Sailor Moon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachdem KAZÉ das Blu-ray Release von Sailor Moon vorläufig auf Eis legen musste, gibt es nun endlich ein genaues Veröffentlichungsdatum:
      am 20. Juli erscheint Staffel 1 in einer Blu-ray und DVD Komplettbox mit neuem Bildmaster bei uns.
      Als Extras werden eine Postkarte, ein Poster und das deutsche Opening und Ending gelistet.

    • Ich habe mir die erste Folge von Sailor Moon und die erste Episode von Crystal gesehen. Inhaltlich sind beide recht ähnlich, doch die Alte Serie finde ich etwas düsterer. Die ältere Serie habe ich damals auf RTL2 nur nebenbei verfolgt, und so kannte ich die erste Episode nicht.

      Im Spoiler liste ich paar Änderungen auf...
      Spoiler anzeigen
      In der Neuauflage träumt Bunny das sie eine Prinzessin sei. Im Original träumt sie nichts.

      Luna wird in in der Alten Fassung von Bunny gerettet, als sie von kleine Jungs gequält wird, Usagi entfernt den Pflaster und Luna springt weg. In Crystal liegt die Katze auf dem Boden und Bunny will ihr Helfen und wird von Luna gekratzt und dann entfernt Usagi den Pflaster.

      In Crystal scheinen Usagi und Naru noch keine Freunde zu sein. In der Original Serie jedoch schon.

      Ich weiß nicht welche Fassung näher an den Manga liegt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • DarkJokerRulez schrieb:

      Ich weiß nicht welche Fassung näher an den Manga liegt.
      Crystal, da wird der Manga 1:1 umgesetzt. Das Ganze funktioniert dann stellenweise auch nur noch suboptimal und zeigt, dass nicht jede gezeichnete Geschichte auch in animierter Form funktioniert, da viele Charaktere wenig Zeit im Rampenlicht bekommen und grade im letzten Akt erlegt werden, kaum, dass sie auftauchen. Die Eternal Filme zeigen das Problem durch die neuen Verwandlungen noch von einer ganz anderen Seite.
    • Bei den Eternal-Filmen ist mir aufgefallen, dass sie sich wie ein Hybrid aus der alten Serie sowie Crystal anfühlt. Während bei Crystal die Zeichnungen schon sehr an den Manga angelehnt sind, erinnern die Zeichnungen bei Eternal wie eine auf Hochglanz getrimmte Variante der alten Anime-Serie und dürfte sich besonders für seine doch überraschende Freizügigkeit wohl mehr an eine männliche Zielgruppe richten. Damit hatte Naoko Takeuchi ja damals einige Probleme, dass Toei die Serie, die auch wir von RTL II noch kennen, rein optisch eher für eine männliche Zielgruppe attraktiv gemacht hatte. Der Manga hat ja diesen unverkennbaren Shoujo-Stil.

      Die Filme zu sehen, obwohl ich den Arc eindeutig noch aus der alten Serie kannte, war dann auch für mich relativ ungewohnt, da sich zumindest die Storyline schon sehr an den Manga zu halten scheint. Da ich den Manga nie komplett gelesen habe, kann ich das natürlich nicht so genau beurteilen.

      Muss aber sagen, Eternal hat mein Interesse an Sailor Moon wieder geweckt. Es soll mit den Filmen ja angeblich auch so lange weitergehen, bis der Manga dann komplett adaptiert ist. War sowieso sehr begeistert, dass man es nach all den Jahren geschafft hatte, Sabine Bohlmann für die deutsche Vertonung zurückzuholen (ich habe keine Ahnung, ob sie sie auch in Crystal spricht). Sie hatte Sailor Moon damals nur in einer einzigen Staffel gesprochen und ich bin sowohl mit der neuen Stimme von Usagi und Mamoru ab dem zweiten Arc der Serie nie so richtig warm geworden.
      Zuletzt durchgespielt:

      Diablo II: Resurrected 7,5/10, Control 8/10, Alan Wake's American Nightmare 7/10

    • @Somnium
      Sabine Bohlmann spricht Usagi in Crystal. Ich glaube aber auch in Japan hat man bis auf die Usagi Sprecherin alle anderen neu gecastet.
      Wenn meine Informationen nicht falsch sind, dann war Bohlmann auch die einzige des alten Casts, die man von Lizenzgeberseite zugelassen hat.

