[PSP/PC] Legend of Heroes: Trails in the Sky (Sora no Kiseki) Reihe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • faravai schrieb:

      I’m confident that NISA will translate them for you and release them in the west.

      Zum Unmut vieler Leute scheint man in NISA nun wirklich einen festen Partner gefunden zu haben. Wobei ich ja immer sagte, ich bin nicht gegen NISA da sie mehr Kapazitäten haben als XSEED. Mit NISA hat man nur das Problem, dass man vielleicht wieder irgendwelche Fehler bei der Übersetzung einbaut (ist nicht einmal auf Ys VIII bezogen sondern allgemein auf ihre teils eigenbrötlerischen Übersetzungen) oder komische Bugs bei den Übersetzungen passieren. Besonders bei den älteren Spielen von Falcom würde ich mir wünschen, dass sich XSEED die alten PC-Versionen vornimmt und remastered. Aber von Legend of Heroes gibts zu den einzelnen Spielen mittlerweile so viele Versionen, dass ich nicht einmal weiß, was man bringen könnte und was nicht. Für die Vita ist ja einiges erschienen.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • faravai schrieb:

      the only way to play those games is on outdated hardwar
      Naja, zumindest wenn man es wirklich offiziell spielen will, ja. Aber auch eine Steamversion würde mir ncht allzu viel viel bringen, ich spiels ja aktuell auf dem Laptop mit dem Fanpatch. Und genau das ist das Problem ->Laptop irgendwo aufstellen, anschalten, COntroller connecten etc....alles Steps die ich lebend gern auslassen würde.

      Trails ist eigentlich eine perfekte Handheld Serie. "Perfect for Switch" ist zwar ein Meme, aber das ist es definitiv...
    • Gilt die arme Vita schon als outdated? :D Gibt ja die Evo-Versionen von Zero und Ao, die müssten sich doch relativ problemlos auf PS4 porten lassen. Ich hoffe, nur dass Falcom in der Hinsicht mal zu Potte kommt. Habe gerade ToCS2 auf der PS4 durch und die ständigen Anspielungen auf die Geschehnisse in Crossbell ärgern mich so sehr. Ich will endlich wissen, was da abgeht, und wie das in den übergeordneten Kontext der Reihe einzuordnen ist.
    • Vincent schrieb:

      Falukoorv schrieb:

      Gilt die arme Vita schon als outdated?
      ;)
      Denke mal für die Vita wird im Westen nichts mehr kommen.

      Wie liegen hier eigentlich die Rechte? Könnte ein Trails Titel für die Switch überhaupt erscheinen?

      Das wäre vermutlich kein Problem, da alle Rechte bei Falcom liegen. Allerdings hat Toshihiro Kondo von Falcom mehr als einmal erwähnt, dass Falcom kein Interesse hat, für die Switch etwas zu bringen da sie ihre Zielgruppe auf Sony Konsolen sehen. Der Port von Ys VIII für die Switch (worauf sich das Spiel angeblich am besten verkauft habe weltweit) wurde von NISA lizenziert die wiederum die Arbeit an ein externes Studio weitergegeben haben. Falcom hatte also damit nichts zu tun.

      Die Vita müsste übrigens offiziell im Westen tot sein, da Sony glaube ich untersagt, in dieser Region weiterhin Spiele zu vertreiben. Das gilt nicht für die asiatischen Regionen.

      Schaut man sich die weiteren Pläne zu Ys und The Legend of Heroes so an, siehts da ziemlich düster aus was die Switch angeht. Selbst die PC-Ports stammen nicht mehr direkt von Falcom sondern wurden zuletzt von XSEED und NISA angefertigt. Was die Hardware angeht, so wird man zumindest bis zur PlayStation 5 sich nicht mehr umentscheiden. Ich kanns wie bei Atlus auch nicht nachvollziehen, dass man so penetrant auf einer Hardware bleiben will, allerdings sind das beides Firmen, für die der inländische Markt noch am wichtigsten ist. Und schaut man wirklich nur darauf, spielt die Xbox One gar keine Rolle, der PC ein wenig und die Switch konnte sich in Sachen Third Party Portierungen noch nicht komplett gegen die PlayStation 4 durchsetzen. Wobei die Zahlen mittlerweile deutlich enger beieinander liegen.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Wenn ihr das Interview lesen würdet, das ich gepostet habe, hättet ihr auf die meisten Sachen sogar ne Antwort...da wird nämlich recht ausladend über die Plattformwahl und die Gründe dafür geredet.

