Der Serien-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Momentan verfolge ich nur zwei Serien durchgehend und das sind Supernatural und The Walking Dead. The Walking Dead hat das dritte Staffelende erreicht und Supernatural ist auch kurz davor die achte Staffel zu beenden. Wenn es soweit ist, werde ich wohl mal mit Breaking Bad anfangen.
    • Ich schaue grade gerne............... Nein quatsch, das will ich doch gar nicht schreiben!

      Es ist nun so, dass ich mir eine Liste von Filmen erstellt habe, welche ich gerne noch gucken möchte (eigentlich ne super Thread-Idee). Das selbe möchte ich auch mit Serien machen. Nur bin ich was Serien angeht total raus und irgendwie bei allem in diesem Bereich hechelt man nur den bekannten US-Serien oder japanischen Animes hinterher, gegen die ich mich nicht sperre, aber wir glaube ich alle wissen, dass das nicht die einzigen sind.^^

      Deswegen wollte ich hier einfach mal nach Anstößen fragen.

      3 Serien befinden sich bereits auf meiner Liste:
      • Veronica Mars
      • Twin Peaks
      • Vikings
      Ausschließen kann ich aber schon mal folgende:
      • Misfits
      • Sex and the City
      • Game of Thrones
      • Dr. Who
      • Supernatural
      • The Walking Dead
      Auch wollte ich mal fragen, ob man sich irgendwo legal die erste Folge einer Serie kostenlos ansehen kann? Weil eine Serie gleich zu kaufen ohne sie zu kennen oder sich nur Ausschnitte davon anzusehen ist ziemlich blöd.
      Wozu ich aber im Austausch jeden nur raten kann ist sich mal Boss mit Kelsey Grammar anzuschauen. Ein beeindruckender Polit-Thriller der hier auch hoffentlich irgendwann mal auf DVD erscheint.

      Ich dagegen müsste noch Wiedzmin beenden, aber die Fanübersetzungen strengen an. -.-
    • Zeit für ein Update!

      Derzeit schaue ich:

      - Dexter (Season 8)
      - Ray Donovan (Season 1)
      - Attack on Titan (Season 1)

      Eher sporadisch gibt es:

      - Die Simpsons
      - South Park

      Auf Eis liegen:

      - The Wire (Season 1)
      - The Shield (Season 1)

      Für die Zukunft:

      - Game of Thrones (Season 3)
      - Breaking Bad (Season 5)
      - American Horror Story (Season 1)
      - Homeland (Season 1)
    • Update!

      Derzeit schaue ich:

      - American Horror Story (Season 1)
      - The Walking Dead (Season 2)
      - Arrow (Season 2)
      - Kuroko no Baske (Season 2)

      Beendet werden muss noch:

      - Ray Donovan (Season 1)
      - The X-Files (Season 9)

      Ich schätze mal die zweite Season von American Horror Story wird recht bald geschaut, während der Rest vorerst warten muss! Wobei mich auch der eine oder andere Anime noch interessiert^^
    • Update!

      Derzeit schaue ich:

      - Arrow (Season 2)
      - Bates Motel (Season 2)
      - Hannibal (Season 2)
      - From Dusk Till Dawn (Season 1)
      - Psycho-Pass (Season 1)

      Es laufen echt viele verdammt gute Serien. Da kommt man kaum noch hinter her. Game of Thrones (Season 3) und The Walking Dead (Season 4) stehen auch noch auf meiner Watch-Liste. Ebenso wie Banshee (Season 1), die ja auch ziemlich gut sein soll. Und zu allem Überfluss ist die finale Season von Californication in den USA gestartet - absolutes Pflichtprogramm für mich.

      Von Mad Men verabschiede ich mich dagegen nach zwei Staffeln. Dafür interessieren mich andere Serien einfach zu sehr. Wie zum Beispiel die erste Season von Helix. Die Serie hätte ich jetzt fast vergessen :D
    • So mach ich das auch mal wieder ;)

      Zurzeit schaue ich

      - Supernatural (Season 9)
      - The Big Bang Theory (Season 7)
      - Two and a half Men (Season 11)
      - Vampire Diaries (Season 5)
      - The Walking Dead (Season 4) -> pausiert gerade
      - 2 Broke Girls (Season 3)
      - Bates Motel (Season 2)
      - The Blacklist (Season 1)

      Auf meiner Watchlist stehen The Originals und Game of Thrones. Zu beiden Serien konnte ich mich noch nicht aufraffen und werde ich fürs erste auch nicht, da ich bis Ende Mai mit meinem Abitur beschäftigt sein werde
    • Mensch! Ich stelle gerade fest, dass ich Serien-technisch noch einiges aufzuholen habe! Was ich unbedingt noch sehen will/muss:

