Anime-Plausch Ecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mahiro schrieb:

      Notfalls könnte ich auch einfach die Light Novel weiterlesen, aber so dringend brauche ich das nicht. Kann ruhig warten. Ist ja jetzt nicht so, dass drei Monate eine Ewigkeit sind. Ich frage mich nur wie das in Japan dann mit der Programmplanung funktioniert? Die werden ja nicht erst kurz vor Seasonstart mit Programmplatzverteilung anfangen. Also müsste irgendwas nun verschoben werden?
      Ein Anime läuft ja nicht immer nur auf einem Netzwerk, sondern oft auf mehreren. Gerade wenn es nicht NHK ist, weil die meisten ja gar nicht japanweit verfügbar ist. Das wird sicherlich ein bisschen Kopfzerbrechen, aber 3 Monate im Voraus sollte irgendwie klappen, wenn sie’s auch schaffen, kurzfristige Verschiebungen (z.B. durch Sportprogramm, dessen Laufzeit je nach Spiellänge variiert, wodurch Animes manchmal ausfallen) im Plan unterzukriegen. Ich nehme an, dafür gibt es Puffer. Man muss auch bedenken, dass das eh Late-Night-Programm ist, wo sich jetzt vermutlich eher weniger um Sendeplätze bekriegt wird, denn ob’s um halb 2 nachts läuft oder halb 3 dürfte relativ belanglos sein – die Leute nehmen es eh auf und gucken es sich dann nachher an (also wer noch nicht streamt). Bei einer Serie mit einem beliebten Daytime-Slot wäre das natürlich eine andere Sache.

    • Da auf Netflix habe ich mich auch mal wieder an zwei Anime gewagt.

      Beastars: Fühle ich leider überhaupt nicht und nach drei Folgen überlege ich den schon abzubrechen. Der sieht für nen CG-Anime sehr schön aus und ich liebe das Opening, aber die Prämisse cacht mich überhaupt nicht. Auch die ganze Thematik mit der Diskriminierung nur in Form der diversen Tierarten ging mir doch recht schnell auf den Keks.

      Kimetsu no Yaiba- Demon Slayer: Das gefällt mir wiederum mega gut. :D
      Da merkt man vielleicht wie ich gepolt bin. So Shounen Sachen machen mir nach wie vor am meisten Spaß. Schöner Humor der aber nie zu sehr in Slapstick abdriftet und fette Action. Bis auf hier und dort auch schön passender Einsatz von CG.
    • Ich habe mir beide Staffeln zu Clannad angesehen und bin sehr begeistert.

      CLANNAD war eine Achterbahn der Gefühle. Nagisa ist so ein toller Charakter, sie würde man am besten umarmen und nicht mehr loslassen. Dieser Anime hat mich von der ersten bis zur letzten Minute sehr gefesselt. Gehört definitiv zu den besten Drama Animes, wenn nicht ist es sogar der beste Romance Anime.

      Übrigens...
      Spoiler anzeigen
      Nagisa und Ushios Tod waren wirklich kein leichter Tobak. Ich als sensibler Menschen habe da schon geheult. Und NAGISA gedanklich geschrien.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Die Schleim-Tagebücher bekommen nun auch eine Animeadaption! ^^

      Gerade hier gelesen. dass dieser Ableger dann zwischen der zweiten Staffel ausgestrahlt wird. Also Herbst 2020 kommt die erste Hälfte der zweiten Schleimstaffel, dann folgt der Schleimableger im Winter 2021 und Frühling 2021 geht es danach mit der zweiten Hälfte der zweiten Staffel weiter.

      Ich habe die ersten beiden Mangabände vom Spin-Of auf englisch gelesen und bin sehr zufrieden damit. Für einen Comedyableger ist der Manga richtig gut, hatte einst im Manga-Plausch-Thema schon darüber geschwärmt.
    • Neu

      Die aktuelle Season ist für mich größtenteils vorbei. In/Spectre hatte abgebrochen, weil mir das ewige Ausdiskutieren von Theorien über mehrere Folgen hinweg fast schon zum Einschlafen gebracht hätte, auch wenn alles drumherum sehr interessant war. Ascendance of a Bookworm: Side Story ist eine Okay-OVA von der ich gar nichts im Vorfeld wusste. Zumindest die zweite Hälfte davon ist eine schöne Einstimmung in die nächste Staffel. Somali and the Forest Spirit hatte ich vor einigen Wochen seingelassen, weil die Geschichten so abgedroschen sind und dieses ewige "Der Mensch ist so schlimm" so furchtbar eingehämmert wird, das ist doch nicht zum Ertragen und vollkommen unterirdisch... boah ey, kauft euch ein Biobuch und schaut wie böse andere Tierarten sein können. Immer diese Pseudophilosophie, anstatt sich mal ernsthaft mit der Materie auseinander zu setzen und diese auch interessant zu verpacken.

