[PSP/PC] Legend of Heroes: Trails in the Sky (Sora no Kiseki) Reihe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • THX für die Hilfe hab mir gerade das Opening Video zu Prophecy of the Moonlight Witch reingezogen und fang jetzt an zu zoggen, sieht ja grafisch schonmal naja Feiner aus wie Trails to the Sky, mal sehen ob es mit der Story mithalten kann.
      muss aber sagen war bei Trails of the Sky etwas enttäuscht bei den ganzen flug schiffen dachte ich man kann auch mal selber fliegen abe rnix da ganz im gegenteil man ist eig der einzige chara der nahezu die ganze zeit zufuß unterwegs ist, schade naja, ist ja sowiso nur zeitvertreib bis ich ende Januar FF XIII-2 in der hand habe

      das TttS Second wegen den 2 UMD warscheinlich über PSN kommt hab ich auch schon gehört hoff es aber mal nicht obwohl es natürlich besser als garnicht ist
    • Justy schrieb:


      Ys ist eine Action RPG Reihe. Das ist nicht wie Trails in the Sky. Ist glaube ich vollkommen egal, mit welchen Teil du anfängst, haben zwar alle den selben Hauptcharakter, aber man braucht nicht unbedingt Infos aus vorherigen Teilen. Hab selbst nur Ys Seven gespielt und war sehr davon angetan. Ist auch das erste Ys Spiel, in dem man ein Team hat und zwischen mehreren Charakteren hin und her wechseln kann. In den Vorgängern kann man immer nur den Hauptcharakter Adol spielen.


      Durch die Ys Teile zieht sich ein roter Faden. So gehören z.b. Ys I / II / IV / VI zum Eldeen Story Bogen. Dieser wird aber etwas verwirrend durch die "anderst" gearteten Teile III & IV. Darum hoffe ich auf eine passende Interpretation wenn Falcom den Vita Teil veröffentlicht.

      Auch viele Charaktere / Geschichten / Ortschaften bauen aufeinander auf.

      Das würde aber jetzt und in diesem Thread definitiv den Rahmen sprengen :D
    • bin jetzt schon einige zeit an teil 2 von legend of heroes, muss sagen es ist ziemlich voll mit comedy und die grafik is auch hübscher aber wer hat sich dieses disighn ausgedacht, die städte sehen aus wie labyrinte aus mauern die teils miteinander verbunden sind man geht in ein familien haus geht 2 meter weiter und steht im item laden, naja obwohl ich das game ansich besser finde hats irgendwie keine mativation das ich weiter spiele, hab jetzt nebenzeitlich mit teil 3 begonnen scheint aber ansich das selbe zu sein nur halt andere story und charas, rpg baukasten halt lego für rpgler
    • Falcom hat sich bei mir durch Spiele wie TitS oder die YS-reihe echt zu einem meiner Lieblings-Entwickler gemausert!

      Ich warte nun sehnsüchtig auf den 2. Teil, der aber leider noch mindestens ein Jahr (eher länger) auf sich warten lässt und auch noch nicht ganz klar ist, für welches System man den mal spielen können wird.

      Theoretisch sind PSP als Download möglich, sofern das 2 UMD Problem gelöst werden sollte, ein Vita Release oder wohl das Einfachste: Die Spiele bei Steam veröffentlichen. Mir ist es ziemlich egal, ich hoffe nur, dass im Laufe der Jahre alle oder möglichst viele Spiele von Falcom hier rüberschwappen.

      @GokuGT: Man darf dabei auch nicht vergessen, dass es bei TitS eher um die Story geht und die Grafik natürlich von vorgestern ist. Kann zu SC natürlich nichts sagen und wie die Städte designed sind, aber ich bin mir sicher, dass man hinsichtlich der Story wohl nicht enttäuscht wird.

