Anime-Plausch Ecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mittlerweile ist das 1. Video bereits 4 Jahre alt, aber grade erst entdeckt:
      Vom Youtube Kanal RocketJump in Zusammenarbeit mit Crunchyroll, um das Projekt zu verwirklichen, gibt es eine Reihe namens Anime Crimes Devision, das in eigenironischerweise die Anime Community darstellt und selbst im Aufbau an Anime angelehnt ist, jedoch aber auch versucht eine Message mitzugeben.
      Insgesamt umfasst die Reihe 2 Staffeln, die 1. mit 3, die 2. mit 6 etwas längeren Folgen.
      Der Kanal ist aber nun seit 3 Jahren inaktiv.

      Zur Serie gibt es sogar einen kompletten Soundtrack, welchen ihr auf Bandicamp hören und kaufen könnt
      maxtonwaller.bandcamp.com/albu…vision-case-files-001-002



    • Samstag habe ich, nachem ich ihn gefühlt Jahre im Schrank hatte, den Genocidal Organ Film geschaut. Es ist der 3. Film aus der Project Itoh Reihe.
      Protagonist ist ein "gepimpter" Soldat, der mit Hilfe von anderen einen Verbrecher aufspüren und festnehmen soll. Und eine Gesellschaft, in der jeder Schritt eines einzelnen verfolgt wird (Überwachung)
      Im Film fließt gut Blut und es gibt viele Tote durch Schusswaffengebrauch.
      War durchaus ein solider Film, aber ein zweites Mal würde ich ihn mir wohl nicht anschauen. Bleibt mit seinem Steelbook daher eher ein Sammlerobjekt.


      Gestern habe ich dann Royal Space Force - Wings of Honnêamise geschaut. Ein Film aus 1987 von Studio GAINAX.
      Die Story kann ich jetzt durch Müdigkeit ab der 2. Hälfte des Films nicht mehr richtig rekonstruieren, aber alte Anime das erste Mal zu sehen, ist dennoch etwas besonderes.

      Bei uns wurde der Film 1996 durch Manga Video (u.a. Ghost in the Shell) in Partnerschaft mit PolyGram auf deutsch auf VHS veröffentlicht. Erst durch Nipponart gab es 2020 eine DVD und Blu-ray und damit für alle zugänglich, die damals nichts von dem Film mitbekommen haben (wie ich).
      Die deutsche Synchro wurde damals in Köln angefertigt und man hört in der Hauptrolle Matthias Haase (in Anime eher kleinere Rollen, aber im 1. Dragonball als Bora, Upas Vater, zu hören) und in einer Nebenrolle Norman Matt (u.a. Kuririn in Dragonball 1. Serie, Stammsprecher Marc Ruffalo: Dr Banner/Hulk in den Marvel Filmen)
      Im Vergleich zu OVA Films, die anfangs auf OmU setzten und nur wenige Titel synchronisierten, und wenn dann mit der unbeliebten aaron Synchro, durchaus also eine hochwertige Synchro.
      Wie ich bei einem Blick bei Anisearch sehen konnte, haben viele von Manga Videos Veröffentlichungen (nicht viele auf deutsch) den gleichen Sprecherpool, was natürlich die Abwechslung schmälert, aber aus der Sicht der 90er immer noch besser als nichts (und aaron).
    • Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt:
      Bei uns hat ein weiterer Anime Publsiher das Licht der Welt erblickt. Und zwar Hardball Films, gegründet von einem ehemaligen Nipponart Mitarbeiter. Im Fokus stehen aber nicht nur ANime sondern man plant auch asiatische Realfilme und -serien (J-Drama und K-Drama endlich zu kaufen?)

      Als erste Veröffentlichung und bereits erhältlich hat man Emma - Eine voktorianische Liebe ausgesucht.
      Damals wurde die 1. Staffel durch TOKYOPOP auf DVD veröffentlicht, nun gibt es sie auch zusätzlich auf Blu-ray in einer Staffelgesamtbox.

      Hardball Films verfügt auch über einen eigenen Shop, in dem sie exklusives anbieten werden.
      Website und SHop: hardball-films.de/

      Man ist aktuell an weiteren Lizenzen dran, aber die langsamen bürokratischen Mühlen erlauben noch keine weitere Information. Daher kann es passieren, dass das nächste Release erst Anfang 2022 folgt.

      Hier gibt es noch ein Interview: instagram.com/p/CUtw7vCA5n4/

    • One Piece Schauspieler enthüllt.

      Quelle: anime2you.de/news/524328/one-p…live-action-schauspieler/

      Netflix hat echt keinen guten Geschmacksinn wenn es um Schauspieler für Live-Action Verfilmungen geht. Emily Rudd ist zwar eine gute Schauspielerin aber als Nami kann ich sie mir nicht vorstellen. Den Rest kenne ich überhaupt nicht.
      "Warum schlägt mein Herz, immer so laut wenn ich bei diesem Perversen Typen bin?" -Yui Kotegawa-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Gestern Abend habe ich mir Perfect Blue von Satoshi Kon, nach 21 Jahren wieder angesehen. Und obwohl ich diesen Anime Film schon zum dritten Mal angesehen, aber dieser Film schafft es immer wieder zu Flashen, die tolle Story, der sehr gute angepasster Soundtrack wie auch dieser sehr guter zusammenschnitt, sowas ist echt selten in einem Anime zu sehen. Man erkennt einfach in diesem Meisterwerk Satoshi Kons Signatur. Als Anime Fan sollte man diesen Film kennen, aber auf der anderen Seite ist dieser Film nicht Jedermanns Sache. Aber jeder der auf Psychothriller steht sollte auf seine Kosten kommen. Jedenfalls vollste Empfehlung von mir.
      "Warum schlägt mein Herz, immer so laut wenn ich bei diesem Perversen Typen bin?" -Yui Kotegawa-
    • Nipponart hat heute 33 % auf das gesamte Sortiment (mit Ausnhame Toxic Sushi, Neuheiten, Vorbestellungen und Angebote)

      Auch Amazon hat schon seit mehreren Tagen wieder einige Anime reduziert, was sich insbesondere bei kostspieligeren Boxen rentieren könnte.
      Ebenso haben sie für ausgewählte Titel eine 3 für 2 Aktion.

