Anime-Plausch Ecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab die zweite Staffel natürlich schon gesehen, die wurde diesmal von Mappa animiert wodurch die Animationen aus meiner Sicht deutlich besser nun sind. Wie die erste Staffel auch, wird weiter die Hauptstory aus dem Smartphone umgesetzt. Mir haben die einzelnen Arcs um einiges besser gefallen als noch die erste Staffel doe ja noch relativ standard war. Besonders mochte ich die Geschichten um Vira und Ferry! :) Gestern kam zudem die neue Folge raus mit Djeeta, da tauchen auch erste mal Zeta und Beatrix in animierter Form auf. :)
    • Man konnte (kann noch) bis heute Abend die drei Psycho Pass - Sinners of the System Filme auf AoD schauen. Kurz zuvor habe ich den Abschluss den 3. Staffel mit dem Film gesehen, der am 27.03. auf Amazon Prime kam.

      Fazit: Mir haben die drei Filme und auch der Abschluss gut gefallen, gab hier und da immer mal wieder schwächen, aber auch viele Höhepunkte.

      Vielleicht erstmal was zum 3. Staffelfinale und der Staffel an sich. Ich mochte an sich den Antagonisten um First Inspector, aber die Staffel war mir, wenn ich jetzt so die Filme im Nachgang gesehen habe, viel zu Over-the-top. Dieser ganze Kram um Bifrost war auch noch schlecht erzählt und am Ende doch recht belanglos und mehr ein Handlungstreiber.
      Spoiler anzeigen

      Dass Ikarov beispielsweise ein Inspector wurde, war total belanglos, weil es keine/kaum Nachteile für ihn gebracht hat. Das Mental Tracing ist einfach nur Plot Device. Je mehr ich darüber nachdenke, regt mich die 3. Staffel mehr und mehr auf. Das Staffelfinale war wieder mehr am Boden, auch wenn es noch so einige Übertreibungen gab (dieser Minidronen Kampf, oh man ey)


      Zu den Cases von Sinners of the System. Ich glaube, ich bin einer der wenigen, der Case 3 am schlechtesten fand. Das liegt generell daran, dass ich an Psycho-Pass die Dystopie sehen will und Farbwerte etc. Klar, ist natürlich schön, dass Kogami hier der Treiber ist, aber mir hat der Teil nicht all zuviel gegeben und wenn man die Filme nun vor der 3. Staffel gesehen hat, hätte man sich schon zurecht gewundert, wieso der Cast von Season 3 aufeinmal komplett anders aussieht. Auch wenn man anschließend nun weiß, wieso er wo landet.

      Case 1 hat mir insofern gefallen, dass sie es irgendwie schaffen, dass Mika gut dasteht und nicht wie der vollkommene Idiot in Staffel 2, sowie noch ein wenig übers Sibil-System. Ansonsten habe ich da jetzt nicht viel mitgenommen.

      Case 2 fand ich dann am Besten.
      Spoiler anzeigen

      Sugo lernt schon hier die Inspektorin kennen, die er später versehentlich erschießt. Überhaupt hat Sugo hier ordentlich Charakterdevelopment erhalten. Nochmal Ginzo's Vater sehen, den ich immer gerne sehe. Der ganze Twist am Ende, dass er alle seine Freunde umgebracht hat.
      Durch und durch guter Case 02.


      Die OP und EP Remixe der alten Intros und Outros sind auch sehr cool gewesen. Leider weiß man immer noch vieles nicht, was an Anfang von Staffel 3 geteastert wird. Ich habe die Sorge, dass Psycho-Pass zulange gemolken wird.
    • Coole Aktion. Aber irgendwie muss man ja auch Leute ködern wenn denen immer mehr Abonnenten weglaufen.

      schon Lustig als man erst im September bekanntgab das sich Crunchyroll mit VIZ Media Europe zusammen tut das sich dann etwas ändert.....aktuell sieht es aber zumindest für AoD genau umgekehrt aus. Wenn man weiter diese Schiene fährt dann wird es den Anbieter wohl bald nicht mehr geben. Was ich sehr begrüßen würde.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DantoriusD ()

    • Falukoorv schrieb:

      Damn you Corona!



