Der Aufreg-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Freue mich über die Zustimmung :D
      Wie schon erwähnt, man bewegt sich öfter auf dünnem Eis wenn man so etwas laut anspricht^^

      Aber es ist mit "Eigendlich" wirklich sehr schlimm geworden, da ich es in jedem deutschsprachigen Forum, wo ich mal unterwegs bin, immer mal wieder lese. Besonders übel ist es halt, wenn einem Übersetzer, dem kein Lektorat zur Verfügung steht (denke bei Crunchyroll könnte das durchaus der Fall sei bei den Massen an Untertitel, die da erstellt werden), so etwas passiert. Oder so ein Bock dann die Schlagzeile bei einem bekannten Händler die Website ziert. Einzige/Einzigste und Seid/Seit (bei letzterem muss ich selbst öfters noch überlegen wenns mal wieder schnell geht) gibts schon gefühlte Ewigkeiten und da habe ich auch bereits die Hoffnung verloren, weil es sich zu sehr eingebürgert hat. "Eigendlich" ist aber etwas, was mir erstmals vor 2-3 Jahren ins Auge gefallen ist.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Erinnert mich daran, dass ich nie genau weiß, wie "Standard" zu schreiben ist. Selbst jetzt musste ich mich abermals vom Internet korrigieren lassen. ^_^'

      Im Fernsehen scheinen Rechtschreibfehler ebenfalls immer zulässiger zu sein, besonders bezogen auf die Großschreibung der Anrede "Sie". Das enttäuscht mich auch jedes Mal. Die Erklärung des emsigen Crunchyroll-Subbers kann ich jedoch nachvollziehen - würde ich in einem Roman durchaus so anwenden, um das Sprachverhalten einer Person unseres Zeitalters wiederzugeben. Zweifelhaft bloß, ob es angemessen ist, Untertitel, die dem Verständnis dienen, dergestalt zu personalisieren...
    • Ich finde, dass man immer auch bedenken sollte dass Rechtschreibfehler menschlich sind und nichts worüber man sich schämen und rechtfertigen müsste!
      Viele vergessen auch, dass man nicht immer die Zeit hat oder halt technische Fehler, wie klemmende Tastatur etc. sind, aber nicht zu vergessen dass es auch behinderte oder kranke Menschen gibt.
      Ich z.B. hatte einen Schlaganfall und einen Unfall auf dem Kopf und seitdem ist es natürlich für mich schwierig, immer korrekt zu sein, was das schreiben betrifft aber nichtsdestotrotz, gebe ich mir immer Mühe beim schreiben damit diejenigen nicht sich belästigt fühlen. Aber sollte es nicht unmgekehrt sein, dass man einfach ein Auge zudrückt und respektiert dass es in dieser Welt Menschen mit Fehler gibt?

      Noch ein gutes Beispiel warum man vielleicht nicht richtig korrekte Beiträge schreibt, ist Kummer und Sorgen und Ängste.
      Menschen die es grad nicht gut geht und sich im Forum oder sonstwo trotzdem ablenken wollen und nicht auf Schreibweisen achten, klar oder?
      Was so gut wie jeder mal hat^^!
      Danke für die Aufmerksamkeit! xP
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Wisst ihr, was die Zahl der Rechtschreibfehler geradezu sprunghaft nach oben schnellen lässt? Die furchtbare Auto-Correct-Funktion bei Smartphones. Unfassbar, was dieser überflüssige Mechanismus aus korrekt geschriebenen Wörtern machen kann.
      "Sei schlecht für mich - denn alles andre würd' mich stören
      Für dich ganz lieb, ganz brav und doch verführerisch zu sein"
      (Johannes Berthold)
    • @Chibi-Sora
      Es gibt die gelegentlichen Rechtschreibfehler und es gibt solche, die einfach Wörter komplett falsch schreiben und das konstant. (Wie gesagt ...hier im Forum gibt's ein Recht extremes Beispiel, aber da würde ich wahrscheinlich mit der "Autorität" wieder Stress bekommen, wenn man genauer drauf eingeht ;) )
      Ein paar Fehler unterlaufen jedem, da kann man nichts machen.
    • @LostFantasy Dass es auch Trolle gibt um damit zu provozieren oder sonst was, ist mir schon klar, aber trotzdem^^.
      Und was Kelesis sagt stimmt. xD Bei meinem Tablet musste ich diese Funktion extra abstellen, weil das ganz furchtbar war xD.
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Ich rege mich gerade mal wieder über Final Fantasy XV auf bzw über die Erweiterungen/DLC und das PSN.
      Vor ner Weile hatte ich gesehen dass die Royal Edition billiger ist als der Kauf der DLCs. Dazu gab es noch ein etwas günstigeres Upgrade auf die Royal Edition.
      Also das genommen, festgestellt es sind nur ein paar Skins mehr nicht. Ewig gestritten mit dem dem Sony Support bis ich endlich eine Rückerstattung bekam und mir dann die Royal Edition geholt hatte.

