Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 72.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Interessantes Timing. Entweder ist man selbstbewusst, da man klar besser dasteht (was wirklich spannend wäre, da die SX auf Hardware-Ebene extrem viel richtig macht) oder man weiß um den eigenen Nachteil und hofft darauf, dass die eigene Community markentreu genug ist, einfach drüberzuhypen. Oder halt einfach nur ein bisschen vom Marketing des Konkurrenten abtragen und kaum etwas präsentieren. Halte ich sogar irgendwie am wahrscheinlichsten. Ansonsten ist mein Body ready für NVMe-Krimskrams, Ray…

  • Zitat von lucmat: „Generell erstmal Respekt für dein technisches Hintergrundwissen. Ich mag ja generell solche Themen und diskutiere gerne darüber. Im vorletzten Post schreibst du, dass man die FPS als Vergleichswert für die Rohleistung statt den Flops nehmen sollte. In diesem zitierten Post widersprichst du dir aber quasi selbst. Je nach Spiel oder Benchmark schneidet GPU X total unterschiedlich ab. “ Nene, ich habe geschrieben, dass FPS als reelle Leistungsangabe am besten dienlich ist, weil d…

  • Diese synthetischen Benchmarks wie 3DMark (oder heutzutage Futuremark, Superposition, Atomic Heart, usw.) und co. bringen dir nur nichts, weil es keine Echtweltszenarien abbildet, sondern eben dort auch synthetische Workloads sind. Dafür sind Spiele einfach zu willkürlich. Man merkt es ja teilweise schon daran, wie unpraktikabel manche Ingame-Benchmarks sind. Der Benchmark von Wolfenstein: Youngblood ist z. B. völlig unbrauchbar im Vergleich zum eigentlichen Spiel und gibt völlig unrealistische …

  • Zitat von lucmat: „Zitat von DrChrisRespect: „Steht aber auch exakt so im Artikel, sogar (im MS-Word-Dokument) seitenlang. Natürlich ist die Überschrift reißerischer gewählt als der Inhalt darunter, den sollte man beim Kommentieren allerdings nicht ausklammern. “ Hab ich ja nicht, zu Beginn steht, dass der Artikel alles sagt ich jedoch dem kompletten Kontext widerspreche, dass die Angabe "blödsinn" ist. Deswegen der Vergleich mit den Autos. Ein weiteres Beispiel wäre die Verbrauchsangabe, die un…

  • Zitat von Izanagi: „Ja genau und Chrunchtime bedeutet nichts anderes als Optimierung und Entwickler die Geld sparen wollen, sparen an der Optimierung. Wie willst du es sonst begründen dass ständig Patches nachgeschoben werden können und das Spiel dann plötzlich 2 Jahre nach Launch um 100% besser läuft und besser aussieht. So wird der Prozess eben auf nach dem Launch gelegt. Faul ist vielleicht der falsche Ausdruck aber viele nehmen so den Kostendruck weg. Auf einem stärkeren System kann man ein …

  • Zitat von lucmat: „Sehr guter Artikel, der eigentlich alles sagt. Jedoch stimmt es nicht ganz bzw. generell zu sagen die "TeraFLOPS" Angabe wäre sinnlos. Es bildet die THEORETISCHE Rechenleistung der GPU wieder. “ Steht aber auch exakt so im Artikel, sogar (im MS-Word-Dokument) seitenlang. Natürlich ist die Überschrift reißerischer gewählt als der Inhalt darunter, den sollte man beim Kommentieren allerdings nicht ausklammern. Zitat von Spiritogre: „Zum Thema Optimierung auf Konsolen. Bei Spielen…

