Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tamagotchis waren in den späten 90ern ein furchtbarer Trend, der bereits ab etwa dem Jahr 2000 Gott sei Dank keiner mehr sein sollte. Deshalb werde ich sicher zu keinem dieser Dinger greifen. Bestimmte temporäre Modeerscheinungen haben sich nämlich völlig zu Recht nicht durchgesetzt.

  • Wollte in Bezug auf utopische Videospielpreise nur mal folgendes einwerfen: Anfang der 90er Jahre kostete ein Mega-Drive-RPG in der Regel zwischen 120 und 140 DM. Wenn man das in Euro umrechnet, kommt man bei 60-70 Euro raus - und das kosten neue Games heute in etwa. Wenn man die fortschreitende Inflation, Lohnerhöhungen etc. mit einkalkuliert, sind Videospiele heute also eher billiger als vor 25-30 Jahren. Davon abgesehen gab es die Angst vor utopischen Preisen für Next-Gen-Games schon mal im V…

  • Gründe für ein erneutes Durchspielen fanden sich bislang eigentlich bei allen Tales-Episoden, die ich besitze - bei denen einen öfter (z.B.: ToB, ToV, ToS), bei den anderen weniger oft (z.B.: ToG, ToS: DotnW), aber ich besitze keine, die ich nur einmal durchgedaddelt habe. Kurz: Die Tales-of-Reihe hat für mich mittlerweile den Status, denn FF bei mir vor 15-20 Jahren hatte.

  • Zitat von Weird: „(wobei zumindest Calico mit jeder Pore nach japanisch schreit xD ) “ Dann leg' es doch auf einen Versuch an! "Kena: Bridge of Spirits" haben wir schließlich auch durchgekriegt...

  • @Kanche: Ich mag zumindest "Xillia 1" auch sehr (hab' es erst vor ein paar Wochen mal wieder beendet), aber ehe ich davon einen Port brauche, hätte ich lieber erst mal Remakes der bislang japanexklusiven Episoden.

  • Zitat von Kanche: „Xillia 1 & 2 HD mit Dual Audio! “ Ist das ein satirischer Post? HD waren schließlich die Originale beider Spiele bereits, weshalb das bei mir jetzt nicht als "Ankündigung" durchgehen würde. Kann schließlich fast nur auf simple Ports hinauslaufen.

  • Zitat von Bloody-Valkyrur: „Zitat von Brandybuck: „Ob die Feierlichkeiten aus mehr als bloß Rückblicken besteht “ Ich bitte (sehr) darum^^ “ Ich auch. Ist zwar noch ein paar Monate hin bis zum eigentlichen Jubiläum aber momentan hat das Ganze eher was von einem "misslungenen Kindergeburtstag" als einer echten Jubiläumsfeier.

  • Zitat von Chaoskruemel: „Hab von dem Spiel zwar noch nie gehört “ Ich sehe, du bist immun gegen meine Schleichwerbung.

  • Wenn es tatsächlich noch dieses Jahr erscheinen soll, wie wäre es dann mal mit einem Releasedatum? Wir befinden uns immerhin schon in der zweiten Jahreshälfte. Möchte ja keine unnötige Hektik verbreiten, aber der Punkt ist: Ich.Will.Das.Endlich.Spielen.

  • Mich wundert doch stark, dass es "Project Athia" nicht rein geschafft hat. Hatte irgendwie den Eindruck, es kam bei weiten Teilen der Community einigermaßen gut an - zumal drei Stimmen allemal gereicht hätten, um sicher reinzukommen...

  • Gestimmt für: Tales of Arise Ys 9: Monstrum Nox Ni No Kuni 3 Granblue Fantasy: Relink Kena: Bridge of Spirits Neueinsteiger: Haven (tba.) Lost Soul Aside (tba.) Cris Tales (17.11.2020) Anima:Song from the Abyss (tba.)

