Spawn Reboot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spawn Reboot



      Hell Yeah! 2014 sollen endlich die Dreharbeiten zum Spawn-Reboot beginnen! Autor Todd McFarlane schreibt bereits fleissig am Drehbuch und auch erste Schauspieler bekunden Interesse an der Verfilmung, so will u.a. Jamie Foxx in die Titelrolle schlüpfen! Eine wirklich passende Wahl wie ich finde! Aber auch andere nicht näher genannte Stars sollen am Start sein. In welche Richtung der Film gehen soll steht auch schon fest:

      “Er wird kein gigantisches Budget mit vielen Spezialeffekten haben, es wird mehr ein Horrorfilm und ein Thriller sein, kein Superheldenfilm.”, so McFarlane!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nero ()

    • Ich fand den Spawn Film cool, aber ein Spawn Film mit Jamie Foxx? Ja klar
      er ist ein guter Schauspieler, aber er passt irgendwie nicht als Held/Anti
      Held.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Schon gesehen, einfach Genial der Fanfilm hoffe das der Hollywood Film
      genau so gut wird.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • An diesen Film wird nun echt lange gewerkelt, bin sehr gespannt darauf. Hoffe er wird schön böse.
      Hoffe auch das er gut wird.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-