Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • War ein netter kleiner Handheld, dessen unique selling point komplett nutzlos war. Hab hunderte Stunden in Theatrhythm: Final Fantasy Curtain Falls gesteckt, das wohl beste Spiel für den 3DS Ich hoffe sehr, dass die meisten guten Spiele noch für Switch geportet werden. Die Remakes von FFIII und IV wären toll. Oder eine Layton- bzw. Bravely-Collection.

  • Wunderbar, dann wird weiterhin gewartet bis der nächste große Patch kommt. Zum Glück gibt es dieses Jahr genug zu spielen, sodass die Wartezeit auf eine gute Performance nicht allzu stören

  • Links Pferd hat mehr Charisma als er. In den meisten Spielen ist er ein langweiliger Spielball der Welt und seiner Bewohner ohne jeglichen eigenen Willen. Ihn als Charakter zu beschreiben ist schon zu viel, weil er in den meisten Abenteuern gar keinen hat. Ja, es gibt Ausnahmen wie Wind Walter, aber nur wenige. Dem gegenüber steht der eloquente Mutant, der trotz einer Welt, die ihn hasst, versteht, dass sie ihn braucht. Er hat ein hartes Äußeres und trotzdem ein weiches Herz, schön zu sehen in s…

  • Zum Thema Preis würde ich mich auch gerne noch äußern. Normalerweise bin ich einer der Ersten, der sich bei Ports über die meist unverschämt hohen Preise aufregt. Kein Wunder, wenn wir fast 1:1-Ports wie Donkey Kong: Tropical Freeze, Bayonetta 1+2 Collection, Mario Kart 8, Devil May Cry-Trilogie, Onimusha etcetcetc für den "Vollpreis" bekommen. Was mir bei diesen Spielen oft aufgefallen ist, ist die Menge der Entwickler in den Credits, die am Port saßen. Meist waren es so 15-20. Da ist es nur di…

  • Danke für das Kompliment. Da es sich um einen ehemaligen 3DS-Titel handelt sollten die Unterschiede wirklich minimal und nur mit der Lupe sichtbar sein. Kannst also frei entscheiden Ja, es gibt einen klassischen New Game+-Modus, wo Statuswerte, Talente etc. übernommen werden.

  • Um es noch mal genau klarzustellen, man kann die Spiele nicht einzeln herunterladen. Kauft man sich die Retail-Version ist nicht nur der erste Teil auf dem cartridge und man muss sich die anderen runterladen. Man kann kein einziges Spiel spielen ohne die 9GB herunterzuladen. Also lädt man praktisch die Basis herunter und diese 9GB sind dann ein Zusatz damit alle drei Spiele funktionieren. Das heißt auch, dass man nichts an das Nutzerkonto knüpft. Die 9GB werden immer automatisch heruntergeladen …

  • Da man bei der digitalen Version alle drei Teile in einem Datenpaket runter lädt, würde es mich wundern wenn es sich bei der Retail-Version um drei verschiedene Pakete handeln würde. Auf der Box steht auch nur, dass 9GB extra Speicherplatz gebraucht werden und nicht, dass man die beiden Sequels extra downloaden muss. Daher sollte es eigentlich keine Probleme mit dem Wiederverkauf geben.

  • Zitat von Weird: „Zitat von Rygdea: „ber die Ankündigung von Jedi Knight 2 und 3 habe ich mich eine Millionen Mal mehr gefreut. “ Wurde nicht nur Teil 2 angekündigt? Wurde Teil 3 hinterher auch noch angekündigt oder wie? Dann hoffe ich, dass Teil 1 auch noch kommt, damit mans komplett spielen kann. Wär ja sonst etwas doof, wenn gerade Teil 1 fehlen würde^^ “ Tatsächlich wurden beide Teile für die Switch angekündigt. Anfangs wurde anscheinend nur der zweite Teil bestätigt, aber mittlerweile weiß …

  • So sehr ich mich auch auf Xenoblade Chronicles freue, über die Ankündigung von Jedi Knight 2 und 3 habe ich mich eine Millionen Mal mehr gefreut. Das sind so einzigartige Klassiker, die ich niemals im Leben für die Switch erwartet hätte. Die Überraschung ist eindeutig gelungen und ich könnte glücklicher kaum sein

  • WolfStark hat Recht. Holt man sich die Handelsversion der Spyro Reignited Trilogy, so müssen knapp 9GB Extra-Daten heruntergeladen werden. Die gesamte Trilogie benötigt 16GB. Das passt eigentlich ohne Probleme auf eine Cartridge. Finde das auch unmöglich, vor allem wenn man Mal überlegt, dass The Witcher 3 inkl. zwei Expansionen auf ein Cartridge passen.