      Wollte dann gestern nochmal reinschauen: "Legen Sie die Disc ein". Denk ich mir: Habe ich doch gar nicht nötig, ich hatte mir das Spiel ja quasi nochmal geholt. War sicher noch der Install von meiner Disc. Also deinstalliert.
      Sony Store mag nicht laden (Bitte warten Sie). Also Download über Rechner gestartet, statt dem Spiel (und ich hatte es korrekt gemacht) lädt er aber nur einen T-Shirt DLC runter.
      Also in den japanischen und englischen Store gegangen, danach in den deutschen Store (fragt mich nicht warum ich das bei meiner PS4 immer so machen muss).
      Heute Morgen ist der Download durch, will inn Comrades schauen. Meldung: Jaaa seit dem 13. ist das ein extra Download, willst Du den Store aufrufen?
      Store aufgerufen, da gibt es diesen Download nicht. Nur ein Skinpack für Comrades. Nochmal zurück. Irgendwie lädt er das nun doch, ich kann auch den Charakter auswählen. Danach wieder die Meldung. Wieder nichts davon zu sehen. Manuell in den Store gegangen ohne den Link des Spiels. Auich da nichts gefunden.
      An den Rechner gegangen. Aha, da finde ich es. Super 24GB Download.

      Was ich noch gar nicht erwähnt habe: Nach dem erfolgten Install sind da erstmal gefühlt 2 Stunden Mitteilungen durchgerattert was für einzel DLCs installiert sind.

      Ja, es mag übertrieben sein aber ich hab das Ding noch nicht mal gestartet und bin in einem, Pissed-Zustand.
      Und ich bin nicht mal ein FFXV Hasser. Naja war es nicht bis jetzt.

      Sahnehäubchen zum Schluß: Das Spiel wirft einen Fehler bei der Übernahme der Charakterdaten. Den musste ich danach neu erstellen, der alte ist futsch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Desotho ()

    • Auch wenn das immer wiederkehrende Thema echt leidig und zum xten Mal durchgekaut ist, muss ich mir einfach noch mal Luft machen... (Versuche es aber etwas kürzer zu halten)
      Thema Hermes.

