion List, Majong wird vermutlich Riichi noch ne Weile dauern. Mangan läuft ganz gut soweit und das Geld ist schon lange eingespielt. Die Items aus dem Tiger and Dragon zu bekommen ist allerdings echt zeitintensiv. ^^


      Edit: Kiryus Money Buisness ist schon echt nett, aber ich bin da mittlerweile auf Shakedowns umgestiegen die geben das meiste Geld (1,5 - 3 Milliarden Yen) und gehen ziemlich schnell trotz Lila Lebensbalken (fünf). Mit Zapp Gun und Golden Rifle sind es nur riesige Geldsäcke. :D Completionlist liegt jetzt bei 90.64%. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • Bei mir neigt sich das Abenteuer so ganz langsam seinem Ende zu. Müsste ungefähr so gegen Ende des 11. Kapitels sein und die Completion steht nun bei 64%. Ich denke, wenn das Spiel dann komplett beendet ist von der Story, werde ich knapp 70% haben. Das ist glaube ich mein persönlicher Highscore bei der Reihe (100% in den Spielen ist nie eine Option für mich, ich nehme aber alles mit, was kommt).

      Wusste gar nicht, dass die Shakedowns nochmal so viel Kohle bringen. Ist noch gar nicht so lange her, da bin ich mit Majimas Side-Story fertig geworden. Muss aber sagen, mir hat die Immobilien-Geschichte mit Kiryu wesentlich besser gefallen. Es war sehr witzig mit den Hostessen (sind ja alles bekannte Damen aus der JAV-Szene), aber besonders der Showdown der Geschichte war so weit hergeholt, dass ich mir einen Schmunzler nicht verkneifen konnte^^

      Geld wird in diesem Spiel also nie wieder ein Problem für mich sein, selbst die Fertigkeiten sind so gut wie alle freigeschaltet. Lediglich die Brecher mit 1. Milliarde Yen pro Aufwertung fehlen mir noch, die ich aber bewusst erstmal lasse, da mir sonst die Gegner überhaupt nichts mehr anhaben können.

      Ich werde mich nun komplett auf den kommenden Showdown konzentrieren, auf den ich mich schon sehr freue.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Somnium schrieb:

      Wusste gar nicht, dass die Shakedowns nochmal so viel Kohle bringen. Ist noch gar nicht so lange her, da bin ich mit Majimas Side-Story fertig geworden.


      Ja man muss ja für CPs jeweils 10 Shakedowns überstehen. ^^ Beim 10. tragen die immer zwischen 1-2 Milliarden mit sich und der Rest kommt durch die Kämpfe. ^^ Dadurch konnte ich Kiryu heute in kürzester Zeit fertig ausbauen und die Kämpfe dauern weniger als eine halbe Minute dank der Zap Gun und dem Gold Rifle. ^^

      Viel bleibt mir jetzt auch nicht mehr. Insgesamt noch 6 Telefonkarten sammeln, 14 unanständige Videos schauen, etwas angeln, Mahjong und Shogi spielen, 10 Substories erledigen und die items sammeln (Beide Figuren zusammen gezählt). Bei Kämpfen scheint noch einiges an CP zu kommen aber auch nicht mehr so viel, muss das mal mit einer Liste abgleichen. ^^
    • @Fayt

      Das ist definitiv interessant mit den Shakedowns. Ich habe der Sache nie wirklich Beachtung geschenkt. Bei Kiryu schläft er die ganze Zeit (glaube, dass ist eine Fertigkeit die ich mit CP's gekauft habe) und bei Majima habe ich 2 mal so einen Brocken umgehauen. Hatten da aber noch lediglich Peanuts dabei.

      Werde am Ende des Spiels mal gucken, was mir so alles fehlt. Bin übrigens schon Kapitel 13 nun. 16 und einen Epilog gibt es ja. Von der Story her nach Teil 4 und Teil 5 wieder deutlich stärker und spannender. Es gibt dennoch zwei Sachen, die ich etwas seltsam finde:

      Spoiler anzeigen
      - Die Freundschaft zwischen Kiryu und Tachibana. Da hat sich meiner Meinung nach nie was angebahnt und auf einmal, ehe man sich versieht, tauschen die beiden Männertränen aus :D

