Die Shadow-Hearts-Reihe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nitec schrieb:

      Üff üff üff :D look at this, bin ja schon ein bisschen neidisch. Du hast den ersten Teil zweimal :) Für den ersten Teil ist doch der Marktwert sehr hoch,oder?
      Gehe ihm weiter auf die Nerven :thumbsup: du bist my men
      Ja Teil 1 hab ich zwei mal, einmal die EU englische Version und einmal die deutsche Version. Teil 1 kostet mittlerweile über 100 Euro auf Ebay.

      Mach ich, er arbeitet ja seit 2016 an einem neuen Spiel, gibt aber nichts bekannt.
    • Nitec schrieb:

      Ist das den offiziell erwähnt wurden? Oder sind das nur Gerüchte? Und wenn ja, mit welchen Entwicklerstudio arbeitet er?
      Ja es gab sogar hier auf Jpgames eine News dazu.
      Shadow-Hearts-Macher arbeitet an neuem Spiel

      Er hat unter anderem auch ein eigenes Studio eröffnet, das Studio Wildrose genannt wird.

      Machida Matsuzo, Shadow Hearts macher gründet neues Studio

      @Nitec
      Ich sitze auch teilweise an der Exklusiven Quelle, Machida und ich folgen uns auf Twitter gegenseitig. Ich folge auch Miyako Kato, die das Charakter Design übernommen hatte. Ich bin ein Überfan. ^^

      twitter.com/MachidaMatsuzo?s=09
      twitter.com/miyakoworks?s=09

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • DarkJokerRulez schrieb:

      | ̄ ̄ ̄ ̄ ̄ ̄ ̄ ̄ ̄ ̄ ̄|
      | Shadow Hearts |
      | Remaster |
      |___________|
      (\__/)
      Wobei zumindest bei SH1 ein Remake womöglich besser wäre. Versuche, vorgerenderte Hintergründe aus dem Analog-Zeitalter zu remastern sind bislang zumeist kläglich gescheitert.
      "In me there's a flower - ever blooming
      Somewhere there's a fire - all consuming"
      (M.o.t.I)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Kelesis schrieb:

      Wobei zumindest bei SH1 ein Remake womöglich besser wäre. Versuche, vorgerenderte Hintergründe aus dem Analog-Zeitalter zu remastern sind bislang zumeist kläglich gescheitert.
      Ja aber auch nur weil es die Entwickler Falsch angegangen sind. Wenn man sich die Moder Szene anschaut, sieht man das es sehr gut funktioniert Vorgerenderte Hintergründe zu Hochauflösend darzustellen. Würden sich die Entwickler mehr mühe geben, wäre ein Remaster überhaupt kein Problem. Ich wäre aber beides nicht abgeneigt, Remake und Remaster. Um ehrlich zu sein dachte ich damals dank SHII echt, das ein Remake zu Teil 1 kommen würde.

    • Miyako Kato Tweetet mal wieder über Shadow Hearts, und kann es kaum fassen, das schon 17 Jahre seit dem Release vergangen sind. Und hat ein schönes Charakter Bild hinzugefügt.


      Quelle: twitter.com/miyakoworks/status/1362793913770143748?s=19

      Wie die Zeit vergeht, jetzt brauchen wir nur noch eine Complete Remaster Edition, mit Koudelka bis Form the New World. Wer den dritten Teil der Serie nicht mag, kann ihn ja überspringen. :thumbsup:
    • Der Dritte hat halt ein völlig konträres Setting zum Rest der Reihe. Ich war eher ein Freund des dunklen Okulten Settings. From the New World war mir zu Hell (Lichtseite) und auch das mit den Totems hat mir nicht so sehr gefallen. Das Dämonikum der Vorgänger hatte für mich den größeren Reiz, ach und der Slapstickanteil wurde mir dann doch zu groß in dem letzten Spiel.

      Wieso sind auf dem Bild eigentlich nur Yuri und Halley in Romaji geschrieben? Fällt mir jetzt erst auf das es nicht die englischen Namen sind. xD Wobei eigentlich nur Yuri Harry wäre ja Hari-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • Ich bin jedenfalls immer froh, wenn Kato etwas über Shadow Hearts Twittert.