      Ich frage mich nur, wie man Falcom mal überhaupt einholen soll. Die bringen ja ein großartiges Spiel nach dem anderen raus und hier wartet man noch auf TitS SC ::///
      Auch wenn es mir für XSEED leid tun würde, die machen einen guten Job, aber ich wünschte, dass Sony oder Big N bei Falcom aushelfen und die pushen, sowie es bspw. bei Level-5 funktioniert hat.
    • Sry für Doppelpost, aber ich dachte, wer gar nicht weiß wie Trails in the Sky aussieht und gespielt wird, ich hab mal ein 1 Stunden schweres Video gemacht und zeige ziemlich das erste Kapitel :D

      Der Link: youtube.com/watch?v=Al4THdaZ2AY

      Mein ersters kommentiertes Video, also habt nachsicht :D

      Ja, weiß nicht wie es hier ist, aber ich komme aus einem anderen Forum, wo es durchaus auch mal erlaubt war doppelt zu posten :)
      Will mich mit keinem der Mods anlegen, ich meine es alles nur gut und hab da etwas Zeit investiert ^^
    • Leute ich hab das Spiel schon vor längerem gekauft aber noch nicht richtig gespielt. Leider hat man mich in einem Forum ein wenig gespoilert so hab ich gelesen dass das Ende total offen sein soll .. Ich hasse !! Offene enden. Ist es echt so? Und wenn ja .. Kommt irgendwann der zweite Teil in Nord Amerika oder Europa raus ? Danke !
    • Naja, wenn ich nun schreibe, dass Trails in the Sky ein offenes Ende hat, wäre es auch wieder ein Spoiler. Man muss bedenken, dass es der erste Teil einer Trilogie ist und von daher schließt wohl auch erst der dritte Teil das Spiel komplett ab. Es ist aber nicht so, dass Trails in the Sky ein unfertiges Spiel ist. In diesem Teil werden quasi die Charaktere vorgestellt und die Hintergrundgeschichte erläutert.

      Tja, laut XSEED sitzt man schon an der Übersetzung von Trails in the Sky Second Chapter, aber dieser Teil besitzt sehr viel Text und das Spiel befindet sich auf zwei UMDs. Daher ist es noch nicht sicher wann und auf welchem Medium wir das Spiel im Westen sehen werden. Es könnte auch durchaus sein, dass man SC über Steam anbieten wird. Vor einigen Wochen gab es eine News, dass XSEED demnächst neue Titel ankündigen will, die zu einer Serie gehören, die schon von ihnen bearbeitet wurde und darunter könnte sich auch Trails in the Sky Second Chapter befinden.

      Wie es dann mit dem dritten Teil aussieht, darüber ist leider auch noch nichts bekannt, wird man wohl auch erst erfahren, wenn SC in den Westen gelangt.

      Spoiler sind natürlich sehr schade und können den Spielfluss trüben, aber ich hoffe, dass du trotzdem Trails in the Sky spielen wird. Es ist ein wunderbares JRPG.
    • Um ehrlich zu sein, habe ich an ein Release von SC im Westen nicht mehr geglaubt. Ich weiß ja, dass XSEED am übersetzen ist und so. Aber für mich persönlich war die Sache abgehakt, da es keine (zufriedenstellende) Lösung für die Platform gab. Aber nun wird SC in Japan ja als Download erscheinen *yay* und SC ist somit ja wieder im Spiel. Außerdem bekommt der erste Teil ja eine Retail-Version spendiert, auch noch gute Zeichen^^
      Jedenfalls ist mein Hoffnungsfunke wieder erstärkt, SC und vielleicht sogar The 3rd doch noch auf Englisch spielen zu können. Time will tell.
    • Ich lade gerade Trails in the Sky herunter, Leute. Sorry für den Download, aber ich hab keine PSP. Ich hätte mir fast mal eine gekauft, aber dann kam es doch nicht dazu. Nur Agito XIII hätte das wohl geändert. Aber zu PSP-Zeiten hatte ich nahezu null Zeit zum Zocken und daher hat mir die nie gefehlt.

      Naja... muss ich was wissen,bevor ich loslege mit TitS? :D
    • Prevailer schrieb:

      Ich lade gerade Trails in the Sky herunter, Leute. Sorry für den Download, aber ich hab keine PSP. Ich hätte mir fast mal eine gekauft, aber dann kam es doch nicht dazu. Nur Agito XIII hätte das wohl geändert. Aber zu PSP-Zeiten hatte ich nahezu null Zeit zum Zocken und daher hat mir die nie gefehlt.