      - Majima und Sagawa. Die wohl kurioseste Kombo im Spiel. Zu Beginn ist Majima noch eiskalt und lässt sich von dem Typen nichts gefallen, ein paar Kapitel später fällt er beinahe vor ihm auf die Knie. Es ist schwer zu glauben, dass so ein Tier wie Majima vor so einem Schlippsträger so dermaßen einknickt. Natürlich steckt da Kalkül hinter, da er das Mädchen beschützen will, aber Sagawa wird mir dann doch ein wenig zu übermächtig dargestellt. Zumindest aber endlich mal wieder ein Gegenspieler, für den ich wirklich Verachtung empfinde. Hoffe, er und Majima liegen sich am Ende nicht in den Armen und tauschen Nettigkeiten aus.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Muss sagen das Cat Fights Minispiel für die Trophy (10 3 Runden Siege), geht mir ziemlich auf den Senkel, was hauptsächlich am Buttonmashing liegt. Entweder man gewinnt ohne Gegenwehr oder man pusht den Gegner an den Rand nur um dann von ihm Gnadenlos mit einem Rainbow Move zurückgeworfen zu werden. Ein drei Runden Sieg ist komplett Random und das 10 mal...ich geh mal noch von weiteren 30 Kämpfen für die anderen fünf Siege aus. -.-
    • Ich las, die beste Methode um bei den Cat Fights abzuräumen ist, das Minispiel zu ignorieren :D
      Was ich auch größtenteils getan habe. Einmal um es auszuprobieren, einmal um gegen den Finance King anzutreten. Alleine das hatte mich 5 Neustarts gekostet. Das Motto fürs Minispiel ist relativ einfach, es ist egal welche Kämpferin du wählst, denn das Match ist ohne weiteres zutun des Spielers ja bereits zu 90% entschieden. Also mehr Glücksspiel geht kaum. Man meint zwar, man hat durch "Stein, Schere, Papier" eine Möglichkeit, das Match zu beeinflussen, aber auch die Auswahl basiert vollkommen auf Glück. Ich hatte einen Kampf, wo man die Gegnerin nur noch umpusten musste, um zu gewinnen während mein Balken noch komplett voll war. Es fehlte nur noch ein simpler Schlag, und dennoch habe ich den Kampf verloren. Mir das anzutun für die Trophäe, dafür habe ich nicht genügend Blutdruckmittel zur Hand ;D

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Inzwischen hab ich sie bekommen und ich glaube das wars erstmal mit catfights. xD

      Edit: So bin das erste mal jetzt durch mit Yakuza zero jetzt folgen noch die restlichen Prozent für die Completion list und dann der legendary mode. ^^

      Ergebnis des ersten Durchgangs:

      Spoiler anzeigen

      Schwierigkeitsgrad: Hard
      Spielzeit: 182:49h
      Vollständigkeit: 94,12%
      Verdiente Kohle: 180.435.756.361 Yen
      Wert: 5 Baseball Stadien im Wert von 35.000.000.000 Yen


      Eine Sache hat mich allerdings dann doch minimal gestört in der Geschichte:

      Spoiler anzeigen
      ...und zwar die Sache das Schußwunden in kürzester Zeit abgeheilt sind. xD Als Gui Lai? auf Kiriyu geschoßen hatte wurde er in Little Asia versorgt. 3h Später macht er sich mit Nishiki zum Park. Vorher rippen sich beide erstmal die Shirts vom Leib und Kiryu ist magischer weiße geheilt, unbandagiert und narbenlos. xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • Ich bin letzte Nacht auch mit dem Finale fertig geworden (95 Stunden. Denke die Laufzeit der Hauptgeschichte liegt bei etwas über 30 Stunden). In Sachen Trophäen hat die Reihe sich ja immer weiter zurückentwickelt, wer in dem Spiel noch was abräumen möchte, der muss schon alles holen. Ansonsten bestehen die Spiele seit Yakuza 5 ja fast nur noch aus Bronze-Trophäen.

      Am Ende kam ich bei der Komplettierung doch nur auf etwas über 65%, was immer noch ordentlich ist, dachte aber, ich würde vielleicht noch 70% schaffen. Was ich noch machen will ist alle Fertigkeitspunkte für die 3 Standard-Kampfstile freischalten, was noch einmal vermutlich 2 Stunden in Anspruch nehmen wird, weil mir wirklich das Geld ausgegangen ist. Kiryus letzte Punkte kosten ja jeweils 1 Milliarde, das geht selbst bei so großen finanziellen Möglichkeiten ins Geld.

      Von der Geschichte her war 0 nach 3 endlich mal wieder ein richtig starker Ableger. Teil 4 und Teil 5 hatten ihre Momente, Teil 5 besonders bei den Side-Stories, aber die Twists in der Hauptgeschichte waren dann doch immer sehr weit hergeholt und irgendwie wiederholte man sich auch, was die Vorgänger so besonders bei der Geschichte machte und letztendlich war dann auch irgendwie die Luft raus. Worin aber alle Spiele punkten können sind und waren immer die Charaktere, da steht natürlich auch 4 und 5 den besten Ablegern der Reihe in nichts nach.

