Der Aufreg-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab mit meinen Erfahrungen bei Verleihen draus gelernt und dann nur noch ausgewählten verliehen, bei denen ich wusste, dass ichs so zurück bekomme wie gegeben. Wenn ich etwas ausgeliehen habe, habe ich es schließlich auch gut behandelt.

      Hatte sogar mal ne Situation, wo ich jemanden etwas nicht ausleihen wollte und sogar die Gründe dafür bekam, es aber dennoch wollte. Äh....ja.
      Habs natürlich nicht rausgerückt.
    • Heute aus der Sendereihe, bekloppter geht immer.

      Heut war im Taxi wieder der Knaller. Ich fahre einen recht alten Mann (um die 80) an sein Ziel und sage ihm "Macht 17,50". Er gibt mir 8 Euro in 2ern und 10 als Schein. Natürlich konnte ich ihm die 50cent raus geben. Soweit normal. Ich steige aus um ihm die Tür zu öffnen, steigt nicht aus. Stattdessen pampt der mich an "Wo bleibt denn mein Wechselgeld!". Ich ganz irritiert "Welches Wechsgeld, ich haben ihnen doch die 50cent raus gegeben. Und dann gings los "Ich habe ihnen 50 Euro geheben! Ich bekomme noch Geld von ihnen!" Ich dem Mann versucht zu erklären, das er zwar einen 50er in der Hand hatte, der andere Schein den er mir gab, ein 10ner war. Das ging dann eine Weile hin und her. Ich ihm meine Kasse gezeigt, das da kein 50er drin war und der 10ner genauso gefaltet war, wie der 50er den er in der Hand hatte. Der Mann wurde lauter, warf mit Beleidigungen um sich das ich ein Lügner und Betrüger wäre. Ich die Chefin angerufen, die versucht mit dem zu reden. Der Mann nur "Ich hole die Polizei, ich verklage euch Diebe!". Daraufhin machte sich die Chefin zu mir mit ihrem Auto und ICH rief die Polizei! Komisch, der Mann verpisste sich dann. Polizei und Chefin kam und auf einmal tauchte der Mann auch wieder auf. Wir wissen nicht was die Polizei mit dem Mann geredet hat, aber so wie der eine Polizist reagierte scheint der Mann bekannt zu sein. Ich musste ja auch weg eigentlich. Kam 10 Min. zu spät zu einer Kundin dadurch, die es nach meiner Erklärung aber verstand und auch nur mit dem Kopf schüttelte.

      Wie soll man da nicht den Glauben an die Menscheit verlieren. Leute können froh sein, das ich allg. nen ruhiger Typ bin. Ich kenn Leut, die hätten den gewickelt für die Beleidigungen die ich jetzt nicht genannt habe. Mit so Sachen muss man sich immer wieder auseinandersetzen. Das brauch niemand. Das sind dann so Tage, da will man am liebsten alles hinschmeißen. Aber dort in der Firma habe ich ne coole Chefin. Das macht schon viel aus.

      Es gibt Leut, das glaubt keiner.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • So fälle, auch andere hat jeder mal. Ich weiß warum ich Nachts nicht fahre. Da läuft noch viel mehr ab manchmal. Dabei ist das hier alles noch im Rahmen im Vergleich zu großstädten. Ich sag ja, wenn man was bestimmtes nicht ist, wird man es von selbst irgendwann zum Teil.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • Muss mal jammern.

      Abgesehen von einer längeren Atem/Lungen Problematig, die situationsbedingt hervorgerufen wurde und Asthma ausgeschlossen wurde, war ich seit Corona-Beginn nicht einmal "richtig" krank im Sinne von Erkältung u.ä.
      Nun hat es mich aber doch erwischt
      DieTemperaturen so, dass du schnell zum Schwitzen kommst, aber auch noch frischen Luftzügen ausgesetzt bist (Jacke kann zu viel und zu wenig zugleich sein), und das wird mir wohl den Tritt gegeben haben (beim Radfahren?). Wobei es anscheinend auch aktuell rumgeht.