  • Zitat von Spiritogre: „Grundsätzlich kann man TFlop jedoch schon zum Vergleich heranziehen. Das fiel mir bei meinem letzten PC und beim Erscheinen der PS4 Pro auf. Leistungstechnisch lag meine GPU von AMD direkt in der Mitte zwischen PS4 und PS4 Pro und das zeichnete auch die Spieleperformance in den meisten (Multiplattform) Titeln exakt wieder. “ Ist aber dennoch schwierig zu bemessen. Grundsätzlich könnte man sagen, dass die GPU gut in Relation setzbar ist, da sie ebenfalls von AMD stammt und …

  • Zitat von Aruka: „Zitat von DrChrisRespect: „Beispiele für herausragende erste Staffeln: Game of Thrones, The Wire, Sopranos, Fleabag, The Walking Dead (höhö), Mad Men, Westworld, Twin Peaks, DARK, eigentlich alles von HBO. “ Also ich fand die erste Staffel aber wirklich am schwächsten, auch wenn sie wichtig ist.^^ Die letzten beiden Folgen waren nochmal interessanter aber die darauffolgenden Staffeln hatten wesentlich mehr Highlights. Sopranos und vor allem Westworld sind aber gute beispiele, d…

  • Kann ich nicht zustimmen, denn die Qualität einer Einleitung lässt sich nicht am Unterhaltungsgrad messen. World Building ist verdammt schwer und das Entertainment, das man aus den späteren Staffeln zieht, ist eng daran geknüpft. Wenn mir die Welt und die Charaktere, die darin agieren, scheißegal wären, wäre es eine schlechte Serie und die Macher hätten darin versagt, mein emotionales Investment abzufordern. Diese "Du musst am Anfang dranbleiben!"-Floskel ist das perfekte Beispiel dafür. Eigentl…

  • Ich weiß nicht wieso, aber auf DOOM: Eternal freue ich mich wegen DOOM 64 am meisten. Habe das nie gespielt und irgendwie strahlt es eine subtile Faszination auf mich aus.

  • Da es nicht erwähnt wird: Sowohl Bayonetta als auch Vanquish werden nur in 1440p gerendert und dann von der Konsole auf 4K hochskaliert. Zudem bleibt's weiter bei den Assets der Originale. Natürlich inkl. 720p-HUD und Text-/Button-Einblendungen, yummy. Man könnte fast meinen, dass die "Remaster" von Capcom stammen. 40€ für diese Mogelpackung zu verlangen, ist eine absolute Frechheit. Bleibt wohl dabei, dass die PC-Versionen die einzig "zeitgemäßen" Varianten bleiben. Zumindest laufen die nativ i…

  • Zitat von Somnium: „ Im Schloss selbst gabs ein paar Resident Evil 4 Vibes. Aber ich habe den Gedanken noch weiter gesponnen und wünschte mir, wenn Resident Evil 8 so eine Optik hätte, was ja auch in einem Schloss angeblich spielen soll. Muss schon sagen, die Engine steckt Capcoms RE-Engine in die Tasche. Allerdings kommt das auch zu einem kleinen Preis was die Performance angeht. Aber die meiste Zeit läuft es doch ziemlich gut, so, dass man darüber hinwegsehen kann. “ Achtung, Technikgebabbel i…

  • Zitat von Somnium: „Zitat von DrChrisRespect: „Sekiro völlig verdient Game of the Year und für Miyazaki war eine Auszeichnung sowieso überfällig. Der Mann hat den größten Innovationsimpuls seit Resident Evil 4 gesetzt und erhält zumindest für einen seiner Titel Anerkennung. “ Ich weiß du wirst bestimmt wieder ein Gegenargument finden, aber Innovationsimpuls? From Software kann man ja in vielerlei Kategorien loben wie Design (allen voran Design was die Atmosphäre schafft), Gameplay und Sound, abe…

  • Zitat von Spiritogre: „Vielleicht wird es ein Prequel? “ ¯\_(ツ)_/¯ Vergangenheitsbewältigung gab's ja quasi schon. Macht natürlich grundsätzlich Sinn, dass sie wieder in die Zivilisation nach dem ersten Teil zurückkehrt und da dann irgendwas passiert. Muss man halt abwarten, was denn genau. Bin allerdings erstmal immer skeptisch, erst recht, wenn es sich um Fortsetzungen von Spielen handelt, die auch perfekt für sich stehen könnten. An sich sollte man sich jedoch freuen - ein neues Spiel von Nin…