      Naja... muss ich was wissen,bevor ich loslege mit TitS? :D

      Also kurz zu Struktur des Spiels: Es gibt einen Prolog und vier Kapitel. In jedem Kapitel bist du in einer anderen Stadt (inklusive Umgebung) des Königreichs Liberl und kannst auch nicht in alte Städte zurück. In jeder Stadt gibt es von der Bracer-Gilde neue Aufträge, die man möglichst bald erledigen sollte. Die meisten sind zwar recht lange verfügbar, aber wenn man eine Zeitlang die Story weiterspielt, kann es sein, dass man unbemerkt ein paar der Missionen verpasst. Das ist mir zumindest passiert. Also nach jedem größeren Story-Ereignis mal kurz in der Gilde vorbeischneien und das Schwarze Brett abklappern. ;) Und natürlich vor Ende des Kapitels (das immer sehr offensichtlich ist) alles in der Stadt erledigt haben.

      Wenn man kein Perfektionist ist, ist es aber auch absolut nicht schlimm, nicht alle Nebenmissionen zu machen. In SC kriegt man einen Bonus, wenn man alle Bracer Points im Spiel erlangt hat (sprich: alle Missionen perfekt erledigt hat). Dieser Bonus ist allerdings nicht handlungsrelevant und beläuft sich glaube ich auf einen Gegenstand, der die Rare-Drops von Gegnern erhöht oder irgendetwas Vergleichbares. Außerdem wird die PAL-PSP-Version des Spiels auch nur mit der Version der gleichen Region des Nachfolgers kompatibel sein.

      Es gibt außerdem ein paar sehr gut versteckte Dokumente, die sogenannten Carnelia Chapters. Die erzählen nochmal eine ganze eigene Geschichte, mit vieeeeeel Text. Ob sich das lohnt, weiß ich nicht, da ich die meisten verpasst habe. Eine Liste mit Fundorten gibt's hier (STRG+F "IFL09").

      Ansonsten kann ich nur sagen: Nimm dir mal ein bisschen Zeit mit den NPCs zu sprechen. Denn Trails in the Sky ist eines der wenigen Spiele, das tatsächlich mal Dialoge hat, und nicht nur Monologe. Ganz besonders wirst du das im Prolog merken, wo jeder noch jeden kennt. ^^

      Gesagt werden sollte auch noch, dass das Spiel sich ein bisschen wie ein Prolog oder eine große Exposition anfühlt. Es kommt ein bisschen Abenteuerstimmung auf und der erste Teil des Spiels ist eher fröhlich und locker. Mit fortschreitendem Handlungsverlauf bekommt man dann mehr und mehr von der Hauptgeschichte mit, die aber erst zum Finale hin zum Fokus des Spiels wird. Das ist allerdings absolut nicht schlimm, denn jede Minute des Spiels wird dazu genutzt, dem Spieler durch wunderbare, herzlich lebendige Dialoge die Charaktere näherzubringen. Natürlich Estelle und Joshua, aber auch alle anderen spielbaren Charaktere. Und das macht das Spiel meiner Meinung nach auch so besonders.

      Ach ja, sei vorgewarnt: Nach dem FC willst du unbedingt SC spielen. Aber das wirst du dann ja auch bald können. :)
    • Ich bin ja überrascht wie sehr mir das game vor allem jetzt, ein halbes Jahr nach meinem "playthrough" doch gefallen hat. Weshalb überrascht? Nun, ich habe etwas ganz anderes von der story erwartet und dabei den wahren Fokus des Spiels, die Charaktere, "vor lauter Bäumen nicht gesehn". Gut, das Spiel hat einem aber auch immer wieder mysteriöse storyfetzen an den Kopf geworfen, die warscheinlich im SC aufgegriffen werden, doch die Hauptsory war wesentlich bodenständiger/politischer.
      Jetzt, paar Monate später kann ich kaum fassen wieviele von den Charakteren (sogar mancher Nebencharakter) mir noch in lebhafter Erinnerung geblieben sind. Das hat bisher kaum ein RPG so gut hinbekommen.
      Jeder, der das Spiel noch vor hat zu Spielen, macht nicht den Fehler wie ich und genießt die einzelnen Charaktere und die großartigen Dialoge, statt auf irgendwelche meldodramatischen Plottwists ala Final Fantasy oder Tales of zu warten. Das ist, wie Blackiris beschrieben hat, der Prolog einer Trilogie.
      Dafür war das Ende umso melodramatischer... Ich glaube gerade weil das game so charakter- und dialogzentriert war funktionierte das Ende so gut... Eine meiner Lieblingsschlussszenen in einem JRPG und warscheinlich die beste der letzten Jahre.
      Muss das game auf jeden Fall vor SC noch ein zweites Mal durchspielen...