  • @Chaoskruemel: Wie oft ich Goethes Erben/Oswald Henke live gesehen habe, kann ich gar nicht mehr zählen - ich glaube, dass ich nur Lacrimosa noch öfter live gesehen haben kann, weil ich denen seit vielen Jahren gerne mal eine halbe Tour hinterherreise (und mich dann auch mindestens in die zweite Reihe stelle)...

  • Zitat von NoctisLucis89.: „Weiß jemand ob ys ix auf deutsch zu uns kommen soll? “ Ist noch unklar, aber vermutlich eher nicht. Hatte es aber schon mal im Thread von Ys8 geschrieben: Mann kann das Spiel durchspielen, ohne auch nur einen Dialog zu lesen (wenn man es drauf anlegt), weil einem ein Symbol auf der Karte stets zeigt, wo man als nächstes hin muss. Wenn sich das bei Teil 9 ähnlich verhält, können sich auch Leute ohne Englischkenntnisse (von denen es in unserer Generation vermutlich nicht…

  • Zitat von Falukoorv: „Zitat von Valevinces: „Aber manchmal ist das echt gruselig, wenn dort im Dorf ein zig-Tonner, wegen Umleitung, langfährt und das ganz Haus wackelt/vibriert. “ Der Zig-Tonner fährt nach ein paar Sekunden weiter, der nervige Nachbar mit dem Bohrer bleibt aber.^^ “ (Verzeiht den einen oder anderen Erguss meinerseits - komme gerade aus der Kneipe und bin reichlich angesäuselt.) Wie schrieb der von mir sehr geschätzte Martin Schindler (Mantus) mal in einem seiner Lieder: "Es sch…

  • Zitat von Falukoorv: „@Kelesis Du bist ja grob in Sachsen verortet oder? Ich bin da zwar geboren, aber mehr als triste Städte (Chemnitz, urgs) sind mir nicht im Gedächtnis geblieben. Gibt ja auch eine sächsische Schweiz, ob die mit unser fränkischen mithalten kann? “ Chemnitz zählt (das meine ich jetzt ausnahmsweise ironiefrei) zu den sträflichst unterschätzten Städten der Republik - selbst deren Einwohner muss man manchmal daran erinnern. Hab' dort schon so manche "fidele" Nacht verbracht, zuma…

  • @Izanagi: Ich höre seit rund 20 Jahren kaum noch klassisches Radio. Zumindest diesen Nervfaktor kann man mit einer entsprechend großen Tonträgersammlung also leicht umgehen...

  • @Falukoorv: Wobei es landschaftlich bei dir ja (fast ) so schön ist wie bei mir. War zumindest schon paar mal in der Nähe (Bayreuth, welches ja an die "Fränkische Schweiz" grenzt).

  • Zitat von Falukoorv: „Mich bringt die Glocke nicht mehr aus dem Bett, als Profi schlaf ich da durch. Dafür weckt mich dann das Alarm-Theme von Metal Gear Solid, da herrscht jedes Mal Panik beim Aufstehen.^^ “ Ist aber ein brutales Weckritual - da würde ich die Glocken fast vorziehen.

  • Zitat von Falukoorv: „(bis auf 6 Uhr frühs, wenn die scheiß Kirchenglocke läutet)!^^ “ Wobei die gegebenenfalls sogar den Wecker ersetzen kann. Andererseits werde ich von "Terra's Theme" auf dem Handy dann doch lieblicher "wachgeküsst" als von Glockengeläut.

  • Was hört ihr gerade?

    Kelesis - - Zum Tänzelnden Chocobo

    Beitrag

    Wunderbare Mollorgie mit einer der umstrittensten Gesangsstimmen der (Dark-)Rockgeschichte. Passt bestens zu einem misslungenen Montag und anderen Gemeinheiten des Lebens. In diesem Sinne: "Ruining life for evermore" youtube.com/watch?v=vdj09juiTX8