Anime-Plausch Ecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, man muss dabei einfach auch bedenken, dass die internationalen Sensibilitäten erst mittlerweile ein Niveau erreicht haben, wie wir es in Deutschland bezüglich "Nazi-Krams" schon in den 80ern hatten.
      Verstärkt natürlich durch Social Media, selbst vor zehn Jahren, hätte es ja niemand mitbekommen. Die Outrage-Culture wurde ja letztlich nur deswegen so groß und viele springen da gerne mit auf um sich in Szene zu setzen.

      Ich weiß noch, wie mir als Schüler insbesondere von Lehrern aber auch Eltern anderer Kinder immer eingebläut wurde "Ich bin stolz Deutscher zu sein" ist etwas ganz, ganz übles böses, das darf man einfach nicht. Was einfach letztlich komplett lächerlich ist, da das Nazi-Regime ja nun wirklich nur einen winzigen Teil der deutschen Geschichte darstellt.

      Was die Rising Sun Flagge angeht, das war glaube ich eine amerikanische Koreanerin, die sich da aufgeregt hat, die ist natürlich nun amerikanisiert was solche Dinge angeht, amerikanische SJWs sind ja immer ganz vorne mit dabei anderen Vorschriften machen zu wollen, was gut und was schlecht ist.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Spiritogre schrieb:

      Ich weiß noch, wie mir als Schüler insbesondere von Lehrern aber auch Eltern anderer Kinder immer eingebläut wurde "Ich bin stolz Deutscher zu sein" ist etwas ganz, ganz übles böses, das darf man einfach nicht. Was einfach letztlich komplett lächerlich ist, da das Nazi-Regime ja nun wirklich nur einen winzigen Teil der deutschen Geschichte darstellt.
      Auch Abseits der negativen Bezüge, finde ich nationale Verbundenheit als ein Relikt das der Vergangenheit angehören sollte. Man sieht ja ständig welches Konfliktpotenzial sowohl im kleinen als auch im großen darin steckt. Seh mich dahingehend auch eigentlich weder als deutscher, noch als europäer wenn dann eher noch als Weltbürger. Ist allerdings ein eigenes Thema wofür man einen eigenes Thema erschließen könnte, wenn man so wöllte.

      Um etwas von dem Thema abzudriften, hat sich wer den Monat One Piece Stampede vorgemergt? Der Film kommt ja bereits am 24. September. Ich überlege zumindest mir das ganze anzuschauen. Ende Oktober läuft auch Penguin Highway in den deutschen Kinos an und ich muss sagen, dass ich mich auf letzteren eigentlich mehr freue als auf Stampede. Bin noch nicht sicher ob ich beide oder nur Penguin Highway anschauen werde. ^^
    • Fayt schrieb:

      Auch Abseits der negativen Bezüge, finde ich nationale Verbundenheit als ein Relikt das der Vergangenheit angehören sollte. Man sieht ja ständig welches Konfliktpotenzial sowohl im kleinen als auch im großen darin steckt. Seh mich dahingehend auch eigentlich weder als deutscher, noch als europäer wenn dann eher noch als Weltbürger. Ist allerdings ein eigenes Thema wofür man einen eigenes Thema erschließen könnte, wenn man so wöllte.
      Spannend, dass du dich natürlich nur auf Deutsche beziehst aber nichts zum eigentlichen Thema, der nationalistischen japanischen Flaggen beisteuerst, die müsstest du dann ja eigentlich auch extrem kritisieren.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Gestern habe ich sehr erfreut feststellen dürfen, dass der dritte Film von Kabaneri auf Netflix verfügbar ist. Hatte schon seit Wochen überlegt, wie und wo ich mir den anschaue, umso besser wenn es nun so einfach ist^^
      Die Serie hatte mir letztes Jahr wirklich sehr gefallen und obwohl sie auf amazon verfügbar ist, will ich sie mir als Blu-ray zulegen. Aber Overlord Season 3 geht erst mal vorXD

      Jetzt ist nur noch die Frage, wie der Ni no Kuni-Film bei uns landen wird. Ich weiß zwar, dass er in Japan leider nicht gut angekommen ist, aber ich will ihn trotzdem sehen und möchte wissen was mit Evans Königreich passiert X(
    • Falls jemand von euch die Serie vermisst haben sollte:
      Netflix bietet seit dem 1. Oktober die allererste Cardcaptor Sakura Serie erstmal vollständig mit allen 70 Episoden an.
      Allerdings ohne deutsche Synchro und in OmU, auch die bereits ersten 36 in deutsch gezeigten Episoden.
      Dafür kann man sich aber auf das HD Remaster Material freuen.

      anime2you.de/news/324823/cardc…eroeffentlichte-episoden/

      Ich hoffe Netflix ist hier kein A-loch und lässt DVD/BD Rechte zu und wenn ja, dass man bei allen 70 Episoden eine deutsche Synchro hat.


