[PS3/PS VITA] Sen no Kiseki (Trails of Cold Steel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bildersuche nach "Zettai Ryouiki" auf der Arbeit: Nicht zu empfehlen xD

      Ich kenn mich mit den Begriffen gar nicht aus xD
      Aber AnGer was stört dich daran am meisten? Ist das zu uninspiriert/klischee-mäßig/langweilig/billig?

      Mich störts jetzt nicht, weil ich mich wohl damit auch nich soooo auseinandersetze :D
      Mir wärs nich mal aufgefallen, weil das einfach so oft so ist.

      Aber das stört dich wohl? :D
    • Jaein. Es ist halt so, dass bei diesem Anblick bei mir erst einmal die Alarmglocken schrillen, da ich schon einmal zu oft erlebt habe, dass durch diese Fetische (ja, das sind Fetische) inhaltliche Mängel gern ein wenig übertüncht werden. Es ist zwar Falcom und daher mache ich mir um den Content nun nicht so viele Sorgen, allerdings werde ich doch ein sehr wachsames Auge auf das Game haben.
    • Jedoch wieviele Teile der Reihe gibt es insgesammt und wieviele sind dagegen überhaupt im westen erschienen ? Zähle ich diese mal für alle Platformen (also auch PC) zusammen, so kommt man wahrscheinlich gut auf gut 20 Veröffentlichungern ohne die angekündigten in Japan gegen nur ein hier tatsächlich erschienenes.
      gamefaqs.com/features/company/72279.html

      Vor allem hat sich Trails of the Sky ja auch nicht unbedingt so berauschen gut verkauft: vgchartz.com/game/3205/the-leg…heroes-trails-in-the-sky/
      In Europa nur ein Drittel dessen was in den USA weg ging (mal abgesehen davon das XSeed wohl auch nicht verrückt viel eingenommen hat, im Vergleich zu den Kosten der Lokalisation des sehr textlastigen Spiels) und in Japan auch nur etwas besser. Aber auch gerade deshalvb weil das Spiel so war wie es nunmal ist, trifft es nicht unbedingt auf den Geschmack der durchschnittlichen Spieler was man dann vor allem in Europa gut an den Verkaufszahlen merkte.
    • XSEED wird sich das genau angucken und dann entscheiden.

      Wenn das Spiel ebenfalls auf die vorherigen Teile aufbaut (wovon man ausgehen darf) und vorherige Teile sehr spoilert, dann ist davon auszugehen, dass zumindest XSEED die Finger davon lässt. Das heißt nicht, dass ein anderer Publisher ohne Hintergrundwissen das Spiel lokalisiert.
      Ich sehe die Chancen für eine Lokalisierung sehr schlecht.

      Story und Textmenge dürfte sowieso wieder ähnlich umangreich ausfallen. Ich freu mich nur trotzdem wie sich die Serie entwickelt. Und wer weiß, vielleicht lern ich doch noch japanisch und kann die mal zocken. Mal abwarten was an Details rüberschwappt, dann kann man vielleicht noch besser über eine Lokalisierung grübeln/diskutieren.
    • Trails in the Sky wäre so wie es momentan steht aber auch ein fraglicher kauf als westliche VÖ, da es eine TBC Reihe ist und man ggf an einem offenen Ende stehen bleibt. Ist ja so als würde man sich die erste Staffel eine Serien ansehen, welche mit Cliffhanger edet und es kommt nie eine Fortsetzung. vierle Leute emppfehlen das Spiel, schreiben dies jedoch nur selten als Warnhinweis..