      Ich so "juhuu Ebay Auktion gewonnen."
      Ebay Verkäufer verschickt sehr fix.... mit Herpes... uhm Hermes
      Herpes, uhm Hermes dann so schickt Mail "Yay Freude juhu tolle Nachrichten, Ihre Sendung wird am 5.2 zugestellt" ... das war letzte Woche, ich glaube Freitag.
      Am Samstag Herpes so: "Yaay Freude, tolle Nachrichten, Ihre Sendung wird am 4.2 zugestellt" ... Denke mir so: "Ok cool. Bin da eh zuhause."
      Montag, der 4.2, dann so gegen 15 Uhr oder sowas... Mail von Herpes: "Yaay juhuuu Freude, tolle Nachrichten, Ihre Sendung wird am 5.2 zugestellt!" ... Anmerkung: Die Sendung befand sich zu dem Zeitpunkt, laut Sendungsverfolgung "in Zustellung"... bis zum Abend hin...
      Gestern, dem 5.2.... "Sendung wird zugestellt, Sendung wird zugestellt" ... 16 Uhr.... 18 Uhr... 21 Uhr... "Sendung wird zugestellt, Sendung wird zugestellt" ... 22 Uhr... und irgendwann danach "Sendung wird zum Versender zurückgeführt."
      ...
      Ich schaue in den Statusverlauf... angeblich konnte das Paket am Montag gegen 15:50 nicht zugestellt werden. (Ist natürlich auch schwierig, wenns keiner versucht.)
      Das Tolle kommt noch... am Dienstag, also gestern dem 5.2 um 8 Uhr morgens!!! "1. Zustellversuch fand statt. Ein weiterer wird kommen" ...
      Am Abend des selben Tages "zurück zum Versender" ...
      Ja ich bin gerade extrem angepisst. Zig Paket Shop um mich herum sind Beweis genug, dass es diesen fiktionalen 1. Zustellversuch nicht mal gab. Die Mails verdeutlichen dies ebenfalls.
      Doch selbst wenn dieser stattgefunden haben sollte, was er nicht hat, ... nachm EINEM EINZIGEN Zustellversuch zurückschicken?! Wenn man noch einen 2. ankündigt im Sendungsverlauf?!
      Der Kundenservice ist natürlich wieder so hilfreich wie Krätze und will die Verantwortung auf dem Versender abwälzen...
      Glücklicherweise ist der sehr freundlich und schnell beim Antworten und kümmert sich drum. Wenn Herpes wenigstens die Kosten für den erneuten Versand übernehmen würde, wäre es für mich sogar ok und gegessen. Doch seien wir mal ehrlich... das wird niemals passieren... Also werde ICH die Versandkosten für einen weiteren Versand SELBER tragen müssen, obwohl Herpes die ALLEINIGE Schuld an dem Desaster trägt... Danke für nichts... -,-
      Ich warte jetzt erstmal ab, ob irgendwas bei rauskommt bzw der Versender irgendwas "retten" kann und wenn nicht, lass ich ihm das per DHL verschicken... Dann zahle ich lieber mehr, weiß aber dafür, dass es auch wirklich, zumindest irgendwann und irgendwo in dieser Stadt, ankommt... -,-


      edit:
      Als Update zur Geschichte. Zu meiner sehr großen Überraschung, zeigt sich Hermes einsichtig und erstattet tatsächlich die Versandkosten. Man mag es gar nicht glauben aber es ist tatsächlich wahr!
      Mittlerweile kam es auch beim Verkäufer wieder an und dort steht tatsächlich drauf "Annahme verweigert" ... -,- Der Verkäufer ist sich sicher, dass die bei nem falschen Haus geklingelt haben, wo es eben verweigert wurde, allerdings glaube ich nicht wirklich daran. Immerhin würde spätestens dann der falsche Name auffallen... Meine Vermutung ist daher eher, dass man entweder in der falschen Stadt war (So ein Problem hatte ich schon mal. Da war es erst hier, wurde dann ganz woanders hingebracht, nur um erneut hierher geschickt zu werden... sinnlosigkeit pur) oder was ich am Wahrscheinlichsten finde... Der Aufkleber wurde hinterher einfach als "Ausrede" rauf geklebt... Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.
      So oder so ich glaube diese Geschichte toppt alles was ich bisher mit Zustellungsdiensten erlebt habe... Oder zieht zumindest mit der schon fast kriminalen Geschichte von GLS gleich (die mir ein Paket brachten, was mit DHL verschickt wurde und mir Zollgebühren abknöpften, für eine Ware für die keine Zollgebühren anlagen...)
      Naja egal. Nun hat er es per DHL verschickt. Nun sollte es auch früher oder später ankommen. Diese Woche zwar bestimmt nicht mehr aber hoffentlich nächste Woche dann.
      Ich frage mich ja immer, ob es in anderen Ländern ebenfalls solche krassen Probleme gibt...


