Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das meiste, was ich als Kind so an Zeichentrickserien geschaut habe (Alfred J. Kwak, Gummibärenbande, Turtles usw.) wurde schon genannt. Aber eine Serie, die in dem Zusammenhang vielleicht etwas aus dem Rahmen fällt, kann ich definitiv noch bringen: "Als die Tiere den Wald verließen" von 1993. Das Titellied hab' ich damals sehr gemocht. Hatte offenbar schon als Kind einen Hang zu latent schwermütigen Songs. Hier die englische Version: m.youtube.com/watch?v=tFhTdd6A_CA&t=88s Und die deutsche Fass…

  • Zitat von Vincent Odessa: „Frag den Master (Kelesis), der hat’n Säbel (Greatsword) so groß wie von Cloud Strife. Der erlegt den Behemoth im Alleingang. *Verlegen* Ups habe jetzt die Vergangenheit vom Master ausgeplaudert… “ Das mit den Schwertern war früher mal, als Klein-Kelesis seine Rena aus den Fängen von Golvellius (der visuell einem Behemoth durchaus ähnelte) befreite mit einem Schwert, fast so lang wie er selbst. Heutzutage verlasse ich mich lieber auf Krallen im Stile von Mahagon Coral o…

  • Die Post-Hall of Fame

    Kelesis - - Zum Tänzelnden Chocobo

    Beitrag

    Glückwunsch @DarkJokerRulez - bist immerhin erst der zweite, der die 15000 geknackt hat.

  • Zitat von Vincent Odessa: „Master darauf ein Potion! *reich Gil* “ *Gil nehm, Potion reich* Schön, dass das mittlerweile so reibungsfrei klappt. Zitat von Nitec: „Gibt mir ein Hi-Potion “ *Hi-Potion hinstell* Bitte sehr! Rechnung liegt auf dem Tisch, mir egal, ob ihr das getrennt oder zusammen bezahlt - Hauptsache, der Betrag plus Trinkgeld stimmt. Zitat von Nitec: „Ihr wisst was das bedeutet. Wir müssen auf die Jagd. “ Schon klar, warum du auf die Jagd musst. Sonst kannst du deine Wahlkampfgesc…

  • Was hört ihr gerade?

    Kelesis - - Zum Tänzelnden Chocobo

    Beitrag

    Heute vor 5 Jahren, am 22.7.2016, haben "To/Die/For" ihr allerletztes Konzert gegeben. Die Auflösung kam damals sehr abrupt, denn eigentlich hatte die Combo sich nach dem wirklich guten 2015er Album "Cult" den lange überfälligen Popularitätssprung außerhalb Finnlands erhofft. Ich gehöre vermutlich zu den wenigen in Deutschland, die die Combo von 2001 an bis zum bitteren Ende gehört haben. Gibt wohl kaum eine Gesangsstimme im Rock/Metal des 21. Jahrhahunderts, an der sich die Geister so geschiede…

  • Wann ist ein RPG schon mal mal von der kolumbianischen Kultur inspiriert? Gibt dem Spiel noch mehr Originalität, als es durch den Grafikstil ohnehin schon besitzt. Generell ist der südamerikanische Kontinent (mit seinen immerhin 12 teils grundverschiedenen Staaten) im Design von Videospielen stark unterrepräsentiert. Und wenn er mal in einem Game Verwendung findet, dann meist nur, um irgendwelche 1000 mal gedroschenen Drogenbaronklischees ein 1001. Mal zu bedienen.

  • Behemoths sind gar nicht so selten, nur schwer zu fangen, weil sie ständig auf physische Angriffe mit "Meteo" kontern. Man sollte also etwas Magie beherrschen, wenn man sie jagt, sonst gibt es jedesmal einen riesigen Flächenschaden wegen ein paar Steaks.

  • Zitat von Somnium: „Was mich direkt wieder abschreckt ist die Spielzeit von anscheinend 20-30 Stunden. Da besteht natürlich Gefahr, dass es sehr viel Ballast gibt. “ 20-30 Stunden sind für ein JRPG eigentlich nicht besonders viel. Die meisten namhaften Titel des Genres sind umfangreicher. Deshalb kann man bei dieser Zeitangabe eher mit wenig Spielzeitstreckung rechnen.

  • Ich freue mich auf das Spiel und denke, dass es gut wird, solange Yuji Horii dabei ist. Nur, wenn man meint, den Aspekt "für Erwachsene" dermaßen betonen zu müssen, sollte man es vielleicht nicht mit dem Untertitel "The Flames of Fate" versehen, weil der nämlich eher ein Fall für das Phrasenschwein ist als "für Erwachsene".

  • Zitat von DaHaiGui: „Ich habe es durchgespielt und es hat mich gefesselt, allerdings bin ich zu faul um das "Sequel" zu spielen und so die ganze Geschichte zu erfahren “ Der Fleiß, das Sequel zu spielen, reicht noch nicht mal, um die ganze Geschichte zu erfahren, sondern du musst in FF10-2 das "Perfect Ending" erreichen, was gar nicht so einfach ist, weil man dafür jede noch so lästige Sidequest erledigen muss. Die anderen beiden Enden sind eher unbefriedigend.