      Die dritte Staffel von Oregairu wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Die zweite Staffel von No Gun's Life ebenso.

      anime2you.de/news/378078/orega…l-kurzfristig-verschoben/


      Wenn Kaguya-Sama jetzt auch noch verschoben wird, dreh ich aber echt am Rad.^^
      Ahhh, du hast mir gerade den Tag versaut :D

      Boah, ist das miieees. An sich gibt es zwar noch recht interessante Animes in der Season, aber für Oregairu hab ich jetzt noch Volume 9 durchgelesen der Light Novel und Staffel 1 und 2 in den letzten 4 Wochen gesuchtet, nur um am Donnerstag dann mit der 3. starten zu können. Ah, was für eine beschissene Nachricht.
    • Also ich hätte auch nichts dagegen, wenn AoD endlich bei CR eingegliedert werden würde. Aber hab mir jetzt nen Account da gemacht und die erste Folge von Arifureta geschaut. Die Subs sind schon um einiges hochwertiger als bei Netflix, CR usw. und auf der PS4 funktioniert der Player im Browser besser als von denen anderen die echten Apps. xD Glaubt man kaum.

      Finde das Lineup hat einige richtig gute Sachen, die die auch exklusiv haben. Lohnt sich auf jeden fall die vier Tage!
    • Kanche schrieb:

      Die Subs sind schon um einiges hochwertiger als bei Netflix, CR usw.

      Crunchyroll definitiv wobei bei denen oft keine Grammatik sondern eher Rechtschreibfehler drinn sind. Aber Netflix würde ich jetzt nicht sagen da Netflix seine Serien ja i.d.R von Peppermint bezieht und AoD mit Kazé zusammen arbeitet bzw deren Serien nimmt....und beide finde ich jetzt nicht sonderlich schlechter da nimmt sich nicht viel.


      Kanche schrieb:

      auf der PS4 funktioniert der Player im Browser besser als von denen anderen die echten Apps. xD Glaubt man kaum.


      Ich schau eigendlich ausschliesslich auf der PS4 oder Xbox (je nachdem was gerade an ist) und sowohl die CR als auch die Wakanim App laufen auf beiden Konsolen absolut problemlos. Im Browser bei AoD hingegen habe ich nur Probleme wenn ich im Vollbild gucke. Nutze ich die Vollbild Funktion des Players ist das Bild nicht vollständig drauf und ausgeschnitten und wenn ich die Vollbild Funktion des Browsers nutze teilweise komisch reingezoomt.


      Mahiro schrieb:

      Also eine Eingliederung würde ich nicht gutheißen,

      Also du bist zufrieden damit am meisten zu zahlen für den geringsten Service?


      Mahiro schrieb:

      Und nein, ich habe kein Interesse an einer weiteren Nimm-PayPal-Diskussion.

      Nimm Prepaid Karten :P
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Ich muss sagen, die Spring Season gefällt mir bisher sehr gut und wenn jetzt noch ReZero und Oregairu laufen würden, wäre die Season einer der Stärksten seit einigen Jahren. Zumindest gucke ich seit langem nicht mehr soviele Animes. Tower of God, Kakushigoto, Sing "Yesterday" for Me (auch wenn ich das vielleicht noch droppe), Souma, No Guns Life 2 was ich noch nicht angefangen habe, Kaguya-sama wo ich gerade erst noch die 1. Staffel aufhole.
      Am meisten holt mich aber Carole & Tuesday ab, auch ein Spring Anime, aber aus dem letzten Jahr. Hab jetzt in den letzten paar Tagen schon die 1. Cour durchgesuchtet. Ich liebe einfach Musik Animes, da will man direkt Beck und Co. nachholen.
    • Wenn man sich die Liste so anschaut, ist ja schon so einiges verschoben worden, was ja mit Sicherheit auch auf dieser Einfluss auf die nächsten Seasons hat. Ist auch noch die Frage, ob die für jetzt gesetzten Animes im Sommer auch wirklich kommen. Und ich will endlich einen Termin für Oreigaru haben. OP und ED sind bisher für Juli datiert, daher wird zwar wohl auch Sommer gemunkelt, aber ich zweifel bisher dran.