      Seit Samstag Hals/Rachen Probleme, 2 Nächte kaum geschlafen und heute dann der mehr oder weniger erlösende halbgare Ausbruch.
      Halsprobleme verstärkt im Sinne von Stimme schrott aber Schnupfen nur minimal (demnach also Nase frei). Einfach unangenehm nervig, weil du keine wirkliche Ruhephase hast. Und hat sich das im Rachen mal ein wenig beruhigt, kommt ein Huster und machst es damit wieder kratzig und unangenehm (Schlucken fällt gefühlt schwerer usw) :thumbdown:

      Zum Glück war der Corona-Test negativ. Darauf hab ich echt kein Bock.
    • Lulu schrieb:

      Abgesehen von einer längeren Atem/Lungen Problematig, die situationsbedingt hervorgerufen wurde und Asthma ausgeschlossen wurde, war ich seit Corona-Beginn nicht einmal "richtig" krank im Sinne von Erkältung u.ä.
      Nun hat es mich aber doch erwischt
      DieTemperaturen so, dass du schnell zum Schwitzen kommst, aber auch noch frischen Luftzügen ausgesetzt bist (Jacke kann zu viel und zu wenig zugleich sein), und das wird mir wohl den Tritt gegeben haben (beim Radfahren?). Wobei es anscheinend auch aktuell rumgeht.

      Auf Gesundheit haben wir ja praktisch ein Abo ||

      Es ist denke ich zum Glück nur ein normaler Infekt zu dieser Jahreszeit. Bei dem Wetter ist alles mögliche im Umlauf. Ich kann da auch ein Lied von singen wenn der Infekt nie so wirklich aus sich raus kommt und man sich dann in so einer Zwischenwelt befindet. Es geht einem weder komplett Scheiße noch fühlt man sich aber auch richtig gut.

      Sende die besten Genesungswünsche! : )
      "Was ist die Jugend?
      Ein Traum.
      Was ist die Liebe?
      Der Inhalt des Taums" - Søren Kierkegaard


      Zuletzt durchgespielt:

      Eiyuden Chronicle: Rising 7,5/10, Kentucky Route Zero 8,5/10, No More Heroes 3 7/10
    • @Yurikotoki
      Danke schön

      Und schöner Belle Avatar ^^


      Somnium schrieb:

      Ich kann da auch ein Lied von singen wenn der Infekt nie so wirklich aus sich raus kommt und man sich dann in so einer Zwischenwelt befindet. Es geht einem weder komplett Scheiße noch fühlt man sich aber auch richtig gut.

      Sende die besten Genesungswünsche! : )
      Im Prinzip genau das. Aber es ist nun ausgebrochen und gestern, insbesondere zum abend hin wurde es schlechter bzw gings mir beschissener.
      Bin mit ner Paracetamol ins Bett und konnte zum Glück halbwegs gut schlafen (nicht mehr um kurz nach 4 oder gar vor 4 aufgewacht und dann rumwälzen ....)
      Stimme ist natürlich weiterhin Schrott, so gereizt wie der Rachen ist. Heute morgen gibts dann auch ne Kanne Tee statt Kaffee.

      Und danke
    • Neu

      Internet-Provider und ihre scheiß Kommunikation.

      Ich sitze seit Tagen ohne Internet. Mein toller Anbieter Vodafone bekommt nichts auf die Reihe. Bei sämtlichen Anrufen, egal ob man gut gelaunt anruft oder sau genervt ist, weil es langsam mal weitergehen muss, es gibt einfach keine vernünftige Antwort. Ich will wissen was los ist, aber man bekommt einfach nur die Antwort: Bitte gedulden Sie sich, die Störung ist bald behoben.

      Wann? Wie lange noch? Einschätzungen? Ausmaß des Schadens? Dass mein Internet, Festnetz und TV nicht funktioniert sehe ich aber WARUM?

      Ich will keinen in seinem Job schlecht machen, oder schlecht reden. Diese Leute werden eingestellt müssen 4-8 Wochen Schulung betreiben, werden dann 2 Wochen eingelernt am Telefon zu quatschen und alles was da kommt ist Chantal von Fack Ju Göhte mit einem ständigen ähm. Für sie ist es gut dass sie arbeitet. Tut dem Staat gut. Für ihr Portemonnaie auch sicher schön. Sind die Kippen schonmal gesichert, aber willst deinen Job net gut machen? Ja ich weiß, du musst da von 13-22 Uhr sitzen auch samstags, aber ich will ne verdammte Antwort. "Ich kann sie ja nochmal mit einem Techniker verbinden". Der bringt mich nicht weiter. Der sagt mir nur, dass mich meinen bekackten Router neustarten soll der unterbelichtete "Techniker". Dieser Heiopei rattert auch nur ne Liste runter und muss dann an den second-Level Techniker weitergeben. Da gibt's keine Hotline maximal nen Rückruf. Brauch ich aber net. Meiner Leitung geht es gut, Hardware läuft auch, es liegt an euren Verteilzentren. Was ist da kaputt?