      Room Camp hat mir sehr gefallen. Nennt man solche Anime mit 3min Laufzeit pro Episode eigentlich Shortanime oder bezieht sich das auf welche, die etwa 12min dauern? Falls es kein Shortanime ist, ist es halt ein Microanime oder was weiß ich. Auf jeden Fall macht er seine Sache gut und auch hier wird Vorfreude auf die nächste Staffel geweckt, die leider erst Januar 2021 kommen wird.
      Jedenfalls war diese kleine Geschichte um die Stempeljagd unterhaltsam und bis auf das Campen wurden viele Stärken der Hauptreihe abgedeckt.

      Zu Seton Academy: Join the Pack! hatte ich beim letzten Mal schon alles dazu gesagt.

      Mahiro schrieb:

      ... durchschnittliches Niveau ... Ich mag Lanka/Ranka, sie ist ein naiver, optimistischer Wildfang. Irgendwie hat es mir auch ihre Stimme angetan, hat was von einer kleinen Schwester, die gleichzeitig ein Wolf ist. Zum Knuddeln! Sie allein kann den Anime aber nicht tragen und die Geschichten selbst geben nicht so viel her. Die Fakten zu Tieren werten das Ganze schon etwas auf, gerade bei den Hyänen wurde ich überrascht.
      Nach einen kleinen Alltag, wo man sich auf einige Arten der Schule bezog, kamen zum Ende kürzlich ausgestorbene Tiere hinzu und im Abspann wurde angedeutet, dass es nun mit einem Besuch einer Insektenschule weitergehen würde. Zum Abschluss gab es auch noch Fanservice und es blieb totaler Durchschnitt.

      Dann ist mein Liebling der Season wohl Keep Your Hands Off Eizouken! Die Mädels bei ihrem Animeklub zu beobachten war schon sehr unterhaltend, vor allem durch die verspielte Präsentation. Einzig die letzte Folge war nicht so befriedigend. Die Mädels haben natürlich erreicht, was sie erreichen wollten, aber damit haben die Macher nicht erreicht, das ich mich erreicht fühle. Zumindest hat mich dieser Abschluss nicht abgeholt. Da war der komische Klub aus der vorletzten Folge komischer.



      Die nennen sich "Neue Deutsche Härte" sprechen dies auch aus wie auch die Begrüßung, die man hier im Untertitel sehen kann und eine Lehrerin gibt als Antwort eben falls ein "Guten Morgen!" in witziger Aussprache. :D
    • Neu

      Fand die aktuelle Season doch überraschend gut, hab dann doch mehr Shows geschaut, als ich eigentlich dachte. Mein heimliches Highlight: Runway de Waratte/Smile Down the Runway. Ich hätte vorher nie im Leben gedacht, dass mir eine Show über Fashion/Mode mal gefallen würde, denn das ist so ein Thema, das mich nicht mal ansatzweise tangiert. Aber siehe da, wenn man das etwas Shonen-mäßig aufbereitet (aber nicht in einem übertriebenen Maße wie z. B. bei Food Wars) und eine interessante Geschichte um zwei Figuren strickt, die durchaus nachvollziehbare Ziele verfolgen und dabei ihren eigenen Weg gehen, kommt doch ein unterhaltsames und überraschend emotionales Gesamtergebnis dabei heraus.
    • Neu

      Mahiro schrieb:

      Room Camp hat mir sehr gefallen. Nennt man solche Anime mit 3min Laufzeit pro Episode eigentlich Shortanime oder bezieht sich das auf welche, die etwa 12min dauern? Falls es kein Shortanime ist, ist es halt ein Microanime oder was weiß ich. Auf jeden Fall macht er seine Sache gut und auch hier wird Vorfreude auf die nächste Staffel geweckt, die leider erst Januar 2021 kommen wird.
      Jedenfalls war diese kleine Geschichte um die Stempeljagd unterhaltsam und bis auf das Campen wurden viele Stärken der Hauptreihe abgedeckt.
      Habe mich sehr gefreut, dass die 2. Staffel jetzt offiziell mit Datum angekündigt wurde. Freue mich da sehr drauf.

