Blade Runner 1-2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blade Runner 1-2



      Manch einer hat es ja vielleicht schon gehört, aber hier noch einmal die News! Ridley Scott hat sich bereit erklärt einen zweiten Blade Runner-Film zu drehen! Da mit diesem aber nicht vor dem Jahre 2014 zu rechnen ist, geht es in diesem Thread auch um den ersten Teil von 1982, welchen ich selbst noch nicht gesehen habe...zu meiner eigenen Schande, denn immerhin gehört Blade Runner zu den wohl größten Sci-Fi-Filmen überhaupt! Nun denn! Wer freut sich über diese News bzw. hat den ersten Teil überhaupt gesehen und kann dementsprechend etwas dazu sagen?!

      Ich für meinen Teil will mir Blade Runner demnächst als Blu-Ray holen, damit ich mich nicht weiter schämen muss :D
    • ich habe den ersten Teil gesehen und bestätige allgemein, dass der Film Dinge vorwegnimmt, die es bis dato nicht gab. außerdem basiert die story auf "Träumen Roboter von Mechanischen Schafen?" von Isaac Asimov, was an sich schon unheimlich genug ist. Was den zweiten Teil angeht.... man wird sehen.... Zuallererst muss noch "Prometheus" beweisen, dass Ridley Scott nicht in die Rebootfalle von Hollywood tritt. Denn wenn nicht, dann dürfte der zweite Blade Runner genau das Setting bieten, was unsere Netzwerkkultur braucht. Man wird sehen...
    • Ich muss gestehen, dass ich mir den Film nicht vollständig angesehen habe. Ich glaub so ca. 20 Minuten habe ich geschafft und dann war Sense. Der Film wirkte auf mich äusserst langweilig. Allerdings hab ich wirklich nur positives gehört und müsste wohl doch mal noch nen zweiten Versuch starten.
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
    • Zweistein schrieb:

      Ich glaub so ca. 20 Minuten habe ich geschafft und dann war Sense. Der Film wirkte auf mich äusserst langweilig. Allerdings hab ich wirklich nur positives gehört und müsste wohl doch mal noch nen zweiten Versuch starten.

      lol?! So ging es mir auch! Nach ca. 30 Minuten habe ich pausiert und zwar bis heute...aber die Ankündigung eines zweiten Teils hat mich wieder dazu motiviert dem Film noch einmal eine Chance zu geben, zu mal man ja wirklich nur gutes über "Blade Runner" hört ;)
    • zu mal man ja wirklich nur gutes über "Blade Runner" hört
      Gehört dazu auch: "...in den Kinos ist der Film zwar gefloppt..."?^^

      Habe den Film auch noch nicht gesehen, obwohl interesse besteht, aber irgendwie konnte ich mich noch nicht aufraffen ihn mir auszuleihen.
      Das Point n Click-Adventure dazu wäre auch mal einen Blick wert.
    • Sedeux schrieb:

      zu mal man ja wirklich nur gutes über "Blade Runner" hört
      Gehört dazu auch: "...in den Kinos ist der Film zwar gefloppt..."?^^
      Ja, finanziell gesehen war Blade Runner kein Erfolg...zumindest 1982! Sein Kultstatus dürfte das fehlende Geld mittlerweile durch Videotheken und VHS/DVD, sowie Blu-Ray Verkäufen ausgeglichen haben ;)

      Ansonsten bezog sich die Aussage ja auch mehr auf den inhaltlichen Teil und weniger auf den kommerziellen =P
    • Ich kann mich nur noch dran erinnern, dass viel geraucht wurde in dem Streifen... Vielleicht wird der Film aber auch erst nach 30 Minuten gut...
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
    • Ihr seid ihr mir ja vielleicht ein paar, den Film abzubrechen buuuh. xD Ich würde mich sehr über einen zweiten Teil freuen hoffentlich noch mit Harrison Ford hm ob Vangelis dann auch wieder die Musik beisteuert. :P Nero greif zur Blue Ray der Film wurde nochmal ordenlicht aufgewertet. ^^
    • Um das mal zu korrigieren:

      Der Film basiert auf dem Buch "Do Androids Dream of Electric Sheep" von Philp K. Dick!

      Ich fand den Film toll und seh mir den immer wieder gerne an. Das Pacing ist zwar langsam, die Stimmung gedrückt und vieles passiert irgendwie unterschwellig im Film, aber da ich das Buch und den Film liebe, sehe ich über solche Kleinigkeiten hinweg ^^
    • Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet.
      Gigantische Schiffe die brannten, draußen vor der Schulter des Orion.
      Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkeln nah dem Tannhäuser
      Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen
      im Regen.


      Bei Roys Zitat, bin ich jedesmal wieder sprachlos... Brillianter Streifen. Seiner Zeit so unbeschreiblich vorraus und einfach nur grandioses SF Kino. Einer der ganz ganz wenigen wirklich großen US Filme.

      Solche Wegweisenden Streifen, werden schon lange nicht mehr gedreht. Das zeigt wie schnell die Masse heutzutage mit Knete fürs Hirn zufrieden gestellt werden kann :D
    • Blade Runner war wirklich genial! Eine Schande das ich solange mit dem Streifen gewartet habe^^

      Die Atmosphäre ist unglaublich dicht und das nicht zuletzt dank dem stimmungsvollen Soundtrack von Vangelis, auch wenn sein Meisterwerk nach wie vor Conquest of Paradise bleiben wird. Ich hatte nachdem Film sogar sofort das Bedürfnis den Final Cut zusehen, welchen ich mir wahrscheinlich nun in der Premium-Collection zulegen werde. Ich muss allerdings gestehen, dass dieser Eindruck vom Film erst mit dem sagenhaft guten Ende entstanden ist.

