FF10: Die schwarzen Bestia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FF10: Die schwarzen Bestia

      DIE SCHWARZE VALVARIS
      Angriffskraft: 148; Abwehrkraft: 120; Magie: 186; Z-Abwehr: 220; Geschick: 105; Glück: 48; Reflex: 10; Treffer: 250
      Klauen: X-Potion -x2 AP: 10.000 (15.000) HP: 800.000
      Abilities (Rüstung): Auto-Regena, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): Präventivschlag, Hitzeschlag, Stromschlag, Nässeschlag, Kälteschlag, Hit-Expander


      Dorf Basaid, Ortseingang
      Dies ist die schwächste der Schwarzen Bestia. Ein Medium ruft sie überrschend am Eingang von Besaid. Ein oder zwei Charakter sollte jetzt Hit-Expander, Auto-Hast, und möglichst Auto-Phönix nutzen. Hit-Expander is obligatorisch. Schalten sie ein paar Waffen des Solaris frei und gewinnen sie 30 Gigantenflügel beim Chocoborennen unter dem Tempel Remium: Damit schmieden sie "HP-Expander" auf eine Rüstung. Stellen sie sicher, dass etliche Parameter Ihrer Charaktere tief im dreistelligen bereich sind.
      Der Schwarze Valvaris hat die Angewohnheut, "Laiserstrahl" als normalen Angriff zu verwenden, und das bedeutet enormen Schaden für alle Kämpfer. Nutzen sie rechtszeitug Schutzengelund Shell. Die Ekstase ihrer Gegnerin sollten sie Abfangen, indem Sie eine ihrer Bestia vorschicken. Das gilt auch bei allen anderen Schwarzen Bestia.



      DER SCHWARZE IFRIT
      Angriffskraft: 220; Abwehrkraft: 173; Magie: 177; Z-Abwehr: 163; Geschick: 124; Glück: 27; Reflex: 8; Treffer: 230
      Klauen: Mega-Phönix -x2 AP: 20.000 (30.000) HP: 1.400.000
      Abilities (Rüstung): Hitze-Sog, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): Hitzeschlag, Hit-Expander


      Sanubia - Westlicher Teil
      Schon von weitem sehen sie die Person ganz im Norden der Wüste, am ehemaligen Durchgang zum Versteck der Al Bhed. Sprechen sie mit ihr und willigen sie ein, nach ihrem Kind zu suchen. Der Kampf beginnt erst, wenn sie nach einer kurzen Sequenz noch einmal zur Schlucht im Norden gehen.
      Der Schwarze Ifrit kontert alle Attacken. Seine Angriffe richten mächtig Schaden an und haben einen Retard-Effekt. Seine Ekstase ist nbicht elementar und kann deswegen nicht mit Hitzeschutz gemindert werden. Opfern sie wie üblich eine Bestia als Schutzschild. Es ist hilfreich, wenn Tidus und Wakka über Hit-Expander verfügen um die Ekstase-Techniken "Blitzballgott" und "Angriffs-T" zu benutzen.



      DER SCHWARZE IXION
      Angriffskraft: 176; Abwehrkraft: 220; Magie: 133; Z-Abwehr: 188; Geschick: 180; Glück: 36; Reflex: 0; Treffer: 250
      Klauen: HP-Pille -x2 AP: 20.000 (30.000) HP: 1.200.000
      Abilities (Rüstung): Strom-Sog, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): Stromschlag, Hit-Expander


      Donnersteppe - Nord, nahe dem Speicher-Sphäroiden
      Die Bestia greift mit Stromähnlichen Attacken an, die Sie nicht durch entsprechende Abilities abfangen können. Der Schwarze Ixion konntert jede Attacke mit einem Angriff, der einen zusätzlichen Schlaf-Effekt bewirkt. Seine "Allesbrecher"-Wirkung können sie mit Anti-Z aufheben. Nur "Schleife" schützt sie ausreichend. Wenn Sie den Gegner Bezwungen haben, müssen sie gleich noch ein zweites Mal ran, aber zwischendurch können sie ganz in der Nähe speichern. Im zweiten Durchgang hat die Bestia ihre Konterfähigkeit verloren. ihre angriffe besitzen jeder zwar Konfus- und "...brecher"-Effekte, aber das ist zu verkraften.