      Carole & Tuesday zu Ende gesuchtet. Die 2. Cour ist leider reinster Schrott. Die Musik ist zwar weiterhin fantastisch, aber es werden so viele Subplots angefangen, dass Carole und Tuesday vollkommen in den Hintergrund geraten und eigentlich immer das gleiche Schema bei den beiden abläuft. Einzig Angela gefällt mir in den 12 Folgen und allgemein ihre Sängerin, Alisa, ist auch mein Favoritin der Serie. Das "7-Minute Wonder" ist so ein Gesülze. Watanabe typisch gibt so einige Filler Folgen, die hier viel zu oft vorkommen. Auch die anfänglich sehr interessante Prämisse (KI-Musik vs. "Original") ist überhaupt kein Thema mehr. Leider am Ende nur noch Durchschnittskost, die vom visuellen und der Musik lebt. Schade
    • Meine aktuellen Highlights der Season nach jeweils vier Folgen:

      My Next Life as a Villainess: All Routes Lead to Doom!
      Hiervon kannte ich bereits den ersten Band der Light Novel, der bis Folge 3 abgedeckt wurde. Im Grunde mag es nur Harem und Isekai sein, aber trotzdem fühlt sich der Anime frisch an und ich mag die Protagonistin. Ihre Diskussionen mit ihr selbst sind witzig, vor allem, da sie selbst gar nicht mitbekommt, wie sie beim Verhindern eines Bad Endings dafür sorgt, dass im Prinzip sich alle in ihr verlieben. Aber auch so ist die Heldin einfach toll!

      Sing "Yesterday" for Me
      Ein Drama um eine Vierecksbeziehung, wovon die Hälfte zumindest schon über 20 sind. Ich mag das Mädel mit der Krähe, den Namen muss ich mir noch einprägen. Das Drama um die Vergangenheit und der kleine Bruder könnten ein bisschen nerven, die ersten beiden Folgen hatten mir insgesamt besser gefallen, aber schön, dass es so zumindest nicht die bekannte Dreiecksbeziehung ist.

      Ascendance of a Bookworm (Teil 2)
      Bücherwurm ist weiterhin Klasse! Die veränderte Umgebung bringt neue Charaktere mit sich, wovon sich einige erstmal querstellten, doch das ist nun auch abgehakt, wenn vielleicht auch etwas simpel. Interessant, dass der Bücherwurm sich nun neuen Problemen widmet, als nur ihr eigentliches Ziel zu verfolgen.
    • Mahiro schrieb:




      My Next Life as a Villainess: All Routes Lead to Doom!
      Hiervon kannte ich bereits den ersten Band der Light Novel, der bis Folge 3 abgedeckt wurde. Im Grunde mag es nur Harem und Isekai sein, aber trotzdem fühlt sich der Anime frisch an und ich mag die Protagonistin.

      Aktuell ebenfalls eines meiner Highlights. Könnte wohl daran liegen das man mal nen weiblichen Isekai Protagonist hat.....das gibts viel zu selten ^^

      Ich bleib allerdings erstmal vorsichtig optimistisch. Hab die aktuelle Folge noch nicht gesehen und die ersten 3 Folgen behandelten ja nur die Kindheit jetzt geht es ja eigendlich erst richtig los. Ich hoffe nur nicht das es sich zu nem 0815 Harem entwickelt.

