Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sind wohl derzeit "Kolumnentage" bei JPGames.de? Aber stimmt schon, die Sache mit den Schwierigkeitsgraden ist ein heiß diskutiertes Thema. Ich persönlich hab' trotz meiner Erfahrung kein Problem mit tendenziell leichten Spielen, da ich Games genießen möchte und sie nicht als "Sport" betreibe. Bei wählbaren Schwierigkeitsgraden entscheide ich (zumindest beim ersten Run) immer für "normal" und fahre damit auch ganz gut. Läuft ein Spiel erstmal, mache ich um das Optionsmenü meist einen ganz großen…

  • Berührt haben mich im Laufe der Jahre viele Spiele (auch bis hin zu einzelnen Tränchen) aber im engeren Sinne geweint hab' ich nur bei einem einzigen: "Lost Odyssey" (2008) - bei diesem aber gleich an mehreren Stellen. Das Ende von Disc 1 und einige der Traumsequenzen sind geradezu prädestiniert dafür.

  • Bin heute quasi auf dem Weg nach Hause an der Gamestopfiliale meines Vertrauens vorbeigeschritten, wo mich das PS4-Remaster von "Ni No Kini" derart schön angelächelt hat, dass ich es mitgenommen habe - war weder vorbestellt, noch sonstwie geplant (und ich bin generell nicht der Typ, der sich ständig Remasters kauft), aber hier konnte ich irgendwie nicht widerstehen - das Ding ist aber auch soooo schön.

  • PlayStation 5

    Kelesis - - PlayStation 4, Xbox One und PC

    Beitrag

    Zitat von Somnium: „Inwiefern kann das Basis-Model der PlayStation 5 wohl besser sein als die PlayStation 4 Pro, wo denke ich, was die Power angeht, sogar noch etwas Luft nach oben ist? “ Es könnte schon eine ganze Ecke besser sein als die PS4 Pro - hängt auch davon ab, wann die PS5 erscheint. Dieses Jahr wird es ja wohl definitiv nix mehr und die erste Jahreshälfte 2020 halte ich inzwischen auch für unwahrscheinlich. Mich würde es mittlerweile auch nicht mehr wundern, wenn der Release erst 2021…

  • Schöne Kolumne. Finde auch, dass die Gameplays von RPGs (bei anderen Genres hab' ich zu wenig Einblick, da ich mich zu selten damit befasse) seit Beginn des HD-Zeitalters seichter geworden sind. Das wäre für mich noch zu verkraften, wenn im gleichen Zeitraum nicht auch die einst (vor allem bei JRPGs) florierende Erzählkunst gelitten hätte - und auch die Soundtracks waren schon mal markanter. Man verlässt sich seitens der Entwickler bisweilen doch sehr auf die Grafik. Bin heutzutage schon froh, w…

  • Final Fantasy XIII Top oder Flop?

    Kelesis - - Final Fantasy 13

    Beitrag

    Zitat von Boko: „@Kelesis Weil 13-2 offensichtlich das Ergebnis aus der Kritik zu 13 in vielerlei Hinsicht ist. Nebenmissionen, Rätsel, Antagonisten, mehr Freiheiten in den Gebieten und im Gameplay... “ Gut möglich, dass FF13-2 eine Reaktion auf die Fankritik war, nur warum wurde dann LR so wie es wurde und warum meinte SE tatsächlich, dass FF15 besser ankommen könnte, wenn man das Spielkonzept von FF13 (erst extrem linear, dann offener) einfach "rumdreht" (erst offen, dann extrem linear)? Darau…

  • Final Fantasy XIII Top oder Flop?

    Kelesis - - Final Fantasy 13

    Beitrag

    Mich hat aus der 13er Trilogie nur FF13-2 überzeugt. Es hat alle Zutaten zu einem richtig guten Rollenspiel - und mit Jul und Caius zwei der besten NPCs in der FF-Geschichte. Warum konnten die anderen beiden 13er Spiele nicht ähnlich aufgebaut sein? Dann hätte ich sehr viel Spott niemals losgetreten.

  • Final Fantasy XIII Top oder Flop?

    Kelesis - - Final Fantasy 13

    Beitrag

    Zitat von CloudAC: „Was alle immer mit LR haben^^. Ich hab alles gemacht und hatte immer noch Zeit übrig. Ok, ich hatte mir auch nen Plan mit dem Lösungsbuch gemacht. Macht man nur Handlung, dann hatte man noch mehr Zeit übrig. Hatte jedenfalls keine Zeit Probleme. Um alles zu bekommen muss man es eh 2 mal spielen. “ Mag schon sein, dass die Zeit locker reicht, um alles zu machen, aber Zeitdruck hat meines Erachtens in RPGs so viel verloren wie ein Fisch in der Wüste. Wehret den Anfängen, sage i…

  • Ist eine tolle Aktion und es wäre schön, wenn die Figuren den Weg in den Handel fänden. Ich muss auch gar nicht so tun, als würden mir beim Anblick solch globiger Figuren die Augen wehtun, denn ich habe nie aufgehört, PS1-RPGs zu spielen.

  • @Chaoskruemel: Letztlich ist es bei Games wie bei Musik, weil man auch da "das Rad nicht zweimal erfinden kann". Deshalb sehe ich ja bei "Genshin Impact" keinen Anlass für einen Plagiatsvorwurf - nach deutschem Urheberrecht sowieso nicht, weil es hier den Passus der "freien Benutzung" gibt, der noch einmal größere Anlehnung an bereits existiernde Werke erlaubt, als ohnehin schon gestattet ist.