      DIE SCHWARZE SHIVA
      Angriffskraft: 173; Abwehrkraft: 163; Magie: 244; Z-Abwehr: 255; Geschick: 73; Glück: 0; Reflex: 0; Treffer: 250
      Klauen: MP-Pille -x2 AP: 20.000 (30.000) HP: 1.100.000
      Abilities (Rüstung): Kälte-Sog, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): Kälteschlag, Hit-Expander


      Tempel Macalania, Eingang
      Die schwarze Shiva ist enorm schnell - also ist ein sehr hohe Geschick-Wert erforderlich. Ihre Attacken entfernen alle positiven Zustandsveränderungen und verurschen Tobsucht und Konfus. Der "Tod"-Effekt ihres "Himmelszorns" durchschlägt sogar den Schutz, den "Schleife" bietet. Die Ekstase verursacht bei ihren Kämpfern imensen Schaden. Falls Sie gewinnen, ergießt sich ein Strom von Guado-Wachen aus dem Tempel. Verlassen sie kurz den Pilgerpfad und kehren sie dann zurück.: Jetzt können sie den Tempel betreten und bei der Asthra jenseits den Vorraums ein paar Items abstauben. Auf dem Rückweg müssen sie allerdiungs in den Gallen der Prüfungen noch einmal die Brücke wieder aufbauen.



      DER SCHWARZE BAHAMUT
      Angriffskraft: 245; Abwehrkraft: 234; Magie: 222; Z-Abwehr: 233; Geschick: 255; Glück: 102; Reflex: 0; Treffer: 250
      Klauen: Zweigestirn -x2 AP: 30.000 (40.000) HP: 4.000.000
      Abilities (Rüstung): Auto-Protes, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): MP 1, Doppel-Ekstase, Doppel-AP, Hit-Expander


      Zanarkand, Yevon Dom - Yunalescas Reich
      Sie werden feststellen, dass der Schwierigkeitsgrad nach der Bestia Shiva noch einmal deutlich angestieben ist. Bevor sie sich dem schwarzen Bahamut stellen, sollten sie sich lieber zuerst mit dem Schwarzen Yojinbo messen. Nutzen sie die Monsterfarm um ihr Parameter einen deutlichen schritt in richtung Maximum zu setzen (also 255). Selbst bei höchsten Geschickwerten sitzt nicht mehr jeder Treffer. Gut, dass "Anpeilen" auch noch über 255 hunaus wirkt!
      nachdem die Ekstaseleite des Gegner 5 mal angestiegen ist,, schlägt er mit Impuls zu und verursacht Stein, Gemacht Allesbrecher und Retard-Effekt. Normale Rüstungen mit "...Wall" bieten keinen Schutz. Gemach kann durch Auto-Hast verhindert werden, was ohnehin zu ihrer Standart zählen sollten. Als Ekstase-Technik nutzt der Schwarze Bahamut Impuls und Megaflare in Folge. Das heißt, ihr Schutzengel nach dem Impuls sorgt dafür, dass sie gleich nach dem Impuls noch einmal durch Megaflare gekillt werden.



      DER SCHWARZE YOJINBO
      Angriffskraft: 244; Abwehrkraft: 210; Magie: 131; Z-Abwehr: 144; Geschick: 243; Glück: 114; Reflex: 0; Treffer: 255
      Klauen: HP-Wundermittel -x2 AP: 8.000 (10.000) HP: 1.600.000
      Abilities (Rüstung): Fluch-Wall, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): Konder, Zauberkonter, Ekstasenwandler, Hit-Expander