      Etwas überrascht war ich doch allerdings darüber, wie viele Animes durch Blade Runner geprägt worden sind 8|
    • Vor langer langer Zeit hatte ich Blade Runner auch einmal gesehen, meine Einstellung war glaube ich ziemlich positiv und wenn die BD Fassung wirklich gut ist dann werde ich mir den Film bestimmt als BD zulegen oder einmal in der Videothel ausleihen :)
      Das aber nach so einer langen Zeit ein zweiter Teil rauskommen soll überrascht mich!

      Etwas überrascht war ich doch allerdings darüber, wie viele Animes durch Blade Runner geprägt worden sind 8|
      Als ich den Film gesehen hatte musste ich auch sofort an Ghost in the Shell denken und wie sie alle heißen :D
      Apropos Ghost in the Shell den Film müsste ich auch noch einmal schauen..
    • Wird Harrison Ford nach all den Dementis nun doch in Blade Runner 2 zu sehen sein? Er schloss es bisher aus, Regisseur Ridley Scott ist da aber anderer Meinung. Der will Ford nämlich unbedingt in der Fortsetzung mitspielen lassen, wie er in einem Interview mit The Independant verriet.

      "Ich muss ihn irgendwie darin unterbringen. Das wäre doch lustig", sagte er dazu. Wie er das genau anstellen will und ob sich Harrison Ford doch eine Rückkehr vorstellen kann, bleibt abzuwarten. Fest steht, dass er nicht die Hauptrolle übernehmen würde. Die wird stattdessen eine Frau spielen, wobei eine Darstellerin noch nicht gefunden wurde.
      Quelle: Gamona.de

      Ein Cameo wäre auf jeden Fall eine feine Sache! Ich hoffe Ford lässt noch einmal mit sich reden ;)
    • Ich habe mir gestern endlich mal Blade Runner angesehen und war anfangs zunächst nicht so begeistert, mir war es am Anfang zu mysteriös und geheimnisvoll, sodass ich echt Schwierigkeiten dem Film zu folgen. Ich wollte zwischenzeitlich auch ausschalten, habe es dann aber doch nicht. Ich muss sagen, was die Story betrifft wurde ich leider etwas enttäuscht. Dafür fand ich den Genremix aus Sci-Fi und Crime sehr cool und erfrischend. Was den Film aber wirklich groß und kultverdächtig macht, ist die Optik. Wie alt ist der Film - 30 Jahre? Ich finde Blade Runner kann es optisch noch mit den meißten Sci-Fi-Filmen von heute aufnehmen. Der Film spielt nicht einfach in einer hochmodernen Zukunft, sondern in einer Welt, in der man zwar fortschrittlich ist, in der es aber auch noch viele Elemente aus der Gegenwart und der Vergangenheit gibt. Ich fand die Geliebte von Deckert (so hieß er doch, oder?) von der Optik her einfach unglaublich, sie hat mich stark an eine Figur aus den 40er Jahren erinnert und trotzdem hatte sie auch etwas futuristisches.
      Allein wegen der Optik sollte man sich Blade Runner also mal ansehen.
    • @Dark

      Unbedingt nachholen. Blade Runner besetzt auch heute noch die oberen Ränge meiner Lieblingsfilme. Eindeutig einer der besten Science Fiction Filme, die je gedreht wurden. Ridley Scott konnte sich damals immer nur selbst übertreffen. Wenn du dir eine Fassung ansehen willst, kannst du das sogar mit dem neueren Final Cut tun. George Lucas hat seine Filme zusätzlich verunstaltet mit CGI Gedöns, der Final Cut von Blade Runner ist hingegen von Ridley Scott persönlich neu geschnitten wurden, einige Szenen wurden verbessert und ein paar Szenen neu eingefügt. Und auf Blu-ray ist der Film eine Augenweide. Auch wenn ich mir immer noch wünsche, in Europa würde mal eine Box erscheinen, wie in den USA, wo dann alle erhältlichen Fassungen drin sind. Auch wenn ich persönlich den Final Cut als stärkste Fassung ansehe. Ok, genug gelabert : D

      Hatte die Meldung mit Blade Runner 2 auch schon mitbekommen. Ryan Gosling finde ich ganz cool, weil ich ihn so einen ernsten Typen abnehme. Harrison Ford, da muss ich echt nun überlegen. Macht das Sinn? Ich brauche Deckard nicht nochmal, seine Geschichte ist abgeschlossen und das Ende in Blade Runner war perfekt. Etwas, woran man sich als Filmfan immer erinnern wird. Außerdem müsste er 2018 bereits um die 80 Jahre alt sein. Er ist noch fit, aber ich traue ihm keine weitere größere Rolle mehr zu.

      Spoiler anzeigen
      Ich hoffe nur nicht, dass man nun auf die Gedanken kommt, alle ikonischen Rollen, die Harrison Ford je gespielt hat, in den Fortsetzungen damit zu beenden, seine Charaktere sterben zu lassen.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Ich habe den letzten paar Wochen versucht, Blade Runner zwei mal anzuschauen. Beide male bin ich dabei eingeschlafen, der Film wirkt auf mich, wie ein Schlafmittel. :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-