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Weird ()

    • Neu

      Mir ergeht es leider derzeit ähnlich wie Weird, allerdings macht neben Hermes auch mal wieder DPD Probleme.

      Hermes hält in der Sammelstelle für Pakete mal wieder ohne Begründung ein Paket von mir fest. Zwar hat Amazon die 5 Euro Versandkosten bei 18er Filmen nun gestrichen, aber es wird immer noch eine Altersprüfung verlangt. Das größte Problem ist noch, dass bisher schon zwei Fahrer so einen tattrigen hatten, dass sie rund 10 Minuten brauchten, bis sie einfach nur mein Geburtsdatum in ihren Scanner eingetragen haben. Aktuell sind es aber nicht die Fahrer, sondern ihr Lager, was die Bestellung nicht raus gibt. Und dieses Spielchen habe ich bei jeder Bestellung, die mit Hermes kommt. Lieferung sollte am 12.02 erfolgen, dann teilte man mir telefonisch mit es wird, versprochen, am 13.02 rausgehen. Gestern am 14.02 wollte man mir erst gar kein Versprechen mehr geben. Da ich davon ausgehe, dass man das Paket verklüngelt hat wie meinen Whisky letztes Jahr, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben mich nach Ablauf der Frist wieder bei Amazon zu melden. Saftladen.

      Square Enix Online Store in Kollaboration mit dem französischen Paketzusteller und DPD sind auch ein eingefleischtes Team. Nicht nur bin ich schon bedient genug, dass meine Bestellung vom 24.01 erst jetzt versendet wurde, weil ein als "Verfügbar" markierter Artikel doch nicht verfügbar war, in den 12,99 Euro Versandkosten ist auch ein Spaziergang zum Paketshop inklusive. Obwohl mir sowohl Square Enix als auch DPD versichert haben, es sei ein einmaliger Ausrutscher gewesen, dass meine Adresse durcheinandergebracht wurde, ist der exakt gleiche Fehler wieder passiert.

      So sieht die Lieferadresse aus:

      Vorname und Nachname
      Vorname ?(
      Straße ohne Hausnummer
      Stadt
      Land

      Bei DPD kann man Online die Pakete umleiten, allerdings liegt meine angegebene Adresse leider außerhalb ihres Lieferbereichs und ich könnte nicht einmal meinen Nachbar angeben.

      Somit blieb mir nur noch übrig, das Paket in den nächstgelegenen Paketshop umzuleiten, wo ich nun wieder wen anhauen muss, ob er mich dahin fährt. Die Spritkosten sollte ich entweder dem SE Store oder DPD in Rechnung stellen.

      Aber mache ich mir mal nichts vor, selbst mit korrekter Adresse hätte der Typ, der das Paket ausliefert, das Ding wieder im Paketshop abgegeben und einfach vermerkt, dass beim Kunde niemand anzutreffen war.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Wir hatten bisher Glück mit Hermes, ich hatte hier bis vor kurzem einen wirklich sehr netten Boten, der hat aber leider aufgehört (hat wohl einen richtigen Job gefunden), er hat sogar überall Abschiedskarten verteilt.

