Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es ist ja der Sinn des Ganzen, dass durch Begrenzung auf eine Stimme pro IP die Manipulationsmöglichkeiten eingeschränkt werden. Es ist unglücklich, dass es nun euch trifft, aber da müsst ihr schauen, dass ihr einen Weg drumrum findet, wenn euch wichtig ist, dass ihr beide voten könnt (Proxy, mobiles Netz, öffentliches WLAN außer Haus – gibt viele Möglichkeiten).

  • @Yurikotoki Ich glaube, es gibt mittlerweile einen Patch, der das Problem beheben sollte. Den Port hatte eine chinesische Firma gemacht und das Spiel wurde zeitweise sogar aus dem EU-Store entfernt, weil sich viele Leute beschwert hatten. Wenn es wieder verfügbar ist, sollte der Patch aber durch sein. So zumindest mein Stand. @Mirai Bei den meisten Spielen würde es mich auch stören. Aber bei To The Moon wird ja im gewisser Weise echtes Sprechen "simuliert". Sprich, es gibt auch Pausen innerhalb …

  • Zitat von Weird: „Ich weiß gar nicht was an Hearts schlecht lokalisiert sein soll xD Das wurde doch gut lokalisiert. Ist sogar eines der wenigen Beispiele, wo Namensänderungen sogar mal cooler klingen. "Kor" ist schon nen sehr cooler Name find ich^^ Sonst ist mir da ja auch nix negatives aufgefallen bei den Dialogen... “ Also an der Namensänderung störe ich mich gar nicht. Aber die deutsche Lokalisierung war einfach nur gnadenlos gerusht oder ohne Qualitätskontrolle/Lektorat. Natürlich klingende…

  • Ich fand ja Hearts selbst für die Serie arg aufgesetzt in der emotionalen Inszenierung. Das haben viele Teile deutlich besser gemacht. Wenn Kor (Shing) angefangen hat, über Herzen und Gefühle zu reden, haben sich mir immer die Haare gesträubt. Dazu ist ein großer Teil des Spiels einfach nur eine Fetchquest (fast so sehr wie bei Ni no Kuni II) und die Lokalisierung war auch relativ fragwürdig. Da hätten sie vielleicht lieber Innocence R bringen sollen.

  • UHeNBrv.jpg Diesen emporgestreckten Daumen widme ich Somnium für das Titelbild dieses Threads. Die im Hintergrund platzierten Spiele sind auch rein zufällig meine drei Lieblings-RPGs der Dekade. 1. The Legend of Heroes: Trails in the Sky 2. The Legend of Heroes: Trails in the Sky SC 3. The Legend of Heroes: Trails in the Sky 3rd om0EMSz.jpg "I can see a pattern here." Gut erkannt, Estelle! Ironischerweise sind das aber alles Spiele, die ursprünglich vor 2010 herauskamen. Leider muss ich sagen, d…

  • Freut mich, dass es mir gefällt! Ich hatte es mir als Genre-Fremdling damals auch nur sehr spontan gekauft, nachdem ich von einem Trailer so geflasht war und kann von Glück reden, dass mein alter Laptop es so gut gepackt hatte. Mal schauen, wie lange der zweite Teil Microsoft-exklusiv bleibt. Wenn dir Ori gefällt, kann ich – falls du es noch nicht kennst – nur mal empfehlen, einen Blick auf Hollow Knight zu werfen. Die Spiele sind an sich sehr unterschiedlich, sowohl von der Atmosphäre als auch …

  • Anime-Plausch Ecke

    Blackiris - - Anime & Manga

    Beitrag

    Eizouken ist der Anime der Season. Ein Liebesbrief an Animes selbst und richtig schön geschrieben und kreativ animiert. Nicht alle Animes von Masaaki Yuasa zünden bei mir (Ping Pong fand ich großartig, Devilman Crybaby hat echt nicht gezündet), aber der hier trifft absolut den richtigen Nerv. Empfehlung! ENjRxJtWsAAAtyI

  • Dann nenne ich mal die Ghibli-Filme hier, die eben eigentlich gar nicht in dieses kindliche Schema fallen: Die letzten Glühwürmchen: Kennst du ja bereits. Only Yesterday: Eine 27-jährige Frau nimmt sich eine Auszeit auf dem Land, wo sie ihre Kindheit reflektiert und das Landleben kennenlernt. Sehr alltäglich, kein Drama, keine Action, aber zugleich eine so tief menschliche Geschichte, wie man sie in animierter Form selten sieht. Ocean Waves: TV-Produktion eines jüngeren Teams. Dem Anschein nach …

  • Okay, ich geb’s auf...