      Vergessene Höhle - nahe dem Speicher-Sphäroiden
      Der erste Angriff dieses Gegner ist immer ein Hinterhalt. Wenigstens einer ihrer Charakter muss eine Waffe mit Präventivschlag nutzen, damit Sie trozudem als Erster zum Zuge kommen. Sonst rennen sie mit etwas Pech genau in eine Wakizashi-Attacke, die 3 x 99.999HP Schaden verursacht...
      "Daigoro" ersteinert trotz "Stein-Wall", nur "Schleife" schützt vor der Zustandsveränderung. "Kozuka" verursacht neben hohem Schaden Gemach und Allesbrecher. "Zanmatou" wirkt wie Wakizashi, zudem hebt diese Ekstase jedinglichen Schutz auf. Nur ein Bestia-Opfer kann Sie davor retten.
      Nach dem 1. Triumph zieht sich das Mediumdes Schwarzen Yojinbo in Richtung Ausgang zurück. Gehen sie hinterher, um den nächsten Kampf zu beginnen - ab jetzt immer ohne Hinterhalt. Sie können zwischendurch sogar speichern. Wenn sie einen Spielstand landen, beginnt der Kampf allerdings mit der ersten Auseinandersetzung. deswegen können sie so oft gegen den Schwarzen Yojinbo gewinnen, bis sie jedingliche Ausrüstung gewonnen haben, die sie benötigen. Die Sache ist erst entgültig vorbei, wenn sie fünf mal in Folge gewonnen haben.

      DER SCHWARZE ANIMA
      Angriffskraft: 155; Abwehrkraft: 230; Magie: 255; Z-Abwehr: 255; Geschick: 183; Glück: 85; Reflex: 0; Treffer: 255
      Klauen: Dreigestirn -x2 AP: 30.000 (40.000) HP: 8.000.000
      Abilities (Rüstung): Todeswall, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): Todesattacke, MP 1, Tripel-AP, Hit-Expander


      Gagazet - Bergtor
      Zuerst müssen sie in der Berghöhle die erste Prüfung (Zielwerfen mit Wakka) unter erschwerten bedingungen noch einmal absolvieren. Erst dann materialisiert sich die Schwarze Anima am Eingang des Berges Gagazet. Ihre Attacken verursachen Gift, Stein, Zombie, Fluch und Weltschmerz (sofortiger "Tod"!) und Mega-Graviton (Diverse Effekte und Schaden auf alle Angreifer ini höhe von 7/16 der maximalen HP). Damit Sie überhaupt eine Chance haben, müssen sie ihre Charakterwerte bis zum Anschlag steigern, trotzdem noch "Anpeilen" nutzen, um treffen zu können, Ihre Bestia opfern usw.



      DIE SCHWARZE MUG
      Angriffskraft: 175; Abwehrkraft: 223; Magie: 171; Z-Abwehr: 105; Geschick: 185; Glück: 40; Reflex: 0; Treffer: 255
      Klauen: Rücksphäroid -x1 AP: 10.000 (12.000) HP: 3.000.000
      Abilities (Rüstung): Auto-Phönix, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): Medizinkunde, Triple-Ekstase, Doppel-Gil, Hit-Expander


      DIE SCHWARZE DUG
      Angriffskraft: 186; Abwehrkraft: 201; Magie: 107; Z-Abwehr: 168; Geschick: 201; Glück: 80; Reflex: 100; Treffer: 255
      Klauen: Freund-Sphäroid -x1 AP: 10.000 (12.000) HP: 2.500.000
      Abilities (Rüstung): Auto-Shell, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): Ausweichkonter, Konter-Zauber, Tripel-Ekstase, Hit-Expander


      DIE SCHWARZE RUG
      Angriffskraft: 148; Abwehrkraft: 187; Magie: 248; Z-Abwehr: 132; Geschick: 233; Glück: 130; Reflex: 240; Treffer: 255
      Klauen: Teleport-Sphäroid -x1 AP: 10.000 (12.000) HP: 2.000.000
      Abilities (Rüstung): Auto-Hast, HP-Expander, Schleife
      Abilities (Waffen): Zauber-Turbo, MP 1, Tripel-Ekstase, Hit-Expander


      Fungus-Pass, südlich der Abzweigung zum Tal
      Versuchen sie, eine Bestia nach der anderen zu Besiegen, und beginnen sie mit der Schwarzen Rug, da sie "Nadelsprüher" (=sofort Tod) benutzt und die wenigsten HP hat. Auch hier sind Angriffs-T und Blitzballgott nützlich. Die "Feuerklinge" der Schwarzen Dug löscht schutzengel und setzt die Abwehrkraft auf "0"(!). Die normalen Angriffe der Schwarzen Mug entfernen jegliche Schutz, ihrer "Wasserrutsche" setzt die Abwehrkraft auf "0"(!). Wenn die Ekstase-Leiste einer Bestia gefüllt ist, aber keine "Dreiecksbeziehung" möglich ist, benutzt sie wie die Schwarze Anima "Mega-Graviton".
      Glücks-Werte über 120 erweisen sich als Hilfsreich. Die Charaktere sollte über 30.000HP haben. Wenn sie ein "gutes Verhältnis" zu Yojinbo und deutschlich mehr als eine Millionen Gil haben, können sie auf "Zanmatou" hoffen.