      Fayt schrieb:

      Der Dritte hat halt ein völlig konträres Setting zum Rest der Reihe. Ich war eher ein Freund des dunklen Okulten Settings. From the New World war mir zu Hell (Lichtseite) und auch das mit den Totems hat mir nicht so sehr gefallen. Das Dämonikum der Vorgänger hatte für mich den größeren Reiz, ach und der Slapstickanteil wurde mir dann doch zu groß in dem letzten Spiel.
      Ja Teil 3 geht in einer anderen Richtung, ich fand das Spiel bis zum Ende doch viel besser, als viele es darstellen. Klar es ist nicht auf die höhe von der Yuri Duologie, aber sonst wars recht gut. Ab der zweiten Hälfte wird es, dann doch etwas ernster. Und etwas Düsterer, aber halt nicht so wie bei Teil 1 und 2, und der Slapstick Anteil lässt auch nach.
    • Ich wollte halt nur anmerken wieso mich der letzte Teil nicht so abholt wie der Rest. Die Bilder sind immer wieder schön anzusehen, ein Spiel von dem designer wäre mir aber lieber. :D So kann ich nur das Bild sehen und muss über das Namensdetail schmunzeln und mich fragen wieso Urmnaf Bort Hyuga und nicht Yuri.

      Edit:

      Ja ich weiß er hat ein Studio gegründet und da läuft sicherlich irgendwas, aber wann man was erfährt und obs überhaupt für den westen kommt ist ja unklar. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • Fayt schrieb:

      Ich wollte halt nur anmerken wieso mich der letzte Teil nicht so abholt wie der Rest. Die Bilder sind immer wieder schön anzusehen, ein Spiel von dem designer wäre mir aber lieber. :D So kann ich nur das Bild sehen und muss über das Namensdetail schmunzeln und mich fragen wieso Urmnaf Bort Hyuga und nicht Yuri.
      Das hattest du schon mal erwähnt glaube ich. :thumbsup:
      Meinst du von Machida Matsuzo? Miyako Kato arbeitet ja zusammen mit Matsuzo, ich hoffe, das bald neue Infos zum neuen Spiel veröffentlicht werden. Aber Machida Matsuzo Twittert mehr, über das Studio Maskottchen, als mal Infos über sein neues Spiel freizugeben.

      Das mit den Namen ist mir nicht aufgefallen. :D
    • gamesforU schrieb:

      Je länger ein Kampf dauert, desto anstrengender wird er natürlich. Jede Runde zerrt am Nervenkostüm der Figuren. Die Zustandspunkte versinnbildlichen, wie lange die Charaktere einen Kampf noch aushalten, bevor sie völlig am Rad drehen. Die ZP sinken pro Runde. Wie viel ZP ein Partymitglied hat, hängt vom Charakter ab. Sobald sie auf null gehen, fällt der Kämpfer in einen Raserei ähnlichen Zustand, in dem er weder Feind noch Freund kennt und alles zusammenprügelt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Allerdings ist es kein Zeitlimit oder ähnliches, da es diverse Items gibt, die die ZP auffrischen, sondern mehr eine taktische Komponente.
      OH MEIN GOTT! Das der Spam-Bot hier tatsächlich einen Abschnitt aus meinem Shadow Hearts Review, welches ich vor Äonen mal für die CetraConnection schrieb, zitiert für seinen Nonsens erfüllt mich doch irgendwie mit Stolz. :love:
    • Reita schrieb:

      gamesforU schrieb:

      Je länger ein Kampf dauert, desto anstrengender wird er natürlich. Jede Runde zerrt am Nervenkostüm der Figuren. Die Zustandspunkte versinnbildlichen, wie lange die Charaktere einen Kampf noch aushalten, bevor sie völlig am Rad drehen. Die ZP sinken pro Runde. Wie viel ZP ein Partymitglied hat, hängt vom Charakter ab. Sobald sie auf null gehen, fällt der Kämpfer in einen Raserei ähnlichen Zustand, in dem er weder Feind noch Freund kennt und alles zusammenprügelt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Allerdings ist es kein Zeitlimit oder ähnliches, da es diverse Items gibt, die die ZP auffrischen, sondern mehr eine taktische Komponente.
      OH MEIN GOTT! Das der Spam-Bot hier tatsächlich einen Abschnitt aus meinem Shadow Hearts Review, welches ich vor Äonen mal für die CetraConnection schrieb, zitiert für seinen Nonsens erfüllt mich doch irgendwie mit Stolz. :love:
      Ach was, jetzt wirklich, wieso wird sowas gemacht? Was hat man davon?
      Meine Freunde der Sonne!!!! :D
      Die Wahlen sind noch nicht vorbei. Wir brauchen jede Stimme für Final Fantasy XVI. :) Für jede Stimme gibt es ein Behemothsteak "Gratis"

      This Months JPGAMES.DE Most Wanted [Juli 2021]