  • Zitat von Chase: „im Gegensatz zu Tales of, finde ich schon das die FF Charaktere ziemlich vielfältig / einzigartig aussehen. “ Liegt ein bisschen im Auge des Betrachters - vor allem, wenn man es nicht auf das rein Visuelle beschränkt. Ich bezweifle, dass SE sich trauen würde, Haupthelden wie Yuri Lowell oder Velvet Crowe auf die Gamerschaft loszulassen. Bleiben wir realistisch, der Mut von SE reichte noch nicht mal aus, um Basch die Heldenrolle in FF12 zuzugestehen (wie ursprünglich geplant). B…

  • Zitat von DarkJokerRulez: „Final Fantasy hat nunmal Nomura als Designer. “ Aber halt nicht von Anfang an und auch seit FF7 nicht permanent. FF9 und FF12, an denen er nicht beteiligt war, fand ich von den Charakterdesigns her sogar sehr gut. Das Problem bei Nomura sind vorzugsweise die männlichen Haupthelden, denn die ähneln sich tatsächlich sehr und es ist im Grunde immer derselbe Typ Mann (Oder sollte ich besser sagen "Junge"?). Bei weiblichen Charakteren und auch bei Antagonisten ist er deutli…

  • @Alhym: Ich kenne deine Meinung zu dem Thema, aber tut mir leid, ich sehe beim besten Willen nicht, wo hier das Plagiat sein soll. Ein rip der Grafikengine? Selbst wenn, heutzutage werden doch ganze Geschwader an Spielen oft mit ein und derselben Engine entwickelt und man findet bestimmte Assets immer wieder - war streng genommen schon immer so, wenn ich an die austauschbaren Bitmaps der 8- und 16-Bit-Ära denke.

  • Zitat von Mirai: „Find's trotzdem erstaunlich, nach... großzügig geschätzt... zwei Minuten Trailer. “ Die Fangemeinde musste aber halt sehr lange auf den Trailer warten bzw. allein schon auf die Ankündigung im Juni. Nach so einer gefühlten Ewigkeit ist man auch mit kleinen Trailer-Häppchen zufrieden.

  • Zitat von Mirai: „Bin nur erstaunt, dass so viele schon so gehypt sind. “ Warum sollte man da nicht gehyped sein? Ist immerhin die neueste Episode einer Reihe, die mit Berseria meines Erachtens eine narrative Renaissance erlebt hat. Es gibt schließlich sogar Leute, die gehyped sind wegen des Remakes eines Spiels, dass sie seit über 20 Jahren kennen.

  • Zitat von DarkJokerRulez: „Das sieht echt gut aus, ich hoffe nur, das es nicht wie Tales of Berseria wird. “ Es kann ruhig viel von Berseria haben - nur musikalisch darf man gerne eine Schippe drauflegen. Ich hab' allerdings den Eindruck, dass Arise ziemlich für sich steht. Bislang drängt sich mir keine Tales-Episode auf, bei der ich wirklich gravierende Ähnlichkeiten mit Arise sehe.

  • Zitat von LostFantasy: „Naja...es ist ein chinesisches Spiel, dass kann ja nur ein Plagiat sein. Wir wissen ja alle, dass China ausser Plagiaten nichts machen kann, weil Vorurteile Studien und so “ So weit hergeholt ist das gar nicht. Jahrzehntelang haben sich japanische Entwickler gegenseitig voneinander inspirieren lassen, dann kommt ein chinesischer Entwickler, der GENAUSO verfährt und plötzlich soll es zum Problem werden? Klingt bisweilen schon etwas nach Ressentiment.

  • Ich frage mich halt, warum ausgerechnet bei diesem Spiel so ein übelstes Plagiatsfass aufgemacht wurde, denn eigentlich ziehen sich einander ähnliche Games durch sämtliche Jahrzehnte des Gamings. Ein paar schon recht alte Beispiele: "Ultima" und "Wizardry", das "Ur-Zelda" und "Golvellius", "Dragon Quest 1" und "Final Fantasy 1", "Phantasy Star" und "Traysia", "Tales of Phantasia" und "Star Ocean 1". Ich behaupte jetzt auch mal ganz dreist, dass in keinem dieser Beispiele die Ähnlichkeit reiner Z…

  • Zitat von DarkJokerRulez: „Ich bin froh, das sie genau das aus dem Remake machen, einen Action-RPG. “ Klar, gibt ja gefühlt auch nur etwa 5 Millionen Action-RPGs für die aktuellen Plattformen. Geschmack hin oder her, originell sind Action-RPGs schon seit locker 10 Jahren nicht mehr, denn die macht inzwischen einfach JEDER Entwickler. Und wenn ich seit der Wiege eins auf instinktiver Ebene verabscheue, dann sind es einseitige Trends.

  • Für mich hat da visuell seit jeher Tifa die Nase vorn, wobei mir Aerith vom Charakter her etwas mehr zusagt. Hab' den Sexisten in mir gewinnen lassen und für Tifa gestimmt. Gegen eine Velvet Crowe (meine "Geliebte im Geiste") sehen in meiner Welt allerdings beide keinen Stich. Sorry, der musste jetzt sein.