      - The Walking Dead (Season 4)
      - American Horror Story (Season 3)
      - Game of Thrones (Season 4)
      - Suits (Season 2)
      - Helix (Season 1)

      Und dann kommen ja demnächst auch noch:

      - Gotham (Season 1)
      - Arrow (Season 3)
      - The Flash (Season 1)
      - American Horror Story (Season 4)

      Auf der Vielleicht-Liste:

      - Under the Dome (Season 2)
      - Orange is the New Black (Season 1)
      - The Americans (Season 1)
      - Banshiee (Season 1)
      - Misfits (Season 4)
    • So wenn du schon mal wieder aktualisierst, dann mach ich das auch wieder ^^
      Die meisten Serien sind ja leider gerade in der Pause und das einzig aktuelle was ich im Moment schaue, ist Under the Dome.
      Kann ich dir nur empfehlen Nero, die zweite Staffel find ich schon ziemlich gut ;)

      Sonst..
      House of Lies (2.Staffel) - gerade etwas unmotiviert, um anzuschauen
      Hannibal(1.Staffel)- gerade die zweite Folge gesehen

      Demnächst kommen ja so einige neuen Staffeln raus und was auf jeden Fall auf meiner Liste steht:

      -Vampire Diaries(6.Staffel)
      -The Walking Dead(5.Staffel)
      -Supernatural!!!!(10.Staffel)
      -The Originals(2.Staffel)
      -The Big Bang Theory(8.Staffel)
      -Two and a half Men(12.Staffel)
      -2 Broke Girls(4.Staffel)
      -The Blacklist(2.Staffel)
    • Also mit Serien wird man ja derzeit wirklich erschlagen. Ich komme kaum noch hinter her... Aktuell verfolge ich:

      - Arrow (Season 3)
      - Gotham (Season 1)
      - Orange is the New Black (Season 1)
      - The Walking Dead (Season 5)
      - Person of Interest (Season 1)

      In der Warteschleife:

      - Dr. Who (Season 3)
      - House of Cards (Season 2)
      - Game of Thrones (Season 4)
      - Sons of Anarchy (Season 1)
      - Better Call Saul (Season 1)
      - Bates Motel (Season 3)

      Und bald starten ja auch noch Sense 8 und die dritte Staffel zu Hannibal :S Zumindest bin ich demnächst mit Arrow durch. Und besonders viele Folgen fehlen mir bei Gotham auch nicht mehr^^'
    • So~
      Dank der Hilfe von Nero, diesen alten Thread wieder hervorgeholt^^

      Ich habe in den letzten Monaten ein paar Serien gesehen und muss meinen Senf dazu geben.

      Fangen wir mal positiv an mit Final Space
      Mein erster Eindruck war, dass es irgendwie ne Mischung aus Futurama, Rick and Morty und sonstwas wäre. Auf jeden Fall sehr zu empfehlen und nächstes Jahr soll auch ne zweite Staffel kommen.

      Life in Pieces
      Erinnert natürlich sofort an Modern Family und bedient sich da auch zur Genüge. Es hat seine Momente, aber auch vieles was mir nicht so gefällt. Ich würde sagen, wer auf neue Folgen bei Modern Family wartet oder was leichtes für Zwischendurch braucht, ist hier ganz gut bedient.

      The Sound of your Heart
      Eine koreanische Comedy Serie mit romantischen Elementen. Ich kenne die Serie schon ne Weile von Netflix und auch wenn der Humor manchmal etwas in ne seltsame Richtung geht, gucke ich die Serie immer mal wieder gerne. Die Familie ist einfach nur zum schießen die Webtoons haben ihren ganz eigenen Stil.
      Als ich vor kurzem gesehen hatte, dass da noch was weiteres auf Netflix ist, dachte ich zuerst, super neue Folgen! Dann aber gesehen, dass es sich dabei um einen Reboot handelt, der milde gesagt, absoluter Mist ist. Die neuen Schauspieler sind unglaublich unsympathisch, der Reboot besitzt keinerlei Charme und es ist nicht witzig. Was man sich dabei gedacht hatte, erschließt sich mir nicht. Man wollte den Erfolg der Originalserie einfach nur ausnutzen und hat dies möglichst billig und gedankenlos dahingerotzt. Einfach nur traurig...