      Falls ihr die Evolution-Ableger für Vita meint, da liegen die Lizenzen ja bei Kadokawa und Char-Ani. Die einfach mal zu lokalisieren dürfte ein absoluter Albtraum sein, wo keiner auch nur mit ner Kneifzange ran will.

      Somnium schrieb:

      Die Vita müsste übrigens offiziell im Westen tot sein, da Sony glaube ich untersagt, in dieser Region weiterhin Spiele zu vertreiben.
      Es wurde gerade gestern erst ein Vita-Spiel von Aksys für die Vita angekündigt. Es können keine physischen Spiele mehr hergestellt werden, aber Sony untersagt Spiele im Westen zu vertreiben? Das höre ich zum ersten Mal und ergibt mit der gestrigen Nachricht, das NG auch für Vita lokalisiert wird, wenig Sinn. Hast du ne Quelle für deine Aussage?
    • faravai schrieb:

      Es wurde gerade gestern erst ein Vita-Spiel von Aksys für die Vita angekündigt. Es können keine physischen Spiele mehr hergestellt werden, aber Sony untersagt Spiele im Westen zu vertreiben?

      Dabei hatte ich das "Müsste" bei mir noch betont, weil ich mir nicht komplett sicher war^^
      Bevor also jemand denkt, ich verbreite hier falsche Kunde, meine Annahme war falsch. Habs oben gleich mal angepasst.

      Aber wenn man realistisch ist, sind Ankündigungen für die Vita schon eine Rarität geworden. Besonders da es bei den Evolution-Remakes ja rechtliche Probleme geben könnte, halte ichs für sehr unwahrscheinlich, von Legend of Heroes noch irgendwas auf Vita zu sehen.

      Zum dem Part im Interview bezüglich der Plattformen, er schreibt da beinahe exakt 1:1 das gleiche, was er vor 1-2 Jahren schon von sich gegeben hat zu dem Thema. Könnte man in drei Stichpunkten zusammenfassen:

      - Zielgruppe sieht man auf PlayStation
      - Man habe keinen "Beef" mit Nintendo
      - Man sieht aber keinen zwingenden Bedarf, etwas für die Switch zu bringen

      Und da kommen wir halt wieder zu meiner Aussage, dass Falcom erst auf den inländischen Markt schaut. Er respektiert die guten Verkaufszahlen von Ys VIII aus dem Westen, aber in Japan hat der Port niemanden gejuckt, was seine kritische Meinung zur Switch noch weiter bekräftigt hat. Und daran wird sich auch nichts ändern, wenn man nicht mal gleichzeitig einen simultanen Release anstrebt. Ys VIII kam auf der Switch ohne nennenswerte Extras zur PlayStation 4 Version raus. Die Leute haben es auf der Vita bereits gekauft, danach auf der PlayStation 4. Portabilität ist dann vermutlich nicht einmal in Japan ein so großer Faktor, dass sich irgendwer dort das Spiel ein zweites oder drittes mal kauft.

      Also, insgesamt, an der Lage hat sich nichts verändert, er hat sein Argument einfach nur etwas weiter ausgeschmückt. Wo prinzipiell auch nichts gegen spricht. Aber ein ernster Versuch, heimisch die Zielgruppe zu erweitern, war der Ys VIII Port bestimmt nicht.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • twitter.com/TrailsColdSteel/status/1154440225768087553

      ka woher oder aus welchem interview die aussage stammt / von wann, awa mehr falcom auf der switch hoffnung stirbt zuletzt^^ falcom scheint sich selber wirklich nicht drum kümmern zu wollen, ist awa an 3rd party ports interessiert
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.