      Vor ein paar Wochen habe ich aber das Video gesehen, allerdings von der deutschen Originalquelle(?), momentan finde ich bloß Reposts:
      twitter.com/lyallr/status/1089075726270283776
      (Da hatte dann in den Kommentaren Hermes auch geantwortet man solle ihnen bitte unbedingt mitteilen wo das war ... )
      Mein Blog über Rollenspiele aller Art: Role Playing Computer Games
      Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: Role Playing Video Game Art
    • Neu

      Puh, ganz ehrlich, so einen Schwengel sofort feuern. Ich denke schon, es sind Einzelfälle, aber es wirft kein gutes Licht auf dieses Gewerbe ab. Die Jobs werden schlecht bezahlt und genießen kein hohes Ansehen, und dennoch ist so ein Verhalten absolut nicht zu rechtfertigen. Besonders Hermes scheint nicht sonderlich hohe Ansprüche zu haben, was ihre Fahrer angeht. Ich muss mir keine Sorgen machen um so etwas weil ich A: im Erdgeschoss wohne und B: die Fahrer, die hier hin kommen, so alt sind, dass sie ihren Scanner nicht richtig halten können, ohne zu bibbern.

      Als hier noch einige Fahrer ausgeliefert haben, die fit und korrekt drauf waren, gabs seltsamerweise auch bei mir nie ein Problem. Aber in den letzten zwei Jahren scheint sich so manches verändert zu haben. Wenn ein Paket aber nicht einmal über das Verteilzentrum hinauskommt, spricht es allgemein nicht für die Arbeitsmoral der Firma. Und Hermes ist bei weitem kein kleines Lichtlein. Waren immerhin einige Jahre wichtiger Sponsor der Bundesliga. Eigentlich unfassbar, wenn man bedenkt, welchen Service die Firma abliefert.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Glücklicherweise konnte mich jemand zu dem Paketshop fahren und ich konnte meinen Schuhkarton abholen. Denn genau das war es, worin Square Enix meine Bring Arts Figur versendet hat. Ein kleiner, schwammiger Karton der komplett demoliert war, die Figur darin ohne Luftpolsterfolie oder Styropor geschützt. Die komplette Verpackung ist komplett voller Dellen und an einigen Ecken kaputt. Der Kundenservice von SE hatte erstaunlich schnell zurückgeschrieben, aber darauf verwiesen, dass sie für Transportschäden keinerlei Haftung übernehmen. Man entschuldigte sich aber, dass die Ware nicht ausreichend geschützt wurde. Leider habe ich allerdings keine Möglichkeiten, einen Preisnachlass zu erhalten. Außer natürlich ich schicke den Artikel komplett zurück. Wäre es ein Geschenk, würde ichs ganz sicher tun. Da ich die Figur für mich privat bestellt habe, werde ichs wohl dabei belassen sofern die Figur zumindest heile ist (wonach es aussieht). Und das war nun meine dritte und letzte Bestellung in ihrem Store.

      Seit meiner Bestellung am 24.01 hatte ich nichts als Ärger und dies zog sich so lange hin, bis ich das Paket geöffnet habe. Ich habe bei so vielen Händlern schon im In- und Ausland Figuren bestellt und mir ist es noch nie untergekommen, dass irgendeine dieser Figuren, auch wenn es eine günstige Prize Figur für 20 Euro war, ohne weiteren Schutz in einem dünnen Päckchen versendet wurde.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Desotho schrieb:

      Da sind ja sogar die China-Pakete besser verpackt (wobei die es auch nötig haben ^^).

      Oh erinnere mich da noch an meine Bootleg-Figur xD Das Paket war so massiv verpackt, es hätte vermutlich den dritten Weltkrieg überstanden. Ändert natürlich nichts daran, dass die Figur Müll war, aber selbst so ein Ramschhändler hats verstanden, wie man so etwas verpackt :D

      Aber zwischen Bootleg Revoltech Figur und Bring Arts liegen über 50 Euro. Ich habe noch nie einen so billigen Karton gesehen. Normalerweise wird so etwas gerne mal doppelt verpackt. Falls nicht wird genug Papier oder Styropor Kugeln in den Karton gepackt um das abzufedern, was das Paket während des Transportes so durchmachen muss. Und meistens wird die Figur dann nochmal in Luftpolsterfolie verpackt, damit auch wirklich nichts dran kommt. Für mich gehört zum Gesamtkunstwerk einer Figur auch immer die Verpackung, die ich bei den Bring Arts Figuren sehr schön finde. Die ist natürlich nun komplett Toast. Bei eBay würde ich dafür nicht einmal den vollen Preis erhalten, wenn die Verpackung ungeöffnet wäre.