      So kommen wir zu dem Grund, warum ich hier was schreiben wollte: 3Below
      Dabei handelt es ich um die 2. Serie die mit Trollhunter dasselbe Universum teilt. Die dritte im Bunde wird dann Wizards werden.
      Ich hatte mir alle Folgen zu Trollhunter angesehen und auch wenn die Serie immer wieder am unerträglichen Kitsch vorbeigeschrammt ist, so war sie doch charmant und unterhaltsam. Ich habe Trollhunter gerne gesehen und hab mich beide male über die neuen Folgen sehr gefreut. Natürlich wusste ich dann schon von den 2 anderen Serien die folgen sollten und war auch sehr gespannt darauf. Trollhunter hatte mir ja schon gefallen, also was soll dann schon schiefgehen?!
      Tja, 3Below ist leider absoluter Trash. Die Serie ist einfach nur laut und hektisch. Die Charaktere dümmlich und die Dialoge nicht zu ertragen. Ich bin ehrlich gesagt, sehr schockiert über diese qualitative Talfahrt. Da müssen andere Schreiberlinge dransitzen, denn anders kann ich mir diesen fabrizierten Mist nicht erklären.
      Jetzt bange ich nur noch um Wizards und kann nur hoffen, dass diese wieder besser wird.
      Ich hab mich jetzt durch die Hälfte der Folgen durchgequält und die Handlung könnte interessant sein, aber die Serie hält sich so oft mit totalen Nebenkram auf. Mir fehlt der rote Faden für die Handlung, bisher passiert immer alles situationsbedingt und durch rumschreien und Zufälle werden die Probleme gelöst. Sowas zieht bei mir aktuell nicht :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von faravai ()

    • Ich wollte gerade schon mal einen neuen Thread aufmachen, aber dieser hier passt auch ganz gut.


      Aktuell schaue ich gerade Hotel del Luna (grammatisch übrigens falsch, es müsste Hotel de la Luna heißen) eine Mischung aus Romanze und Horror, was hier erstaunlich gut zusammenpasst. Sängerin IU schauspielert ja schon lange nebenher aber hier zeigt sie wirklich, was sie kann.
      Das Hotel del Luna ist ein ganz besonderes Hotel, die Gäste sind ausschließlich Geister. Geister, die bevor sie ins Jenseits übertreten noch etwas zu erledigen haben (wer besonders gut war wird im Jaguar rüber chauffiert, die anderen müssen den Bus nehmen...). Das kann sein, dass sie noch einen Roman fertig schreiben wollen, das kann aber auch sein, dass sie ihren Tod rächen wollen und anfangen Menschen zu killen (was natürlich verhindert werden muss). Um mit der Welt der Lebenden interagieren zu können (das Hotel zahlt schließlich brav seine Steuern) wird jeweils ein noch lebender Mensch als Manager eingestellt, der die Fähigkeit verliehen bekommt Geister zu sehen. Und der neue Manager hat ganz andere Vorstellung von der Hotelführung als die Besitzerin.
      Teils lustig, teils recht blutig aber gleichzeitig unglaublich emotional packend. Die Serie hat mich echt überrascht. Und so langsam nähert sie sich auch dem Ende (noch vier Episoden) aber wo andere Serien lang gezogen und ohne Ende gestreckt sind könnte ich die hier ewig weiterschauen.


      Bereits komplett aber ich bin noch am Schauen ist Search: WWW. Dabei geht es um zwei konkurrierende Suchmaschinenbetreiber. Die Nummer 1 am Markt, Unicon, international, strikt hierarchisch und korrupt bekommt trotzdem Probleme, als ein neuer Präsident gewählt wird, dessen Partei nicht zu deren Geldköfferchen-Empfängern zählt.
      Die Nummer 2, Barro, ist das genaue Gegenteil, lockerer Ton, keine festen Büros wirkt es intern wie ein Haufen Nerds, braucht allerdings trotzdem frischen Wind, um endlich zur Nummer 1 zu werden.
      Viel Politik, viel Moral und Ethik, die in Frage gestellt werden. Die 38-Jährige Direktorin der Suchmaschine Nummer 1 wird zum Bauernopfer, als Frust hat sie einen One Night Stand mit einem viel jüngeren Mann Mitte 20, nachdem es ihm gelang sie in Tekken zu schlagen (sie war in der Arcade um sich Luft zu machen). Peinlich berührt versucht sie ihn loszuwerden, während er ihr nachstellt. Die beiden kennen sich anfangs auch nur als Heihachi und Jin...
      Aus Ärger über ihre alte Firma heuert sie bei der Konkurrenz an und wird Leiterin einer Task Force, die die Firma zur Nummer 1 machen soll. Aber nicht jeder im neuen Team ist auf ihrer Seite und scheinbar gibt es in der Firma auch noch einen Spion.
      Spannendes Wirtschaftsdrama, das eben Fragen über Netz-Regulierung, Verantwortung als Betreiber einer öffentlichen Plattform, Manipulation von Suchergebnissen usw. aufwirft. Der Romantik Part ist zwar mal was frisches (ältere Frau, jüngerer Mann) aber bisher eher trivial und nebensächlich.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Ich hole jetzt doch noch mal Goblin nach, nachdem gesagt wurde, dass es viele Parallelen zu Hotel del Luna gibt. Ich hatte damals die ersten Folgen gesehen aber gegen Mitte wurde es mir ein wenig langweilig. Besonders Folge 9 ist ein wenig öde, da wurde viel mit mehr oder minder hübschen Landschaftsaufnahmen gestreckt, weil die Handlung der Folge nicht so viel hergab.