      Goro Majima war für mich als Protagonist einer Geschichte schwer vorstellbar, da er besonders in den ersten drei Teilen nicht über den klassischen Goofy-Sidekick mit Tendenzen zum Wahnsinn hinaus kam. Backstory und Tiefe, und daher rührt schon wieder mein Lob für Teil 4 und Teil 5, die gab es erst in diesen besagten Ablegern. Dennoch musste man sich einiges einfallen lassen, um in Yakuza 0 Majima wirklich zu einem ernsthaften Zeitgenossen zu machen. Und das haben sie geschafft, und mein Gott wie Goro Majima wirklich allen die Show gestohlen hat. Er war sogar so gut, dass es mir schwer fallen wird, ihn in Kiwami demnächst wieder ernst nehmen zu können.

      Kurze Gedanken noch zum Ende:

      Spoiler anzeigen
      Lustigerweise kam es mit Majima und Sagawa so, wie ich es nicht sehen wollte, das überaus gute Writing hat die Geschichte der beiden aber zu einem überraschend versöhnlichem Ende geführt, wenn auch mit sehr schlechtem Ausgang für Sagawa. Überhaupt war es ein bittersüßes Ende für die Charaktere, besonders wenn man weiß, was sich zwischen 1995-2005 zwischen den Charakteren alles verändern wird. Die letzten Cutscenes waren wundervoll in Szene gesetzt und hier sticht die Genialität von Majima noch einmal heraus. Yakuza 0 war wirklich sein Spiel und er hat sich sämtliche Anerkennung verdient.

      Widersprüche gibt es wie bei jedem Prequel auch hier. Was mir recht unverständlich geblieben ist, wieso hat man die Chance nicht genutzt, dass sich Kiryu und Majima im Spiel treffen? In Teil 1 hegen die beiden, obwohl Majima ja immer wieder ein Zwischenboss ist, großen Respekt zueinander. Ich hatte die ganze Zeit damit gerechnet, dass sich die Wege der beiden noch Kreuzen. Und ich spreche hier nicht von der etwas weit hergeholten letzten Szene nach den Credits, die Majima bereits als Mad Dog zeigt der Kiryu zu einem Kämpfchen herausfordern will. Natürlich kann man davon ausgehen, dass die beiden sich im Laufe der Jahre dann kennengelernt haben. Sie haben sich beide einen Namen gemacht nach den Vorkommnissen im Spiel und früher oder später werden sie sich über den Weg gelaufen sein. Aber wieso ein Prequel mit den beiden ikonischen Charakteren ins Leben rufen wenn man die Chance nicht nutzt, die Wege der beiden zusammenzuführen? Beim großen Showdown kämpfe jeder an einem anderen Ort.

      Zur Geschichte habe ich ja schon was geschrieben. Die war wieder wesentlich mehr down to earth. Man wusste relativ schnell, wer die Gegenspieler sind und um was es geht.
      Die Geschichten um Tachibana und Makoto Makimura entfalteten sich erst im laufe des Spiels. Die ganze Inszenierung war relativ bodenständig und das habe ich auch sehr begrüßt.
      Gelungene Charaktere wie Lee und Nishitani wurden relativ schnell verheizt. Besonders Nishitani, der mysteriös in die Geschichte eingeführt wurde, fand ein zu schnelles Ende.



      @Fayt

      Man gewöhnt sich irgendwann dran :D
      Das ist eine Reihe, wo selbst die Bösewichte mal 30 Kugeln einstecken können, bevor dann endlich mal wer auf die Idee kommt, dass ein Kopfschuss vielleicht effektiver wäre^^

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Ich brauche ja nur noch 10 Kämpfe im Collosseum und ein paar Minispiele erledigen (Mahjong, Shogi, Fischen und Greifer), für die 100%. ^^ Mahjong wird wahrscheinlich noch am längsten dauern. Schade ist das ich die Sachen nicht mit ins New Game Plus auf Legendary mitnehmen kann, da heißt es von Null anfangen. Ich bin mal gespannt wie weit die Special Arts zu leveln sind, derzeit bin ich da auf Stufe 2. Tiger and Dragon fehlen mir noch 2 Ressourcen für die Trophy, bin gerade am schauen wie ich die am besten bekommen. xD