      DER RICHTER
      Angriffskraft: 255; Abwehrkraft: 240; Magie: 255; Z-Abwehr: 200; Geschick: 255; Glück: 10; Reflex: 0; Treffer: 255
      Klauen: Elexier -x1; Final Elexier -x1 AP: 60.000 (65.000) HP: 12.000.000
      Abilities (Rüstung): Schleife
      Abilities (Waffen): Hit-Expander


      Flugschiff
      Wenn sie alle Schwarzen Bestias erledig haben, erscheint mit dem Richter der Ultimative Gegner. Sie können ihn als neues Ziel im Flugschiff auswählen. Ohne Yojinbo wird die Sache sehr lang dauern. Sie benötigen Glück über 120 und HP über 40.000. Die anderen Werte sollten auf 255 sein.
      Es ist wichtig, die Arme des richters zu besiegen, damit er den "jüngstem Tag" nicht einsetzt". Dann haben sie kurz gelegenheit, sich um seinen Körper zu kümmern. Nützlich sind die Ekstase-Techniken wie Rikkus Unfallschutz, Wakkas Angriffs-T und Tidus´ Blitzballgott gegen die Arme. Wenn sie zwischendurch Zeit haben, nutzen Sie Heilwasser, um die HP aller Kämpfer zu regenerieren, Rapidschläge um den Körper anzugreifen und Zweigestirn oder Dreigestirn um den MP-Verbrauch zu minimieren.
    • Ich finde das zawr einfach scheiße wenns einer macht aber man kann sie einfach trennen....
      wenn man ja hingeht kommt die sequenz wo die frauen reden und dann einem nachrennen und genau wenn eine von vorne kommt muss man einfach nach rechts und dann kann man mit so einen schwebedings einfach rauf...dann kommt so ein kleines spielchen und dort kann man sie dann trennen....
    • Original von Vaan
      Ok da hast du wiederum recht
      wer yojinbo kennt kennt auch zanmatou :rolleyes:

      Soll das jetzt wiederrum Ironie sein, mein lieber Vaan >xD

      Nein, nicht wirklich, aber es ist ein kleine Mogel trick und ich glaube kaum, dass jemand eine schwarze Bestia mit Yojinbo besiegen würde, da man ja sonst noch einmal das ganze FFX durchspielen muss. Es sollte wenigstens das 1. mal normal versucht werden, beim 2. mal durchspielen kann man ruhig Yojinbo verwenden, man hat es ja eigentlich schon geschafft und den Trick sollte ja nun heutzutage so gut wie jeder FFX-ler kennen ôô
    • Wer heutztage kennt den Zanmatou nicht???
      stimmt ja was ich schreibe
      na ja ich weiß nicht wies dir geht aber ich würde die schwarzen bestias auch ein zweites mal fertigmachen aber genug der diskussion das ist ja ein thread im help forum und deshalb sollte da man nicht diskutieren am besten wäre es wenn der thread geschlossen wird :)
    • Hi Leute ich hab ein Problem mit dem Schwarzen Yojinbo
      und nehmlich mit dem 5 Kampf gegen ihn.