      Kannst ja gern japanisch lernen, doch wenn du es privat machst, dann wirst du wohl 5 Jahre benötigen um überhaupt einigermaßen etwas lesen zu können. Ich habe selbst nach 3 Jahren beruflich bedingtem Aufenthalts gerade mal grobe Grundschulkentnisse. Lesen ist nunmal eine ganz anndere Klasse als nur der Sprache akustisch folgen zu können und gerade diiese Reihe ist dann diesbezüglich ein ganz harter Brocken.
    • Ich habe mehrere Japanologen im Bekanntenkreis, die waren mit der AJATT-Methode nach knapp anderthalb Jahren auf deinem Niveau nach drei Jahren. Wenn man es richtig angeht, dann ist selbst eine nicht dem indogermanischen Sprachstamm angehörige Sprache wie Japanisch (was btw. keine ostasiatische Sprache ist, sondern zur Gruppe der uralisch-altaiischen Sprachen gehört (zusammen mit Finnisch, Ungarisch und den Turksprachen)) schnell zu erlernen.
    • Naja. Auf dem Gmnysium meines Neffen gab es dank eines japanischstämmigen Lehrers die Möglichkeit einen Sprachkurs zu belegen, den er auch 4 Jahre lang in Anspruch nahm (also erst einen Basis- und dann Fortgeschrittenenkurs). Hinzu kam noch ein Jahr Aufenthalt in Japan inklusive Schulbesuch. Ebenso hat er wie auch ich auch erst dann gerade mal so das JLPT 2 Zertifikat abgelegt (lustigerweise kann man die Prüfung in unzähligen Sprachen ablegen nur bei uns einzig nur in englische Sprache), was 1000 Kanji voraussetzt und dem Niveau B2 entspricht. Vor allem fiel es ihm schon immer sehr leicht Fremdsprachenn zu erlernen (französich und spanisch kann er nahezu fliessend, englisch sowieso). Eine japanische Tageszeitung ohne größere Probleme zu lesen kann man aber erst mit JPTL 1, was mindestens 2000 Kanji voraussetzt und das entspricht dem Kentnisstand von Absolventen der Senior High in Japan. Da wage ich schwer zu bezweifeln, das man in nur 1,5 Jahren dieses Niveau erreicht. Zum groben unterhalten und einigermaßen die Sprache verstehen ist es da wesentlich realistischer. Er hat nun ein Asienwissenschaftsstudiumm absolviert und selbst damit (schwerpunkt war japanische Sprache mit Grundkentnissen der chinesischen und koreanischen Sprache) muß er teils Literatur nachschlagen.

      Frage mich nur, wer überhaupt noch Japanologie studiert da brotlose Kunst und daher an vielen Unis garnicht mehr angeboten. Gibt genügend Leute die sowas studierten und damit später nix mehr anfangen konnten. Selbst mit Asienwissenschaften kommt man nicht sehr weit.
    • StillCrazy schrieb:

      Frage mich nur, wer überhaupt noch Japanologie studiert da brotlose Kunst und daher an vielen Unis garnicht mehr angeboten. Gibt genügend Leute die sowas studierten und damit später nix mehr anfangen konnten. Selbst mit Asienwissenschaften kommt man nicht sehr weit.


      Alleine ja. Aber die meisten machen das in Kombination mit VWL oder im Rahmen eines interdisziplinären Studiums.
    • Nach allem was ich gehört habe, hängen seit Trails in the Sky alle LoH Titel zusammen und bauen aufeinander auf. (Nayuta No Kiseki ausgenommen)

      Also: Trails FC -> Trails SC -> Trails 3rd -> Zero No Kiseki -> Ao No Kiseki -> Sen No Kiseki

      Das Gebiet "Erebonia" ist ja bspw. auch schon seit Trails FC bekannt, in dem der neueste Ableger Sen spielt. Das hängt alles zusammen. Was einerseits cool ist, andererseits auch schlecht :D
    • Kenne nur die Liste aus Wikipedia

      LoH VI (The Trails in the Skytrilogy)
      The Legend of Heroes VI: Sora no Kiseki - The Legend of Heroes: Trails in the Sky

      The Legend of Heroes VI: Sora no Kiseki Second Chapter - The Legend of Heroes: Trails in the Sky Second Chapter

      The Legend of Heroes VI: Sora no Kiseki the 3rd - The Legend of Heroes: Trails in the Sky Third Chapter



      LoH VII (Duo)
      The Legend of Heroes VII: Zero no Kiseki - Trails of Zero

      The Legend of Heroes VII: Ao no Kiseki - Trails of Blue



      Das "no kiseki" taucht bei VI und VII auf aber bei keinem vorherigen Teil I-V und Sen sennt mir gar nichts óO.


      mfg
      Olli