  • Ein kleines bisschen habe ich nun Angst, dass sie Senua als Action-Heldin aufbauen. Teil 1 wirkte in sich eigentlich völlig rund und mentale Krankheiten als Kerninhalt zu präsentieren, ist etwas ganz besonderes. Ich wüsste nicht, wie man das noch einmal replizieren kann, denn Teil 1 bot am Ende eine Konklusion, die eigentlich nicht so viel Fortführungspotenzial bietet.

  • War eine ganz nette Werbeveranstaltung mit ein paar Preisverleihungen. Sekiro völlig verdient Game of the Year und für Miyazaki war eine Auszeichnung sowieso überfällig. Der Mann hat den größten Innovationsimpuls seit Resident Evil 4 gesetzt und erhält zumindest für einen seiner Titel Anerkennung. Die Show fing auch eigentlich gut an, hat mich echt unterhalten. Interessante Ankündigungen, jede Menge Cringe, CHVRCHES als Opener (ja, bin Fan der Band), mir hat's Spaß gemacht. Gegen 4 habe ich dann…

  • Zitat von Spiritogre: „Zum Sitzabstand, dein Mini-Wohnzimmer ist nicht repräsentativ es gibt irgendwo Statistiken dazu, dass der Abstand im Schnitt um die 4 Meter beträgt. Was für die meisten Zimmer hinkommen dürfte, soviele Zimmer gibt es dann auch nicht, die schmaler als vier Meter sind, das ist eher so eine Standardgröße. Und das menschliche Auge hat eben nicht nur einen begrenzten Schärfebereich sondern eben auch eine physikalische Auflösung. Und die nimmt ab, je weiter etwas entfernt ist. D…

  • Nevermind, gerade als ich gestern dann ins Bett ging, ist der Groschen gefallen. Du meinst eine Vervierfachung aller Texturen wegen der vierfachen Pixelanzahl. 256x256 auf 1024x1024, 512x512 auf 2048x2048, 1024x1024 auf 4096x4096, usw. Ja, das macht natürlich Sinn. Problem ist lediglich aktuell, dass 4096x4096 bei vielen Engines wohl das Maximum ist. Bei 8192x8192 funktioniert in der Unreal Engine 4 bspw. Mipmapping nicht mehr. Man hat eben aber auch bei "1080p-Spielen" schon 4096x4096-Texturen.…

  • Zitat von Spiritogre: „Nein, ich habe die Tabelle schon richtig gelesen. Es gibt natürlich einen gewissen Abstand, den man haben muss um keine Pixel mehr zu sehen, aber sobald es dann weit darüber hinaus geht löst das menschliche Auge nicht mehr scharf genug auf um eben die Details jedes einzelnen Pixels wahrzunehmen. Und das sind halt letztlich dann nur ein paar Zentimeter Spielraum. Und ja, das variiert von Mensch zu Mensch ein wenig aber es lässt sich natürlich dennoch ein gutes Mittelmaß abl…

  • Zitat von Spiritogre: „Zum Thema Sitzabstand und Auflösung, deine Tabelle zeigt hervorragend, wie albern 4k in 99 Prozent aller Wohnzimmer ist. Von wegen Sweet Spot. Für 4k bei 55 Zoll darf man nicht viel über 1m entfernt sitzen. Der tatsächliche Sitzabstand im Wohnzimmer beträgt aber im Schnitt 3 bis 4 Meter. Soviel dazu. Und natürlich ist 4k Standard bei Fernsehern, es ist das was die Industrie gerade für den Massenmarkt anbietet. D.h. nicht, dass Full HD für viele Leute nicht ausreichend wäre…