Dark Souls II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gute Argumente, die sich nicht von der Hand weisen lassen aber DSII hatte auch diverse Interaktionen.
      Spoiler anzeigen
      Da fällt mir spontan die Geschichte von Pate und Creighton. Oder die von Gilligan, der getötet wird, wenn man Navlaan nicht seine Miniatur Leiter zeigt als "Beweis", dass er getötet wurde.


      Und das zieht sich ja auch durch das ganze Spiel. Naja von meiner Seite ist alles gesagt. Es wird natürlich immer die Anhänger für das Eine oder das Andere geben. Wie ja bereits gesagt, durch das Setting, den Tonnen an Waffen und Itembeschreibungen und den NPC's ist mir DSII lieber als Bloodborne.

      Danke und einen schönen Ostermontag noch. :)
    • Naja, Bloodborne sieht viel besser aus und läuft auch in 1080p. Allerdings sind die FPS, wie schon auch in anderen PS4 Spielen ein Schritt nach hinten.

      Das liegt aber nicht an der PS4, sondern daran dass di Entwickler noch nicht das Potenzial ausschöpfen können - also zwar grafisch eindrucksvolle Titel entwickeln, sie aber noch nicht optimal zu Laufen bringen.

      PCs mit viel weniger Leistung bringen ja schon teilweise bessere fps Performance bei grafisch Vergleichbaren Spielen, an der Konsole liegt´s also nicht.
    • Kommt ja auch auf den Programmiercode selber an, aber das fps Problem gibt ja ebenso auf der Xbox One. Ich denke, es wird eine Facette an Gründen geben, denn die PS4 gibts auch schon seit mehr als einem Jahr und bis heute kommen ganz selten die 60 fps zustande. Es wird auch sicher viel mit Ressourcen zu tun haben und natürlich, dass 90% der breiten Masse wahrscheinlich nicht mal den Unterschied zwischen 30 und 60 fps kennen, wieso also Kosten und Energie dafür aufbringen? Ich kann es nur nicht ausstehen, wenn Entwickler meinen, 30 fps seien besser, weil es "cineastischer" oder "stimmungsvoller" ist. Das ist Blödsinn, meiner Meinung nach. ^^
    • Als ich die PS4 Version von Dark Souls 2 eingelegt hatte, dachte ich mir: So kann's bleiben.

      Mir sind Texturen und Polygone egal. Solange das Design super ist und man sieht, dass da Künstler ihre Ideen realisieren, ist es mir so mit 1080p und 60fps am liebsten.

      Mehr als 60fps rafft man eh kaum und mehr als 1080p können die meisten Geräte weder senden noch empfangen.
      Mir hat die Version unglaublich viel Spaß gemacht! :) Wenn der Internet-Lag noch mehr verschwindet, ist es nahezu perfekt.
    • Kennt sich wer mit'n Magier aus?
      Habe das Game gestern mit einen reinen Dex-Build durchgespielt und es war spielend einfach. Wirklich easy.
      Nun wollte ich das erstemal einen Magier spielen und, naja, verzweifel xD
      Ist es normal das man am Anfang so extrem schwach ist?

      Bin noch am Anfang des Games, habe den Abendrotstab+1, das Hexenset, Großer Seelenpfeil und Finstere Kugel als Zauber. Int bei 23 und Wille bei 20 (wegen dem Stab).
      Habe auch noch den Anfangsstab+4
      Habe gerademal den Riesen und den Drachenreiter getöet.
      Ich mache kaum Schaden, egal ob Bosse oder normale 0815 Viecher..wieso o.ô

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shakyor ()

    • je nach spielart kann magier eine tortur sein
      (hat zumindest beigetragen meine meinung von dark souls 2 damals etwas runterzuziehen)

      wenn du trotz hoher werte wenig schaden machst liegst meistens an den resistenzen
      hab zum ende hin auch meistens eher die zauber mit - wie hieß das noch - "dark" attribut genutzt (feuer und holy gibts ja auch noch)

      mfg
      Olli
    • Wie gesagt, bin noch am Anfang des Spieles. Da werden die Gegner doch wohl noch nicht so resistent sein?
      Hab auch, neben den Seelenpfeilen, die Finstere Kugel...aber die macht noch weniger Schaden an den Mobs xD