      Thalia hat bis zum 29. einen 17 % Gutschein aktiv, welchen man auf u.a. Filme und englische Bücher einsetzen kann.
    • Thalia hat bis zum 8.12. mit dem Code NIKOLAUS20 20 % Rabatt auf Filme, Musik, Games, Software, Schreibwaren, Hörbücher und Hörbuch-Downloads (außer Abo), nicht preisgebundene Bücher und Kalender

      Tipp: Digimon Last Evolution Kizuna ist derzeit bei ihnen um mehr als 3 € günstiger als bei Amazon und mit der Aktion könnt ihr zusätzlich sparen.

      thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1062579385
    • Haben wir keinen Demon Slayer Thread? Ich habe durch die Suche mehrere Stichwörter(Demon Slayer, Kimetsu no Yaiba, Tanjiro oder Nezuko) eingeben, aber nichts gefunden. Ich war mir sich wir hätten einen.

      Na ja, dann ebenso. Ich habe mit dem Anime begonnen, und mein Ersteindruck von Folge 1 bis 4 ist eher medicore. Es ist natürlich nicht mein definitiver Fazit, aber momentan bin ich noch in der "Muss man nicht unbedingt gesehen haben" Phase, bin gespannt ob sich meine Meinung ändert.
      "Warum schlägt mein Herz, immer so laut wenn ich bei diesem Perversen Typen bin?" -Yui Kotegawa-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Der Anime is auch nix besonderes. Wie @Nitec schon geschrieben hat war das Opening hart am Hypen (wie eigendlich jeder Track den Lisa singt) und die Animationen sind halt auf nem Astronomisch hohen Level.

      Der Manga selber ist eigendlich ebenfalls nur Mittelmaß wenn es hochkommt.....typische Shonen Kost mit der Monster of the Week Formel.

      Die Animationen haben den Anime eben getragen und besonders Folge 19 des Animes hat halt einen enormen Hype ausgelöst.

      Ich kann jeden verstehen der damit nichts anfangen kann....besonders nach dem ganzen Hype sind die erwartungen wohl auch besonders hoch. Aber wenn es um das Gesamtwerk geht ist er halt nur Durchschnitt.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Also ich habe mir vor einiger Zeit die Folgen auf Pro7 Maxx gegeben und fand die Serie ansprechend. Demon Slayer wird definitiv weiter verfolgt.

      Habe mir nun 6 Folgen von Super Crooks angeschaut... ich werde sie mir noch zu Ende ansehen, aber das ist mal sowas von großer Schrott. Da hat sich Netflix mal in die Nesseln gesetzt mit. Der Trailer war leider mal wieder zu gut! Ich will ja keine blöde Vermutung aufstellen, aber man bekommt den Eindruck, dass man mit Super Crooks eine Art erwachsene Version von My Hero Academia kreieren wollte. Aber hey, Jupiters Legacy ist auch nicht wirklich so der Renner gewesen.
    • Magnussen schrieb:

      Ich will ja keine blöde Vermutung aufstellen, aber man bekommt den Eindruck, dass man mit Super Crooks eine Art erwachsene Version von My Hero Academia kreieren wollte.

      Mit der Ausnahme das die Comics bereits zu einer Zeit rauskamen wo an MHA noch gar nicht zu denken war.
      Ich fand den Anime herrausragend gut und kommt extrem nah an die Vorlage rann. Bei Jupiters Legacy gebe ich dir aber recht da hätte man so viel mehr draus machen können...könnt sein dass das mal wieder an der Live Action Adaption lag denn die Comics sind ebenfalls der Wahnsinn besonders dann kommt Super Crooks sogar noch nen Stück besser.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Ich hatte Super Crooks mal angefangen, da auch durch den Trailer gelockt, aber hat mich nach den ersten Folgen auch wieder verloren, vielleicht gebe ich dem ganzen nochmal eine Chance..

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Ich war auch schon am überlegen, ob ich nicht auch Super Crooks schauen sollte. Aber ich bin mir bei Netflix im Bereich Anime nicht immer so sicher.
      Von Netflix selbst produzierten Animes wurde ich schon oft enttäuscht und ich bin sogar der Meinung, dass man das an deren Trailern schon oft vorher erkennt, dass das nichts wird.

      Wie es aussieht hat sich mein Gefühl wohl nicht getäuscht, wenn ich das hier so lese.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nitec ()

    • Prinzipiell gebe ich dir in der Hinsicht ja recht, aber es gibt so ein Überangebot von guten Serien, Filmen u. etc., dass ich keine Zeit mehr habe für "vielleicht in Ordnung".

      Ich hab noch ein paar Baustellen, die noch abgearbeitet werden müssen. :D Dann die Sachen die ich immer wieder angucke xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nitec ()