      Die sache ist die :alle 4 Kämpfe schaffe ich locker ohne Biestas und Speichern aber nach dem vierten Kampf ist er weg und jetzt hab ich in dieversen Seiten nachgeforscht wo der 5 Kampf stattfindet aber irgendwie werde ich aus der Erklärung nicht schlau
      kann mir nun jemand genau erklären was ich machen muss, mit ich dem Richter entlich seinen großen Kopf abschlagen kann
      Vergangene Zeit verweilt nirgendwo, ist daher all die Zeit, die du bislang existiert hast, bedeutungslos? Eines Tages wird die Zeit kommen, wo du die Antwort darauf weißt...
    • Black Yojinbo und seine 5 Tode

      (Da mache ich halt ein eigenes Thema)

      Kann mir mal jemand eine verständliche Lösung hierhin schreiben wie ich es schaffe 5 mal gegen Black Yojinbo zu kämpfen
      Vergangene Zeit verweilt nirgendwo, ist daher all die Zeit, die du bislang existiert hast, bedeutungslos? Eines Tages wird die Zeit kommen, wo du die Antwort darauf weißt...
    • Erstmal viel Geld verdienen.
      Alle 3 Kämpfer sollten Double- o. Tripel Gil besitzen. In den Omega-Ruinen lässt sich gut Geld anhäufen. Besonders im Zufallskampf Kiste+Steinechse.
      Die Kiste mit [Klauen] öffnen und mit etwas Glück is son Elementar-Vieh drin das viel Gil einbringt. Jetzt musst du dich nur noch entscheiden ob
      du das Geld zum bestechen der Gegner benutzt um Spezialgegenstände zu bekommen um daraus Rüstungen und Waffen zu bauen, was langwierig
      und trist ist.

      Besser ist Yojinbo zu beschwören und ihn mit Geld überschütten damit er den lästigen Gegner zerschneidet. Ich weiß nich ab welchen Betrag Zanmatou definitiv ist, aber das lässt sich sicher leicht rausfinden.

      Ich hoffe das war irgendwie hilfreich..
    • FFX Dark Yojimbo

      Ich habe eine Frage zu den 5 Kämpfen gegen Dark Yojimbo.
      Und zwar ich habe Rikku mit 255 Defence und 255 Magic Defence.
      Am Anfang des Kampfes zaubere ich meistens auch noch Protect auf Rikku.
      Wenn er jetzt Wakizashi benutzt macht er ungefähr um die 20.000 Schaden.
      Mit Rikku habe ich aber 40.000 HP (mit Stamina Tablet), also kann ich es ohne Problem überleben. Manchmal macht er dann aber mit Wakizashi 99.999 Schaden gegen alle (wie bei Zanmato), selbst mit 5x Cheer und Defend-Modus.
      Außerdem treffe ich ihn mit 255 Accuracy bei 150 Angriffen nur 1 mal.
      Kann mir das mal jemand erklären?
      ...forever lost in a sad theme for a marriage...
    • Shank schrieb:

      Die schwarzen Bestias sind ein schlechter Scherz und sollten deshalb zerhackt werden. Zanmatou.

      Sehr hilfreich.

      Das mit dem ausweichen ist bei den Schwarzen Bestia eigentlich Normal. Yojinbo ist nicht der einzige. Anpeilen hilft da meistens sowie glück bei 120. Mit glück 120 trifft man AFAIK immer.

      Auch der stärkere Wakizashi ist normal, wenn ich mich noch richtig erinnere hat Yojinbo ja auch Allesbrecher bei irgendeinem seiner angriffe (?). Schutzengel und Schleife wären hilfreich.
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • Ähm nein war es nicht ich bin stark genug um keine Biestas gegen ihn einzusetzen und ich will wissen:

      Wo er beim 5 Kampf rumsteht
      Vergangene Zeit verweilt nirgendwo, ist daher all die Zeit, die du bislang existiert hast, bedeutungslos? Eines Tages wird die Zeit kommen, wo du die Antwort darauf weißt...
    • Ja ich glaube Daigoro hat Full Break bei seiner Attacke.
      Und ich habe zwar ca 6.000.000 Gil, aber 5x darauf zu hoffen, dass Yojimbo ihn zerschnetztelt, habe ich auch keine Lust. Die anderen Aeons habe ich auch alle schon besiegt, aber diese verdammte Yojimbo.
      Ok, mein Glück ist bei ca 40, also sollte ich mir ein paar Master-Spherers oder Fortunate-Spheres besorgen.
      Wenn Schleife im englischen Ribbon ist, besitze ich es, aber das schützt nicht vor den Full-Breaks. Also brauche ich LUCK, naja dann muss ich wohl mal wieder in die Monster Arena, naja danke.
      ...forever lost in a sad theme for a marriage...