      Sagt mal, wie sind denn die anderen Legend of Heroes games auf der PSP (Gagharv Tilogie), die vor der Sora no Kiseki Trilogie erschienen sind. Habe gehört die sollen ja ne richtig schlechte Übersetzung bekommen haben. Sind sie trotzdem empfehlenswert?
    • spiel zur zeit prophecy of the moonlight witch (in japan erster teil der garghav trilogie, bei uns der zweite, awa chronologisch wärs schon der erste), und hab es zur hälfte etwa durch.. übersetzung is naya, awa finde wenn man englisch net als muttersprache hat, fällt es beim ersten überfliegen teilweise garnet so auf (zumindest bei mir größtenteils.. nur vereinzelte sachen sind "HÄH").. trotzdem kann mans gut spielen und man findet doch gewisse ähnlichkeiten (z.b. den chara fokus) wieder wie auch bei tits.. bislang machts mir auf jeden fall spaß :) is nich so ausgereift wie tits, und wirkt (v.a. technisch) nach sehr durchschnittlicher jrpg kost, awa story gefällt mir schon.. werd es wohl nach conception ii weiterspielen, bin da fast durch ^^
    • Bei mir ist es genau umgekehrt. Grafisch sehe ich Trails in the Sky als relativ mittelmäßig an. Dafür hat das Spiel extrem gut geschriebene und lebendige Dialoge und ebenso lebendige Charaktere. Ein Klischee sehe ich nicht als negativ an, insofern es liebevoll umgesetzt ist. Und kein Spiel steckt mehr Liebe in seine Charaktere als Trails in the Sky. Das Gameplay steht nicht im Mittelpunkt des Spiels, aber die Kämpfe fand ich dennoch angenehm und unterhaltsam. Von Streckung der Spielzeit kann man hier nicht sprechen, weil man die meisten Kämpfe vermeiden kann, ohne Probleme in den Bosskämpfen zu bekommen. Den Soundtrack halte ich für ausgesprochen gut. Ich könnte auf Anhieb zehn oder fünfzehn Stücke nennen, die ich ich immer noch sehr gerne höre. Das Main Theme "Whereabout of the Stars" untermalt das Spiel emotional sehr gut.

      Trails in the Sky hat zwar keine "Rette-die-Welt"-Handlung mit haufenweise dramatischen Wendungen, aber wer danach sucht, sollte sich lieber andere Spiele des Genres ansehen. Stattdessen findet man hier ein sehr charakterorientiertes Spiel vor, das anfangs mit einer leichtherzigen und bodenständigen Handlung aufwartet und im Verlauf Züge von etwas Größerem annimmt. Ich finde, du tust dem Spiel mit einer Beurteilung Unrecht.

      Was an den Charakteren fandest du denn unsympathisch, Majerle?
    • Aktuell findet im PSN wieder der "Big in Japan sale" statt und Trails FC ist für 13€ dabei. Nun will ich endlich mal das Spiel auch auf meine Vita laden, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich bei einer Download–Version meinen Spielstand von der PSP–Retail–Fassung nutzen kann. Ist jemand in der Lage, mir dazu mehr zu sagen?
      Ludere necesse est, vivere non est necesse!

      Rotation: warren zevon ft. r.e.m. - bad karma
      Kontakt: last.fm|tumblr