      An sich fand ich die Season ziemlich langweilig. Habe am Ende nur noch Room Camp und Darwin's Game zu Ende geschaut, wobei Darwins Game nach einigen Folgen auch ziemlich eingebrochen ist. Hätte ich nicht schon alles andere gedroppt, wäre das wohl auch noch dazugekommen. Konnte so aber mal die letzten Season und ältere Animes aufholen.
    • Neu

      Falukoorv schrieb:

      Skyless schrieb:

      wobei Darwins Game nach einigen Folgen auch ziemlich eingebrochen ist.
      Also Darwin's Game würde ich noch mal aufgreifen, das hat jetzt in den letzten Folgen ordentlich aufgedreht, und Kaname macht einen Wandel durch, der ihn um einiges interessanter als Protagonisten macht.
      Also über die letzten Folgen hab ich fast nur schlechte Worte zu verlieren, da es für mich zuviele Logikfehler beinhaltet hat (allein die "Rettung"). Die besten Folgen waren noch die ersten 3-4 und an sich das Setting, weswegen ich es auch nicht gedroppt habe.
    • Neu

      Skyless schrieb:

      Also über die letzten Folgen hab ich fast nur schlechte Worte zu verlieren, da es für mich zuviele Logikfehler beinhaltet hat (allein die "Rettung"). Die besten Folgen waren noch die ersten 3-4 und an sich das Setting, weswegen ich es auch nicht gedroppt habe.
      Ach ich hätte deinen Vorpost mal richtig lesen sollen, dachte du hättest Darwins Game gedroppt.^^ Ja gut, ich kann schon verstehen, dass die Handlung bei genauerer Betrachtung totaler Bullshit ist, aber so zum Hirn ausmachen fand ich's dann doch ganz unterhaltsam.
    • Neu

      Ich hatte mich kürzlich über Die Schleim-Tagebücher gefreut. Gestern habe ich einen Trailer dazu gesehen, sowie zur zweiten Schleim-Hauptstaffel.





      Nun scheint es wohl Krieg zu geben. Die Stadt sieht zerwütet aus, aber mal sehen ob es prominente Opfer gibt.


      Dann geht der Bücherwurm auch in die zweite Runde, doch hier ist der Trailer sehr nüchtern. Er zeigt halt, was man erwartet.

    • Neu

      Ich dachte schon ich müsste dank Corona Chan auf meine Anime Dosis verzichten ^^

      Am 31.3 sollte eigendlich der 3 Teilige Film Psycho Pass - Sinners of the System in vielen Kinos laufen und auch ich hab mich schon mega gefreut drauf. Aus aktuellem Anlass wird dieser natürlich nicht gezeigt. Stattdessen bietet Anime on Demand ein virtuelles Ticket für den Film an. Für 9.99€ erhält man ab 31.3 ab 20 Uhr für 48 std Zugang zu dem Film und kann ihn sich auf dem Heimischen TV streamen sowohl auf Japanisch mit deutschem Sub als auch mit deutschem Dub. Ausserdem erhält man auch ein 14 Tage Abo für den restlichen AoD Katalog.

      anime-on-demand.de/article/psy…n-der-virtual-anime-night

      Bin eigendlich absolut kein Fan von AoD. Teuerster Anbieter,schlechtester Service und der Katalog und besonders deren Simulcasts sind auch eher.....mäh bis okay. Finde die Idee allerdings trotzdem echt gut. Meine Kinokarte pinnt seit Januar am Kühlschrank und mein Kino hat schon angekündigt das sie sämtliche Tickets zurück erstatten sobald sie wieder geöffnet haben. Ergo entgeht mir eigendlich nichts und ich zahl sogar weniger (hab 11,50€ für Logenplätze gezahlt p.P) hinzu gibt es noch nen 14 Tage AoD Abo wo ich mir dann während der Quarantänezeit einige Exklusivserien nachträglich reinziehen kann.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Neu

      Sollte man den Film nicht kurzzeitig danach auf Amazon Film gucken können? Oder verwechsel ich das mit etwas anderem?

      Ah nevermind - du sprichst von den Filmen die VOR der Season 3 spielen. Ich spreche vom Film First Inspector, welcher darauf folgt (welcher nebenbei seit gestern auf Amazon Prime ist, shiiiit muss heute geguckt werden)
    • Neu

      Oha, zweite Staffel von Tensura kommt schon im Oktober. Muss mir endlich mal die erste Staffel zuende ansehen^^
      Die Tagebücher laufen also während der Pause der zweiten Staffel. Auch nicht schlecht gelöst. Hoffentlich übernimmt man sich da nicht.

      @Kanche

      Ich wollte schon die ganze Zeit mal fragen, ob du dir die zweite Staffel von Granblue angesehen hast? Die erste hatte mir ja ganz gut gefallen, aber hatte zur zweiten Staffel noch gar keine Meinungen gelesen^^
      Würde mich mal interessieren.
    • Neu

      Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass Die Schleim-Tagebücher die volle Episodenlänge bekommen. Vom Manga kenne ich nur zwei Bände und in Japan gibt es zumindest einen dritten. Vermutlich wird das so ein 12-Minuten-Ding. Für Shorts ist das Franchise zu gefragt und es gibt dann doch genügend Material. Vielleicht werde ich auch überrascht und man liefert 25 Minuten. Man könnte ja das Animeuniversum weiterausbauen und die Macher haben bestimmt auch eigene Ideen oder gehen auf Dinge der Vorlage ein, die übersprungen wurden, nur halt in witzig.