      Und Square Enix macht es sich da natürlich sehr einfach. Null Kulanz oder Einsicht, dass ihre teuren Artikel nicht einmal anständig verpackt werden. Da bezahlt man schon 12,99 Euro Versandkosten und man geizt sogar bei den Paketen und dem Schutz für die Ware. Wobei ich auch hier glaube, dass ich nur mal wieder einfach die Arschkarte gezogen habe und es wirklich wohl eine "Ausnahme" war.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Interessant, ich wunder mich immer warum SE so große Kartons benutzt. Sicher das DPD es nicht umverpackt hat, weil die es mal wieder demoliert haben? Weil, ich bestelle sehr oft im SE Store, auch die Figuren, aber so Probleme wie du hatte ich echt noch nie, trotzt DPD.

      Der Support war aber mal kulanter. Weil früher wurde nach England, die Ware mit UPS weiter versendet. Hatte ne zerdepperte CD Hülle, Fotos an SE gesendet und das komplette Geld bekommen und konnte die Ware behalten.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Neu

      CloudAC schrieb:

      Interessant, ich wunder mich immer warum SE so große Kartons benutzt. Sicher das DPD es nicht umverpackt hat, weil die es mal wieder demoliert haben? Weil, ich bestelle sehr oft im SE Store, auch die Figuren, aber so Probleme wie du hatte ich echt noch nie, trotzt DPD.

      Der Support war aber mal kulanter. Weil früher wurde nach England, die Ware mit UPS weiter versendet. Hatte ne zerdepperte CD Hülle, Fotos an SE gesendet und das komplette Geld bekommen und konnte die Ware behalten.

      Jetzt wo du es sagst, es war echt ein anderer Karton als den, den sie sonst senden. Sonst sind es braune Kartons, der besagte Schuhkarton war weiß und demoliert.

      Das schlimme ist, dass der DPD-Heini heute morgen sogar ein Paket für die Nachbarn abgeliefert hat. Hatte davor den Typ abgefangen und gefragt ob für mich ein Paket dabei sei (natürlich meinen Namen genannt). Er guckt mich schräg an und kontert: "Ich nix mehr haben, nur Nachbar". Ich fragte ihn dann ob er die Nachnamen seiner zu beliefernden Kunden auswendig kenne, wurde gekonnt ignoriert und ist in seinen Wagen eingestiegen. Mich drüber beschwert, wird eh nichts bei rumkommen und eine Entschädigung erhalte ich von keiner Partei.

      Ja, ich habe da echt ein Abo drauf. Von den drei Bestellungen bei denen im Store ist noch keine einzige ohne Probleme bei mir angekommen. Ich denke auch nicht, dass es bei jedem Kunde nun so sein wird. Aber ich werde meine Einkäufe bei denen auf Messen beschränken, dann fallen auch die Versandkosten weg und ich kann mir sicher sein, dass meine gekaufte Ware nicht DPD oder einem anderen inkompetenten Transportdienst in die Hände fällt. Mein Verständnis für dieses Gewerbe ist nun auch mal aufgebraucht.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Ja, dann war irgendwann zwischen der Lieferung schon damit was passiert, 100 pro. Vielleicht schon bei den Franzosen, weißt ja was man über die sagt. Muss man sich in Paris nur die Autos anschauen. Ja unser DPD Fahrer ist nen Deutscher, der versteht wenigstens was. Glaub muss dem mal Trinkgeld geben, weil immer alles ohne Probleme ankommt. Stehen ja quasi die nächsten 2 SE Lieferzngen kurz bevor.

      Das kannst du sogar ganz einfach prüfen. DPD hat Paketband mit DPD Aufdruck. Ist es nicht mit so Klebeband umwickelt, ist es bei der Fro... Franz Post passiert.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CloudAC ()