      Mit der Spielweise würde ich eigentlich zurecht kommen, ausweichen/dodgen kann ich recht gut und halt aus der Entfernung mit Magie draufknüppeln, aber es macht halt echt kaum Schaden, dabei dachte ich das es eigentlich recht gut laufen müsste. Naja^^
    • Shakyor schrieb:

      Wie gesagt, bin noch am Anfang des Spieles. Da werden die Gegner doch wohl noch nicht so resistent sein?
      Hab auch, neben den Seelenpfeilen, die Finstere Kugel...aber die macht noch weniger Schaden an den Mobs xD

      Mit der Spielweise würde ich eigentlich zurecht kommen, ausweichen/dodgen kann ich recht gut und halt aus der Entfernung mit Magie draufknüppeln, aber es macht halt echt kaum Schaden, dabei dachte ich das es eigentlich recht gut laufen müsste. Naja^^


      hab bisher immer meinen schwerpunkt auf magie gehabt - also auch in demon souls und dark souls 1
      in beiden teilen kam ich gut damit zurecht - nur zum ende hin dann auch immer mehr die kombo schwert/schild ausgebaut - sich einigeln zu können ist in den spielen nie schlecht

      aber in dark souls 2 hatte ich permanent das gefühl, dass man einem den spass am magier sein verderben will
      hab recht intensiv in die werte investiert die den arkanenen schaden erhöhen aber die wirkung viel hier definitiv schlechter aus als in den alten teilen
      keine ahnung ob dermaßen an der magie geschraubt wurdem im verhältnis zum vorgänger oder ob es nur mein subjektives empfinden war

      was einem aber als magier eigentlich am wenigstens spass macht sind die bosse
      entweder sind sie für fernkämpfer/magier kanonenfutter
      oder es sind die die einfach nur schnell sind und einen ständig jagen - wenn man dann als "offensiver" magier nicht gerade viel einstecken kann... - anders macht man nur kaum schaden an denen

      je länger sich mancher bosskampf hinzog desto mehr krallte ich mich teilweise am controller fest :P
      zum glück kann manin vielen fällen npc-phantome beschwören die gute köder abgeben bis man mit dem feind fertig ist

      mfg
      Olli
    • Demons Souls werde ich aufjedenfall auch nochmal als Magier angehen, wollte es aber zuerst mal in Ds2 probieren, da ich mir den Magier in Demons Souls leichter vorstelle.^^

      Gerade das Schwert und Schild wollte ich ja eigentlich meiden, klar eine Nahkampfwaffe und Schild schon nutzen (vorallem für kleine 0815 Viecher) aber nur als 2t Waffe, die Magie sollte immernoch das Hauptattribut sein. Sonst kann ich ja gleich wieder 'nen Tank/Dex Build spielen.

      Naja trotzdem danke.
      Ich werde einfach mal weiter experimentieren und wenn's gar nicht klappt halt sein lassen, dabei hatte ich aber wirklich etwas Hoffnung, da ich Magier eigentlich echt gerne in Games spiele^^
      Mein Dex Char vom Spieldurchgang vorher war halt echt ziemlich OP und echt easy (selbst PVP konnte ich einiges reißen obwohl ich keine Erfahrung vorher hatte), vielleicht kommt mit der Magier auch deshalb etwas schwerer vor xD
    • Shakyor schrieb:

      Demons Souls werde ich aufjedenfall auch nochmal als Magier angehen, wollte es aber zuerst mal in Ds2 probieren, da ich mir den Magier in Demons Souls leichter vorstelle.^^

      Gerade das Schwert und Schild wollte ich ja eigentlich meiden, klar eine Nahkampfwaffe und Schild schon nutzen (vorallem für kleine 0815 Viecher) aber nur als 2t Waffe, die Magie sollte immernoch das Hauptattribut sein. Sonst kann ich ja gleich wieder 'nen Tank/Dex Build spielen.