      Desweiteren bringt Nipponart wieder einen Klassiker aus der Versenkung zurück:
      Der urpsünglich 1996 auf VHS veröffentlichte Film Royal Space Force: The Wings of Honneamise wird zu einem noch unbekannten Datum auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Es ist davon auszugehen, dass man hier das remasterte Material verwenden wird.

      anime2you.de/news/324214/royal…-erscheint-bei-nipponart/

      Ich freu mich definitiv drauf. Wenn jetzt noch Venus Wars und noch am allerbesten Gundam Wing kommen, bin ich noch zufriedener ^^
      Take my hands now
      You are the cause of my Euphoria
      Close the door now
      When I'm with you, I'm in utopia


      BTS - Euphoria
      LOVE YOURSELF 起 Wonder
    • Neu

      Guten Tag Community,

      im Moment bin ich in einer Anime-Filme-Phase. Habt ihr vielleicht Tipps und Empfehlungen für Filme im Animebereich? Bestimmte Genres favorisiere ich nicht. Da bin ich sehr flexibel. Ich Liste einmal meine Anime-Filme auf. Danke an euch alle. :)

      • Your Name
      • I want to eat your pancreas
      • Maquia
      • Patema Inverted
      • Studio Ghibli-Filme
      • Ghost in the Shell
      • Evangelion-Reihe
      • Summer Wars*
      • 5cm per Second
      • Children who chase lost voices
      • Akira
      • Garden of Words*
      • Ame & Yuki
      • Piano Forst*
      • The Place promised in our early Days*
      • Der Junge und das Biest*
      • Das Mädchen, das durch die Zeit sprang
      • The Anthem of the Heart




      Alle Filme, die mich nicht vom Hocker gerissen haben, habe ich mit einem * markiert. Dennoch waren die Filme gut, aber die anderen waren einfach "WOW". ;)
      MfG Snow Villiers
    • Neu

      @Snow Villiers
      Ganz klar "Paprika" würde ich empfehlen! Ist allerdings son richtig konfuser Film. Ich bezeichne den immer gern als "Donnie Darko" der Anime Welt^^
      "A silent Voice" fand ich auch sehr schön und gefiel mir auch besser als "Your Name" muss ich sagen
      "Ancien und das magische Königreich" und
      "Das Mädchen mit dem Zauberhaar" gefielen mir auch echt gut und sind schöne Filme, die man sich durchaus anschauen kann denke ich. Sehr fantasievoll, soweit ich mich erinnere

      Sind auch soweit alle die mir grad einfallen spontan. Musste mal gucken, ob da was für dich bei ist :)


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Neu

      A Silent Voice würde ich auch sagen, passt zu den aufgelisteteten Filmen. Nicht ganz die selbe Liga, aber dennoch gut finde ich Ein Brief an Momo.

      Ghost in the Shell 2: Innocence falls das nicht bereits in der Erwähnung inkludiert war. Müssen es denn unbedingt Filme sein? Mir gefällt die Stand Alone Complex Serie mehr. Ansonsten kommt mir bei dem Genre noch Mardock Scramble durch den Sinn.

      Um mal was komplett anderes mit persönlicher Note in den Raum zu werfen: Night is Short, Walk on Girl.
    • Neu

      Cencoroll Connect würde mich durchaus interessieren. Das lief in Japan leider nicht, wo ich war.

      Ansonsten hoffe ich, dass sie Kono Sekai ni (Sara ni Ikutsumo no) Katasumi ni bringen, auch wenn der mit fast drei Stunden natürlich Überlänge hat.

      Die meisten für mich interessanten Filme dieses Jahr hatte ich schon in Japan mitgenommen. Den Luxus hab ich jetzt natürlich nicht mehr. Mine Fujiko hatte ich verpasst, für den würde ich mich wohl auch noch ins Kino begeben.