Metal Gear Solid V

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Metal Gear Solid V

      Seit gestern ist es also offiziell: Die Metal Gear-Saga erhält einen vollwertigen fünften Teil! Viel ist noch nicht bekannt, außer das es 1983 spielen wird, aber zumindest gibt es schon mal eine menge Videomaterial:

      GDC 2013 - Trailer

      GDC 2013 - Gameplay

      Es sieht fantastisch aus, soviel steht fest! :)


      Edit Para: Habe die Threads zu Ground Zeroes und Phantom Pain zusammengefügt, da es sich trotz der separaten Vermarktung um ein gemeinsames MGS5 handelt und ich daher keinen Grund sehe, zwei getrennte Threads zu halten. Künftige Diskussionen über beide Spiele also bitte hier rein!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Nero ()

    • Laut gametrailers ist Ground Zeroes ein Prolog zu Mgs 5 The Phantom Pain.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Habe den neuesten trailer gesehen, es ist also doch noch Snake. Laut Produzent und David Hayter in Twitter selbst wird er aber nicht mehr von David Hayter synchronisiert. Es wird dieses Mal wie in Metal Gear Rising durch 2 verschiedene Hauptentwickler entwickelt. Nach dem Prolog im Krankenhaus soll es hauptsächlich open world sein, hört sich ziemlich interessant an.

      Da der Haupt-Charakter wieder Snake ist, hoffe ich dass es hier auch alte bekannte gibt - Denke mal nicht, dass z. B. Raiden hier auftauchen wird wegen der Zeit in der MGSV spielt.
    • The Phantom Pain soll ja 9 Jahre nach Ground Zeros Spielen, ich freu mich schon auf MGS V
      und auf die Fox Engine. Die Grafik find ich super, und ist der Hammer das es noch auf die
      PS3 Läuft. :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Noctis_Thanatos ()

    • So sehr ich mich freue, bin ich trotzdem noch sehr skeptisch, ob das Spiel überhaupt eine Geschichte liefert, die es wert ist erzählt zu werden. So abgedriftet das Spiel vielleicht auch war, aber mit MGS4 wurden eigentlich alle noch offenen Fragen beantwortet und die ganze Story fand mehr oder weniger ein Happy End. Wobei Rising mittlerweile nun auch bewiesen hat, dass selbst ein Hideo Kojima nicht davor bewahrt wird, eine etablierte und beliebte IP für Geld noch etwas mehr auszumelken, was so gesehen auch nicht zu verübeln ist, wenn Konami bis auf MGS kein anderes Franchise mehr besitzt, das noch groß Profit einbringen kann.
    • Also mir hat jedes Metal Gear ausser die Portable Ops Reihe gefallen, und mit MGS V hab ich eigentlich ein
      gutes Gefühl, ich vertraue Hideo Kojima.

      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Noctis_Thanatos ()

    • cool das es auch für die PS4 und X1 erscheint.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Psycho Mantis als Kind?

      Psycho Mantis ist seit Metal Gear Solid 1 bekannt, und wie es aussieht wird Psycho Mantis
      wirklich dabei sein.



      Quelle : gameranx

      Das Verwirrt mich etwas, .....
      Nur lesen falls ihr MGS 1 durch habt
      Psycho Mantis erzählt Snake von seiner Kindheit, bevor er stirbt doch
      er sagt nicht zu Snake das er Big Boss kannte und irgendwie passt es
      nicht zusammen, weil Mantis zu dieser zeit müsste er in einer Klinik für
      Brandopfer sein. Da sein Vater ihn im Haus eingesperrt hat, und das Haus
      angezündet hat. Aber das ist eine Militärische Klinik, er war in eine klinik für brandopfer die nicht milutärisch war,das passt irgendwie
      nicht ganz.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Noctis_Thanatos ()

    • Hideo Kojima Twittert sexy Po's für Cosplayer




      Quelle : Hideo Kojima Twitter, Gametrailers
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Sieht Geil aus freue mich schon darauf, das Spiel wird bestimmt wie die anderen
      Teile einfach der Burner.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • :D
      Bei allem anderen stimme ich mit dir zu, aber das Big Boss dem fummel anziehen soll mag ich nicht :angry[

      Was ich endlich wissen will ist ob wir Ground Zeroes wirklich schon bald in den Händen halten dürfen, schließlich wurde es ja schon bei der USK bewertet und mit ab 18 eingestuft.
      Das wäre der Knaller wenn es echt schon vor der Tür stehen würde :))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zanza ()

    • Zanza schrieb:

      Was ich endlich wissen will ist ob wir Ground Zeroes wirklich schon bald in den Händen halten dürfen, schließlich wurde es ja schon bei der USK bewertet und mit ab 18 eingestuft.

      Würde ich gerne auch wisse, ich dachte das Ground Zeroes auf einer Disc mit The
      Phantom Pain erscheint.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-