      Es ist unglaublich, dass man so viel Geld von allen Kunden bekommt, und nichts aber auch gar nichts ehrlich und offen zugibt, dass man scheiße gebaut hat. Wartung ist Vodafone scheiß egal. Hitze ist aktuell wieder groß kann man nicht vorbeugen? Nein wofür? 10 Euro Gutschrift habe ich bekommen deckt den Schaden ab, ab morgen nicht mehr. Achja, was is mit den Blumen für die Nachbarin, der Schoki für den Nachbarn, weil man sich blöd vorkommt? Hm warte musste ja noch meine mobilen Daten extra teuer erweitern...

      Also wirklich unter aller Sau wie alle Provider Geld einziehen und ihre Kunden im Dunkeln lassen. *schlimmste Beschimpfung die dir einfällt*

      Mahlzeit ich hab gut gegessen und nen schönen Tach noch!

      So jetzt mal wieder runterkommen... ^^
    • Neu

      Das ist leider das Problem in der heutigen Zeit das niemand mehr richtig eingeschult wird und sich Zeit nimmt obwohl ich auch nicht bestreiten will das es faule Socken gibt die nichts lernen wollen und alles egal ist aber bei der Mehrheit ist es stressige Einschulung.

      Ich sehe das ja in meiner Firma wo man Praktikanten schon am ersten Tag alleine werkeln lässt anstatt gemeinsam zu arbeiten und alles erklären. Da gibt´s nur ne kurze Info und dann so nach dem Motto "Friss oder stirb".
      Und dann wird sich aber gewundert wenn man die Praktikanten rumstehen sieht oder nicht viel gemacht wurde, also mir würde da auch die Lust vergehen wenn ich wo rein komme und zum ersten mal in die Arbeitswelt reinschnuppere und ich dann im Regen stehen gelassen werde.
      Ist jetzt aber nicht nur bei Praktikanten der Fall sondern bei neuen Mitarbeitern auch oft das die schon am dritten Tag alles können sollen.

      Da wo meine Nachbarin arbeitet hat man auch schon mal die Samstagkraft der nebenbei noch zur Schule geht schon am zweiten Samstag alleine in der Feinkost gelassen weil sie nur zu zweit waren und die eine Kollegin in Pause war.
      Wie soll der das bitte am zweiten Samstag schon können? Und dann wird blöd geredet das er zu lange braucht bis er alles kapiert. Aber die ganzen Chefs sind ja anscheinend damals alle vom Himmel gefallen und haben das auf Anhieb gekonnt.
      Da ist nur die Kohle interessant und es wird geschaut wo man nur noch mehr einsparen kann an Mitarbeitern.

      Früher war das Arbeiten wirklich noch schöner, heute ist nur noch alles Stress und mit wenigen Leuten arbeiten. Damals war es zwar auch stressig aber das war ein noch anderer Stress und ging nicht so auf die Psyche wie heute. Mich wundert es nicht das die ganze Jugend studieren geht und das arbeiten gehen hinauszögert.
    • Neu

      Vor einer Woche habe ich eine Rückgabe bei Amazon angefordert und da bei der Versandart auch Hermes Abholung zur Auswahl stand, und das Paket ein bisschen was wiegt, habe ich diese Option gerne angenommen. Es sollte dann am nächsten Werktag bei mir abgeholt werden.

      Nachdem dann nach zwei Tagen niemand kam, habe ich mich beim Kundenservice von Amazon gemeldet, die mir dann für heute eine DHL Abholung organisiert hatten. Die haben mir das auch nochmals per E-Mail bestätigt. Die angekündigte Mail von DHL habe ich allerdings nie erhalten. Das hat mich schon ein bisschen stutzig gemacht und am Ende ist es dann auch so gekommen wie es kommen musste, nämlich das schon wieder keiner kam. Vorhin erzählte man mir dann dass ich das Paket selbst zur Post bringen müsse. Ja toll, warum lässt man mich dann den ganzen Tag warten ? Das Paket hätte schon längst unterwegs sein können. Natürlich hatte der Kundenservice keine Erklärung außer einer wahrscheinlich nicht ernstgemeinten Entschuldigung.

      Wahrscheinlich ist das die Bestrafung dafür, das ich den leichten Weg nehmen wollte.