      Erstaunlicherweise gefiel mir das jetzt schauen viel besser, die Neckereien zwischen Goblin und Grim Reaper, die unfreiwillig Hausgenossen werden, sind herrlich. Und ganz spannend ist, am Anfang scheint klar, wer gut und wer böse ist, doch das verwischt im Laufe der Zeit und meine Vermutung ist, dass die eine schützende Göttin am Ende ein grausames Spielchen zu ihrer Unterhaltung gespielt hat (Edit: Ich lag falsch).
      Aktuell gefällt mir Hotel del Luna allerdings noch einen Ticken besser, was vor allem an den Hauptrollen liegt. Ich finde der Goblin, Yoo Gong, der auch der Hauptdarsteller in Train to Busan ist, passt einfach nicht so gut (auch wenn ich seine Serien generell eigentlich mag, die erste, die ich mit ihm gesehen habe war 2007 Coffee Prince) aber er ist einfach zu schmächtig um ein mächtiger Krieger zu sein. Richtig klasse ist der Grim Reaper (der ist auch sehr attraktiv) und "Sunny" bietet zumindest ein wenig Eyecandy für die Herren.


      Edit:

      So, habe jetzt sowohl Goblin als auch Hotel del Luna fertig gesehen.

      Mein Fazit, Goblin ist lustig aber hat leider ein paar auffällige Logiklöcher und noch dazu folgen die Autoren nicht ihren eigenen "Weltenregeln" und "vergessen" sie immer dann, wenn sie ein wenig spannendes erzählen wollen. Das stieß mir dann doch gelegentlich sauer auf. Warum extra solche Regeln etablieren, um sie dann doch bei jeder Gelegenheit wieder über Bord zu schmeißen?
      Auch das Ende hatte ein paar Macken, die mir nicht gefielen. Hier wurde zu Gunsten der "Epicness" ein wenig zu sehr auf die sprichwörtliche Kacke gehauen, um ein cooles Happy End zu präsentieren, das bei genauerem Nachdenken aber eigentlich auch nur eine "übergangslösung" ist, denn, Achtung Spoiler, der Goblin bleibt unsterblich. Einzig das "Nebenpaar" fand dann nach jahrzehntelangem Leiden im nächsten Leben ganz normal zueinander und das war auch wieder sehr lustig gemacht.

      Hotel del Luna wiederum war in den letzten Folgen weitaus "langweiliger", da der Romantik-Part klar im Vordergrund stand und sich außerdem sehr viel Zeit genommen wurde, die Geschichten der Nebenfiguren aufzulösen und diese zu verabschieden. Das war allerdings immer sehr nett und einfühlsam gemacht. Das Ende war dann ein wenig metaphorisch, was wohl gemacht wurde um das fehlen eines Happy Ends nicht so schwer wiegend zu machen. Allerdings war es eben das realistische Ende aber auch ein wenig langweilig, da nicht noch irgend eine Wendung aus dem Hut gezaubert wurde sondern alles streng nach Fahrplan verlief.
      Generell konnte ich dennoch kaum die Woche abwarten um die nächsten je zwei Folgen am Wochenende zu schauen. Einen großen Verdienst hieran trägt allerdings mit Sicherheit IU, deren Schönheit und gutes Schauspiel mich extrem gefesselt hat, unabhängig von dem, was da auf dem Schirm passierte.

      Beide Serien hatten ihre Längen aber haben mich grundsätzlich auf ihre Art unterhalten. Die eine mehr durch Comedy, die andere mehr durch die einfühlsame Liebesgeschichte. Weswegen ich da keine klare Präferenz habe. Wobei Goblin (erschienen im Jahreswechsel 2016 / 2017) ja als eine der ganz großen koreanischen Serien galt, was ich allerdings dann doch wieder ziemlich überbewertet finde. 2011 gab es z.B. mit 49 Days bereits eine recht ähnliche Serie wie diese beiden und die konnte damals merklich mehr auf die Tränendrüsen drücken und war auch insgesamt etwas spannender gemacht.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Spiritogre ()