  • Zitat von Chaoskruemel: „ Alle anderen sind quietschig, verspielt, zauberhaft, märchenartig und kuschelig/knuffig. “ ... Hast du jemals einen Film von Isao Takahata gesehen?

  • Zitat von Izanagi: „Und wer hat die Ni No Kuni Serie auf Netflix gemacht? Auch die? “ Das war Studio OLM (die u.a. für Pokémon bekannt sind) unter der Regie von Yoshiyuki Momose (der früher bei Ghibli war). Aber Ghibli selbst hatte, wie schon beim zweiten Spiel, nichts mit der Produktion zu tun gehabt.

  • @Chaoskruemel: Tut mir leid, aber das ist absolut falsch und ich habe keine Ahnung, wie du zu dieser Annahme kommst. Die Entstehung des neuen Films (Kimitachi wa Dou Ikiru ka) ist gut genug dokumentiert und das Projekt wurde von Miyazaki selbst initiiert und begonnen, der schon damit begonnen hatte, bevor er überhaupt den Segen dazu hatte. Das Bild, das du vom Studio hast, ist zudem völlig unzutreffend. Da sitzt keine geldgierige Manageretage am Hebel. Lies dir einfach mal ein paar Interviews mi…

  • Ni no Kuni fand ich tatsächlich auch nicht besonders rund. Weder als eigenständiger Film noch als Geschichte im NnK-Universum. Da habe ich erst gemerkt, wie viel die erkundbare Welt ausmacht. Die charmanten Elemente wurden fast komplett gestrichen, um Platz für eine relativ langweilig inszenierte Coming-of-Age-Geschichte zu machen. Dabei fand ich die erste halbe Stunde richtig gut. Dragon Quest: Your Story hingegen hat mir sehr gut gefallen. Mit das beste, was es an 3D-Animation aus Japan gibt (…

  • Nadia - Die Macht des Zaubersteins

    Blackiris - - Anime & Manga

    Beitrag

    Ja, das Finale ist verdammt gut! Der Filler-Arc davor ist aus der Hölle, viel tiefer sinken kann man eigentlich nicht (wollte es vorher selbst nicht glauben) und da gab es im Hintergrund ja auch so einige Streitigkeiten iirc (mit dem TV-Sender? bin mir nicht mehr sicher). Aber dann die letzte Folge – Hammer! Da merkt man, dass Anno wieder da ist. Edit: Zitat: „The result was a superb 22-episode run, culminating with an infamously dramatic character confrontation and the setup for a grand finale.…

  • Cthulhu saves the World

    Blackiris - - Westliche Videospiele

    Beitrag

    Ich freu mich schon auf Cthulhu Saves Christmas!

  • Light Novels

    Blackiris - - Anime & Manga

    Beitrag

    @Mahiro: Light Novels werden in Japan unter einem bestimmten Label veröffentlicht. Es ist also durchaus ein Marketingbegriff, nicht streng genommen ein Genre. Mir wäre jetzt aber nicht bekannt, dass auch Bücher, die in Japan nicht unter diesen Labels veröffentlicht werden, im Westen Light Novels genannt werden. Oder wurde beispielsweise your name. als Light Novel vermarktet? Das wandelnde Schloss ist übrigens im Original kein japanisches Buch, sondern ein britisches. Die Autorin ist Diana Wynne …

  • Ich finde die Idee nicht verkehrt und das Angebot tatsächlich dank der Download-Funktion (außer für PS3-Spiele) und dem brauchbaren Katalog mittlerweile tatsächlich relativ attraktiv, wenn ich nicht eh schon einen Backlog hätte. Und da sehe ich zumindest bei mir noch den Unterschied zu Film- und Serien-Streaming: Ein Spiel beschäftigt in der Regel deutlich länger und die wenigsten Leute werden im Monat 15 Spiele durchkloppen. Trotzdem denke ich, dass sich dieses Modell auf Dauer wie auch bei Fil…

  • Dich zu attackieren war jetzt nicht meine Intention. Hatte mir nur in den Fingern gejuckt, auf deinen ursprünglichen Beitrag zu antworten, weil ich dich eigentlich immer als recht besonnen wahrgenommen hatte und das hier zu einseitig klang, als dass ich’s so stehenlassen wollte. (Bei dem, was manche anderen User hier von sich geben, habe ich gar nicht mehr die Motivation, zu kommentieren.)

  • Anime-Plausch Ecke

    Blackiris - - Anime & Manga

    Beitrag

    Stars Align, Beastars und Chihayafuru 3 sind meine Highlights. Leider über drei Anbieter verteilt (Wakanim, Delayflix, CR).