      Dass Bohlmann damals ab Staffel 2 nicht mehr dabei war, lag halt an dem Umstand, dass sie schwanger war. Man hörte sie aber später als Diana und ParaPara. Bei Matthias von Stegmann lags daran, dass er sich nicht unter Wert verkaufen wollte, da RTL2 weniger als ZDF zahlte. Man hat damals nichtmal das Geld in die Hand genommen, um die deutschen Songs in den Episoden in einem richtigen Tonstudio aufzunehmen sondern so viel ich weiß im Synchronstudio.
      In Sailor Moon gab es aber generell mehrere Besetzungen auf einen Charakter bzw ein Sprecher sprach mehrere Charaktere. So war Dominik Auer in Staffel 1 Umino und dann ab Staffel 2 Mamoru und Umino bekam mit Benedikt Weber einen neuen. Weber sprach außerdem in Staffel 3 Usagis Bruder und einen anderen Nebencharakter. von Staffel 2-4. Auch Fiore im R Film sprach er.

      Fun Fact: Matthias von Stegmann (im übrigen Halbjapaner) war in Staffel 1 Dialogbuchautor mit einem anderen zusammen und Regisseur. bei dem Eternal Film hat er die Positionen wieder eingenommen. In der Crystal Serie war Dominik Auer mit in der Regie.


      Ich hab damals zum Start Crystal kurzzeitig verfolgt, aber ich konnte damit nicht warm werden. Für mich bleibt das alte Sailor Moon die bessere Serie auch wenn da Nostalgie mit drin hängt. Aber allein in Bezug auf Charakterentwicklungen hat die Serie ganz klar die Nase vorn.
      Eternal ist das einzige, wo ich überlege wieder reinzuschauen, aber nur wenn es zu einem Blu-ray Release kommt, da ich kein Netflix nutze.


      Aber noch viel wichtiger ist es, dass die deutsche Blu-ray Veröffentlichung der alten Serie weiter geht und dann auch mal die 3 Filme inklusive den Specials wie Amis erste Liebe bei uns erscheinen, die man damals bei dem ersten DVD Release aus welchen Gründen nicht veröffentlicht hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • @Lulu

      Das ist korrekt. In der japanischen Fassung hat man anscheinend auch nur eine ikonische Stimme für Sailor Moon und das ist Kotono Mitsuishi, die ich aber wohl für immer stattdessen mit Misato Katsuragi von Evangelion verbinden werde (in Danganronpa 2 kann man sie zusammen mit Megumi Ogata hören, die ja auch sowohl in der alten Sailor Moon Serie sowie Evangelion zu hören ist).

      Danke für die Info bezüglich Sailor Moon Crystal. Das ist schon einmal ein Argument für die deutsche Vertonung. Aber auch die restliche Trivia ist gut. Dass sich Sabine Bohlmann damals aufgrund der Schwangerschaft zurückgezogen hat wusste ich noch (ich vermute dann es ist die Tochter, die heutzutage Violet Evergarden ihre Stimme leiht), die Sache mit Matthias von Stegmann sowie der kuriosen Situation mit den Songs zum Beispiel nicht. Ich hatte auch schon wieder verdrängt, dass das ZDF damals die Uraufführungen von Serien wie den Simpsons (dort ist sie ja seit Jahrzehnten als Lisa Simpson bekannt) sowie Sailor Moon hatte.

      Lulu schrieb:

      So war Dominik Auer in Staffel 1 Umino und dann ab Staffel 2 Mamoru und Umino bekam mit Benedikt Weber einen neuen. Weber sprach außerdem in Staffel 3 Usagis Bruder und einen anderen Nebencharakter. von Staffel 2-4. Auch Fiore im R Film sprach er.