  • Glückwunsch Final Fantasy X! Immerhin mein drittliebstes FF. Wäre der Spielablauf nicht gar so linear ausgefallen, könnte es bei mir sogar in einer Liga mit FF9 und FF6 spielen. Kaum zu glauben, dass der Japan-Release schon wieder 20 Jahre her ist.

  • Zitat von Jucksalbe: „Tales-Spiele leben meiner Ansicht nach auch immer sehr von den Charakteren. Wenn man die nicht leiden kann, ziehts das Spiel ordentlich runter. “ Das stimmt, ist zwar letzlich bei vielen RPGs so, aber bei Tales im Besonderen. Bei Berseria kommt noch erschwerend hinzu, dass sowohl Protagonisten als auch Antagonisten fast ausnahmslos aus Personen bestehen, die (zumindest auf dem Papier) als "gescheitert" durchgehen - jede auf eine andere Art. Das kann man, je nach Konditionie…

  • Zitat von Jucksalbe: „Zitat von Kelesis: „FF7 “ Also gerade FF7 ist doch ein Beispiel für einen recht schnellen Ablauf zu Beginn. Das tritt erst später deutlich auf die Bremse. Es sei denn Du meinst das Remake, aber das ist durchgängig langweilig. “ Nein, meine schon das Original, welches meiner Meinung nach erst wirklich Fahrt kommt, wenn man aus Midgar raus ist (Was macht man im Original-Midgarpart denn groß, außer ein paar Reaktoren schrotten und ins Shinra-Gebäude eindringen?) und erst, wenn…

  • Zitat von CirasdeNarm: „Die Story finde ich ebenfalls klasse, wenn nur dieses elendig langsame Pacing nicht wäre. “ Das Pacing kann man (zumindest in der ersten Hälfte) als langsam empfinden, klar. Aber ist es nicht eigentlich das ursprünglich typische JRPG-Pacing, wie man aus vielen Klassikern kennt? FF7 - 10, SH1/2, TLOD, Suikoden-Reihe, Breath-of-Fire-Reihe und nicht zuletzt diverse andere Tales-Spiele (könnte die Aufzählung noch fortsetzen) haben ein ausgesprochen ähnliches Pacing. Im ersten…

  • @DarkJokerRulez (Versteckter Text)

  • Ich gehe davon aus, da kommt gar kein Pro-Modell mehr. Warum auch? Vielmehr glaube ich, dass Nintendo (ich lege mich da jetzt mal fest) irgendwann im Jahr 2023 einen Switch-Nachfolger auf den Markt bringt.

  • Bei mir ist es sehr eng zwischen den Teilen Teilen 8, 9 und 11. DQ8 halte ich (neben "Shadow Hearts 2") für das beste PS2-RPG, DQ9 für das beste NDS-Spiel und DQ11 landete bei meinem letzten Games-of-the-Decade-Voting auf Platz 2. Alle drei Teile hätten demnach meine Stimme verdient gehabt, aber nur einer konnte sie nun mal bekommen. Letztlich habe ich sie DQ11 gegeben - und bin überrascht, wie deutlich dieser durchaus umstrittene Teil führt. Überhaupt ist DQ eine Reihe, die mit den Jahren immer…

  • Corona-Pandemie

    Kelesis - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Flynn: „derstandard.at/story/200012821…-leugnern-im-netz?ref=rss Echt ohne Worte, wie dumm die Menschheit geworden ist. “ "Dumm geworden" trifft es nur bedingt, denn eigentlich war das schon immer so. Es äußert sich nur anders als vor 15-20 Jahren. Früher waren es Nachmittagstalkshows und Trash-Dokus, in denen sich Menschen gegenseitig der Lächerlichkeit preisgaben und heute sind es mit Verschwörungsmythen verstopfte Telegram-Kanäle. Unterschiede existieren da nur im Detail, nicht in d…

  • Zitat von Aruka: „Wüsste aber auch nicht warum man die Leistung wieder mit aktuellen Heimkonsolen vergleichen müsste, ist wieder typisch Console War Gerede imo. “ Wobei ich nach einigen verbalen Entgleisungen, die gestern in diesem Thread gelaufen sind, für Posts wie den letzten von @AkiraZwei durchaus Verständnis aufbringen kann...

  • Zitat von Novaultima: „Ich habe es ja schon lange durch mittlerweile^^ das Intro gefiel mir sehr gut, btw. Die Charaktere waren gut aber die Kämpfe und das Gameplay waren echt ein harter Rückschritt und extrem repetetiv im Vergleich zu seinen Vorgängern. “ Freilich hätte das Gameplay abwechslungsreicher sein können. Aber wer braucht schon Gameplay, wenn er Story und dieses "herzallerliebste" Figurenensemble haben kann? Bei mir schlägt Story Gameplay, wenn es drum geht, mich langfristig für ein S…