  • Sieht gut aus für mich. Atmosphäre scheint zu stimmen und die Charaktere gefallen mir. Die Kämpfe scheinen auch eine ordentliche Wucht zu haben. Bin sehr gespannt auf die erste Folge, da wird sich dann zeigen ob es ein Top oder Flop wird.

  • Zitat von Spiritogre: „Zitat von Brandybuck: „»In weniger als drei Stunden sieht man bereits den Abspann auf dem Bildschirm laufen.« “ Wie kommt ihr darauf? Oder ist das als Profispieler gesehen, der das Game schon fünf Mal durchgezockt hat und deswegen so schnell ist?Die normale Spielzeit liegt zwischen 6 und 8 Stunden, die können sich sogar verdoppeln, wenn man alles mitnehmen will. Oder ist die Switch Version entschlackt und extrem vereinfacht worden? “ Habe mit Collectibles und Zeit lassen n…

  • Man kann auch ohne Vorkenntnisse mit diesem Spiel Spaß haben. Für den Großteil der Story wird kein Vorwissen benötigt, aber für die vielen kleinen Anspielungen und die Vorgeschichte der Hauptcharaktere wäre es sinnvoll ein bisschen was über das Neptunia-Universum zu wissen. Dennoch kann man mit diesem Spiel gut in das Universum einsteigen.

  • Bei aller Liebe für Kingdom Hearts. Der Trailer ist einfach schrecklich. Jemand muss denen bei Square Enix Mal beibringen wie man einen Trailer richtig paced und schneidet. Und hier konnte ich das Augenrollen nicht unterdrücken: A: Wer bist du? B: Sag ich nicht! A: Juckt mich eh nicht! B: Die Frage ist, wer bist du!

  • Habe ich mir so sehr für die Switch gewünscht *-* Wird sofort gekauft und gespielt. Um Längen besser als der Nachfolger in fast allen Belangen. Freue mich darauf kleine Totoros zu jagen.

  • In der kleinen Box oben steht bei jedem Review das System, auf dem das Spiel getestet wurde. In diesem Fall war es tatsächlich die Nintendo-Switch-Version. Grafisch ist das Spiel, wie im Review beschrieben im Mittelfeld. Screenshots zeigen bei so einem Spiel eigentlich nur die halbe Wahrheit, da das Geschehen ja echt schnell über den Bildschirm zieht. Jedes Spiel, das wir reviewen für alle Plattformen zu testen ist praktisch unmöglich. Die Review-Codes sind begrenzt und kaum jemand im Team hat a…

  • Das ist doch der perfekte Absprungsort für ein Nier-Remake mit Platinum Games-Gameplay. Nier Automata war ein wirklich tolles Spiel. Hat mir sehr Spaß gemacht, aber den Erstling fand ich in vielerlei Hinsicht besser. Das Gameplay von Automata war Dank Platinum Games aber bei weitem besser. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • Wow, ich freue mich sehr über die große Beteiligung hier und die netten Worte, sowie Kritik. Ich wollte beim dritten Release von Final Fantasy XII einfach mehr machen, als ein Review zu schreiben und ich hatte großen Spaß damit, meine Liebe für dieses Spiel in Worte zu fassen. Ein zweiter Teil wird sicher zeitnah erfolgen, aber Mal sehen, ob ich da auch so viel Hintergrundinformationen finde. Da halten sich besonders die Japaner sehr bedeckt.

  • Jupp, es ist ein wirklich gelungener Port. Die gigantische Welt unterwegs zu erkunden macht viel Spaß. Und ja, es gibt Reisesteine und dank Dark Arisen auch einen Ewigen Reisesteine, aber dennoch ist man da an wenige bestimmte Orte gebunden und vorallem an Zielkristalle.

  • Ich muss sagen, dass ich Distant Worlds lieber habe. Klar, der Soundtrack von VII hat einige der schönsten Stücke überhaupt, aber auf den vier Disks sind noch mehr, die einfach nur Hintergrundmusik sind. Lieber ein Best of von allen FFs. Natürlich kriegen so auch unbekanntere Stücke aus dem VII-Soundtrack ein wenig Rampenlicht, aber diese sind nicht ohne Grund unbekannt