      Zufälligerweise schaue ich gerade noch die erste Staffel und darauf muss ich echt mal achten :D
      Als Kind achtet man natürlich nicht so genau ob da Rollen getauscht wurden, aber es war dann doch sehr deutlich hörbar, dass man hier neue Sprecher ausgewählt hatte, besonders wenn es um Hauptrollen geht.

      Schön zu hören, dass es mit der Serie weitergeht auf Blu-ray. Dachte sogar schon dran, Kaze würde hier irgendwann das Ende verkünden als nochmal neue Volumes zu bringen.
      Zuletzt durchgespielt:

      Diablo II: Resurrected 7,5/10, Control 8/10, Alan Wake's American Nightmare 7/10

    • Somnium schrieb:

      Zufälligerweise schaue ich gerade noch die erste Staffel und darauf muss ich echt mal achten :D
      Als Kind achtet man natürlich nicht so genau ob da Rollen getauscht wurden, aber es war dann doch sehr deutlich hörbar, dass man hier neue Sprecher ausgewählt hatte, besonders wenn es um Hauptrollen geht.
      Ein Blick in Wikipedia oder ggf Synchronkartei tuts auch :D
      Es betrifft mehrere Charaktere, so auch Pluto, die gleich 3 Sprecherinnen hatte.

      Ich schaue aktuell Wedding Peach und da hat man die Stimme von einer Freundin von Yuri (taucht nur eine Folge für den Fall des Tages auf) einem späteren Feind gegeben. Vermutlich, weil sie sich optisch ähnlich sehen. Wird auch nicht die einzige Mehrfachbesetzung sein


      Schön zu hören, dass es mit der Serie weitergeht auf Blu-ray. Dachte sogar schon dran, Kaze würde hier irgendwann das Ende verkünden als nochmal neue Volumes zu bringen.
      Noch geht es nicht weiter, aber es ist an der Zeit, dass es weiter geht. Aber die Bürokratie mit den Lizenzgebern scheint sich zu ziehen.
      Falls es jemand nicht mitbekommen hat: die 2. Staffel bekam viel Kritik in Bezug auf die Tonqualität der deutschen Tonspur und hinzu kam, dass eine Folge doppelt enthalten war und dafür eine Folge fehlte. Natürlich war die Kritik wie so oft am Rande eines Shitstorms, wo ich jedes Mal nen Hals bekomme, weil man es einfach nicht schafft konstruktiv zu sein. Dazwischen waren dann auch noch Besserwisser.

      Blöderweiser traf es auch noch den aktuellen Band der Eternal Edition des Manga, wo eine Seite doppelt war und dafür eine Seite fehlte. Das verzögerte, neben aktuellen allgemeinen Lieferengpässen durch Produktionsverzögerungen (Papiermangel Corona bedingt), die Veröffentlichung ebenfalls.
    • Die CGI Anwednung kommt noch hinzu. Aber der Animationsstil ist auch nicht meins.
      Klar, das alte Sailor Moon hatte das klassische Problem einer Langzeitserie mit stark schwankender Animationsqualität und auch ständig wechselnde Designs der Charaktergesichter (abhängig vom Animation Director), aber Crystal wirkt halt... joa....und die Farben wurden hell und pastellig gehalten.
    • Lulu schrieb:

      In Sailor Moon gab es aber generell mehrere Besetzungen auf einen Charakter bzw ein Sprecher sprach mehrere Charaktere.
      Ja, da wurde sehr gern recycelt. Miichèle Tichawsky spricht mit Petzite, Kaori und Sailor Lead Claw gleich in drei von fünf Staffeln große Gegner und Martina Duncker hat als Kermesite angefangen, sprach zwischendrin regelmäßig diverse Monster, bevor sie in der letzten Staffel zu Sailor Schtar Maker befördert wurde.
      Teilweise fallen mir die Überscheidung erst Jahre später, manchmal auch jetzt erst ein. Hatte zum Beispiel nicht parat, dass Umino 1 und Mamoru 2 den gleichen Sprecher haben.