      Edit: Trophy abgehakt. ^^Wie gesagt wenn man schnell Kohle haben will, sollte man die Shakedowns machen. Gibt pro Kampf im Minimum 1 Milliarde Yen bzw. einen Skill. Ich verbinde das ganze immer mit dem Trouble Finder damit der Shakedown direkt auf der Karte angezeigt wird. Nach dem Kampf kurz in einen Laden oder einen regulären Kampf machen damit Mr. Shakedown wieder auf der Karte erscheint und wieder von vorne. Das Geld investiere ich zur Zeit in Majimas Legendary Style für die Underground Arena Trophy. Hab bisher fast 60 Milliarden Yen in den Stil gefeuert. xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • Ich habe gerade Teil 3 beendet und direkt danach in Teil 4 rein geschaut.
      Und ich weiß nicht ob mir meine Augen einen Streich spielen aber irgendwie sah der Vorgänger bedeutend schärfer aus auch die Farb und Schwarz Töne waren kräftiger.
      Ist das damals noch jemanden aufgefallen?
      Kann das am Medium liegen Teil 3 von Disc Teil 4 aus dem PSN?
      Oder spinne ich einfach?
      Aber ich sehe es gerade wirklich sehr deutlich vor mir xD
    • Soeben wurde Teil 4 beendet und ich kann sofort behaupten das es für mich bisher der schwächste Teil war.

      Klar es gab einige Magic Moments aber nicht mal ansatzweise auf dem selben Level der ersten drei Teile.

      Durch die Zerstückelung auf 4 Personen hat Kazuma im Vergleich nur eine kleine Nebenrolle was für mich die größte Enttäuschung war.
      Direkt danach kommt die Mainstory die mich emotional nicht mal ansatzweise so gepackt wie die der Vorgänger. Es wurde nochmal eine dicke Ladung Klischees drauf gepackt die es in der extreme vorher auch nicht gab.

      Jetzt mache ich erstmal eine kleine Pause aber werde natürlich trotzdem in den 5ten Teil zumindest mal Reinspielen

      Meine bisherige Yakuza Top Liste:

      1. Yakuza 3
      2. Yakuza 2 (ganz knapp hinter Teil 3.)
      3. Yakuza
      4. Yakuza 4
    • Yakuza 1 war immer eine Lücke, die geschlossen werden musste in meiner persönlichen Historie mit dem Franchise. Obwohl es eine der kürzeren Stories ist saß ich knapp 45 Stunden an dem Spiel und das ohne eine ausgiebige Side-Story. Was die Dramatik und den Bodycount angeht zusammen mit Teil 2, Teil 3 und 0 wohl der stärkste Vertreter. Hat wie immer eine menge Spaß gemacht.

      Was mich aber extrem genervt hat sind mal wieder viele RNG-Elemente. Die SEGA-Spielhalle war leer bis auf dieses vermaledeite "Mesu King". Genau so ein unsäglicher Müll wie die Cat Fights in Yakuza 5. Auch Majima Everywhere war komplett auf Zufall getrimmt, die Beschreibungen, wo er sich aufhält besonders zu Beginn extrem vage. Da ich nie wusste, dass er sich unter diesen Hütchen aufhält die auf der Straße verteilt sind, bin ich erst kurz vor dem Showdown wieder auf ihn gestoßen mit einigen Guides aus dem Netz. Hat man ihn erst einmal erwischt, begegnet man ihm extrem häufig und die Events starten beinahe wie von selbst. Es war natürlich extrem lustig, nur schade, dass ich erst so spät auf ihn aufmerksam wurde und besonders, dass mit Majima Everywhere und Komaki der legendäre Kampfstil verknüpft ist, der einem im Kampf gegen Nishiki sehr hilfreich sein kann (gut aufgelevelt hat man aber auch ohne Dragon-Stil keine Probleme). Hab Majima Everywhere bis Rang B gespielt, also bis zur Trophäe und habe die meisten seiner abgedrehten Stunts und Verkleidungen gesehen.

      Sehr schön fand ich, wie man Yakuza 0 nun mit in die Story eingebunden hat.

      Gestern hat Gamespot eine Mini-Doku zur Yakuza-Reihe veröffentlicht um schon etwas auf Teil 6 aufmerksam zu machen. Für Fans ist das Video noch einmal ein extrem schöner Rückblick der nochmal auf Teil 6 heiß macht, für Leute, die bisher nichty mit Yakuza am Hut hatten könnte es sich ebenfalls lohnen, aber etwas riskant sein da wirklich jedes Spiel in dem Video Beachtung findet. Große Spoiler gibt es zwar nicht, aber dennoch wird ja irgendwie was vorweggenommen. Wer die Zeit hat und der englischen Sprache mächtig ist, es lohnt sich.

      [Youtube]https://www.youtube.com/watch?v=UitUl6o1ALU[/Youtube]

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10