      Naja trotzdem danke.
      Ich werde einfach mal weiter experimentieren und wenn's gar nicht klappt halt sein lassen, dabei hatte ich aber wirklich etwas Hoffnung, da ich Magier eigentlich echt gerne in Games spiele^^
      Mein Dex Char vom Spieldurchgang vorher war halt echt ziemlich OP und echt easy (selbst PVP konnte ich einiges reißen obwohl ich keine Erfahrung vorher hatte), vielleicht kommt mit der Magier auch deshalb etwas schwerer vor xD


      da gehts mir ja eigentlich 100% genauso^^
      die souls teile scheinen nur magie nie wirklich gleichweritg anzusehen
      nur bisher waren sie wenigstens immer noch sehr nahe dran
      nur in ds2 scheint das (für mich) nicht mehr der fall zu sein

      im pvp kann mans zaubern sowieso vergessen - vorallem zusammen mit den vielen lags die ich immer hat bringt zaubern genau 0...

      PS: gibt aber glaub ich doch sogar ein schwert dessen schaden von einer magier/arkanen skillung beeinflusst wird!?

      mfg
      Olli
    • Demons Souls werde ich aufjedenfall auch nochmal als Magier angehen,
      wollte es aber zuerst mal in Ds2 probieren, da ich mir den Magier in
      Demons Souls leichter vorstelle.^^



      Gerade das Schwert und Schild wollte ich ja eigentlich meiden, klar eine
      Nahkampfwaffe und Schild schon nutzen (vorallem für kleine 0815
      Viecher) aber nur als 2t Waffe, die Magie sollte immernoch das
      Hauptattribut sein. Sonst kann ich ja gleich wieder 'nen Tank/Dex Build
      spielen.



      Naja trotzdem danke.

      Ich werde einfach mal weiter experimentieren und wenn's gar nicht klappt
      halt sein lassen, dabei hatte ich aber wirklich etwas Hoffnung, da ich
      Magier eigentlich echt gerne in Games spiele^^

      Mein Dex Char vom Spieldurchgang vorher war halt echt ziemlich OP und
      echt easy (selbst PVP konnte ich einiges reißen obwohl ich keine
      Erfahrung vorher hatte), vielleicht kommt mit der Magier auch deshalb
      etwas schwerer vor xD
      Da der magier in Demon souls OP ist und die magie skills (egal welcher art) selbst in DS2 vorallem am anfang auch OP waren,kleines beispiel ist Seelengysir so war der name glaube,damit konnte man Bosse so schnell killen da konnte kein nahkämpfer auch nur ansatzweise mithalten,wurden diese eben genervt/geändert paar mal.
      Mal gucken wie from es in DS3 macht,hoffe gleich "alles richtig" statt dann zuvieles patchen,war nervig.
    • Nach Persona 4 G hab Ich mich endlich mal wieder mit DS2 beschäftigen können und habe in zuge dessen meinen alten Spielstand angefangen. Wobei Ich eigentlich auch von vorne hätte anfangen können da Ich gerade mal bis zum Leuchtfeuer Kardinalsturm gekommen bin. ^^ Inzwischen hat sich seit Pfingsten einiges getan. Ich hab relativ viele Gebiete erschlossen und mir die erste Uralte Seele von der alten Sünderin geholt. Jetzt war Ich zuletzt im Königsgrab und ein wenig angefressen das dort gleich soviele Sachen den Pharros Stein brauchen, ist schon eine ewige Rennerei mit den Duftzweigen und den versteinerten. xD Bisher bockt das Spiel (Remaster) wieder ordentlich, wobei die Hilfsphantome es doch etwas zu leicht gestalten und selbst ohne waren die Bosse bisher kein so großes Ärgernis. Aus dem Gedächtnis heraus hab Ich folgende Bosse in den letzten Tagen erledigen können:

      Spoiler anzeigen
      Den letzten Riesen, den Verfolger, die Turm Gargoyles, Die Dehnerwache, die drei Riesen Ritterinnen, den roten Drachen, den Drachenreiter, den alten Drachentöter, die alte Sünderin und die Rattenvorhut.


      Wobei Ich glaub den ein oder anderen gerade vergessen habe. Mal sehen wo es mich als nächstes verschlägt. Da mir für das Königsgrab noch ein paar Items fehlen, ich in der blauen Kathedrale nicht weiterkomme (Sackgasse) und der Nebel im Schattenwald mir momentan auf den Keks gehen, werde Ich wohl im Loch nach dem zweiten Leuchtfeuer weitermachen. ^^