      DarkJokerRulez schrieb:

      Was mir bei Crystal auch nicht gefällt ist diese billig wirkende CGI Transformation
      Ganz ehrlich, die erste Digitation von Bunny finde ich auch heute noch phantastisch, vor allem die Musik ist großartig. Aber letztens habe ich Reis Verwandlung gesehen und dachte mir auch "Uuuuuuuh...."
    • DarkJokerRulez schrieb:

      Was mir bei Crystal auch nicht gefällt ist diese billig wirkende CGI Transformation. Sieht echt unschön aus. Ich glaube das ich mir das Original weiterhin ansehen werde, schon allein weil es Düsterer ist. Vielleicht werde ich von Crystal noch ein paar Folgen mehr ansehen.
      In den weiteren Staffeln verbessert sich das, und in den aktuellen sind die ohne CGI. Ich finde Crystal extrem gelungen und hoffe auch, dass sie den Rest noch umsetzen.



      Sind absolut Top nun. :3
    • Fangfried schrieb:

      Ganz ehrlich, die erste Digitation von Bunny finde ich auch heute noch phantastisch, vor allem die Musik ist großartig. Aber letztens habe ich Reis Verwandlung gesehen und dachte mir auch "Uuuuuuuh...."
      Ist nichts für mich, ich finde generell CGI in Anime sieht so deplatziert aus.

      Kanche schrieb:

      In den weiteren Staffeln verbessert sich das, und in den aktuellen sind die ohne CGI. Ich finde Crystal extrem gelungen und hoffe auch, dass sie den Rest noch umsetzen.

      Sind absolut Top nun. :3
      Sieht schon besser aus.
    • Habe heute die Blu-ray Box der 1. Staffel erhalten.

      Das erste Problem, auf das ich gestoßen bin war, dass das Digipack aus dem Schuber zu holen erstmal eine Aufgabe war, denn dieses sitzt ziemlich eng drin. Ich habe es vorsichtig mit den Nägeln an der oberen und unteren Kante herausgezogen.

      Enthalten sind 6 Discs auf denen (zumindest Disc 1+2) 8 Episoden sind.
      Auf den Discs selber sind die Episoden und als Extra auf der 1. Disc das deutsche Opening und Ending.
      Doch warum als Extra? Die Folgen haben 100% das japanische Bildmaterial, auf das der deutsche Ton angepasst wurde. So haben auch auf deutsch die Folgen das japanische Opening und Ending und auch die Vorschau auf japanisch. Enthalten sind auch die Eycatcher in der Mitte.
      Als physische Extras liegen ein Poster und eine Postkarte bei.

      Die Qualität ist natürlich um Welten besser als die alte deutsche DVD Veröffetnlichung und wer sehr auf Bildqualität besteht, sollte hier defintiv fündig werden.
      Wer allerdings rein Wert auf "die Serie schauen können" ohne große Ansprüche legt, der kann durchaus auch mit der alten Veröffentlichung zufrieden sein. Zumal diese durchaus auch das Gefühl von "alt/Nostalgie" geben kann. Preislich wird man aber mit der Neuausgabe deutlich günstiger bei wegkommen und hat immer eine komplette Staffel.

      Auch wenn ich nicht viel Wert auf Box Designs lege, auch wenn ich gerne schöne Designs habe, so finde ich es schade keine offiziellen Artworks von den damaligen Veröffentlichungen (z.B. Laser Disc) zu haben. Die Artworks sind im Prinzip verloren geganges Gut.
      Bei der ersten japanischen DVD Veröffentlichung hat man diese Artworks durch Computer Coloration verschlimmbessert.





    • KAZÉ hat verkündet, dass die korrigierte 2. Box (2. Staffel) in Produktion gegangen ist und ca. Anfang Dezember gegen die eingeschickten fehlerhaften Boxen ausgetauscht werden. Für alle anderen wird die Box voraussichtlich noch im Dezember in den Handel gehen. Hat man hierfür einen fixen Termin, werden die Termine der Folgeboxen festgelegt.

      Falls jemand von euch noch eine fehlerhafte Box hat, kann man KAZÉ hierzu weiterhin kontaktieren

      kaze-online.de/news/artikel/sa…pOQNDz-XkkZdFxZgXHA_pm19Q