      Ansonsten sind meine weiteren Highlights momentan:

      Kaguya-sama Love is War Season 2
      Season 1 war damals schon mein absolutes Season Highlight. Bisher macht Season 2 genau so weiter wo Staffel 1 aufhörte. Super Slapstic, super schöne Charaktäre und dann noch die richtige Prise Mindgames um den gegenüber aus der Reserve zu locken. Bei der 3. Folge war ich schon ein wenig wehmütig wie die Folge aufgebaut war denn so hätte die Serie auch echt schön enden können. Aber Season 2 startete ja erst. Bin mal gespannt wie es jetzt weitergeht.

      Gleipnir
      Aktuell weiss ich noch nicht 100% was ich von dem Anime halten soll ausser das er mir auf makabere Weise echt gefällt. Schüchterner Protagonist kann sich aus irgendeinem Grund in ein Makabares Hund Maskottchen Kostüm mit Superkräften verwandeln und trifft auf super toughe Tsundere Protagonistin die ebenfalls ein dunkles Geheimnis trägt. Zusammen versuchen sie es zu lösen indem sie IN sein fleischiges Furry Kostüm steigt......der Schöpfer scheint bei der Kreation schon einen sehr seltsamen Fetisch bei den beiden Auszuleben ^^
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Mahiro schrieb:

      Sing "Yesterday" for Me

      Ein Drama um eine Vierecksbeziehung, wovon die Hälfte zumindest schon über 20 sind. Ich mag das Mädel mit der Krähe, den Namen muss ich mir noch einprägen. Das Drama um die Vergangenheit und der kleine Bruder könnten ein bisschen nerven, die ersten beiden Folgen hatten mir insgesamt besser gefallen, aber schön, dass es so zumindest nicht die bekannte Dreiecksbeziehung ist.

      Nachdem meine Freundin gestern über Langeweile geklagt hat haben wir direkt alle 4 Folgen am Stück angeschaut. Eigendlich ist das so gar nicht mein Genre aber nachdem ich schon von einigen Ecken gehört hab der Anime sei ganz gut da hab ich ihn mir dann auch gegönnt.

      Und ich muss sagen.....WoW. Instant ebenfalls eines meiner neuen Season Highlights. Gerade das man hier nicht das typische Highschool Slice of Life Drama hat sondern endlich mal richtige Erwachsene Charaktäre denen man ihre Gedanken auch glaubhaft abnimmt bringen echt frischen Wind in die Geschichte. Das Mädel mit der Krähe heisst übrigens Haru <3 Ich finde sie super süss ^^ Der Charakter erinnert mich von der Art auch an meine Freundin xD

      Bisher muss ich sagen gefielen mir die ersten 3 Folgen auch am besten. Ich hoffe allerdings stark das man dek Drama Aspekt vielleicht noch irgendwie zieht den die Entwicklungen der 4. Episode fand ich schon etwas.....naja.

      Spoiler anzeigen
      Haru wird schon die ganze Zeit Friendzoned, der Bruder sitzt in der kleinen Bruder Zone, Shinako hat die "Ich komm nicht über meine tote 1. Liebe hinweg" Karte ausgespielt und Rikuo weiss nicht was er will. Erst "wir können so nicjt weitermachen" und 5 min später "oh du bist Krank ich kümmer mich um dich"

      Ich denke mal das Shinako jetzt langsam einsieht dass das Leben weitergeht und doch die Gefühle für Rikuo eingesteht und der kleine Bruder bald einsieht das er keine Chance hat und sich für Haru anfängt zu interessieren.

      Das wäre zwar das super "Happy End" aber sollte der Anime so ausgehen würde ich es schon etwas langweillig finden. Allerdings kann ich mir die Konstillation Haru x Rikuo und Shinako x Ro ebenfalls nicht wirklich vorstellen aufgrund des Altersunterschiededes
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~